Antwort an „Raketenfeuerwerker“ verfassen

Ping von der WINDose auf den Mint-Lappi klappt auch.

Ok. Es liegt also nicht am Netzwerk. (Ich hatte schon Kunden mit den Laptops im Gäste-WLAN, die auf Server zugreifen wollten...

Also dann:

(Alle Befehle als root bzw. mit sudo)

Zunächst würde ich gerne die vollständigen Ausgaben von

# systemctl status ssh

sehen wollen.

Bei mir sehen die so aus:

user@trainer:~$ systemctl status ssh
● ssh.service - OpenBSD Secure Shell server
     Loaded: loaded (/lib/systemd/system/ssh.service; enabled; vendor preset: e>
     Active: active (running) since Wed 2021-11-24 21:46:30 CET; 18h ago
       Docs: man:sshd(8)
             man:sshd_config(5)
   Main PID: 1301 (sshd)
      Tasks: 1 (limit: 38242)
     Memory: 2.2M
     CGroup: /system.slice/ssh.service
             └─1301 sshd: /usr/sbin/sshd -D [listener] 0 of 10-100 startups

Nov 24 21:46:30 trainer.home systemd[1]: Starting OpenBSD Secure Shell server...
Nov 24 21:46:30 trainer.home sshd[1301]: Server listening on 0.0.0.0 port 22.
Nov 24 21:46:30 trainer.home sshd[1301]: Server listening on :: port 22.
Nov 24 21:46:30 trainer.home systemd[1]: Started OpenBSD Secure Shell server.

Wenn die gut sind, und auch das Listen an der richtigen oder allen IP-Adressen ausweisen würde ich mal sehen wollen, was die firewall so treibt und also

# ufw status numbered

und

# iptables -L -n

auswirft.

freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar

Ihre Identität in einem Cookie zu speichern erlaubt es Ihnen, Ihre Beiträge zu editieren. Außerdem müssen Sie dann bei neuen Beiträgen nicht mehr die Felder Name, E-Mail und Homepage ausfüllen.

abbrechen