Antwort an „Yadgar“ verfassen

Hi(gh)!

Und der Frust mit dem "Wenz" nimmt kein Ende: auf Seite 74 wird das Funktionen-Unterobjekt "arguments" (in C++ würde man das wohl "Membervariable" nennen) mit folgendem kleinen Listing vorgestellt:

  function tag()
  {
    var returnstring = "";
    for (var i = 0; i<tag.arguments.length; i++)
      returnstring += "<" + tag.arguments[i] + ">";
      
    return returnstring;  
  }

Darunter steht dann noch ein Beispiel-Aufruf:

tag("p id='p1'", "span style='color: black;'", "b")

Prima, dachte ich mir, dann kann ich ja mit

document.write(tag("p id='p1'", "span style='color: black;'", "b"));

testen, ob tag.arguments so funktioniert wie beschrieben.

Es funktioniert leider nicht - mir wird nur > angezeigt! Die Fehlerkonsole schmeißt folgende Meldung:

"Mit document.write() wurde ein nicht balancierter Baum geschrieben, was dazu geführt hat, dass Daten aus dem Netzwerk neu geparst werden mussten. Für weitere Informationen https://developer.mozilla.org/en/Optimizing_Your_Pages_for_Speculative_Parsing"

Nicht balancierter Baum? Netzwerk? Spekulatives Parsing? Ich verstehe nur Bahnhof...

...und der Link in der Meldung taugt auch nichts, ich bekomme nur "Page not found". Toll!

Ich bin kurz davor, das Buch größtenteils ungelesen ins Altpapier zu donnern... und für so einen Mist gebe ich Geld aus!!!

Bis bald im Khyberspace!

Yadgar

freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar

Ihre Identität in einem Cookie zu speichern erlaubt es Ihnen, Ihre Beiträge zu editieren. Außerdem müssen Sie dann bei neuen Beiträgen nicht mehr die Felder Name, E-Mail und Homepage ausfüllen.

abbrechen