Antwort an „Rolf B“ verfassen

Hallo Tom,

wie man etwas verständlich darstellt, ist die hohe Kunst der Doku.

Für die Beschreibung von Kommunikationsablhäufen kenne ich Bilder, wo die beteiligten Komponenten als Boxen erscheinen und dazwischen nummerierte Pfeile sind, um die Reihenfolge anzugeben.

Eine andere Möglichkeit sind UML Sequenzdiagramme.

Solche Sequenzdarstellungen muss man nach Bedarf für jede einzelne Kommunikation erstellen.

Die konkrete Beschreibung jedes einzelnen Pfeils folgt nach der Beschreibung der Sequenz.

Was du mit Scrollrichtung ansprichst und was es mit HTML generell oder HTML5 speziell zu tun hat, weiß ich nicht.

Beim Drucken kannst du zum einen für bestimmte Elemente festlegen, ob es vorher oder nachher einen Umbruch geben soll (aktive Umbruchsteuerung). Und du kannst festlegen, dass ein Element zusammen bleiben soll. Würde ein Umbruch in ein solches Element fallen, rutscht es komplett auf die nächste Seite. Wie gut das in den Browsern funktioniert, musst du testen.

Du darfst aber vom Browser nicht erwarten, ein DTP Programm zu sein oder zu werden

Rolf

--
sumpsi - posui - obstruxi
freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar

Ihre Identität in einem Cookie zu speichern erlaubt es Ihnen, Ihre Beiträge zu editieren. Außerdem müssen Sie dann bei neuen Beiträgen nicht mehr die Felder Name, E-Mail und Homepage ausfüllen.

abbrechen