Antwort an „Yadgar“ verfassen

Hi(gh)!

Bis jetzt war es bei relativ steiler Lernkurve noch nachvollziehbar... aber im Kapitel "Vorlagen definieren" bin ich ausgestiegen. Da wird also innerhalb des <defs>-Tags ein Farbverlauf definiert, mit harten Farbgrenzen (ich kenne das von den color_maps in POV-Ray, da funktioniert es im Prinzip genauso), aber...

...neben der reinen Methodik der Definition und anschließenden Verwendung von Vorlagen werden etliche neue Features eingeführt - die aber im Text nirgendwo erklärt werden! Was etwa die vier X- und Y-Koordinaten im linearGradien bedeuten sollen - niemand verrät es einem. Ebensowenig die Bedeutung der neu eingeführten A-Komponente im Seerosen-Pfadobjekt...

...und der endgültige didaktische Totalausfall sind dann die kewlerweise mit .... "abgekürzten" Definitionen! Sorry, aber so geht das nicht! Und, nein, "trial & error" ist keine ernstzunehmende Lernstrategie!

Tut mir leid, aber ich bin wieder mal in meinem Vorurteil bestätigt worden, dass Online-Tutorials im Regelfall didaktisch eine Katastrophe sind!

Da werde ich mir wohl doch noch ein drittes, halbwegs aktuelles (und entsprechend teures) SVG-Lehrbuch in der "Elektrobucht" schießen müssen... wenn ich eine Chance haben will, irgendwann SVG zusammen mit CSS und (heutigem!) Javascript anwenden zu können!

Bis bald im Khyberspace!

Yadgar

freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar

Ihre Identität in einem Cookie zu speichern erlaubt es Ihnen, Ihre Beiträge zu editieren. Außerdem müssen Sie dann bei neuen Beiträgen nicht mehr die Felder Name, E-Mail und Homepage ausfüllen.

abbrechen