Antwort an „Raketenwilli“ verfassen

Mich würde aber mal interessieren, ob man sowas smarter machen kann

Einigen wir uns auf „anders“?

und vor allem, ob das Cross-Browser-tauglich ist.

Hm. Wenn man die Suchmaschinen-Bots als „Browser“ ansieht, dann ist das wohl „nur bedingt“ tauglich. Es kommt halt darauf an, ob Du willst, dass Google, Bing & Co. auch Deine Übersetzungen finden. Die füllen aber (soweit man weiß wie ich aus guten Gründen heraus vermute) dazu keine Formulare aus.

Wie wäre es mit „etwas serverseitigem“? PHP? Das ist nicht komplizierter als JS…

Hier schon mal ein anderer Ansatz für die Auswahl der Sprache. Die Idee entstand übrigens durch eine Diskussion hier im Forum.

ESP32 Mikrocontroller

Der ist jetzt nicht das Werkzeug, um ganze, öffentlich abrufbare Webseiten (warum willst Du sonst übersetzen und fragst nach Cross-Browser-Tauglichkeit?) zu erzeugen. Den würde ich via HTTP eher von PHP, Python oder Co. nach Daten oder Datentupeln im JSON-Format fragen lassen (und diese zur Vermeidung von Überlasten auch cachen) und diese Daten in eine öffentlich abrufbare Webseite einbauen.

freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar

Ihre Identität in einem Cookie zu speichern erlaubt es Ihnen, Ihre Beiträge zu editieren. Außerdem müssen Sie dann bei neuen Beiträgen nicht mehr die Felder Name, E-Mail und Homepage ausfüllen.

abbrechen