Antwort an „Bastian“ verfassen

Hi Gunnar,

Wenn die Empfänger tatsächlich das PDF benötigen, wie Raketenwilli sagte: PDF auf deinen Webserver tun und den Link per E-Mail verschicken.

Das ist womöglich eine echt gute Idee.

Hat aber den Nachteil, dass ich alle diese Zips vorhalten muss, mir also damit den Server ein Stückweit vollspame. Denn ich selber benötige die Dateien echt nicht.

Abhilfe wäre, dass ich die Zips nicht (oder nicht dauerhaft) hartcodiert dort ablege, sondern bei Bedarf per Link dynamisch erst erzeuge und nen Tag später wieder lösche. So könnte der Mailempfänger sich auch Jahre später nochmal die Zips per Link selber jeweils für einen Tag generieren.

Basti

freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar

Ihre Identität in einem Cookie zu speichern erlaubt es Ihnen, Ihre Beiträge zu editieren. Außerdem müssen Sie dann bei neuen Beiträgen nicht mehr die Felder Name, E-Mail und Homepage ausfüllen.

abbrechen