Antwort an „Der Martin“ verfassen

n'Abend,

Ich muss ja mal sagen, das Forum hier finde ich technisch echt Klasse (inhaltlich natürlich auch)…

das ist schön zu hören, aber der Dank gebührt vor allem @Christian Kruse, der diese Forensoftware aus dem Boden gestampft hat und seit Jahren weiterentwickelt, wartet und betreut.

ich bin (war) ein Mailinglisten-Freak (ich weiß, total 90er) und ich HASSE normalerweise Foren… beispielsweise sind Antworten total umständlich, gerade bei Diskussionen!

Foren sind sehr unterschiedlich realisiert. Wir bei SELFHTML weisen seit Jahren auf den Unterschied zwischen Forum und Board hin. Charakteristisch für Foren ist, dass die Beiträge eine Baumstruktur bilden, die direkt abbildet, wer auf welchen Beitrag geantwortet hat, während Boards normalerweise einfach linear aufgebaut sind und diese Struktur vermissen lassen.

Benutzt du denn hier die Nested-Ansicht (alle Beiträge eines Threads auf einer Seite) oder die Threaded-Ansicht (nur ein Beitrag pro Seite mit dem Threadbaum drunter)? Denn auch wenn viele die Nested-Ansicht mögen, macht sie doch meiner Ansicht nach viel von der Übersichtlichkeit wieder zunichte.

Hier kann ich wenigstens quoten wie in Email/Mailinglisten und muss nicht mühevoll mit <quote>…</quote> rumfummeln! Eine echte Wohltat!

😀

Und es ist Markdown (ich liebe Markdown)!

Diese Umstellung ist hier sehr kontrovers angekommen, aber ich denke, inzwischen haben sich die meisten damit arrangiert. Mir ist die Umgewöhnung schwer gefallen, weil ich Markdown davor überhaupt nicht kannte, aber mittlerweile mag ich es auch.
Störend ist manchmal, wenn Neulinge nicht wissen, dass es eine Leerzeile braucht, um wirklich einen Absatz zu beenden - ein einzelner Zeilenumbruch wird ignoriert, so dass in diesem Fall eine lange, unübersichtliche Textwurst ohne erkennbare Gliederung entsteht.

Ich finde, von diesem Forum können sich andere Foren mal ne Scheibe abschneiden…

Daumen hoch!

👍 +1

Einen schönen Tag noch
 Martin

--
Мир для України.
freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar

Ihre Identität in einem Cookie zu speichern erlaubt es Ihnen, Ihre Beiträge zu editieren. Außerdem müssen Sie dann bei neuen Beiträgen nicht mehr die Felder Name, E-Mail und Homepage ausfüllen.

abbrechen