Antwort an „Auge“ verfassen

Hallo

header(Location:"test.php?param=".$i."");

Logisch, denn du sendest den Redirect, der Browser hält sich brav daran und folgt der URL (die hier zudem unvollständig ist).

Die Zeiten, in denen ein Redirect per Header eine absolute URL brauchte, sind vorbei. Wenn test.php im gleichen Verzeichnis liegt, in dem das hiesige Skript ausgeführt wird, passt das.

Tschö, Auge

--
200 ist das neue 35.
freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar

Ihre Identität in einem Cookie zu speichern erlaubt es Ihnen, Ihre Beiträge zu editieren. Außerdem müssen Sie dann bei neuen Beiträgen nicht mehr die Felder Name, E-Mail und Homepage ausfüllen.

abbrechen