Antwort an „Bastian“ verfassen

Hallo Rolf,

danke für die lange Erklärung.

Meine erste Annahme wäre, dass man den Code in test.php in eine Funktion packen sollte. Aber ob das für Dich so passt, kann ich ohne weiteres nicht sagen.

Passt leider nicht.

Das Script erstellt pro Durchlauf eine Datei. Diese wird im Normalfall auch ausgegeben. Ich möchte nun einen Ausnahmefall erstellen, der mir diese Dateien als batch erstellt, ohne sie auszugeben.

Deshalb habe ich ein senderscript geschrieben, das mir ein Array aus ID's erstellt, die dann nacheinander das Empfängerscript aufrufen sollen, um die Dateien zu generieren und am Ablageort abzulegen. Wenn das geschehen ist, soll das Script diese dateien zippen und per mail versenden können.

Bin jetzt bei includeangelangt.

Da das Empfängerscript $_GET und $_POst Daten verarbeitet, setze ich diese manuell im Senderscript. So kann ich dann im Senderscript die Datei includieren und die Variablen sind im Scope enthalten.

Soweit die Theorie, in der Praxis ist trotzdem nach 1 Datei Schluss. Ich sucher gerade nach einen versteckten "exit;" in der Empfängerdatei, finde aber keines, was relevant ist. Einfach das Empfängerscript alle ID's ausgeben lassen, funktioniert gut. Aber wirklich die Dateien generieren lassen, nur 1 Durchlauf und ich muss suchen, warum das so ist.

Bastian

freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar

Ihre Identität in einem Cookie zu speichern erlaubt es Ihnen, Ihre Beiträge zu editieren. Außerdem müssen Sie dann bei neuen Beiträgen nicht mehr die Felder Name, E-Mail und Homepage ausfüllen.

abbrechen