Antwort an „borisbaer“ verfassen

Hallo Gunnar,

Das Umkopieren von $_GET['subpage'] in eine Variable macht keinen Sinn. Du verwendest einfach bei jedem Vergleich $_GET['subpage'] und gut ist.

das habe ich anfangs sogar gemacht, aber dann wurde immer eine Fehlermeldung angezeigt, wenn der URL-Parameter subpage oben leer war, also bspw. http://games.local/games/demons-souls/ statt http://games.local/games/demons-souls/games. Die Fehlermeldung lautet:

Warning: Undefined array key current

Sobald ein URL-Parameter drin steht, funktioniert es wieder ohne Fehlermeldung.

Verwende aria-current="page".

Eine Klasse current brauchst du dann nicht; du kannst den Attributselektor [aria-current="page"] zum Stylen verwenden. (Ein Klassenselektor ist auch nur eine andere Schreibweise für einen Attributselektor.)

Das werde ich auf jeden Fall ausprobieren, danke!

Was du nicht tun solltest: die aktuelle Seite verlinken. Stattdessen den Link auf den Hauptinhalt setzen (also genau dorthin, wo auch der Skip-Link hinführt).

Ich verstehe, das werde ich noch ändern.

Live und in Schwarz/Weiß zu sehen, wo nie ein Mensch zuvor gewesen ist. Das PHP-Script, das die Seiten generiert, kann man sich auch ansehen.

Ich hab letztens was darüber erzählt, zu sehen ist das auf Folie 7.

Sehr interessant! Vielen Dank, dass ich mir das anschauen darf. Ich studiere das beizeiten auf jeden Fall mal genauer. Vor allem auch der generelle Aufbau der Seite mit PHP ist wirklich spannend. Ich habe oft das Gefühl, ich kriege deutlich mehr Einsicht, wenn ich mir richtige Projekte von anderen Menschen anschaue.

Wenn es dir nicht behagt, wiederholt $_GET['subpage'] zu verwenden und damit immer wieder dasselbe zu tun, kannst du das auch mit einer Schleife machen;

Ja, ist eine Überlegung wert. Allerdings versuche ich das wohl tatsächlich eher mit aria-current zu lösen, ist wohl sauberer.

freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar

Ihre Identität in einem Cookie zu speichern erlaubt es Ihnen, Ihre Beiträge zu editieren. Außerdem müssen Sie dann bei neuen Beiträgen nicht mehr die Felder Name, E-Mail und Homepage ausfüllen.

abbrechen