Antwort an „ThomasM“ verfassen

Hallo ReiPar,

Ob dieser einzige Zusatz bereits eine regelkonforme SVG-Datei ausmacht, weiß ich nicht. Browser sind ja manchmal recht gnädig beim Darstellen von HTML, das nicht regelkonform ist. Aber der Browser muss in solchen Fällen Annahmen treffen. Die müssen nicht immer stimmen. So ist es vielleicht auch bei SVG. Zudem kann es sein, dass unterschiedliche Browser Unterschiedliches brauchen, um eine Solo-SVG-Datei darzustellen.

Standalone-SVG-Dateien sind für Browser an sich kein Problem. Das zeigt z. B. meine mittlerweile 20 Jahre alte Ur-Demo zum Thema. Darin kann man auch die bereits erwähnte viewBox in Aktion sehen: viewBox="0 0 950 630". Hintergrund war meine damalige Auflösung von 1024 x 768 mit Berücksichtigung von Browserfensterumgebung und Taskleiste vom OS. Passt sich durch 100% bei height und width entsprechend an.

Und ja, SVG-Dateien spielen auch heute noch eine Rolle, man kann diese ja auch via object oder iframe in HTML laden (auch mit img, aber dann verliert man den skriptbaren DOM-Kontext).

Den 20. Jahrestag der ersten Spezifikation 2001 habe ich im letzten Jahr gewürdigt und mit Videomaterial aus den Onlinesemestern untersetzt. Die Ur-Demo wird auch erläutert und ich habe diese gerade heute wieder in einem Präsenzkurs eingesetzt. 😉

Grüße,
Thomas

freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar

Ihre Identität in einem Cookie zu speichern erlaubt es Ihnen, Ihre Beiträge zu editieren. Außerdem müssen Sie dann bei neuen Beiträgen nicht mehr die Felder Name, E-Mail und Homepage ausfüllen.

abbrechen