Antwort an „ReiPar“ verfassen

Hallo @Rolf B,

dein Beitrag in Verbindung mit Jonathan Watts Artikel hat mich, meine ich, auf die richtige Spur gebracht. Ich meine jetzt, verstanden zu haben, was mir vorher unklar war.

Auf der Seite SVG/Elemente/svg habe ich mich jetzt auch nicht mehr von den inhaltlichen »Störimpulsen« irritieren lassen. Wenn ich es jetzt richtig sehe, dann gilt Folgendes:

  1. Der Abschnitt »XML-Deklaration« gehört nicht hierher, weil es mit vorangestellter XML-Deklaration keine Standalone-SVG-Datei ist, sondern eine XML-Datei, in die SVG eingebunden ist.
  2. Da eine DTD laut Jonathan Watt entfallen sollte (nicht nur für SVG 2), ist dieser Abschnitt an dieser Stelle überflüssig. Allenfalls könnte man schreiben, dass man eine DTD voranstellen kann, aber nicht muss.
  3. Der Abschnitt »Einbindung externer Stylesheets« gehört ebenfalls nicht unter die Überschrift »Standalone SVG-Dokumente« (Oops, da fehlt noch ein Bindestrich), denn die Einbindung erfolgt laut Text in eingebundenes SVG.

Meine neuen Erkenntnisse habe ich – zusammen mit rein sprachlicher/redaktioneller Überarbeitung – gleich mal eingebaut, allerdings ohne Abschnitte zu löschen. Schaut euch bitte mal folgendes Diff an und gebt mir Rückmeldung, ob ich das richtig gemacht habe: SVG/Elemente/svg: Unterschied zwischen den Versionen

Wie gesagt: Da müsste man meiner Ansicht nach mal aufräumen und manche Abschnitte unter eine andere Überschrift verschieben (evtl. auf derselben Seite).

Was meint ihr?

Grüße

ReiPar

freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar

Ihre Identität in einem Cookie zu speichern erlaubt es Ihnen, Ihre Beiträge zu editieren. Außerdem müssen Sie dann bei neuen Beiträgen nicht mehr die Felder Name, E-Mail und Homepage ausfüllen.

abbrechen