Antwort an „Gunnar Bittersmann“ verfassen

@@Rolf B

muss sie dann aber zwingend als Unicode speichern

Als was, bitte?

Beim Speichern kommt die Zeichencodierung ins Spiel. Man kann ebensowenig etwas „als Unicode speichern“ wie es „UFT-8-Zeichen“ gibt. Ich muss wohl mal nachschauen, ob ich von What a charset! einen Mitschnitt finde und den so bearbeitet bekomme, dass ich ihn veröffentlichen kann.

(und mit einem passenden BOM starten, damit er die UTF-Variante erkennt).

Bei UTF-8 braucht man kein BOM.

(Bei UTF-16 braucht man eins. Aber UTF-16 im Web ist wohl keine so gute Idee.)

Keine Ahnung, die Spec war mir dafür zu verklausuliert.

??

“Entities encoded in UTF-16 MUST and entities encoded in UTF-8 MAY begin with the Byte Order Mark” [XML §4.3.3]

🖖 Живіть довго і процвітайте

--
When the power of love overcomes the love of power the world will know peace.
— Jimi Hendrix
freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar

Ihre Identität in einem Cookie zu speichern erlaubt es Ihnen, Ihre Beiträge zu editieren. Außerdem müssen Sie dann bei neuen Beiträgen nicht mehr die Felder Name, E-Mail und Homepage ausfüllen.

abbrechen