Antwort an „Raketenwilli“ verfassen

E2 … LD … JP2.

Geht es einem von euch ähnlich? Also dass ihr beim Tod einer Person aus der Öffentlichkeit tiefe Betroffenheit verspürt habt, ohne dass euch bewusst war, dass diese Person euch überhaupt etwas bedeutet?

Das ist die insistierende Wirkung wiederholter Nachrichten und, naja, der menschliche Hang zur Horde inklusive des Angleichens des eigenen Sozial- und Gefühlsverhaltens an das, was man selbst erwartet, was die Horde wohl erwartet.

So wird sowas zu Ereignis für Leute, die sonst über nichts nachzudenken haben oder dieses - mit Verlaub - nicht so richtig wirklich gut können.

Für mich bleibt - als Ablösung des (nicht mehr so ganz) zeitlich überraschend nahen „letzten Jahrtausends“ ein neuer Satz um die jüngere Vergangenheit zu beschreiben:

  • „Als in England noch eine Königin Staatsoberhaupt war …“
freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar

Ihre Identität in einem Cookie zu speichern erlaubt es Ihnen, Ihre Beiträge zu editieren. Außerdem müssen Sie dann bei neuen Beiträgen nicht mehr die Felder Name, E-Mail und Homepage ausfüllen.

abbrechen