Versionen dieses Beitrags

Links in neuem Fenster öffnen

Daisys auge Auge
  • Links in neuem Fenster öffnen
  • Hallo
  • > … Einstellungen … Das Formular ist nciht sehr intuitiv und auch serh lang - vielleicht wäre es einerseits sinnvoll, das auf mehrere Seiten/Tabs aufzuteilen.
  • Hmm, die Unterteilung in Abschnitte ist, wenn auch nicht optisch, schon soetwas ähnliches wie Tabs. Es ist eine Unterteilung der Einstellungen. Die einzelnen Abschnitte lassen sich per CSS auch ansprechen. Jeder ist ein `fieldset` der Klasse `cf-tab-pane`. Das aktive Fieldset [^1], hat zusätzlich die Klasse `active`. Alle zusammen sind Kind eines `div` mit der Klasse `cf-tab-content`. Ich denke, dass sich die Abschnitte, wie bei Tabs üblich, auch einzeln anzeigen lassen sollten.
  • Man könnte auch, wie im alten Forum, eine Navigation zu den Abschnitten anbieten, um diese einzeln anzuspringen. Ob die sinnvoll darzustellen ist, halte ich aber für fraglich. Die zusätzliche navigation am Desktop neben dem Formular anzuzeigen, ist einfach. Auf Mobilgeräten mit kleineren Viewports würde sie, ohne weiteren Aus-und-Einblendklimbim, das Formular aus dem Fokus des Benutzers verdrängen.
  • Man könnte auch, wie im alten Forum, eine Navigation zu den Abschnitten anbieten, um diese einzeln anzuspringen. Ob die sinnvoll darzustellen ist, halte ich aber für fraglich. Die zusätzliche Navigation am Desktop neben dem Formular anzuzeigen, ist einfach. Auf Mobilgeräten mit kleineren Viewports würde sie jedoch, ohne weiteren Aus-und-Einblendklimbim, das Formular aus dem Fokus des Benutzers verdrängen.
  • > Andererseits wäre es schön, wenn es zu den einzelnen Feldern Hinweise zum Ausfüllen gäbe.
  • Für einige der Einstelungen ist das gewiss sinnvoll. gerade, wenn sich einzelne Einstellungen gegenseitig in ihrer Funktion beeinflussen. Andere Einstellungen erklären sich hingegen von selbst.
  • Für einige der Einstellungen ist das gewiss sinnvoll, gerade, wenn sich einzelne Einstellungen gegenseitig in ihrer Funktion beeinflussen. Andere Einstellungen erklären sich hingegen von selbst.
  • Bei den Freitext-Feldern "inline-JS" und "inline-CSS" vielleicht sogar Buttons zur automatischen Übernahme "populärer" Codeschnipsel, z. B. um eigene Beiträge hervorzuheben oder eben Links in einem neuen Tab zu öffnen.
  • Zu bedenken gebe ich, dass diese populären Codeschnipsel aber auch eigenen Verwaltungsaufwand mit sich brächten. Den könnten wir mit einem Sammelrepo auf Github zumindest begrenzen.
  • Tschö, Auge
  • [^1]: Wie auch immer der Zustand „active“ festgelegt wird.
  • --
  • Wo wir Mängel selbst aufdecken, kann sich kein Gegner einnisten.
  • Wolfgang Schneidewind **\*prust\***

Links in neuem Fenster öffnen

Daisys auge Auge
  • Links in neuem Fenster öffnen
  • Hallo
  • > … Einstellungen … Das Formular ist nciht sehr intuitiv und auch serh lang - vielleicht wäre es einerseits sinnvoll, das auf mehrere Seiten/Tabs aufzuteilen.
  • Hmm, die Unterteilung in Abschnitte ist, wenn auch nicht optisch, schon soetwas ähnliches wie Tabs. Es ist eine Unterteilung der Einstellungen. Die einzelnen Abschnitte lassen sich per CSS auch ansprechen. Jeder ist ein `fieldset` der Klasse `cf-tab-pane`. Das aktive Fieldset [^1], hat zusätzlich die Klasse `active`. Alle zusammen sind Kind eines `div` mit der Klasse `cf-tab-content`.
  • Hmm, die Unterteilung in Abschnitte ist, wenn auch nicht optisch, schon soetwas ähnliches wie Tabs. Es ist eine Unterteilung der Einstellungen. Die einzelnen Abschnitte lassen sich per CSS auch ansprechen. Jeder ist ein `fieldset` der Klasse `cf-tab-pane`. Das aktive Fieldset [^1], hat zusätzlich die Klasse `active`. Alle zusammen sind Kind eines `div` mit der Klasse `cf-tab-content`. Ich denke, dass sich die Abschnitte, wie bei Tabs üblich, auch einzeln anzeigen lassen sollten.
  • Ich denke, dass sich die Abschnitte, wie bei Tabs üblich, auch einzeln anzeigen lassen sollten. Man könnte auch, wie im alten Forum, eine Navigation zu den Abschnitten anbieten, um diese einzeln anzuspringen. Ob die sinnvoll darzustellen ist, halte ich aber für fraglich. Die zusätzliche navigation am Desktop neben dem Formular anzuzeigen, ist einfach. Auf Mobilgeräten mit kleineren Viewports würde sie, ohne weiteren Aus-und-Einblendklimbim, das Formular aus dem Fokus des Benutzers verdrängen.
  • Man könnte auch, wie im alten Forum, eine Navigation zu den Abschnitten anbieten, um diese einzeln anzuspringen. Ob die sinnvoll darzustellen ist, halte ich aber für fraglich. Die zusätzliche navigation am Desktop neben dem Formular anzuzeigen, ist einfach. Auf Mobilgeräten mit kleineren Viewports würde sie, ohne weiteren Aus-und-Einblendklimbim, das Formular aus dem Fokus des Benutzers verdrängen.
  • > Andererseits wäre es schön, wenn es zu den einzelnen Feldern Hinweise zum Ausfüllen gäbe.
  • Für einige der Einstelungen ist das gewiss sinnvoll. gerade, wenn sich einzelne Einstellungen gegenseitig in ihrer Funktion beeinflussen. Andere Einstellungen erklären sich hingegen von selbst.
  • Bei den Freitext-Feldern "inline-JS" und "inline-CSS" vielleicht sogar Buttons zur automatischen Übernahme "populärer" Codeschnipsel, z. B. um eigene Beiträge hervorzuheben oder eben Links in einem neuen Tab zu öffnen.
  • Zu bedenken gebe ich, dass diese populären Codeschnipsel aber auch eigenen Verwaltungsaufwand mit sich brächten. Den könnten wir mit einem Sammelrepo auf Github zumindest begrenzen.
  • Tschö, Auge
  • [^1]: Wie auch immer der Zustand „active“ festgelegt wird.
  • --
  • Wo wir Mängel selbst aufdecken, kann sich kein Gegner einnisten.
  • Wolfgang Schneidewind **\*prust\***