Versionen dieses Beitrags

Wiki: Fehler auf der Regex-Seite

Missing dedlfix
  • Wiki: Perl-Bereich depubliziert
  • Wiki: Fehler auf der Regex-Seite
  • > Das Beispiel beginnt nach dem üblichen Einbinden von strict und warnings mit dem Laden des utf8-Moduls, das einzig dem Zweck dient, Perl mitzuteilen, dass der Sourcecode in utf-8 geschrieben ist.
  • Das ist nicht richtig. utf8 ist ein Pragma was bewirkt, dass der Interpreter die im Script notierten Literale als "utf-8-kodierte Zeichenketten" betrachtet und nicht als Bytesequenzen.
  • > Die folgende Zeile binmode STDOUT, ":utf8" sorgt dafür, dass auch die Ausgabe in utf-8 erfolgt. Ohne diese Zeile könnten Umlaute als Fragezeichen oder ähnliches ausgegeben werden.
  • Auch falsch. Diese Zeile sorgt dafür, dass eben keine utf-8-kodierte Zeichenketten nach STDOUT geschickt werden sondern Bytesequenzen.
  • Siehe auch:
  • ~~~perl
  • use utf8;
  • print 'Ä' =~ /ä/i;
  • ~~~
  • ==> das Match ergibt sich nur, wenn pragma utf8 gesetzt ist. D.h., der Modifier /i tut nur dann erwartungsgemäß, wenn er zeichnorientiert arbeitet.
  • MfG