Versionen dieses Beitrags

OER-AWARD 2017

Gb 80x80 Gunnar Bittersmann
  • OER-AWARD 2017
  • @@Matthias Scharwies
  • > Wir waren […] nominiert, haben aber letzlich leider keinen Preis gewonnen.
  • Nicht den Hauptpreis, aber wie Matthias der Andere schon verlinkte, gab’s für alle Nominierten Pokal und gerahmte Urkunde. Für die Preisträger nur halt in rot und etwas größer.
  • Unsere bei Tageslicht:
  • [![](/images/61c5757a-5557-4104-8b50-93c9d345e86c.jpeg?size=medium)](/images/61c5757a-5557-4104-8b50-93c9d345e86c.jpeg)
  • > Trotzdem imho eine Anerkennung unserer Arbeit.
  • Unbedingt. Dass für „The Great Wide Open“ nicht wie sonst 3, sondern 6 Projekte nominiert waren, zeigt, wie eng es da war.
  • Und ich durfte von den Veranstaltern hören, dass andersrum schon die bloße Bewerbung von SELFHTML als Aufwertung des OER-Award aufgefasst wurde.
  • Und auch von etlichen Anwesenden, wie Klasse sie SELFHTML finden und dass sie damals™ durch SELFHTML viel gelernt haben. Beispielhaft dafür dieser [Tweet von Thomas Hoyer](https://twitter.com/thohoyer/status/935413174945411074).
  • LLAP 🖖
  • --
  • “When UX doesn’t consider *all* users, shouldn’t it be known as ‘*Some* User Experience’ or... SUX? #a11y” —[Billy Gregory](https://twitter.com/thebillygregory/status/552466012713783297)