Gunnar Bittersmann: Kontaktformular & UTF8/Unicode

Beitrag lesen

@@Regina Schlauklug

Darum geht es aber gar nicht, es geht um das bloße Übermitteln der Daten. Quatsch ist es, schon für diesen Vorgang Javascript vorauszusetzen

Voraussetzen nicht, aber auch hier kann man mit JavaScript als progressive enhancement Gutes tun.

da gibt es für den Nutzer keinerlei Vorteile gegenüber der Standard-POST-Methode. Falls du Vorteile siehst: Bitte, erkläre.

Offline first: Die Nutzerin kann die Nachricht schreiben und auf „abschicken“ clicken, auch wenn keine Netzverbindung besteht. Sobald die Verbindung wieder da ist, schickt der service worker die Nachricht dann ohne weiteres Zutun des Nutzers raus.

Die Nutzerin sollte freilich darüber informiert werden, dass die Nachricht erstmal lediglich im „Postausgang“ gelandet ist. Ein allzu optimistic UI ist hier nicht angebracht.

LLAP 🖖

--
“When UX doesn’t consider all users, shouldn’t it be known as ‘Some User Experience’ or... SUX? #a11y” —Billy Gregory
0 105

Kontaktformular & UTF8/Unicode

  1. 0
    1. 0
      1. 0
        1. 1
    2. 0
      1. 1
      2. 0
        1. 0
          1. 0
            1. 0
              1. 0
      3. 2
        1. 0
          1. 0
            1. 0
              1. 0
      4. 0
        1. 0
          1. 0
        2. 0
          1. 0
          2. 0
            1. 0
          3. 0
            1. 0
              1. 1
            2. 0
              1. 0
                1. 0
                  1. 0
                    1. 0
                      1. 0
                        1. 0
                          1. 0
                        2. 0
                          1. 0
                            1. 0
                            2. 0
                            3. 0
                          2. 1
                          3. 0
                          4. 0
                            1. 0
                              1. 1
                                1. 0
                                  1. 0
                                    1. 0
                            2. 0
                      2. 0
                  2. 0
                    1. 0
                      1. 0
                      2. 0
                        1. 0
                          1. 1
    3. 0
      1. 0
        1. 0
          1. 0
  2. -1
    1. 3
      1. 0
        1. 0
          1. 0
            1. 0
      2. 0
        1. 1
        2. 0
          1. 0
            1. 0
              1. 0
        3. 0
          1. 0
          2. 0
            1. 1
              1. 0
                1. 0
                  1. -1
              2. -1
                1. 0
  3. 0
  4. 0
    1. 0
      1. 0
        1. 0
          1. 0
            1. 0
            2. 0
              1. 0
                1. 0
                2. 1
                  1. 0
                    1. 0
        2. 1
          1. -1
            1. -1

              Das *g* zur Wochenmitte

              1. 3

                Kein *g* zur Wochenmitte

            2. 2
          2. 2
            1. 0
              1. 0
        3. 0
          1. 0
            1. 0