Versionen dieses Beitrags

Kontaktformular & UTF8/Unicode

Em34 leuchtbild rund Julius
  • Kontaktformular & UTF8/Unicode
  • Hallo,
  • > Okay... Ich kriege hier immer so viele Informationen auf einmal...
  • Kein Problem, du musst nicht immer sofort antworten, kannst erst einmal in Ruhe alles verdauen und dann später antworten. Neue Beiträge in einem mehrere Tage alten Thread werden in der Regel auch zur Kenntnis genommen und beantwortet.
  • Kein Problem, du musst nicht immer sofort antworten, kannst erst einmal in Ruhe alles verdauen und dann später antworten. Neue Beiträge in einem mehrere Tage alten Thread werden hier in der Regel auch zur Kenntnis genommen und beantwortet.
  • > Das ist schon ganz gut, aber ich weiß dann gar nicht mehr, wo ich wie antworten soll...
  • Immer unter dem Beitrag, auf den du dich beziehst, und mit den Themen, die in diesem Zweig thematisiert werden. Dieses Forum ist ein echtes threaded Forum und kein Board (manchmal auch fälschlicherweise ebenfalls als „Forum“ bezeichnet), wo neue Beiträge einfach unten dran geklebt werden.
  • Die Unterschiede zwischen beiden werden in einem etwas älteren, aber immer noch aktuellem Beitrag von Stefan Münz sehr gut erklärt: [Foren und Boards](https://web.archive.org/web/20130326093419/http://aktuell.de.selfhtml.org/artikel/gedanken/foren-boards)
  • > Ich habe zunächst einmal das Impressum soweit geändert, sollte jetzt „rechtssicher“ sein.
  • „Rechtssicherheit“ kannst du nur erreichen, wenn du nicht auf illegale Seiten verlinkst. Also Bombenbauanleitungen, Kinderporno, extremistisches Gedankengut, etc – und solche Seiten kann man in 99,9% der Fälle durch bloßes Einschalten des Verstands erkennen, man braucht kein Jurist zu sein. Dieser verbesserte Hinweis erfüllt nur den Zweck, darauf hinzuweisen, dass man Links zwar sorgfältig überprüft, aber keinesfalls gewährleisten kann, dass sie sich nicht nachträglich ändern und man daher Hinweise auf anstößige Seiten gerne entgegen nimmt.
  • Im Prinzip ist auch dieser Text überflüssig, weil auch er keine rechtliche Bedeutung hat. Es gibt allerdings auch Stimmen (ich meine sogar Juristen), die den Standard-Disclaimer (also den, den du vorher hattest), nach dem man sich von allen Links distanziert, als Indiz dafür sehen, dass man die Seiten vor der Linksetzung gar nicht überprüft (= angeguckt) oder gar bewusst auf anstößige oder illegale Inhalte verlinkt.
  • > Zur Erkennung von Gmail: in Firefox habe ich es erst einstellen müssen (Extras → Einstellungen → Anwendungen, dort Mailto auswählen und „Mit Gmail öffnen“ einstellen).
  • Cool, schaue ich mir mal an.
  • > Dass eine Angabe im Head-Bereich das Codierungsproblem gelöst hat, habe ich ja bereits erwähnt.
  • Ja, geschrieben hattest du das bereits, aber das Problem gelöst hat es nicht. Du hast bloß die Seite so kaputt gemacht, dass es nicht mehr auffällt. [Wie ich bereits schrieb](https://forum.selfhtml.org/self/2017/apr/14/kontaktformular-und-utf8-strich-unicode/1692110#m1692110).
  • > Zum Kontaktformular... Ich werde mir mal den Link von Julius ansehen, bis dahin lasse ich erst einmal den Mailto-Link im Impressum.
  • Wie bereits geschrieben, muss eine **E-Mail-Adresse zwingend angeben werden**, wenn man ein ordnungsgemäßes Impressum haben möchte.
  • Gruß
  • Julius

Kontaktformular & UTF8/Unicode

Em34 leuchtbild rund Julius
  • Kontaktformular & UTF8/Unicode
  • Hallo,
  • > Okay... Ich kriege hier immer so viele Informationen auf einmal...
  • Kein Problem, du musst nicht immer sofort antworten, kannst erst einmal in Ruhe alles verdauen und dann später antworten. Neue Beiträge in einem mehrere Tage alten Thread werden in der Regel auch zur Kenntnis genommen und beantwortet.
  • > Das ist schon ganz gut, aber ich weiß dann gar nicht mehr, wo ich wie antworten soll...
  • Immer unter dem Beitrag, auf den du dich beziehst, und mit den Themen, die in diesem Zweig thematisiert werden. Dieses Forum ist ein echtes threaded Forum und kein Board (manchmal auch fälschlicherweise ebenfalls als „Forum“ bezeichnet), wo neue Beiträge einfach unten dran geklebt werden.
  • Die Unterschiede zwischen beiden werden in einem etwas älteren, aber immer noch aktuellem Beitrag von Stefan Münz sehr gut erklärt: [Foren und Boards](https://web.archive.org/web/20130326093419/http://aktuell.de.selfhtml.org/artikel/gedanken/foren-boards)
  • > Ich habe zunächst einmal das Impressum soweit geändert, sollte jetzt „rechtssicher“ sein.
  • „Rechtssicherheit“ kannst du nur erreichen, wenn du nicht auf illegale Seiten verlinkst. Also Bombenbauanleitungen, Kinderporno, extremistisches Gedankengut, etc – und solche Seiten kann man in 99,9% der Fälle durch bloßes Einschalten des Verstands erkennen, man braucht kein Jurist zu sein. Dieser verbesserte Hinweis erfüllt nur den Zweck, darauf hinzuweisen, dass man Links zwar sorgfältig überprüft, aber keinesfalls gewährleisten kann, dass sie sich nicht nachträglich ändern und man daher Hinweise auf anstößige Seiten gerne entgegen nimmt.
  • Im Prinzip ist auch dieser Text überflüssig, weil auch er keine rechtliche Bedeutung hat. Es gibt allerdings auch Stimmen (ich meine sogar Juristen), die den Standard-Disclaimer (also den, den du vorher hattest), nach dem man sich von allen Links distanziert, als Indiz dafür sehen, dass man die Seiten vor der Linksetzung gar nicht überprüft (= angeguckt) oder gar bewusst auf anstößige oder illegale Inhalte verlinkt.
  • > Zur Erkennung von Gmail: in Firefox habe ich es erst einstellen müssen (Extras → Einstellungen → Anwendungen, dort Mailto auswählen und „Mit Gmail öffnen“ einstellen).
  • Cool, schaue ich mir mal an.
  • > Dass eine Angabe im Head-Bereich das Codierungsproblem gelöst hat, habe ich ja bereits erwähnt.
  • Ja, geschrieben hattest du das bereits, aber das Problem gelöst hat es nicht. Du hast bloß die Seite so kaputt gemacht, dass es nicht mehr auffällt. [Wie ich bereits schrieb](https://forum.selfhtml.org/self/2017/apr/14/kontaktformular-und-utf8-strich-unicode/1692110#m1692110).
  • > Zum Kontaktformular... Ich werde mir mal den Link von Julius ansehen, bis dahin lasse ich erst einmal den Mailto-Link im Impressum.
  • Wie bereits geschrieben, muss man eine **E-Mail-Adresse zwingend** angeben, wenn man ein sauberes Impressum haben möchte.
  • Wie bereits geschrieben, muss eine **E-Mail-Adresse zwingend angeben werden**, wenn man ein ordnungsgemäßes Impressum haben möchte.
  • Gruß
  • Julius