Versionen dieses Beitrags

Windows 10 immer noch kostenlos?

Regina Schaukrug
  • Windows 10 immer noch kostenlos?
  • > Warum faucht das Teil in Warteposition wie eine Turbine?
  • Windows versucht verzweifelt Daten zu finden, die es nach Redmond schicken kann und vermutet, die ganzen merkwürdigen Bytes (die nicht mehr gültigen Daten der Ubuntu-Installation) auf den laut NTFS angeblichen leeren Bereichen der Festplatte seien verschlüsselte, also besonders wichtige Daten.
  • **Spaß beiseite.**
  • Da wäre zum einen das
  • * Erstellen der Datenbank für die Suchfunktion, die es ermöglicht, dass Du auf `Start` klickst und "Liebe Mutti" eingibst und Windows Dir darauf hin recht schnell alle Deine Briefe und Emails an Deine Mutti anbietet, dazu das Buch "Liebe Mutti" von mindestens 3 Händlern und die Anzeigen diverser Dienstleister, welche Dir eine "liebe Mutti" zu allerlei Zwecken ins Haus schicken wollen. Eine davon putzt sogar. Auch der Hinweis auf das brandneue Angebot, im Falle des Erblassens Deinen Erbteil (allerdings sehr weit unter Wert) zu kaufen damit Du nicht mit Deinen Geschwistern um die Hälfte von Muttis Häuschen streiten musst, wird im Web gefunden und dieses (und wie lange Du die Maus darüber hattest) sorgfältig in einer Datenbank vermerkt. Dieses dient alles Deiner Sicherheit und Bequemlichkeit, natürlich auch zur Verbesserung des Nutzungserlebnisses.
  • * **Du hast das automatische Installieren von Updates erlaubt. Das ist in vielen Fällen ein Fehler und in der Update-Verwaltung zu beheben.**
  • * Microsoft demonstriert dadurch, dass nach ca. 24 Stunden das Fauchen aufhört, die tolle Funktion der integrierten Stromsparfunktionen.
  • * Microsoft demonstriert dadurch, dass nach ca. 24 Stunden das Fauchen aufhört, die tolle Funktion der integrierten Stromsparfunktionen. Tatsächlich hört das irgendwann auf und fängt irgendwann wieder an.

Windows 10 immer noch kostenlos?

Regina Schaukrug
  • Windows 10 immer noch kostenlos?
  • > Warum faucht das Teil in Warteposition wie eine Turbine?
  • Windows versucht verzweifelt Daten zu finden, die es nach Redmond schicken kann und vermutet, die ganzen merkwürdigen Bytes (die nicht mehr gültigen Daten der Ubuntu-Installation) auf den laut NTFS angeblichen leeren Bereichen der Festplatte seien verschlüsselte, also besonders wichtige Daten.
  • **Spaß beiseite.**
  • Da wäre zum einen das
  • * Erstellen der Datenbank für die Suchfunktion, die es ermöglicht, dass Du auf `Start` klickst und "Liebe Mutti" eingibst und Windows Dir darauf hin recht schnell alle Deine Briefe und Emails an Deine Mutti anbietet, dazu das Buch "Liebe Mutti" von mindestens 3 Händlern und die Anzeigen diverser Dienstleister, welche Dir eine "liebe Mutti" zu allerlei Zwecken ins Haus schicken wollen. Eine davon putzt sogar. Auch der Hinweis auf das brandneue Angebot, im Falle des Erblassens Deinen Erbteil (allerdings sehr weit unter Wert) zu kaufen damit Du nicht mit Deinen Geschwistern um die Hälfte von Muttis Häuschen streiten musst, wird im Web gefunden und dieses (und wie lange Du die Maus darüber hattest) sorgfältig in einer Datenbank vermerkt. Dieses dient alles Deiner Sicherheit und Bequemlichkeit, natürlich auch zur Verbesserung des Nutzungserlebnisses.
  • * **Du hast das automatische Installieren von Updates erlaubt. Das ist in vielen Fällen ein Fehler und in der Update-Verwaltung zu beheben.**
  • * **Du hast das automatische Installieren von Updates erlaubt. Das ist in vielen Fällen ein Fehler und in der Update-Verwaltung zu beheben.**
  • * Microsoft demonstriert dadurch, dass nach ca. 24 Stunden das Fauchen aufhört, die tolle Funktion der integrierten Stromsparfunktionen.

Windows 10 immer noch kostenlos?

Regina Schaukrug
  • Windows 10 immer noch kostenlos?
  • > Warum faucht das Teil in Warteposition wie eine Turbine?
  • Windows versucht verzweifelt Daten zu finden, die es nach Redmond schicken kann und vermutet, die ganzen merkwürdigen Bytes auf den laut NTFS angeblichen leeren Bereichen der Festplatte seien verschlüsselte, also besonders wichtige Daten.
  • Windows versucht verzweifelt Daten zu finden, die es nach Redmond schicken kann und vermutet, die ganzen merkwürdigen Bytes (die nicht mehr gültigen Daten der Ubuntu-Installation) auf den laut NTFS angeblichen leeren Bereichen der Festplatte seien verschlüsselte, also besonders wichtige Daten.
  • **Spaß beiseite.**
  • Da wäre zum einen das
  • * Erstellen der Datenbank für die Suchfunktion, die es ermöglicht, dass Du auf `Start` klickst und "Liebe Mutti" eingibst und Windows Dir darauf hin recht schnell alle Deine Briefe und Emails an Deine Mutti anbietet, dazu das Buch "Liebe Mutti" von mindestens 3 Händlern und die Anzeigen diverser Dienstleister, welche Dir eine "liebe Mutti" zu allerlei Zwecken ins Haus schicken wollen. Eine davon putzt sogar. Auch der Hinweis auf das brandneue Angebot, im Falle des Erblassens Deinen Erbteil (allerdings sehr weit unter Wert) zu kaufen damit Du nicht mit Deinen Geschwistern um die Hälfte von Muttis Häuschen streiten musst, wird im Web gefunden und dieses (und wie lange Du die Maus darüber hattest) sorgfältig in einer Datenbank vermerkt. Dieses dient alles Deiner Sicherheit und Bequemlichkeit, natürlich auch zur Verbesserung des Nutzungserlebnisses.
  • * **Du hast das automatische Installieren von Updates erlaubt. Das ist in vielen Fällen ein Fehler und in der Update-Verwaltung zu beheben.**