Versionen dieses Beitrags

Nachdenkliches zum Wochenende: Alternativen zu Googles Überwachungskapitalismus

Favicon marctrix
  • Nachdenkliches zum Wochenende: Alternativen zu Googles Überwachungskapitalismus
  • Hej dedlfix,
  • > Ja, vorwiegend den Teil der Kritiker, die aufzählen, was man mit diesen Daten alles schlechtes anstellen kann.
  • Nach (kurzem) Nachdenken: das ist Quatsch. FB, Google und Co sagen uns doch dauernd, weit toll ihre Funktionen sind. Die Vorteile kennen wir also sehr gut. Es sind eben genau die Gefahren, die immer noch den meisten Nutzern vollkommen unbekannt sind.
  • Nach (kurzem) Nachdenken: das ist Quatsch. FB, Google und Co sagen uns doch dauernd, wie toll ihre Funktionen sind. Die Vorteile kennen wir also sehr gut. Es sind eben genau die Gefahren und Nachteile, die immer noch den meisten Nutzern vollkommen unbekannt sind (und auch im dunkeln bleiben sollen, wenn es nach den Anbietern geht).
  • Zuckerberg selber will nicht das Hotel nennen, in dem er eine einzige Nacht verbracht hat. Und das obwohl es ein öffentlich bekannter Termin war und jeder schon weiß, in welcher Stadt das Hotel ist und wo sich Zuckerberg selber wann an diesem Tag aufhält. Bei seinen Nutzern sammelt er aber viel mehr Daten zu vollkommen undurchsichtigen und auch oft illegalen Zwecken…
  • Marc