Versionen dieses Beitrags

Perpetuum mobile im Weltraum?

Regina Schaukrug
  • Perpetuum mobile im Weltraum?
  • Ich habe mal gelesen, dass die Anstrengung eine Radfahrers (Ebene, kein Gegenwind, 20Km/h) so bei 150 Watt liegt.
  • Ich kann mir vorstellen, dass da 15 Watt spürbar sind. Beim Reibdynamo geht weit mehr für Reibungsverluste, Erwärmung des Dynamos und das Walken des Reifens drauf als bei aktuellen Nabendynamos. Ist klar.
  • Ich kann mir vorstellen, dass da schon 15 Watt spürbar sind. Beim Reibdynamo geht aber weit mehr (geschätzt: bis 75 Watt) für Reibungsverluste, Erwärmung des Dynamos und das Walken des Reifens drauf als bei aktuellen Nabendynamos. Das strengt dann sehr deutlich an.
  • > Halogenlampe gegen einen LED-Straßenfluter ausgetauscht, DAS hat man nicht gemerkt.
  • Logisch. Richtige LED-**Straßenfluter** brauchen nicht unbedingt weniger elektrische (und also vorher mechanische) Leistung, liefern aber *"fürs gleiche Watt"* deutlich mehr Lichtleistung - vor allem im sichtbaren Bereich. (Wärmestrahlung gilt durchaus auch als "Licht".) Mit 1-Watt-LED-**Funzeln** fährt ja keiner rum. Vielleicht als Rücklicht... Vorn haben jetzt gut ausgestattete Fahrräder mehr Licht als diese, früher für den Azubi-Transport verwendeten, ebenfalls einspurigen Zwiebacksägen. Die hatten 25 Watt bei 6V.

Perpetuum mobile im Weltraum?

Regina Schaukrug
  • Perpetuum mobile im Weltraum?
  • Ich habe mal gelesen, dass die Anstrengung eine Radfahrers (Ebene, kein Gegenwind, 20Km/h) so bei 150 Watt liegt.
  • Ich kann mir vorstellen, dass da 15 Watt spürbar sind. Beim Reibdynamo geht weit mehr für Reibungsverluste, Erwärmung des Dynamos und das Walken des Reifens drauf als bei aktuellen Nabendynamos. Ist klar.
  • > Halogenlampe gegen einen LED-Straßenfluter ausgetauscht, DAS hat man nicht gemerkt.
  • Logisch. Richtige LED-**Straßenfluter** brauchen nicht unbedingt weniger elektrische (und also vorher mechanische) Leistung, liefern aber *"fürs gleiche Watt"* deutlich mehr Lichtleistung - vor allem im sichtbaren Bereich. (Wärmestrahlung gilt durchaus auch als "Licht".) Mit 1-Watt-LED-**Funzeln** fährt ja keiner rum. Vielleicht als Rücklicht... Vorn haben jetzt gut ausgestattete Fahrräder mehr Licht als diese, früher für den Azubi-Transport verwendeten, ebenfalls einspurigen Zwiebacksägen.
  • Logisch. Richtige LED-**Straßenfluter** brauchen nicht unbedingt weniger elektrische (und also vorher mechanische) Leistung, liefern aber *"fürs gleiche Watt"* deutlich mehr Lichtleistung - vor allem im sichtbaren Bereich. (Wärmestrahlung gilt durchaus auch als "Licht".) Mit 1-Watt-LED-**Funzeln** fährt ja keiner rum. Vielleicht als Rücklicht... Vorn haben jetzt gut ausgestattete Fahrräder mehr Licht als diese, früher für den Azubi-Transport verwendeten, ebenfalls einspurigen Zwiebacksägen. Die hatten 25 Watt bei 6V.

Perpetuum mobile im Weltraum?

Regina Schaukrug
  • Perpetuum mobile im Weltraum?
  • Ich habe mal gelesen, dass die Anstrengung eine Radfahrers (Ebene, kein Gegenwind, 20Km/h) so bei 150 Watt liegt.
  • Ich kann mir vorstellen, dass da 15 Watt spürbar sind. Beim Reibdynamo geht weit mehr für Reibungsverluste, Erwärmung des Dynamos und das Walken des Reifens drauf als bei aktuellen Nabendynamos. Ist klar.
  • > Halogenlampe gegen einen LED-Straßenfluter ausgetauscht, DAS hat man nicht gemerkt.
  • Logisch. Richtige LED-**Straßenfluter** brauchen nicht unbedingt weniger elektrische (und also vorher mechanische) Leistung, liefern aber *"fürs gleiche Watt"* deutlich mehr Lichtleistung - vor allem im sichtbaren Bereich. (Wärmestrahlung gilt durchaus auch als "Licht".) Mit 1-Watt-LED-**Funzeln** fährt ja keiner rum. Vielleicht als Rücklicht... Vorn haben jetzt Fahrräder mehr Licht als diese, früher für den Azubi-Transport verwendeten, ebenfalls einspurigen Zwiebacksägen.
  • Logisch. Richtige LED-**Straßenfluter** brauchen nicht unbedingt weniger elektrische (und also vorher mechanische) Leistung, liefern aber *"fürs gleiche Watt"* deutlich mehr Lichtleistung - vor allem im sichtbaren Bereich. (Wärmestrahlung gilt durchaus auch als "Licht".) Mit 1-Watt-LED-**Funzeln** fährt ja keiner rum. Vielleicht als Rücklicht... Vorn haben jetzt gut ausgestattete Fahrräder mehr Licht als diese, früher für den Azubi-Transport verwendeten, ebenfalls einspurigen Zwiebacksägen.

Perpetuum mobile im Weltraum?

Regina Schaukrug
  • Perpetuum mobile im Weltraum?
  • Ich habe mal gelesen, dass die Anstrengung eine Radfahrers (Ebene, kein Gegenwind, 20Km/h) so bei 150 Watt liegt.
  • Ich kann mir vorstellen, dass da 15 Watt spürbar sind. Beim Reibdynamo geht weit mehr für Reibungsverluste, Erwärmung des Dynamos und das Walken des Reifens drauf als bei aktuellen Nabendynamos. Ist klar.
  • > Halogenlampe gegen einen LED-Straßenfluter ausgetauscht, DAS hat man nicht gemerkt.
  • Auch llar. Richtige LED-**Straßenfluter** brauchen nicht unbedingt weniger elektrische (und also vorher mechanische) Leistung, liefern aber *"fürs gleiche Watt"* deutlich mehr Lichtleistung - vor allem im sichtbaren Bereich. (Wärmestrahlung gilt durchaus auch als "Licht".) Mit 1-Watt-LED-**Funzeln** fährt ja keiner rum. Vielleicht als Rücklicht... Vorn haben jetzt Fahrräder mehr Licht als diese, früher für den Azubi-Transport verwendeten, ebenfalls einspurigen Zwiebacksägen.
  • Logisch. Richtige LED-**Straßenfluter** brauchen nicht unbedingt weniger elektrische (und also vorher mechanische) Leistung, liefern aber *"fürs gleiche Watt"* deutlich mehr Lichtleistung - vor allem im sichtbaren Bereich. (Wärmestrahlung gilt durchaus auch als "Licht".) Mit 1-Watt-LED-**Funzeln** fährt ja keiner rum. Vielleicht als Rücklicht... Vorn haben jetzt Fahrräder mehr Licht als diese, früher für den Azubi-Transport verwendeten, ebenfalls einspurigen Zwiebacksägen.