Versionen dieses Beitrags

MAC oder Windows PC? Wer macht denn sowas?

Regina Schaukrug
  • MAC oder Windows PC? Wer macht denn sowas?
  • Naja. Wenn Du die US-Wirtschaft derart fördern willst...
  • Ich hab mir neulich ein gebrauchtes T530 mit "Intel(R) Core(TM) i7-3820QM CPU @ 2.70GHz" gezogen. Hat LAN (Gbit), WLAN (300 MBit), UMTS (kein LTE), 1920*1080 Pixel auf 15,5 Zoll, USB 3, [abschaltbares firewire](https://de.wikipedia.org/wiki/FireWire#Sicherheitsprobleme) (1394) NVidia Graka (NV5-5400 M, nutzt 1GB shared RAM). Leider nur eine 180er SSD. Das "[MiniDock](http://thinkwiki.de/ThinkPad_Mini_Dock_Series_3)" (die Variante mit eSATA und 2x Display-Port ist dabei.
  • Kosten bis hier her: 269 Euro (Ach so. Das Gerät war billiger zu haben, weil zwischen zwei US-Ports der Steg im Gehäuse fehlt. Ich wüsste nur nicht wozu der gut ist, außer um bei grober Gewaltanwendung wegzubrechen.)
  • Habe das Ding nach dem Kauf von 8 GB auf 16 GB hochgerüstet (~110 €).
  • **Gesamt: 379 Euro.**
  • Ich kann die 180er Platte ersetzen, Ich kann das DVD-Rom rauswerfen und durch ein Datengrab ersetzen. Windows ist runter (Grund: *willichnich*), XUbuntu 18.04 drauf. Für die von Dir genannte Software gibt es jeweils adäquaten Ersatz durch freie Software. Und die läuft mit der Hardware.
  • Ich kann die 180er SSD ersetzen, Ich kann das DVD-Rom rauswerfen und durch ein Datengrab ersetzen. Windows ist runter (Grund: *willichnich*), XUbuntu 18.04 drauf. Für die von Dir genannte Software gibt es jeweils adäquaten Ersatz durch freie Software. Und die läuft mit der Hardware.
  • **Zugegeben:** Ein T530 ist deutlich schwerer und dicker als ein Macbook. Daraus folgt aber eine tolle Nutzungsmöglichkeit, die ein Macbook ganz sicher nicht bietet: Wenn man jemanden ein T530 über den Schädel zieht, dann ist der Schädel kaputt und das T530 muss gereinigt werden. Bei einem Macbook ist der Typ ein wenig wacher und Du hast effizient für einen Punkt des Datenschutzes (Vertraulichkeit) gesorgt.
  • Ein T530 hat einen [Knubbel](http://thinkwiki.de/TrackPoint) (Mausersatz, Touchpad habe ich deaktiviert). Das Ding hat wirklich einen Lüfter - was ich aber nur deshalb so genau weiß, weil ich zum Speicherumbau die Tastatur rausgenommen und ihn gesehen habe.
  • Die Anleitung für den kinderleichten Tausch der - **spottbillig nachkaufbaren** - Austauschteile veröffentlicht Lenovo höchstselbst. Der Akku. Naja. Ich habe einen "großen" da herumliegen gehabt: Nach 6 Stunden Seminar (also: Präsentationsmodus) habe ich bemerkt, dass ich vergessen hatte, das Netzteil anzuschließen. Der andere macht nur 2,5 ... 3 Stunden mit.
  • Und jetzt überlege ich welche der von Dir vorgesehenen Nutzungsmöglichkeiten die Preisdifferenz von 2131 € (2510-379 €) rechtfertigen könnte. Einen Kultstatus haben die Lenovos ja auch und die Dinger transportieren die Nachricht, dass der Besitzer a) körperlich fit ist und b) sein Geld nicht zum Fenster rauswirft.