Versionen dieses Beitrags

Binary String verarbeiten

pl
  • Binary String verarbeiten
  • Tach!
  • >
  • > > `FileReader.readAsBinaryString(blob)` gibt mir einen Binary String. Die einzige Möglichkeit die ich gefunden habe um den zu verarbeiten: Byte für Byte durchzugehen um mit `escape(byte)` an die jeweilige Bytewertigkeit zu kommen.
  • >
  • > Javascript kennt keinen Datentyp Byte. Der Binärstring, den man da bekommt, ist anscheinend mit Hilfe von außerhalb von Javascript laufendem Code erzeugt worden.
  • `FileReader.readAsBinaryString(blob)` erzeugt eine Bytesquenz, siehe CODE obenstehend.
  • > Das was in result vom FileReader steht ist jedenfalls ein Javascript-String.
  • Es ist eine Bytesequenz.
  • > Diese enthalten nur Unicode-Zeichen,
  • völlig falsch. Wenn ich meinen Binstring byteweise durchgehe bekomme ich einzelne Bytes mit Wertigkeiten von 0..255. Unicodezeichen hingegen können aus mehreren Bytes bestehen.
  • Wie auch immer
  • ~~~js
  • for(i=0;i<bin.length;i++){
  • console.log( bin[i].codePointAt(), escape(bin[i]) );
  • }
  • ~~~
  • liefert mir die richtigen Bytewertigkeiten.
  • > Javascript ist nicht angetreten, um unterhalb von Zeichen und Number zu operieren.
  • Mit diesen Bytewertigkeiten kann ich ein Uint8Array erstellen. Damit einen ArrayBuffer und damit die Grafik wiederherstellen.
  • Mit Unicode hat das alles nichts zu tun außer daß Deine Funktion (danke!) hierzu verwendbar ist. MfG
  • Mit Unicode hat das alles nichts zu tun außer daß Deine Funktion (danke!) hierzu verwendbar ist. MfG
  • [console](http://rolfrost/f.html)

Binary String verarbeiten

pl
  • Binary String verarbeiten
  • Tach!
  • >
  • > > `FileReader.readAsBinaryString(blob)` gibt mir einen Binary String. Die einzige Möglichkeit die ich gefunden habe um den zu verarbeiten: Byte für Byte durchzugehen um mit `escape(byte)` an die jeweilige Bytewertigkeit zu kommen.
  • >
  • > Javascript kennt keinen Datentyp Byte. Der Binärstring, den man da bekommt, ist anscheinend mit Hilfe von außerhalb von Javascript laufendem Code erzeugt worden.
  • `FileReader.readAsBinaryString(blob)` erzeugt eine Bytesquenz, siehe CODE obenstehend.
  • > Das was in result vom FileReader steht ist jedenfalls ein Javascript-String.
  • Es ist eine Bytesequenz.
  • > Diese enthalten nur Unicode-Zeichen,
  • völlig falsch. Wenn ich meinen Binstring byteweise durchgehe bekomme ich einzelne Bytes mit Wertigkeiten von 0..255. Unicodezeichen hingegen können aus mehreren Bytes bestehen.
  • Wie auch immer
  • ~~~js
  • for(i=0;i<bin.length;i++){
  • console.log( bin[i].codePointAt(), escape(bin[i]) );
  • }
  • ~~~
  • liefert mir die richtigen Bytewertigkeiten.
  • > Javascript ist nicht angetreten, um unterhalb von Zeichen und Number zu operieren.
  • Mit diesen Bytewertigkeiten kann ich ein Uint8Array erstellen. Damit einen ArrayBuffer und damit die Grafik wiederherstellen.
  • Mit Unicode hat das alles nichts zu tun. MfG
  • Mit Unicode hat das alles nichts zu tun außer daß Deine Funktion (danke!) hierzu verwendbar ist. MfG

Binary String verarbeiten

pl
  • Binary String verarbeiten
  • Tach!
  • >
  • > > `FileReader.readAsBinaryString(blob)` gibt mir einen Binary String. Die einzige Möglichkeit die ich gefunden habe um den zu verarbeiten: Byte für Byte durchzugehen um mit `escape(byte)` an die jeweilige Bytewertigkeit zu kommen.
  • >
  • > Javascript kennt keinen Datentyp Byte. Der Binärstring, den man da bekommt, ist anscheinend mit Hilfe von außerhalb von Javascript laufendem Code erzeugt worden.
  • `FileReader.readAsBinaryString(blob)` erzeugt eine Bytesquenz, siehe CODE obenstehend.
  • > Das was in result vom FileReader steht ist jedenfalls ein Javascript-String.
  • Es ist eine Bytesequenz.
  • > Diese enthalten nur Unicode-Zeichen,
  • völlig falsch. Wenn ich meinen Binstring byteweise durchgehe bekomme ich einzelne Bytes mit Wertigkeiten von 0..255. Unicodezeichen hingegen können aus mehreren Bytes bestehen.
  • Wie auch immer
  • ~~~js
  • for(i=0;i<bin.length;i++){
  • console.log( bin[i].codePointAt(), escape(bin[i]) );
  • }
  • ~~~
  • liefert mir die richtige Bytewertigkeiten.
  • liefert mir die richtigen Bytewertigkeiten.
  • > Javascript ist nicht angetreten, um unterhalb von Zeichen und Number zu operieren.
  • Mit diesen Bytewertigkeiten kann ich ein Uint8Array erstellen. Damit einen ArrayBuffer und damit die Grafik wiederherstellen.
  • Mit Unicode hat das alles nichts zu tun. MfG