Versionen dieses Beitrags

Korrektur: "Kleiner" Denkfehler

ursus contionabundo
  • Korrektur: "Kleiner" Denkfehler
  • "Kleiner" Denkfehler: Die Reserve für einen Zufallswert beträgt
  • * NICHT: PHP_INT_MAX **/** hexdec("fffffffffffff")
  • * SONDERN: PHP_INT_MAX **-** hexdec("fffffffffffff")
  • also 9218868437227405312
  • Die um einen nunmehr brauchbaren Zufallswert verbesserte numerische uid (nicht: uuid!) kann man also so bilden:
  • ~~~php
  • $betterUID = hexdec( uniqid( "", true ) ) +
  • + random_int (
  • 0 ,
  • ( PHP_INT_MAX - hexdec( "fffffffffffff" )
  • )
  • );
  • ~~~
  • Jetzt könnte man die Frage stellen, ob man nicht einfacher gleich:
  • ~~~php
  • $otherUID = random_int( 0, PHP_INT_MAX );
  • ~~~
  • benutzt. Aber, jedenfalls jenseits der Warnungen zum zeitbasiertem uniqid() schließt eben die Methode mit uniqid() jedenfalls halbwegs gut eine Wiederholung aus, weil die Summe nicht kleiner werden kann als der zeitstempelbasierte Ansatz.
  • Bis das nicht mehr gilt vergehen wohl genug Jahre und bis dahin haben wir ganz andere Gültigkeitsbereiche.
  • Bis das nicht mehr gilt vergehen wohl genug Jahre und bis dahin haben wir ganz andere Gültigkeitsbereiche.
  • So. [Ich geh jetzt wirklich baden](https://forum.selfhtml.org/self/2018/oct/11/mysql-zeitfresser/1734085#m1734085).

Korrektur: "Kleiner" Denkfehler

ursus contionabundo
  • Korrektur: "Kleiner" Denkfehler
  • "Kleiner" Denkfehler: Die Reserve für einen Zufallswert beträgt
  • * NICHT: PHP_INT_MAX **/** hexdec("fffffffffffff")
  • * SONDERN: PHP_INT_MAX **-** hexdec("fffffffffffff")
  • also 9218868437227405312
  • Die um einen nunmehr brauchbaren Zufallswert verbesserte numerische uid (nicht: uuid!) kann man also so bilden:
  • ~~~php
  • $betterUID = hexdec( uniqid( "", true ) ) +
  • + random_int (
  • 0 ,
  • ( PHP_INT_MAX - hexdec( "fffffffffffff" )
  • )
  • );
  • ~~~
  • Jetzt könnte man die Frage stellen, ob man nicht einfacher gleich:
  • ~~~php
  • $otherUID = random_int( 0, PHP_INT_MAX );
  • ~~~
  • benutzt. Aber, jedenfalls jenseits der Warnungen zum zeitbasiertem uniqid() schließt eben die Methode mit uniqid() jedenfalls halbwegs gut eine Wiederholung aus.
  • benutzt. Aber, jedenfalls jenseits der Warnungen zum zeitbasiertem uniqid() schließt eben die Methode mit uniqid() jedenfalls halbwegs gut eine Wiederholung aus, weil die Summe nicht kleiner werden kann als der zeitstempelbasierte Ansatz.
  • Bis das nicht mehr gilt vergehen wohl genug Jahre und bis dahin haben wir ganz andere Gültigkeitsbereiche.

Korrektur: "Kleiner" Denkfehler

ursus contionabundo
  • Korrektur: "Kleiner" Denkfehler
  • "Kleiner" Denkfehler: Die Reserve für einen Zufallswert beträgt
  • * NICHT: PHP_INT_MAX **/** hexdec("fffffffffffff")
  • * SONDERN: PHP_INT_MAX **-** hexdec("fffffffffffff")
  • also 9218868437227405312
  • Die um einen nunmehr brauchbaren Zufallswert verbesserte numerische uid (nicht: uuid!) kann man also so bilden:
  • ~~~php
  • $betterUID = hexdec( uniqid( "", true ) ) +
  • + random_int (
  • 0 ,
  • ( PHP_INT_MAX - hexdec( "fffffffffffff" )
  • )
  • );
  • ~~~
  • Jetzt könnte man die Frage stellen, ob man nicht einfacher gleich:
  • ~~~php
  • $otherUID = random_int( 0, PHP_INT_MAX );
  • ~~~
  • benutzt. Aber, jedenfalls jenseits der Warnungen zu uniqid() schließt die Methode mit uniqid() jedenfalls halbwegs gut eine Wiederholung aus.
  • benutzt. Aber, jedenfalls jenseits der Warnungen zum zeitbasiertem uniqid() schließt eben die Methode mit uniqid() jedenfalls halbwegs gut eine Wiederholung aus.

Korrektur: "Kleiner" Denkfehler

ursus contionabundo
  • Korrektur: "Kleiner" Denkfehler
  • "Kleiner" Denkfehler: Die Reserve für einen Zufallswert beträgt
  • * NICHT: PHP_INT_MAX **/** hexdec("fffffffffffff")
  • * SONDERN: PHP_INT_MAX **-** hexdec("fffffffffffff")
  • also 9218868437227405312
  • Die um einen nunmehr brauchbaren Zufallswert verbesserte numerische uid (nicht: uuid!) kann man also so bilden:
  • ~~~php
  • $betterUID = hexdec( uniqid( "", true ) ) +
  • + random_int (
  • 0 ,
  • ( PHP_INT_MAX - hexdec( "fffffffffffff" )
  • )
  • );
  • ~~~
  • Jetzt könnte man die Frage stellen, ob man nicht einfacher gleich:
  • ~~~
  • $betterUID = random_int( 0, PHP_INT_MAX)
  • ~~~php
  • $otherUID = random_int( 0, PHP_INT_MAX );
  • ~~~
  • benutzt. Aber, jedenfalls jenseits der Warnungen zu uniqid() schließt die Methode mit uniqid() jedenfalls halbwegs gut eine Wiederholung aus.

Korrektur: "Kleiner" Denkfehler

ursus contionabundo
  • Korrektur: "Kleiner" Denkfehler
  • "Kleiner" Denkfehler: Die Reserve für einen Zufallswert beträgt
  • * NICHT: PHP_INT_MAX **/** hexdec("fffffffffffff")
  • * SONDERN: PHP_INT_MAX **-** hexdec("fffffffffffff")
  • also 9218868437227405312
  • Die um einen nunmehr brauchbaren Zufallswert verbesserte numerische uid (nicht: uuid!) kann man also so bilden:
  • ~~~php
  • $betterUID = hexdec( uniqid() ) +
  • $betterUID = hexdec( uniqid( "", true ) ) +
  • + random_int (
  • 0 ,
  • ( PHP_INT_MAX - hexdec( "fffffffffffff" )
  • )
  • );
  • ~~~
  • ~~~
  • Jetzt könnte man die Frage stellen, ob man nicht einfacher gleich:
  • ~~~
  • $betterUID = random_int( 0, PHP_INT_MAX)
  • ~~~
  • benutzt. Aber, jedenfalls jenseits der Warnungen zu uniqid() schließt die Methode mit uniqid() jedenfalls halbwegs gut eine Wiederholung aus.

Korrektur: "Kleiner" Denkfehler

ursus contionabundo
  • korrektur: "Kleiner" Denkfehler
  • Korrektur: "Kleiner" Denkfehler
  • "Kleiner" Denkfehler: Die Reserve für einen Zufallswert beträgt
  • * NICHT: PHP_INT_MAX **/** hexdec("fffffffffffff")
  • * SONDERN: PHP_INT_MAX **-** hexdec("fffffffffffff")
  • also 9218868437227405312
  • Die um einen nunmehr brauchbaren Zufallswert verbesserte numerische uid (nicht: uuid!) kann man also so bilden:
  • ~~~php
  • $betterUID = hexdec( uniqid() ) +
  • + random_int (
  • 0 ,
  • ( PHP_INT_MAX - hexdec( "fffffffffffff" )
  • )
  • );
  • ~~~

Korrektur: "Kleiner" Denkfehler

ursus contionabundo
  • Zu php: uniqid() vers. mysql uuid()
  • korrektur: "Kleiner" Denkfehler
  • Kleiner Denkfehler: Die Reserve für einen Zufallswert beträgt
  • "Kleiner" Denkfehler: Die Reserve für einen Zufallswert beträgt
  • * NICHT: PHP_INT_MAX / hexdec("fffffffffffff")
  • * SONDERN: PHP_INT_MAX - hexdec("fffffffffffff")
  • * NICHT: PHP_INT_MAX **/** hexdec("fffffffffffff")
  • * SONDERN: PHP_INT_MAX **-** hexdec("fffffffffffff")
  • also 9218868437227405312
  • Die um einen nunmehr brauchbaren Zufallswert verbesserte numerische uid (nicht: uuid!) kann man also so bilden:
  • ~~~php
  • $betterUID = hexdec( uniqid() ) +
  • + random_int (
  • 0 ,
  • ( PHP_INT_MAX - hexdec( "fffffffffffff" )
  • )
  • );
  • ~~~