Versionen dieses Beitrags

Wie kann Media Query überschreibung

Gb 80x80 Gunnar Bittersmann
  • Wie kann Media Query überschreibung
  • @@ liebewinter
  • > [hier](https://gist.github.com/gokulkrishh/242e68d1ee94ad05f488) hat das Weg gezeigt....
  • Den [Holzweg](https://de.wikipedia.org/wiki/Auf_dem_Holzweg_sein), wie wir im Deutschen sagen. Den Irrweg, den falschen Weg.
  • *„CSS Media Queries for Desktop, Tablet, Mobile.“* 😱🤬🤮
  • Breakpoints sollten sich nach den Inhalten richten; nicht nach gegenwärtig gerade hippen Geräten. ☞ Brad Frost: [7 Habits of Highly Effective Media Queries](http://bradfrost.com/blog/post/7-habits-of-highly-effective-media-queries/)
  • Breakpoints sollten sich nach den Inhalten richten; nicht nach gegenwärtig gerade hippen Geräten. ☞ Brad Frost: [7 Habits of Highly Effective Media Queries](http://bradfrost.com/blog/post/7-habits-of-highly-effective-media-queries/). *“Every time you see 320px, 480px, 768px, 1024px used as breakpoint values, a kitten gets its head bitten off by an angel…or something like that.”*{:@en}
  • Und Brekpoints sollten in `em`{:.good} angegeben werden, nicht in `px`{:.bad}. ☞ Zell Liew: [PX, EM or REM Media Queries?](https://zellwk.com/blog/media-query-units/)
  • Und überhaupt hat die Denke „Desktop, Tablet, Mobile“ nichts mit Web zu tun:
  • *“We’re using the words small and big, as opposed to mobile and desktop, because responsive design doesn’t think in terms of devices.”*{:@en}
  • —Adam Silver in [Form Design Patterns](https://www.smashingmagazine.com/printed-books/form-design-patterns/) (welches eine sehr gute Anschaffung ist)
  • LLAP 🖖
  • --
  • *„Wer durch Wissen und Erfahrung der Klügere ist, der sollte nicht nachgeben. Und nicht aufgeben.“* —Kurt Weidemann