Versionen dieses Beitrags

Adblocker sind Reaktion der Nutzer auf Auswüchse der Werbewirtschaft

ursus contionabundo
  • Adblocker sind Reaktion der Nutzer auf Auswüchse der Werbewirtschaft
  • > fast jeder hat ein Werbeblocker installiert
  • Und warum? Doch vor allem deswegen weil die Werbebanner auf manchen Seiten 75% des Bildschirms und 98% des Downloadvolumens verbrauchten, durch nervige Aktivitäten wie Quietschen oder Wackeln des eigentlich gesuchten Inhalts erschwerten und zudem durch das Bereithalten auf Adservern vermittels ganzer Javascript- und Flash-Wüsten und Sammeln von personenbezogener Daten und dem Tracking von Seitenaufrufen mit dem höchst angeblichen Zweck der "Verbesserung Ihres Nutzungserlebnisses" schon immer den Gestank der Spionage verbreiteten.
  • Und warum? Doch vor allem deswegen weil die Werbebanner auf manchen Seiten 75% des Bildschirms und 98% des Downloadvolumens verbrauchten, durch nervige Aktivitäten wie Quietschen oder Wackeln das Auffinden des eigentlich gesuchten Inhalts erschwerten und zudem durch das Bereithalten auf Adservern vermittels ganzer Javascript- und Flash-Wüsten und Sammeln von personenbezogener Daten und dem Tracking von Seitenaufrufen mit dem höchst angeblichen Zweck der "Verbesserung Ihres Nutzungserlebnisses" schon immer den Gestank der Spionage verbreiteten.
  • Wäre die Werbewirtschaft auch nur einigermaßen zurückhaltend gewesen und hätte sich diese nicht derart überzogen verhalten, dann wären Werbeblocker sehr viel weniger verbreitet.

Adblocker sind Reaktion der Nutzer auf Auswüchse der Werbewirtschaft

ursus contionabundo
  • Adblocker sidn Reaktion auf Auswüchse der Werbewirtschaft
  • Adblocker sind Reaktion der Nutzer auf Auswüchse der Werbewirtschaft
  • > fast jeder hat ein Werbeblocker installiert
  • Und warum? Doch vor allem deswegen weil die Werbebanner auf manchen Seiten 75% des Bildschirms und 98% des Downloadvolumens verbrauchten, durch nervige Aktivitäten wie Quietschen oder Wackeln des eigentlich gesuchten Inhalts erschwerten und zudem durch das Bereithalten auf Adservern vermittels ganzer Javascript- und Flash-Wüsten und Sammeln von personenbezogener Daten und dem Tracking von Seitenaufrufen mit dem höchst angeblichen Zweck der "Verbesserung Ihres Nutzungserlebnisses" schon immer den Gestank der Spionage verbreiteten.
  • Wäre die Werbewirtschaft auch nur einigermaßen zurückhaltend gewesen und hätte sich diese nicht derart überzogen verhalten, dann wären Werbeblocker sehr viel weniger verbreitet.

Adblocker sind Reaktion der Nutzer auf Auswüchse der Werbewirtschaft

ursus contionabundo
  • Wordpress und Datenschutz
  • Adblocker sidn Reaktion auf Auswüchse der Werbewirtschaft
  • > fast jeder hat ein Werbeblocker installiert
  • Und warum? Doch vor allem deswegen weil die Werbebanner auf manchen Seiten 75% des Bildschirms und 98% des Downloadvolumens verbrauchten, durch nervige Aktivitäten wie Quietschen oder Wackeln des eigentlich gesuchten Inhalts erschwerten und zudem durch das Bereithalten auf Adservern vermittels ganzer Javascript- und Flash-Wüsten und Sammeln von personenbezogener Daten und dem Tracking von Seitenaufrufen mit dem höchst angeblichen Zweck der "Verbesserung Ihres Nutzungserlebnisses" schon immer den Gestank der Spionage verbreiteten.
  • Wäre die Werbewirtschaft auch nur einigermaßen zurückhaltend gewesen und hätte sich diese nicht derart überzogen verhalten, dann wären Werbeblocker sehr viel weniger verbreitet.