Versionen dieses Beitrags

Soso.

ursus contionabundo
  • Soso.
  • >
  • > > > Das musst Du schon die Experten von SELFHTML fragen!
  • > >
  • > > Als ehemaliger Entwickler nur folgendes: Die haben wir auf deinen eigenen Wunsch damals gelöscht.
  • > >
  • > Das ist eine Lüge!
  • >
  • > Die Aufforderung zum Löschen kam nicht von mir sondern von einem Dritten der die Exclusivrechte für diese Artikel erworben hatte.
  • Dann war es doch Dein Herzenswunsch, diesem "Dritten" die **Exklusivrechte** zu verkaufen. Das daraus dann das Löschungsverlangen gegenüber SelfHTML folgte war, wie schon aus dem "Exklusiv" folgt, derart zwingend, dass das Löschungsverlangen durchaus - ohne zu lügen - als Dein eigener Wunsch bezeichnet werden darf.
  • Und da habe ich noch nicht einmal darüber nachgedacht, welcher "Dritte" warum wohl "Exklusivrechte" an einem Artikel, der auf SelfHTML bereits veröffentlicht ist, überhaupt erwirbt. **Das kommt mir ziemlich "spanisch" vor, juristisch ist der Übergang von Exklusivrechten(sic!) vom Autor an einem auf Betreiben des Autors zuvor bereits an Dritter Stelle veröffentlichten(sic!) Artikel zudem *"mindestens fragwürdig"*.** Man könnte auch sagen *"juristisch unmöglich"*.
  • Und da habe ich noch nicht einmal darüber nachgedacht, welcher "Dritte" warum wohl "Exklusivrechte" an einem Artikel, der auf SelfHTML bereits veröffentlicht ist, überhaupt erwirbt. **Das kommt mir ziemlich "spanisch" vor, juristisch ist der Übergang von Exklusivrechten(sic!) vom Autor an einem auf Betreiben des Autors zuvor bereits an Dritter Stelle veröffentlichten(sic!) Artikel zudem *"mindestens fragwürdig"*.** Man könnte auch sagen *"juristisch unmöglich"* - und um das zu wissen muss man nicht Jura studiert haben, das ist einfache Logik.
  • Meine Meinung zu diesem Vorgang lautet auf: *"Soso."* Da das nicht jeder versteht gibt es davon eine Langfassung: *"Ich denk mir meinen Teil und merke mir das sehr genau!"*

Soso.

ursus contionabundo

Soso.

ursus contionabundo
  • Soso.
  • >
  • > > > Das musst Du schon die Experten von SELFHTML fragen!
  • > >
  • > > Als ehemaliger Entwickler nur folgendes: Die haben wir auf deinen eigenen Wunsch damals gelöscht.
  • > >
  • > Das ist eine Lüge!
  • >
  • > Die Aufforderung zum Löschen kam nicht von mir sondern von einem Dritten der die Exclusivrechte für diese Artikel erworben hatte.
  • Dann war es doch Dein Herzenswunsch, diesem "Dritten" die **Exklusivrechte** zu verkaufen. Das daraus dann das Löschungsverlangen gegenüber SelfHTML folgte war, wie schon aus dem "Exklusiv" folgt, derart zwingend, dass das Löschungsverlangen durchaus - ohne zu lügen - als Dein eigener Wunsch bezeichnet werden darf.
  • Und da habe ich noch nicht einmal darüber nachgedacht, welcher "Dritte" warum wohl "Exklusivrechte" an einem Artikel, der auf SelfHTML bereits veröffentlicht ist, überhaupt erwirbt. **Das kommt mir ziemlich "spanisch" vor, juristisch ist der Übergang von Exklusivrechten(sic!) vom Autor an einem auf Betreiben des Autors zuvor bereits an Dritter Stelle veröffentlichten(sic!) Artikel zudem *"mindestens fragwürdig"*.** Man könnte auch sagen "unmöglich".
  • Und da habe ich noch nicht einmal darüber nachgedacht, welcher "Dritte" warum wohl "Exklusivrechte" an einem Artikel, der auf SelfHTML bereits veröffentlicht ist, überhaupt erwirbt. **Das kommt mir ziemlich "spanisch" vor, juristisch ist der Übergang von Exklusivrechten(sic!) vom Autor an einem auf Betreiben des Autors zuvor bereits an Dritter Stelle veröffentlichten(sic!) Artikel zudem *"mindestens fragwürdig"*.** Man könnte auch sagen *"juristisch unmöglich"*.
  • Meine Meinung zu diesem Vorgang lautet auf: *"Soso."* Da das nicht jeder versteht gibt es davon eine Langfassung: *"Ich denk mir meinen Teil und merke mir das sehr genau!"*

Soso.

ursus contionabundo
  • Soso.
  • >
  • > > > Das musst Du schon die Experten von SELFHTML fragen!
  • > >
  • > > Als ehemaliger Entwickler nur folgendes: Die haben wir auf deinen eigenen Wunsch damals gelöscht.
  • > >
  • > Das ist eine Lüge!
  • >
  • > Die Aufforderung zum Löschen kam nicht von mir sondern von einem Dritten der die Exclusivrechte für diese Artikel erworben hatte.
  • Dann war es doch Dein Herzenswunsch, diesem "Dritten" die **Exklusivrechte** zu verkaufen. Das daraus dann das Löschungsverlangen gegenüber SelfHTML folgte war, wie schon aus dem "Exklusiv" folgt, derart zwingend, dass das Löschungsverlangen durchaus - ohne zu lügen - als Dein eigener Wunsch bezeichnet werden darf.
  • Und da habe ich noch nicht einmal darüber nachgedacht, welcher "Dritte" warum wohl "Exklusivrechte" an einem Artikel, der auf SelfHTML bereits veröffentlicht ist, überhaupt erwirbt. **Das kommt mir ziemlich "spanisch" vor, juristisch ist der Erwerb von Exklusivrechten(sic!) an einem bereits an Dritter Stelle auf Betreiben des Autors veröffentlichten(sic!) Artikel zudem *"mindestens fragwürdig"*.**
  • Und da habe ich noch nicht einmal darüber nachgedacht, welcher "Dritte" warum wohl "Exklusivrechte" an einem Artikel, der auf SelfHTML bereits veröffentlicht ist, überhaupt erwirbt. **Das kommt mir ziemlich "spanisch" vor, juristisch ist der Übergang von Exklusivrechten(sic!) vom Autor an einem auf Betreiben des Autors zuvor bereits an Dritter Stelle veröffentlichten(sic!) Artikel zudem *"mindestens fragwürdig"*.** Man könnte auch sagen "unmöglich".
  • Meine Meinung zu diesem Vorgang lautet auf: *"Soso."* Da das nicht jeder versteht gibt es davon eine Langfassung: *"Ich denk mir meinen Teil und merke mir das sehr genau!"*

Soso.

ursus contionabundo
  • Soso.
  • >
  • > > > Das musst Du schon die Experten von SELFHTML fragen!
  • > >
  • > > Als ehemaliger Entwickler nur folgendes: Die haben wir auf deinen eigenen Wunsch damals gelöscht.
  • > >
  • > Das ist eine Lüge!
  • >
  • > Die Aufforderung zum Löschen kam nicht von mir sondern von einem Dritten der die Exclusivrechte für diese Artikel erworben hatte.
  • Dann war es doch Dein Herzenswunsch, diesem "Dritten" die **Exklusivrechte** zu verkaufen. Das daraus dann das Löschungsverlangen gegenüber SelfHTML folgte war, wie schon aus dem "Exklusiv" folgt, derart zwingend, dass das Löschungsverlangen durchaus - ohne zu lügen - als Dein eigener Wunsch bezeichnet werden darf.
  • Und da habe ich noch nicht einmal darüber nachgedacht, welcher "Dritte" warum wohl "Exklusivrechte" an einem Artikel, der auf SelfHTML bereits veröffentlicht ist, überhaupt erwirbt. **Das kommt mir ziemlich "spanisch" vor, juristisch ist der Erwerb von Exklusivrechten(sic!) an einem bereits an Dritter Stelle auf Betreiben des Autors veröffentlichten(sic!) Artikel zudem *"mindestens fragwürdig"*.**
  • Meine Meinung zu diesem Vorgang lautet auf: *"Soso."* Da das nicht jeder versteht gibt es davon eine Langfassung: *"Ich denk mir meinen Teil."*
  • Meine Meinung zu diesem Vorgang lautet auf: *"Soso."* Da das nicht jeder versteht gibt es davon eine Langfassung: *"Ich denk mir meinen Teil und merke mir das sehr genau!"*

Soso.

ursus contionabundo
  • Soso.
  • >
  • > > > Das musst Du schon die Experten von SELFHTML fragen!
  • > >
  • > > Als ehemaliger Entwickler nur folgendes: Die haben wir auf deinen eigenen Wunsch damals gelöscht.
  • > >
  • > Das ist eine Lüge!
  • >
  • > Die Aufforderung zum Löschen kam nicht von mir sondern von einem Dritten der die Exclusivrechte für diese Artikel erworben hatte.
  • Dann war es doch Dein Herzenswunsch, diesem "Dritten" die **Exklusivrechte** zu verkaufen. Das daraus dann das Löschungsverlangen gegenüber SelfHTML folgte war, wie schon aus dem "Exklusiv" folgt, derart zwingend, dass das Löschungsverlangen durchaus - ohne zu lügen - als Dein eigener Wunsch bezeichnet werden darf.
  • Und da habe ich noch nicht einmal darüber nachgedacht, welcher "Dritte" warum wohl "Exklusivrechte" an einem Artikel, der auf SelfHTML bereits veröffentlicht ist, überhaupt erwirbt. **Das kommt mir ziemlich "spanisch" vor, juristisch ist der Erwerb von Exklusivrechten(sic!) an einem bereits an Dritter Stelle auf Betreiben des Autors veröffentlichten(sic!) Artikel zudem *"mindestens fragwürdig"*.**
  • Meine Meinung zu diesem Vorgang lautet auf: *"Soso."*
  • Meine Meinung zu diesem Vorgang lautet auf: *"Soso."* Da das nicht jeder versteht gibt es davon eine Langfassung: *"Ich denk mir meinen Teil."*

Soso.

ursus contionabundo
  • Soso.
  • >
  • > > > Das musst Du schon die Experten von SELFHTML fragen!
  • > >
  • > > Als ehemaliger Entwickler nur folgendes: Die haben wir auf deinen eigenen Wunsch damals gelöscht.
  • > >
  • > Das ist eine Lüge!
  • >
  • > Die Aufforderung zum Löschen kam nicht von mir sondern von einem Dritten der die Exclusivrechte für diese Artikel erworben hatte.
  • Dann war es doch Dein Herzenswunsch, diesem "Dritten" die **Exklusivrechte** zu verkaufen. Das daraus dann das Löschungsverlangen gegenüber SelfHTML folgte war, wie schon aus dem "Exklusiv" folgt, derart zwingend, dass das Löschungsverlangen durchaus - ohne zu lügen - als Dein eigener Wunsch bezeichnet werden darf.
  • Und da habe ich noch nicht einmal darüber nachgedacht, welcher "Dritte" warum wohl "Exklusivrechte" an einem Artikel, der auf SelfHTML bereits veröffentlicht ist, überhaupt erwirbt. **Das kommt ziemlich "spanisch" vor, juristisch ist der Erwerb von Exklusivrechten(sic!) an einem bereits an Dritter Stelle auf Betreiben des Autors veröffentlichten(sic!) Artikel zudem *"mindestens fragwürdig"*.**
  • Und da habe ich noch nicht einmal darüber nachgedacht, welcher "Dritte" warum wohl "Exklusivrechte" an einem Artikel, der auf SelfHTML bereits veröffentlicht ist, überhaupt erwirbt. **Das kommt mir ziemlich "spanisch" vor, juristisch ist der Erwerb von Exklusivrechten(sic!) an einem bereits an Dritter Stelle auf Betreiben des Autors veröffentlichten(sic!) Artikel zudem *"mindestens fragwürdig"*.**
  • Meine Meinung zu diesem Vorgang lautet auf: *"Soso."*

Soso.

ursus contionabundo
  • Soso.
  • >
  • > > > Das musst Du schon die Experten von SELFHTML fragen!
  • > >
  • > > Als ehemaliger Entwickler nur folgendes: Die haben wir auf deinen eigenen Wunsch damals gelöscht.
  • > >
  • > Das ist eine Lüge!
  • >
  • > Die Aufforderung zum Löschen kam nicht von mir sondern von einem Dritten der die Exclusivrechte für diese Artikel erworben hatte.
  • Dann war es doch Dein Herzenswunsch, diesem "Dritten" die **Exklusivrechte** zu verkaufen. Das daraus dann das Löschungsverlangen gegenüber SelfHTML folgte war derart zwingend, dass das Löschungsverlangen durchaus - ohne zu lügen - als Dein eigener Wunsch bezeichnet werden darf.
  • Dann war es doch Dein Herzenswunsch, diesem "Dritten" die **Exklusivrechte** zu verkaufen. Das daraus dann das Löschungsverlangen gegenüber SelfHTML folgte war, wie schon aus dem "Exklusiv" folgt, derart zwingend, dass das Löschungsverlangen durchaus - ohne zu lügen - als Dein eigener Wunsch bezeichnet werden darf.
  • Und da habe ich noch nicht einmal darüber nachgedacht, welcher "Dritte" warum wohl "Exklusivrechte" an einem Artikel, der auf SelfHTML bereits veröffentlicht ist, überhaupt erwirbt. **Das kommt ziemlich "spanisch" vor, juristisch ist der Erwerb von Exklusivrechten(sic!) an einem bereits an Dritter Stelle auf Betreiben des Autors veröffentlichten(sic!) Artikel zudem *"mindestens fragwürdig"*.**
  • Meine Meinung zu diesem Vorgang lautet auf: *"Soso."*

Soso.

ursus contionabundo
  • Über den Umgang mit Binaries in C und in Perl
  • Soso.
  • >
  • > > > Das musst Du schon die Experten von SELFHTML fragen!
  • > >
  • > > Als ehemaliger Entwickler nur folgendes: Die haben wir auf deinen eigenen Wunsch damals gelöscht.
  • > >
  • > Das ist eine Lüge!
  • >
  • > Die Aufforderung zum Löschen kam nicht von mir sondern von einem Dritten der die Exclusivrechte für diese Artikel erworben hatte.
  • Dann war es doch Dein Herzenswunsch, diesem "Dritten" die **Exklusivrechte** zu verkaufen. Das daraus dann das Löschungsverlangen gegenüber SelfHTML folgte war derart zwingend, dass das Löschungsverlangen durchaus - ohne zu lügen - als Dein eigener Wunsch bezeichnet werden darf.
  • Und da habe ich noch nicht einmal darüber nachgedacht, welcher "Dritte" warum wohl "Exklusivrechte" an einem Artikel, der auf SelfHTML bereits veröffentlicht ist, überhaupt erwirbt. **Das kommt ziemlich "spanisch" vor, juristisch ist der Erwerb von Exklusivrechten(sic!) an einem bereits an Dritter Stelle auf Betreiben des Autors veröffentlichten(sic!) Artikel zudem *"mindestens fragwürdig"*.**
  • Meine Meinung zu diesem Vorgang lautet auf: *"Soso."*

Soso.

ursus contionabundo
  • Über den Umgang mit Binaries in C und in Perl
  • >
  • > > > Das musst Du schon die Experten von SELFHTML fragen!
  • > >
  • > > Als ehemaliger Entwickler nur folgendes: Die haben wir auf deinen eigenen Wunsch damals gelöscht.
  • > >
  • > Das ist eine Lüge!
  • >
  • > Die Aufforderung zum Löschen kam nicht von mir sondern von einem Dritten der die Exclusivrechte für diese Artikel erworben hatte.
  • Dann war es doch Dein Herzenswunsch, diesem "Dritten" die **Exklusivrechte** zu verkaufen. Das daraus dann das Löschungsverlangen gegenüber SelfHTML folgte war derart zwingend, dass das Löschungsverlangen durchaus - ohne zu lügen - als Dein eigener Wunsch bezeichnet werden darf.
  • Und da habe ich noch nicht einmal darüber nachgedacht, welcher "Dritte" warum wohl "Exklusivrechte" an einem Artikel, der auf SelfHTML bereits veröffentlicht ist, überhaupt erwirbt. **Das kommt ziemlich "spanisch" vor, juristisch ist der Erwerb von Exklusivrechten(sic!) an einem bereits an Dritter Stelle auf Betreiben des Autors veröffentlichten(sic!) Artikel zudem *"mindestens fragwürdig"*.**
  • Meine Meinung zu diesem Vorgang lautet auf: *"Soso."*

Soso.

ursus contionabundo
  • Über den Umgang mit Binaries in C und in Perl
  • >
  • > > > Das musst Du schon die Experten von SELFHTML fragen!
  • > >
  • > > Als ehemaliger Entwickler nur folgendes: Die haben wir auf deinen eigenen Wunsch damals gelöscht.
  • > >
  • > Das ist eine Lüge!
  • >
  • > Die Aufforderung zum Löschen kam nicht von mir sondern von einem Dritten der die Exclusivrechte für diese Artikel erworben hatte.
  • Dann war es doch Dein Herzenswunsch, diesem "Ditten" die **Exklusivrechte** zu verkaufen. Das daraus dann das Löschungsverlangen gegenüber SelfHTML folgte war derart zwingend, dass das Löschungsverlangen durchaus - ohne zu lügen - als Dein eigener Wunsch bezeichnet werden darf.
  • Dann war es doch Dein Herzenswunsch, diesem "Dritten" die **Exklusivrechte** zu verkaufen. Das daraus dann das Löschungsverlangen gegenüber SelfHTML folgte war derart zwingend, dass das Löschungsverlangen durchaus - ohne zu lügen - als Dein eigener Wunsch bezeichnet werden darf.
  • Und da habe ich noch nicht einmal darüber nachgedacht, welcher "Dritte" warum wohl "Exklusivrechte" an einem Artikel, der auf SelfHTML bereits veröffentlicht ist, überhaupt erwirbt. **Das kommt ziemlich "spanisch" vor, juristisch ist der Erwerb von Exklusivrechten(sic!) an einem bereits an Dritter Stelle auf Betreiben des Autors veröffentlichten(sic!) Artikel zudem *"mindestens fragwürdig"*.**

Soso.

ursus contionabundo
  • Über den Umgang mit Binaries in C und in Perl
  • >
  • > > > Das musst Du schon die Experten von SELFHTML fragen!
  • > >
  • > > Als ehemaliger Entwickler nur folgendes: Die haben wir auf deinen eigenen Wunsch damals gelöscht.
  • > >
  • > Das ist eine Lüge!
  • >
  • > Die Aufforderung zum Löschen kam nicht von mir sondern von einem Dritten der die Exclusivrechte für diese Artikel erworben hatte.
  • Dann war es doch Dein Herzenswunsch, diesem "Ditten" die **Exklusivrechte** zu verkaufen. Das daraus dann das Löschungsverlangen gegenüber SelfHTML folgte war derart zwingend, dass das Löschungsverlangen durchaus - ohne zu lügen - als Dein eigener Wunsch bezeichnet werden darf.
  • Und da habe ich noch nicht einmal darüber nachgedacht, welcher "Dritte" warum wohl "Exklusivrechte" an einem Artikel, der auf SelfHTML bereits veröffentlicht ist, überhaupt erwirbt. **Das kommt ziemlich "spanisch" vor, juristisch ist das zudem *"mindestens heikel"*.**
  • Und da habe ich noch nicht einmal darüber nachgedacht, welcher "Dritte" warum wohl "Exklusivrechte" an einem Artikel, der auf SelfHTML bereits veröffentlicht ist, überhaupt erwirbt. **Das kommt ziemlich "spanisch" vor, juristisch ist der Erwerb von Exklusivrechten(sic!) an einem bereits an Dritter Stelle auf Betreiben des Autors veröffentlichten(sic!) Artikel zudem *"mindestens fragwürdig"*.**

Soso.

ursus contionabundo
  • Über den Umgang mit Binaries in C und in Perl
  • >
  • > > > Das musst Du schon die Experten von SELFHTML fragen!
  • > >
  • > > Als ehemaliger Entwickler nur folgendes: Die haben wir auf deinen eigenen Wunsch damals gelöscht.
  • > >
  • > Das ist eine Lüge!
  • >
  • > Die Aufforderung zum Löschen kam nicht von mir sondern von einem Dritten der die Exclusivrechte für diese Artikel erworben hatte.
  • Dann war es doch Dein Herzenswunsch, diesem "Ditten" die **Exklusivrechte** zu verkaufen. Das daraus dann das Löschungsverlangen gegenüber SELFHtml folgte war derart zwingend, dass das Löschungsverlangen durchaus - ohne zu lügen - als Dein eigener Wunsch bezeichnet werden darf.
  • Dann war es doch Dein Herzenswunsch, diesem "Ditten" die **Exklusivrechte** zu verkaufen. Das daraus dann das Löschungsverlangen gegenüber SelfHTML folgte war derart zwingend, dass das Löschungsverlangen durchaus - ohne zu lügen - als Dein eigener Wunsch bezeichnet werden darf.
  • Und da habe ich noch nicht einmal darüber nachgedacht, welcher "Dritte" warum wohl "Exklusivrechte" an einem Artikel, der auf SelfHTML bereits veröffentlicht ist, überhaupt erwirbt. **Das kommt ziemlich "spanisch" vor, juristisch ist das zudem *"mindestens heikel"*.**