Versionen dieses Beitrags

Sicherheits-Alarm!

ursus contionabundo
  • Sicherheits-Alarm!
  • > In der Regel funktioniert die Verschlüsselung bei WDS herstellerübergreifend nur mit WEP.
  • **Quelle:** [elektronik-kompendium.de](https://www.elektronik-kompendium.de/sites/net/1407071.htm)
  • Folgendes sollte bei Dir Alarm auslösen:
  • > **Hinweis: WEP gilt als veraltet und sollte nicht mehr verwendet werden. Ein WLAN sollte immer mit WPA2 (IEEE 802.11i) abgesichert werden. WLAN-Geräte, die WPA2 nicht unterstützen, sollten dringend ausgetauscht und nicht mehr eingesetzt werden. Ab 2013 dürfen neue Access Points kein WEP mehr anbieten. Ab 2014 dürfen WLAN-Geräte, wie zum Beispiel Notebooks und WLAN-Sticks kein WEP mehr unterstützen.**
  • **Quelle:** [elektronik-kompendium.de](https://www.elektronik-kompendium.de/sites/net/0905251.htm)
  • * **Entweder** der "Linux-Lappi" kann das alte Zeug noch, was daran liegen kann, dass es das im Verkaufszustand nicht konnte, erst nach der Installation von Linux…
  • * **Entweder** das "Linux-Lappi" kann das alte, unsichere und verworfene Zeug noch, was daran liegen kann, dass es das im Verkaufszustand nicht konnte, erst nach der Installation von Linux…
  • * **Oder** aber das Linux-Lappi versteht zufällig "die nicht hersteller-übergreifende" Implementierung von WPA2 auf diesem Access Point, das Tablet indes nicht.
  • * **Oder** Du hast auf dem Tablet das WLAN - hier die Verschlüsselung - schlicht falsch konfiguriert.

Sicherheits-Alarm!

ursus contionabundo
  • Sicherheits-Alarm!
  • > In der Regel funktioniert die Verschlüsselung bei WDS herstellerübergreifend nur mit WEP.
  • **Quelle:** [elektronik-kompendium.de](https://www.elektronik-kompendium.de/sites/net/1407071.htm)
  • Folgendes sollte bei Dir Alarm auslösen:
  • > **Hinweis: WEP gilt als veraltet und sollte nicht mehr verwendet werden. Ein WLAN sollte immer mit WPA2 (IEEE 802.11i) abgesichert werden. WLAN-Geräte, die WPA2 nicht unterstützen, sollten dringend ausgetauscht und nicht mehr eingesetzt werden. Ab 2013 dürfen neue Access Points kein WEP mehr anbieten. Ab 2014 dürfen WLAN-Geräte, wie zum Beispiel Notebooks und WLAN-Sticks kein WEP mehr unterstützen.**
  • **Quelle:** [elektronik-kompendium.de](https://www.elektronik-kompendium.de/sites/net/0905251.htm)
  • Das der "Linux-Lappi" es noch kann liegt daran, dass er das im Verkaufszustand nicht konnte, erst nach der Installation von Linux… Oder aber das Linux-Lappi versteht zufällig "die nicht hersteller-übergreifende" Implementierung von WPA2 auf diesem Access Point, das Tablet indes nicht.
  • * **Entweder** der "Linux-Lappi" kann das alte Zeug noch, was daran liegen kann, dass es das im Verkaufszustand nicht konnte, erst nach der Installation von Linux…
  • Oder Du hast auf dem Tablet das WLAN - hier die Verschlüsselung - schlicht falsch konfiguriert.
  • * **Oder** aber das Linux-Lappi versteht zufällig "die nicht hersteller-übergreifende" Implementierung von WPA2 auf diesem Access Point, das Tablet indes nicht.
  • * **Oder** Du hast auf dem Tablet das WLAN - hier die Verschlüsselung - schlicht falsch konfiguriert.

Sicherheits-Alarm!

ursus contionabundo
  • Alarm!
  • Sicherheits-Alarm!
  • > In der Regel funktioniert die Verschlüsselung bei WDS herstellerübergreifend nur mit WEP.
  • **Quelle:** [elektronik-kompendium.de](https://www.elektronik-kompendium.de/sites/net/1407071.htm)
  • Folgendes sollte bei Dir Alarm auslösen:
  • > **Hinweis: WEP gilt als veraltet und sollte nicht mehr verwendet werden. Ein WLAN sollte immer mit WPA2 (IEEE 802.11i) abgesichert werden. WLAN-Geräte, die WPA2 nicht unterstützen, sollten dringend ausgetauscht und nicht mehr eingesetzt werden. Ab 2013 dürfen neue Access Points kein WEP mehr anbieten. Ab 2014 dürfen WLAN-Geräte, wie zum Beispiel Notebooks und WLAN-Sticks kein WEP mehr unterstützen.**
  • **Quelle:** [elektronik-kompendium.de](https://www.elektronik-kompendium.de/sites/net/0905251.htm)
  • Das der "Linux-Lappi" es noch kann liegt daran, dass er das im Verkaufszustand nicht konnte, erst nach der Installation von Linux… Oder aber das Linux-Lappi versteht zufällig "die nicht hersteller-übergreifende" Implementierung von WPA2 auf diesem Access Point, das Tablet indes nicht.
  • Oder Du hast auf dem Tablet das WLAN - hier die Verschlüsselung - schlicht falsch konfiguriert.

Sicherheits-Alarm!

ursus contionabundo
  • Tethering über WLAN-Client ins LAN
  • Alarm!
  • > In der Regel funktioniert die Verschlüsselung bei WDS herstellerübergreifend nur mit WEP.
  • **Quelle:** [elektronik-kompendium.de](https://www.elektronik-kompendium.de/sites/net/1407071.htm)
  • Folgendes sollte bei Dir Alarm auslösen:
  • > **Hinweis: WEP gilt als veraltet und sollte nicht mehr verwendet werden. Ein WLAN sollte immer mit WPA2 (IEEE 802.11i) abgesichert werden. WLAN-Geräte, die WPA2 nicht unterstützen, sollten dringend ausgetauscht und nicht mehr eingesetzt werden. Ab 2013 dürfen neue Access Points kein WEP mehr anbieten. Ab 2014 dürfen WLAN-Geräte, wie zum Beispiel Notebooks und WLAN-Sticks kein WEP mehr unterstützen.**
  • **Quelle:** [elektronik-kompendium.de](https://www.elektronik-kompendium.de/sites/net/0905251.htm)
  • Das der "Linux-Lappi" es noch kann liegt daran, dass er das im Verkaufszustand nicht konnte, erst nach der Installation von Linux… Oder aber das Linux-Lappi versteht zufällig "die nicht hersteller-übergreifende" Implementierung von WPA2 auf diesem Access Point, das Tablet indes nicht.
  • Oder Du hast auf dem Tablet das WLAN - hier die Verschlüsselung - schlicht falsch konfiguriert.