Versionen dieses Beitrags

Informatik zum Jahresanfang

Gb 80x80 Gunnar Bittersmann
  • Informatik zum Jahresanfang
  • Das Bild zeigt einen endlichen Automaten, der sich bei der Eingabe einer Ziffernfolge nur dann im Endzustand (dargestellt durch doppelte Linie) befindet, wenn die dadurch eingegebene Zahl durch 2 teilbar ist. (Führende Nullen sollen erlaubt sein.)
  • [![](/images/e1c2c44c-9fbb-44ea-bffc-c2a26744ba2b.jpeg?size=medium)](/images/e1c2c44c-9fbb-44ea-bffc-c2a26744ba2b.jpeg)
  • {:type="i"}
  • 1. Formal beschrieben ist dieser durch ein Quintupel (*S*, *s*₁, *Σ*, *δ*, *F*) mit:
  • *S* – Menge der Zustände, in dem Fall *S* = {*s*₁, *s*₂}
  • *s*₁ ∈ *S* – Startzustand
  • *Σ* – Menge der Eingabesymbole (Eingabealphabet), in dem Fall *Σ* = {0, 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9}
  • *δ*: *S* × *Σ* → *S* – Zustandsübergangsfunktion, in dem Fall $$\delta(s_i, \sigma) = \begin{cases}
  • s_2, & \text{wenn }\sigma ∈ \{0, 2, 4, 6, 8\}\\
  • s_1, & \text{wenn }\sigma ∈ \{1, 3, 5, 7, 9\}
  • \end{cases}; i ∈ \{1, 2\}$$
  • *F* ⊆ *S* – Menge der Endzustände, in dem Fall *F* = {*s*₂}
  • Die Aufgabe ist, eine endlichen Automaten zu bauen, der sich nur dann in einem Endzustand befindet, wenn die eingegebene Zahl durch 4 teilbar ist. Grafische Darstellung genügt. (Wie oben: führende Nullen sind erlaubt.)
  • Die Aufgabe ist, einen endlichen Automaten zu bauen, der sich nur dann in einem Endzustand befindet, wenn die eingegebene Zahl durch 4 teilbar ist. Grafische Darstellung genügt. (Wie oben: führende Nullen sind erlaubt.)
  • LLAP 🖖
  • --
  • *„Wer durch Wissen und Erfahrung der Klügere ist, der sollte nicht nachgeben. Und nicht aufgeben.“* —Kurt Weidemann

Informatik zum Jahresanfang

Gb 80x80 Gunnar Bittersmann
  • Informatik zum Jahresanfang
  • Das Bild zeigt einen endlichen Automaten, der sich bei der Eingabe einer Ziffernfolge nur dann im Endzustand (dargestellt durch doppelte Linie) befindet, wenn die dadurch eingegebene Zahl durch 2 teilbar ist. (Führende Nullen sollen erlaubt sein.)
  • [![](/images/bc0cf946-5337-43a5-8f67-4eaec2297a38.jpeg?size=medium)](/images/bc0cf946-5337-43a5-8f67-4eaec2297a38.jpeg)
  • [![](/images/e1c2c44c-9fbb-44ea-bffc-c2a26744ba2b.jpeg?size=medium)](/images/e1c2c44c-9fbb-44ea-bffc-c2a26744ba2b.jpeg)
  • {:type="i"}
  • 1. Formal beschrieben ist dieser durch ein Quintupel (*S*, *s*₁, *Σ*, *δ*, *F*) mit:
  • *S* – Menge der Zustände, in dem Fall *S* = {*s*₁, *s*₂}
  • *s*₁ ∈ *S* – Startzustand
  • *Σ* – Menge der Eingabesymbole (Eingabealphabet), in dem Fall *Σ* = {0, 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9}
  • *δ*: *S* × *Σ* → *S* – Zustandsübergangsfunktion, in dem Fall $$\delta(s_i, \sigma) = \begin{cases}
  • s_2, & \text{wenn }\sigma ∈ \{0, 2, 4, 6, 8\}\\
  • s_1, & \text{wenn }\sigma ∈ \{1, 3, 5, 7, 9\}
  • \end{cases}; i ∈ \{1, 2\}$$
  • *F* ⊆ *S* – Menge der Endzustände, in dem Fall *F* = {*s*₂}
  • Die Aufgabe ist, eine endlichen Automaten zu bauen, der sich nur dann in einem Endzustand befindet, wenn die eingegebene Zahl durch 4 teilbar ist. Grafische Darstellung genügt. (Wie oben: führende Nullen sind erlaubt.)
  • LLAP 🖖
  • --
  • *„Wer durch Wissen und Erfahrung der Klügere ist, der sollte nicht nachgeben. Und nicht aufgeben.“* —Kurt Weidemann

Informatik zum Jahresanfang

Gb 80x80 Gunnar Bittersmann
  • Informatik zum Jahresanfang
  • Das Bild zeigt einen endlichen Automaten, der sich bei der Eingabe einer Ziffernfolge nur dann im Endzustand (dargestellt durch doppelte Linie) befindet, wenn die dadurch eingegebene Zahl durch 2 teilbar ist. (Führende Nullen sollen erlaubt sein.)
  • [![](/images/bc0cf946-5337-43a5-8f67-4eaec2297a38.jpeg?size=medium)](/images/bc0cf946-5337-43a5-8f67-4eaec2297a38.jpeg)
  • {:type="i"}
  • 1. Formal beschrieben ist dieser durch ein Quintupel (*S*, *s*₁, *Σ*, *δ*, *F*) mit:
  • *S* – Menge der Zustände, in dem Fall *S* = {*s*₁, *s*₂}
  • *s*₁ ∈ *S* – Startzustand
  • *Σ* – Menge der Eingabesymbole (Eingabealphabet), in dem Fall *Σ* = {0, 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9}
  • *δ*: *S* × *Σ* → *S* – Zustandsübergangsfunktion, in dem Fall $$\delta(s_i, \sigma) = \begin{cases}
  • s_2, & \text{wenn }\sigma ∈ \{0, 2, 4, 6, 8\}\\
  • s_1, & \text{wenn }\sigma ∈ \{1, 3, 5, 7, 9\}
  • \end{cases}; i ∈ \{1, 2\}$$
  • *F* ⊆ *S* – Menge der Endzustände, in dem Fall *F* = {*s*₂}
  • Die Aufgabe ist, eine endlichen Automaten zu bauen, der sich nur dann in einem Endzustand befindet, wenn die eingegebene Zahl durch 4 teilbar ist. Grafische Darstellung genügt. (Wie oben: führende Nullen sind erlaubt.)
  • LLAP 🖖
  • --
  • *„Wer durch Wissen und Erfahrung der Klügere ist, der sollte nicht nachgeben. Und nicht aufgeben.“* —Kurt Weidemann