Versionen dieses Beitrags

Informatik zum Jahresanfang – noch eine Variation

Gb 80x80 Gunnar Bittersmann
  • Informatik zum Jahresanfang – noch eine Variation
  • @@dedlfix
  • > > *F* ⊆ *S* – Menge der Endzustände, in dem Fall *F* = {*s*₂}
  • >
  • > Kann ich nicht interpretieren
  • „Menge“: ein Sack, wo auch *mehrere* Geschenke reinpassen. 🎅
  • „der Endzustände“: Genitiv *Plural*
  • > dazu fehlen mir die Grundlagen.
  • „Deutsch als Fremdsprache“ in der VHS um die Ecke? SCNR.
  • > Mir widerstrebt es aber, das für diese Aufgabenstellung als gültigen Weg anzusehen. Die Aussage zur Teilbarkeit ist ein Datum, das sollte mit einem Zustand abgebildet werden.
  • [Aufgabenstellung](https://forum.selfhtml.org/self/2019/jan/2/informatik-zum-jahresanfang/1739779#m1739779): „Die Aufgabe ist, eine endlichen Automaten zu bauen, der sich nur dann in *einem* Endzustand befindet, wenn die eingegebene Zahl durch 4 [bzw. *n*] teilbar ist.“
  • [Aufgabenstellung](https://forum.selfhtml.org/self/2019/jan/2/informatik-zum-jahresanfang/1739779#m1739779): „Die Aufgabe ist, einen endlichen Automaten zu bauen, der sich nur dann in *einem* Endzustand befindet, wenn die eingegebene Zahl durch 4 [bzw. *n*] teilbar ist.“
  • „In einem Endzustand“ hieß von Anfang an: in einem von mehreren möglichen; ansonsten hätte da ja „im Endzustand“ gestanden.
  • LLAP 🖖
  • --
  • *„Wer durch Wissen und Erfahrung der Klügere ist, der sollte nicht nachgeben. Und nicht aufgeben.“* —Kurt Weidemann