Versionen dieses Beitrags

Kleine Datenmengen packen ist auch nicht immer eine gute Idee.

ursus contionabundo
  • Das ist alles andere als eine gute Idee...
  • Kleine Datenmengen packen ist auch nicht immer eine gute Idee.
  • > … und der Payload ist interessanter Weise kürzer als die angegebenen 30 Byte:
  • ~~~
  • Vary: Accept-Encoding
  • Content-Encoding: gzip
  • Content-Length: 30
  • ~~~
  • Ja. Der Proxy war das. Der hat, hier widersinnig (weil mit größerem Ergebnis), den Content "gepackt". Schau mal, falls Du den verwaltest, in dessen Manual nach ob man das Packen unterhalb von 1k verbieten kann: Bringt dann faktisch nichts.

Kleine Datenmengen packen ist auch nicht immer eine gute Idee.

ursus contionabundo
  • Das ist alles andere als eine gute Idee...
  • > … und der Payload ist interessanter Weise kürzer als die angegebenen 30 Byte:
  • ~~~
  • Vary: Accept-Encoding
  • Content-Encoding: gzip
  • Content-Length: 30
  • ~~~
  • Ja. Der Proxy war das. Der hat, hier widersinnig, den Content gepackt. Schau mal, falls Du den verwaltest, in dessen Manual nach ob man das Packen unterhalb von 1k verbieten kann: Bringt dann faktisch nichts.
  • Ja. Der Proxy war das. Der hat, hier widersinnig (weil mit größerem Ergebnis), den Content "gepackt". Schau mal, falls Du den verwaltest, in dessen Manual nach ob man das Packen unterhalb von 1k verbieten kann: Bringt dann faktisch nichts.