Versionen dieses Beitrags

Reduzieren Sie die Anzahl der DOM-Knoten

Thepoeppel crop Rolf B
  • Reduzieren Sie die Anzahl der DOM-Knoten
  • Hallo Gunnar,
  • ob die Wartbarkeit der Daten im vorliegenden Fall ein valides Kriterium ist, wäre zu prüfen. Bornstecker nutzt ein CMS.
  • Die Frage ist: ist dieses HTML Source- oder Objectcode?
  • Die Frage ist auch: Wieviele und welche Semantiksoßen muss man über den Datenbrei gießen, damit er allen (wichtigen) Konsumenten schmeckt?
  • Die Frage ist auch: Wieviele und welche Semantiksoßen muss man über den Datenbrei gießen, damit er allen (wichtigen) Konsumenten schmeckt? Wenn es genau eine gibt - nehmen. Wenn es mehrere gibt, aber eine davon hinreichend ist - die verwenden, die den geringsten Overhead produziert. Ich bin im Thema nicht drin und weiß nicht, ob hier der Schokopuddingstreit aus meiner Kindheit fortgesetzt wird ("mit Sahne!" - "mit Vanillesauce!"). Mama hat sich immer geweigert, beides zu machen...
  • _Rolf_
  • --
  • sumpsi - posui - clusi

Reduzieren Sie die Anzahl der DOM-Knoten

Thepoeppel crop Rolf B
  • Reduzieren Sie die Anzahl der DOM-Knoten
  • Hallo Gunnar,
  • ob die Wartbarkeit der Daten im vorliegenden Fall ein valides Kriterium ist, wäre zu prüfen. Bornstecker nutzt ein CMS.
  • Die Frage ist: ist dieses HTML Source- oder Objectcode?
  • Die Frage ist auch: Wieviele und welche Semantiksoßen muss man über den Datenbrei gießen, damit er allen (wichtigen) Konsumenten schmeckt?
  • _Rolf_
  • --
  • sumpsi - posui - clusi