Versionen dieses Beitrags

Was an der Kommentarfunktion konzeptionell schlecht ist

ursus contionabundo
  • Was an der Kommentarfunktion konzeptionell schlecht ist
  • 1. Die Mailadresse wird angezeigt. Das nützt nur Spammern.
  • 2. Keine Möglichkeit, Kommentare zu moderieren.
  • 3. Spamfilter fehlt.
  • 4. Kein Blockieren wiederholter Einträge. (z.B. mit `[F5]`)
  • 5. Warum eigentlich 3 Methodenaufrufe?
  • 6. Ignoriert in der PHP.ini hinterlegte Zugangsdaten zur Datenbank
  • 7. Keine Zuordnung zu verschiedenen Seiten/Themen möglich.
  • 8. Das HTML ist grausig und basiert nicht auf Templates.
  • - Was den anderen noch so einfällt.

Was an der Kommentarfunktion konzeptionell schlecht ist

ursus contionabundo
  • Was an der Kommentarfunktion konzeptionell schlecht ist
  • 1. Die Mailadresse wird angezeigt. Das nützt nur Spammern.
  • 2. Keine Möglichkeit, Kommentare zu moderieren.
  • 3. Spamfilter fehlt.
  • 4. Kein Blockieren wiederholter Einträge. (z.B. mit `[F5]`)
  • 5. Warum eigentlich 3 Methodenaufrufe?
  • 6. Ignoriert in der PHP.ini hinterlegte Zugangsdaten zur Datenbank
  • 7. Keine Zuordnung zu verschiedenen Seiten/Themen möglich
  • 7. Keine Zuordnung zu verschiedenen Seiten/Themen möglich.
  • - Was den anderen noch so einfällt.

Was an der Kommentarfunktion konzeptionell schlecht ist

ursus contionabundo
  • Was an der Kommentarfunktion konzeptionell schlecht ist
  • 1. Die Mailadresse wird angezeigt. Das nützt nur Spammern.
  • 2. Keine Möglichkeit, Kommentare zu moderieren.
  • 3. Spamfilter fehlt.
  • 4. Kein Blockieren wiederholter Einträge. (z.B. mit `[F5]`)
  • 5. Warum eigentlich 3 Methodenaufrufe?
  • 6. Ignoriert in der PHP.ini hinterlegte Zugangsdaten zur Datenbank
  • 6. Ignoriert in der PHP.ini hinterlegte Zugangsdaten zur Datenbank
  • 7. Keine Zuordnung zu verschiedenen Seiten/Themen möglich

Was an der Kommentarfunktion konzeptionell schlecht ist

ursus contionabundo
  • Was an der Kommentarfunktion konzeptionell schlecht ist
  • 1. Die Mailadresse wird angezeigt. Das nützt nur Spammern.
  • 2. Keine Möglichkeit, Kommentare zu moderieren.
  • 3. Spamfilter fehlt.
  • 4. Kein Blockieren wiederholter Einträge. (z.B. mit `[F5]`)
  • 5. Warum eigentlich 3 Methodenaufrufe?
  • 6. Ignoriert in der PHP-INI hinterlegte Zugangsdaten zur Datenbank
  • 6. Ignoriert in der PHP.ini hinterlegte Zugangsdaten zur Datenbank

Was an der Kommentarfunktion konzeptionell schlecht ist

ursus contionabundo
  • Was an der Kommentarfunktion konzeptionell schlecht ist
  • 1. Die Mailadresse wird angezeigt. Das nützt nur Spammern.
  • 2. Keine Möglichkeit, Kommentare zu moderieren.
  • 3. Spamfilter fehlt.
  • 4. Kein Blockieren wiederholter Einträge. ([F5])
  • 4. Kein Blockieren wiederholter Einträge. (z.B. mit `[F5]`)
  • 5. Warum eigentlich 3 Methodenaufrufe?
  • 6. Ignoriert in der PHP-INI hinterlegte Zugangsdaten zur Datenbank

Was an der Kommentarfunktion konzeptionell schlecht ist

ursus contionabundo
  • Was an der Kommentarfunktion konzeptionell schlecht ist
  • 1. Die Mailadresse wird angezeigt. Das nützt nur Spammern.
  • 2. Keine Möglichkeit, Kommentare zu moderieren.
  • 3. Spamfilter fehlt.
  • 4. Kein Blockieren wiederholter Einträge. ([F5])
  • 5. Warum eigentlich 3 Methodenaufrufe?
  • 5. Warum eigentlich 3 Methodenaufrufe?
  • 6. Ignoriert in der PHP-INI hinterlegte Zugangsdaten zur Datenbank