Christian Seiler: Neuentwicklung der Forensoftware - Mitstreiter gesucht!

Hallo allerseits!

Wie bereits viele hier wissen, setzen wir für die Foren bei SELFHTML die in C geschriebene Forensoftware "Classic Forum" ein. Diese wurde geschrieben, um die vorherige Perl-Software abzulösen, die auf den alten Servern nicht die nötige Performance brachte.

Leider geht die Entwicklung des Classic Forums im Moment nur sehr schleppend voran: Der Hauptentwickler hat die Entwicklung eingestellt und ich selbst habe nicht genügend Zeit, mich um die Software zu kümmern. Andere Mitstreiter, die tatsächlich etwas machen, finden sich kaum.

Als Haupteinstiegshürde wird von vielen Seiten immer wieder genannt, dass das Forum in C geschrieben ist. Dies ist ein Problem, weil C-Kenntnisse heutzutage leider Mangelware sind. Zudem hat C den Ruf, besonders unsicher zu sein, insbesondere was die Prolematik der "Buffer Overflows" angeht - dies schreckt viele Leute ab.

Außerdem haben wir selbst auch Bedenken bezüglich der Performance der aktuellen Software. Sie hat sehr gute Dienste geleistet beim Ablösen der vorherigen Perl-Software, allerdings müssen wir auch immer einen Blick in die Zukunft werfen und unserer Auffassung nach werden die Besucherzahlen von SELFHTML in den nächsten Jahren exorbitant steigen. Die immer häufigeren Abrufe der RSS-Feeds des Forums im Kielwasser des Web-2.0-Hypes tun ihr übriges.

Daher haben wir beschlossen, ein neues Projekt in Angriff zu nehmen: Die Neuentwicklung der Forensoftware. Die zu verwendende Sprache hat uns allerdings vor ein großes Problem gestellt. Wir haben uns letztendlich jedoch dazu durchringen können, die Software in Assemlber zu schreiben.

Warum Assemlber werden sich wohl manche Leser nun fragen. Hierfür gibt es mehrere Gründe:

  1. Assembler ist schnell. Durch handoptimierten Code kann man eine Performance erreichen, von der man selbst mit C nur träumen würde. Außerdem kann handoptimierter Assembler-Code klein sein - und damit besser in die aktuellen Prozessorcaches passen, was nochmal einen drastischen Performanceschub liefert.

  2. Assembler ist einfach: Im Gegensatz zu C, wo es extrem viele Syntaxkonstrukte mit diversen subtilen Eigenschaften gibt, kann man die Assembler-Konstrukte an einer Hand abzählen. Sicher, es gibt sehr viele unterschiedliche Anweisungen, aber viele Anweisungen sind im Prinzip vollkommen ähnlich.

  3. Assembler wird von vielen Leuten gesprochen: Durch die steigende Popularität der Mikrocontroller in den letzten Jahren haben sich seitdem sehr viele Leute mit Assembler beschäftigt. Damit kann die Weiterentwicklung des Forums längerfristig gesichert werden.

Wir haben mit dem Projekt nun bereits angefangen, suchen aber noch Mitstreiter. Eine funktionierende Vorschauversion der Anzeige des Forums findet sich bereits unter http://forum.de.selfhtml.org/cgi-bin/asmfo_view. Allerdings kann man im Moment noch nicht selbst Postings absetzen, weil wir noch nicht dazu gekommen sind. Dies ist jedoch für die nächste Version geplant.

Bereits jetzt ist aber schon der deutliche Performanceschub der Assembler-Programmierung zu erkennen: Die Hauptseite des Assembler-Testforums wird etwa 10 Mal so schnell (!) ausgeliefert, wie die Hauptseite des aktuellen Forums.

Der Quelltext des Programms ist ebenfalls verfügbar:

http://forum.de.selfhtml.org/asmforum/asmfo_view.nasm

Wer den Code kompilieren will, der kann dies mittels YASM auf einer x86_64-Plattform unter einem 64bit-Linux tun (die mangelhafte Kompabilität ist das einzige Manko von Assembler, aber 64bit-Linux ist ja nun schon weit verbreitet und YASM ist OpenSource, weswegen wir da keine ernsthaften praktischen Probleme sehen). Folgende Befehle sind dazu ausreichend:

yasm -f elf64 -o asmfo_view.o asmfo_view.nasm
gcc -o asmfo_view asmfo_view.o

Wir werden im Laufe der nächsten Tage ein Subversion-Repository einrichten sowie dem Sourcecode ein Buildsystem verpassen. Wenn jemand Interesse an der Entwicklung hat, bitte bei der oben angegebenen E-Mail-Adresse melden.

Viele Grüße,
Christian Seiler
SELFHTML e.V.
Technische Leitung

  1. Wir haben uns letztendlich jedoch dazu durchringen können, die Software in Assemlber zu schreiben.

    Ich würde ja mitmachen, allerdings schlüge ich eine Lösung via AJAX vor, da ich Assembler nicht beherrsche. Javascript darf bei 99,9% der User vorausgesetzt werden, serverseitig könnten dann Ruby oder Python zum Einsatz kommen. *Das* wäre m.E. ein echter Fortschritt und ein Schritt in Richtung Web 2.0.

    Siechfred

    -- Hinter den Kulissen passiert viel mehr, als man denkt, aber meistens nicht das, was man denkt.
    1. Wir haben uns letztendlich jedoch dazu durchringen können, die Software in Assemlber zu schreiben.

      »»

      Ich würde ja mitmachen, allerdings schlüge ich eine Lösung via AJAX vor, da ich Assembler nicht beherrsche. Javascript darf bei 99,9% der User vorausgesetzt werden, serverseitig könnten dann Ruby oder Python zum Einsatz kommen. *Das* wäre m.E. ein echter Fortschritt und ein Schritt in Richtung Web 2.0.

      Ajax? Ist doch keine richtig Programmiersprache, oder habe ich was verpasst?

      Und, ich persönlich bin froh, dass hier nicht soviel JS eingesetzt wird im Gegensatz zu anderen Foren. So kann ich auch auf alten Rechnern ohne grosse CPU Auslastung alles schnell aufrufen.

      Aber zurück zur Programmsprache, was nutzt eigentlich eine so hoch frequentierte Seite wie Wikipedia für ein Sprache im Hintergrund?

      Pete

      1. Ajax? Ist doch keine richtig Programmiersprache, oder habe ich was verpasst?

        Ja, das ist schon richtig, aber letztlich kann man damit die Ladezeit des Forums erheblich optimieren, indem nämlich immer nur das neu geladen wird, was sich ändert. Serverseitig müsste also nur das Stückchen zurückgegeben werden, das sich nach dem letzten Ladevorgang geändert hat. Das spart immens Traffic.

        Aber zurück zur Programmsprache, was nutzt eigentlich eine so hoch frequentierte Seite wie Wikipedia für ein Sprache im Hintergrund?

        PHP glaube ich.

        Siechfred

        -- Hinter den Kulissen passiert viel mehr, als man denkt, aber meistens nicht das, was man denkt.
        1. Hallo Siechfried,

          Ajax? Ist doch keine richtig Programmiersprache, oder habe ich was verpasst?

          Ja, das ist schon richtig, aber letztlich kann man damit die Ladezeit des Forums erheblich optimieren, indem nämlich immer nur das neu geladen wird, was sich ändert. Serverseitig müsste also nur das Stückchen zurückgegeben werden, das sich nach dem letzten Ladevorgang geändert hat. Das spart immens Traffic.

          Um Traffic gehts bestimmt nicht, eher um die DB-Routinen und die würden in deinem Vorschlag noch gravierender werden.

          Aber zurück zur Programmsprache, was nutzt eigentlich eine so hoch frequentierte Seite wie Wikipedia für ein Sprache im Hintergrund?

          PHP glaube ich.

          Ja nach aussen hin geshen schon, aber ich denke intern leistungsfähigere und echte Programmiersprachen.

          Gruss
          Pete

          1. Tach,

            PHP glaube ich.

            Ja nach aussen hin geshen schon, aber ich denke intern leistungsfähigere und echte Programmiersprachen.

            nö, siehe http://www.mediawiki.org/wiki/Installation/de, und echter als Turing-vollständig kann eine Programmiersprache nicht werden.

            mfg
            Woodfighter

            1. Ja nach aussen hin geshen schon, aber ich denke intern leistungsfähigere und echte Programmiersprachen.

              nö, siehe http://www.mediawiki.org/wiki/Installation/de, und echter als Turing-vollständig kann eine Programmiersprache nicht werden.

              die wikipedia nutzt nicht nur mediawiki - davor hängt auch noch ein dickes squid zur lastverteilung - und für den mörder traffic und die änderungshäufigkeit, die die wikipedia hat ist die seite sehr schnell ;)

      2. Aber zurück zur Programmsprache, was nutzt eigentlich eine so hoch frequentierte Seite wie Wikipedia für ein Sprache im Hintergrund?

        so langsam, wie diese Schlaumeierseite ist, vermutlich genuschelte Umgangssprache. Oder LEGASTHENICA ;-)

    2. mmmh.. nach all den Diskussionen um Barrierefreieheit und Scriptsprachen,
      die clientseitige Technik voraussetzten, wäre AJAX imho ein Schritt in die vollkommen falsche Richtung.

      Wie wäre es stattdessen, eine Forenlösung eines kostenlosen Anbieters (ForumRomanum etc.) einzurichten und dann einfach darauf zu verlinken? Somit hätte das Selfforum außerdem ne ganze Menge Traffic gespart.
      Problematisch wäre vielleicht die Einbindung des Archives, doch selbst diese könnte man doch automatisch importieren.

      Mfg Hans

      1. Wie wäre es stattdessen, eine Forenlösung eines kostenlosen Anbieters (ForumRomanum etc.) einzurichten und dann einfach darauf zu verlinken? Somit hätte das Selfforum außerdem ne ganze Menge Traffic gespart.

        Hey, geile Idee. Ich schlage ein iframe vor. Oder gleich phpBB nehmen.

        Siechfred

        -- Hinter den Kulissen passiert viel mehr, als man denkt, aber meistens nicht das, was man denkt.
        1. gudn tach!

          Wie wäre es stattdessen, eine Forenlösung eines kostenlosen Anbieters (ForumRomanum etc.) einzurichten und dann einfach darauf zu verlinken? Somit hätte das Selfforum außerdem ne ganze Menge Traffic gespart.

          Hey, geile Idee. Ich schlage ein iframe vor. Oder gleich phpBB nehmen.

          wir koennten das phpbb (was ja bekanntlich eh viel besser als das langweilige unbunte cforum ist) in assembler nachprogrammieren und dann bei forumromanum fragen, ob die das fuer uns bei sich hosten. die paar werbeeinblendungen, die die dafuer haben wollen wuerden, waeren ja in kauf zu nehmen. der herr Seiler haette jedenfalls viel arbeit gespart dadurch, oder so. schau mer mal, gell.

          prost
          seth

          ps: ich fand die zufaelligen roemischen namen immer noch mit abstand am coolsten, auch wenn sie einigen umso weniger gefielen.

          1. Oder gleich phpBB nehmen.

            phpbb lässt sich mit relativ wenig aufwand auf eine baustruktur bei der ansicht der threads umstellen, wbb und vbullein können das übrigens auch

            1. Hallo suit,

              ... baustruktur bei der ansicht der threads umstellen ...

              hoch oder tief?

              Gruß, Jürgen

              1. ... baustruktur bei der ansicht der threads umstellen ...

                hoch oder tief?

                tief wie es scheint, sprich ich hab wohl die M-Taste nicht tief genug gedrückt ;)

                ich streiche hiermit baustruktur und reiche baumstruktur nach

                mfg

                1. Hallo suit,

                  mir hat "baustruktur" im Rahmen dieses Threads besser gefallen.

                  Gruß, Jürgen

          2. wir koennten das phpbb (was ja bekanntlich eh viel besser als das langweilige unbunte cforum ist) in assembler nachprogrammieren und dann bei forumromanum fragen, ob die das fuer uns bei sich hosten. die paar werbeeinblendungen, die die dafuer haben wollen wuerden, waeren ja in kauf zu nehmen. der herr Seiler haette jedenfalls viel arbeit gespart dadurch, oder so. schau mer mal, gell.

            naja, dieser kleine Link unten würde mich auch nicht mehr stören, als der Link im selfhtml-forum aufs archiv.....

            Mfg Hans

  2. Also ich hab ja bis auf ein Praktikum an der Uni absolut keine Ahnung von Assembler...

    Nur frag ich mich grad, ob es Absicht oder Zufall ist, dass die Meldung heute online gestellt wird... :)

    Samoht

    1. Nur frag ich mich grad, ob es Absicht oder Zufall ist, dass die Meldung heute online gestellt wird... :)

      das frage ich mich auch - das ganze ist ein höchst irrsinnige idee, schon allein dass das forum jetzt in C geschrieben ist, ist etwas unsinnig

      viele gigantische communities verwenden php/mysql basiernde forensysteme - vbulletin oder phpbb, die haben keineswegs performanceprobleme - und so viel los ist hier im forum ja nicht gerade, dass man das als flaschenhals bezeichnen müsste

  3. Hallo Christian,

    ... Wir haben uns letztendlich jedoch dazu durchringen können, die Software in Assemlber zu schreiben.

    ich hoffe, die Vorarbeiten sind nicht schon zu weit vorrangeschritten. Ich würde nämlich dringendst von Assembler abraten und statt dessen Fortran empfehlen. Für alle Betriebssysteme gibt es hervorragende höchstoptimierende Compiler, so dass die Geschwindigkeit von Assembler problemlos überschritten werden kann. Außerden steht euch mit Fortran eine moderne strukturierte Programmiersprache ohne diesen bremsenden objektorientierten Schnickschnack zur Verfügung.

    Vieleicht könnt Ihr euch ja auch noch durchringen, von Unix auf VMS oder MVS umzustellen. Diese Systeme kennt kein Hacker und damit ist auch die Sicherheit kein Problem, sie ist quasi eingebaut.

    Gruß, Jürgen

  4. Bereits jetzt ist aber schon der deutliche Performanceschub der Assembler-Programmierung zu erkennen: Die Hauptseite des Assembler-Testforums wird etwa 10 Mal so schnell (!) ausgeliefert, wie die Hauptseite des aktuellen Forums.

    Ich habe für mein eigenes wertgutes Forum mal die Idee gehabt, oft aufgerufene Seiten einfach fertig als HTML-Dokumente abzulgen. Also hier wären das die Hauptseite und deren Postings. Bei Layoutveränderungen, müssten halt EINMAL alle Seiten neu geschrieben werden. Bzw. die Hauptseite wird z.B. alle paar Minuten neu geschrieben.

    Wie wäre das denn für die Perfomance?

    1. Hallo Andreas,

      Ich habe für mein eigenes wertgutes Forum mal die Idee gehabt, oft aufgerufene Seiten einfach fertig als HTML-Dokumente abzulgen. Also hier wären das die Hauptseite und deren Postings. Bei Layoutveränderungen, müssten halt EINMAL alle Seiten neu geschrieben werden. Bzw. die Hauptseite wird z.B. alle paar Minuten neu geschrieben.

      Wie wäre das denn für die Perfomance?

      Das macht die Assembler-Version des Forums bereits, wenn Du mal in den Quelltext schauen willst. Wir haben uns wirklich überlegt, wie wir das Maximum an Geschwindigkeit herausholen können (obwohl im aktuellen Code die Aufrufe zu getenv und strcmp sicher noch durch Assembler-Only-Code ersetzt werden können um somit einen nochmaligen Boost zu erhalten, aber wir sind da noch nicht so weit). Trotzdem Danke für die Anregung.

      Viele Grüße,
      Christian

      --
      Mein "Weblog" [RSS]
      Using XSLT to create JSON output (Saxon-B 9.0 for Java)

    2. Was für ein Datum war heute doch gleich?

  5. Hallo,

    der Assembler-Code ist sehr hübsch. Habe schon länger keinen Assembler-Code
    mehr gesehen (oder gar selbst geschrieben) und bin durchaus überrascht mit
    wie wenigen Zeilen Code sich immerhin schon etwas halbwegs Ordentliches zeigen
    läßt.

    Wer hat denn den Code geschrieben?

    Gruß
    Slyh

    PS: Gibt es tatsächlich die Intentionen, das Forum neu aufzuziehen? Wenn ja,
    gibt es dazu schon irgendwo Informationen?

    1. Moin.

      PS: Gibt es tatsächlich die Intentionen, das Forum neu aufzuziehen? Wenn ja,
      gibt es dazu schon irgendwo Informationen?

      Wir können ja nen kleinen Wettbewerb ausrufen: Re-Implementierung der Forensoftware in Assembler, COBOL oder einer der hier aufgeführten Sprachen...

      Christoph

      1. Hello,

        PS: Gibt es tatsächlich die Intentionen, das Forum neu aufzuziehen? Wenn ja,
        gibt es dazu schon irgendwo Informationen?

        Wir können ja nen kleinen Wettbewerb ausrufen: Re-Implementierung der Forensoftware in Assembler, COBOL oder einer der hier aufgeführten Sprachen...

        Das könnte der Verein dann doch auch als Diplomarbeit für einen angehenden Archäologen ausschreiben. Die Zusammenarbeit mit Universitäten und Hochschulen sollte sowieso noch verbessert werden.

        Ein harzliches Glückauf

        Tom vom Berg

        http://bergpost.annerschbarrich.de

        -- Nur selber lernen macht schlau
  6. Hallo Christian,

    meiner Meinung nach wäre Cobol eher zu empfehlen, da es hier weitaus erfahrenere Programmierer gibt, die vor allem dadurch, dass sie fast alle in rente sind, sicherlich viel zeit hätten, diese in ein solches projekt zu stecken.

    Schöne Grüße

    Afra

  7. ich möchte im nihilistischen sinne vorschlagen den ganzen weg zu gehen und das forum in whitespace zu implementieren.

    1. Hellihello

      ich möchte im nihilistischen sinne vorschlagen den ganzen weg zu gehen und das forum in whitespace zu implementieren.

      Ook
      bzw.
      Brainfuck

      Dank und Gruß,

      frankx

      -- tryin to multitain  - Globus = Planet != Welt
  8. hallo Christian,

    Der Quelltext des Programms ist ebenfalls verfügbar:
    http://forum.de.selfhtml.org/asmforum/asmfo_view.nasm

    Wow. "make sure rax is zero" - das ist das, was ich immer wieder vergesse.

    Wer den Code kompilieren will, der kann dies mittels YASM auf einer x86_64-Plattform unter einem 64bit-Linux tun

    Das ist nicht das Problem. Ein Gentoo wirds ja wohl tun - allerdings müßte ich mir vermutlich erst noch einen SATA=>PATA-Konverter besorgen.

    Grüße aus Berlin

    Christoph S.

    ss:| zu:) ls:& fo:) va:) sh:| rl:|

    -- Visitenkarte
  9. Mahlzeit,

    Wir haben uns letztendlich jedoch dazu durchringen können, die Software in Assemlber zu schreiben.

    SELECT TRUNC(SYSDATE) FROM DUAL;

    MfG,
    EKKi

    --
    sh:( fo:| ch:? rl:( br:> n4:~ ie:% mo:} va:) de:] zu:) fl:{ ss:) ls:& js:|

  10. Warum Assemlber

    Machts euch semlber?

    Das ist wieder einmal typisch für die selbstgefällige Wolkenkuckucksheim-Partie! Suhlt sich stinkfaul in der Gönner-Pose und macht in Wahrheit keinen Finger für uns krumm. Ist das hier das SELFHTML-Forum oder das GETSELFHTML-Forum, häh? Mir reicht’s jetzt endgültig. Ich werde das Forum nach meinen eigenen Vorstellungen performant programmieren. In HTML, damit zusammenkommt was zusammengehört!

    Roland
    Technischer Nullleiter
    GETHTML n.e.V.

    --
    Top Fives // »Schlechte Werbung. Gibt es nicht.« // mitmachen

    1. Ich werde das Forum nach meinen eigenen Vorstellungen performant programmieren.

      »Nimm doch Joomla«.

      Viele Grüße!
      _Dirk

      -- »Bitte den Platz freimachen für: schwangere Nonnen, Nonnen mit Kindern, Terroristen und terroristische Alm-Öhis.«
      - Top Fives, Wien-Usability
      1. Hello,

        Ich werde das Forum nach meinen eigenen Vorstellungen performant programmieren.

        »Nimm doch Joomla«.

        Ist das 'ne neue Programmiersprache?

        Ein harzliches Glückauf

        Tom vom Berg

        http://bergpost.annerschbarrich.de

        -- Nur selber lernen macht schlau
        1. Ich werde das Forum nach meinen eigenen Vorstellungen performant programmieren.

          »Nimm doch Joomla«.

          Ist das 'ne neue Programmiersprache?

          Nein, Jeenas Bruder. Die beiden sind die Hanni und Nanni der Seitenfrickler.

          Roland

          --
          Top Fives // »Schlechte Werbung. Gibt es nicht.« // mitmachen

    2. Hello,

      Ich werde das Forum nach meinen eigenen Vorstellungen performant programmieren. In HTML, damit zusammenkommt was zusammengehört!

      Dann nimm doch lieber dieses selfHTML, das programmiert sich von alleine :-)

      Ein harzliches Glückauf

      Tom vom Berg

      http://bergpost.annerschbarrich.de

      -- Nur selber lernen macht schlau
  11. Hellihello

    Bleibe doch bitte bei Deinem ursprünglichen Thread. Ansonsten wäre ich ja bereit, mich um die Optimierung der Stacks im RAM zu kümmern, sowie das Schreiben ins Register. Das sollte schon sauber getrennt sein vom Lesen. Da hat sich grad in den letzten Wochen noch einiges getan. Mit AAO (Assembler Aint OOP) kommt man wirklich ganz gut fortran.

    Dank und Gruß,

    frankx

    -- tryin to multitain  - Globus = Planet != Welt
  12. Hallo

    Daher haben wir beschlossen, ein neues Projekt in Angriff zu nehmen:
    Die Neuentwicklung der Forensoftware. Die zu verwendende Sprache hat uns
    allerdings vor ein großes Problem gestellt. Wir haben uns letztendlich
    jedoch dazu durchringen können, die Software in Assemlber zu schreiben.

    Cool!!! Aber bitte nicht dieser Intel-Assembler-Dialekt, das ist ja greulich.

    Mein Vorschlag wären 680000er oder gar 6502 -Assembler!

    Warum?

    1. für diese Dialekte gibts überall hochperformante Emulatoren

    2. Selbst Original Hardeware ist unglaublich günstig!

    3. Mit einer Farm aus vernetzten Atari STs/Amigas und Classic Macs schlagen
      wir jeden der hiesigen Walhalla Server (Thor, Heierdahl, usw) in einer
      hochverfügbaren Art und Weise.

    4. GRID-Computing: Jeder Forumsfan würde einfach seine Alt-HW aus dem Keller
      holen eine Diskette einschieben und für uns ins Netz stellen. Und schon
      haben wir einen weiteren Knoten in einer weltweiten Farm. Für die
      Stromkosten erstellt der Trägerverein einfach ne Spendenquittung!

    5. Peer-to-Peer Kommunikation zwischen den verteilten Servern udn Clients
      senken die Netzlast ins lächerliche.

    6. d.h. Keine Forumsausfälle mehr!!! Die Atombomben müssten erst 99% der
      Moderatoren auslöschen um eine Störung des Forums zu bewirken.

    7. Selbst bei 100% Mod-Ausfall, Weizenbaums Eliza ist auf allen oben
      genannten Plattformen FREI verfügbar, und wird den Forumsbetrieb bis zum
      verlöschen unserer Sonnen ohne merklichen Qualitätsverlust gewährleisten
      können und munter weiter ins Archiv verlinken.

    Endlich geht dieses Forum in die richtige Richtung!

    Ich bin begeistert!!!

    So long
     LanX

    1. Lol.

      Noch besser als das Eingangsposting! :-)

    2. Kurtz gegrüßt

      1. Selbst bei 100% Mod-Ausfall, Weizenbaums Eliza ist auf allen oben
        genannten Plattformen FREI verfügbar, und wird den Forumsbetrieb bis zum
        verlöschen unserer Sonnen ohne merklichen Qualitätsverlust gewährleisten
        können und munter weiter ins Archiv verlinken.

      Faszinierend... gibts für Eliza auch ein  Mantra Plugins mit Hypeklauseln?

      Also

      " (Frames|Microsoft|Ratzinger) sind böse? "
      " Javscript ist { if( HYPE=~"AJAX" ) then WICHTIG else NICHTIG) "
      " ... schon (Google|Forumssuche|Bildzeitung) bemüht? "
      " Mensch, das haben wir wirklich schon so oft diskutiert " [<Archivsuche(Posting[last](<Archivsuche(Posting[last).keywords).Treffer[RANDOM]>]"

      SCNR :)
       Kurt

  13. hi,

    [..]Dies ist ein Problem, weil C-Kenntnisse heutzutage leider Mangelware sind.

    interessant...

    [..] Wir haben uns letztendlich jedoch dazu durchringen können, die Software in Assemlber zu schreiben.

    Schade. Weil: Ich bin gerade dabei mich in c so richtig fit zu machen. cist ein altes Hobby von mir. Assembler? Wer weiß, möglicherweise fange ich damit auch noch an, wenn ich Rentner bin :-)

    Viele Grüße,
    Hotte

  14. Hi,

    Daher haben wir beschlossen, ein neues Projekt in Angriff zu nehmen: Die Neuentwicklung der Forensoftware. Die zu verwendende Sprache hat uns allerdings vor ein großes Problem gestellt. Wir haben uns letztendlich jedoch dazu durchringen können, die Software in Assemlber zu schreiben.

    Warum so eine halbe Sache?

    Echte Programmierer machen das per Mikroprogrammierung direkt auf dem Prozessor.

    Und Vollprofis machen das bei der Erstellung der Schablonen für die Photolithographie, dann kann der Prozessor das von Anfang an.

    cu,
    Andreas

    Fachfragen unaufgefordert per E-Mail halte ich für unverschämt und werde entsprechende E-Mails nicht beantworten. Für Fachfragen ist das Forum da.

    -- Warum nennt sich Andreas hier MudGuard?
    O o ostern ...
    1. Tach,

      Und Vollprofis machen das bei der Erstellung der Schablonen für die Photolithographie, dann kann der Prozessor das von Anfang an.

      richtige Helden sorgen einfach scon beim Urknall dafür, dass sich das Universum entsprechend entwickelt.

      mfg
      Woodfighter

      1. morgens,

        richtige Helden sorgen einfach scon beim Urknall dafür, dass sich das Universum entsprechend entwickelt.

        Deswegen müssen sich kreative Leute gelegentlich die Frage anhören: "hast du'n Knall?"

        Grüße aus Berlin

        Christoph S.

        ss:| zu:) ls:& fo:) va:) sh:| rl:|

        -- Visitenkarte
  15. Netter Versuch,
    aber gleich haben wir den _2._ April.

    Best wishes, imho_tep

    -- if all else fails, read the instructions
    1. Hellihello

      Netter Versuch,
      aber gleich haben wir den _2._ April.

      Das spricht ja Bände, wie mit sachfremden Argumenten hier Stimmung gemacht wird. Fortran macht Pascal den Cobol. Wenn er nicht so lispeln würde. Ah, Jacks Ruby wolltes lieber perlend. Uh, die Zeit rennt...; zu spät.

      Dank und Gruß,

      frankx

      -- tryin to multitain  - Globus = Planet != Welt
  16. Hallo Christian,

    Wir werden im Laufe der nächsten Tage ein Subversion-Repository einrichten sowie dem Sourcecode ein Buildsystem verpassen. Wenn jemand Interesse an der Entwicklung hat, bitte bei der oben angegebenen E-Mail-Adresse melden.

    Wie viele haben sich denn gemeldet?

    Gruß
    Alexander Brock

    -- A
    VMenü - Ein Klasse in PHP, mit der man beliebig tief verschachtelte (x)HTML-Menüs erstellen kann.
  17. Hello,

    habt Ihr schon die Sammelaktion bei Heise.de gesehen?
    Die haben sofort alle Hebel in Bewegung gesetzt, um für das Projekt nochmal frisches Kapital aufzutreiben.

    Ein harzliches Glückauf

    Tom vom Berg

    http://bergpost.annerschbarrich.de

    -- Nur selber lernen macht schlau