Gast: Qualität einiger "Berater"

0 69

Qualität einiger "Berater"

  1. 0
    1. 0
      1. 0
        1. 0
      2. 0
  2. 0
    1. 0
      1. 1
        1. 0
  3. 0
    1. 0
      1. 0
        1. 0
          1. 0
  4. 0

    Qualität einiger "Berater" - neue Masche beim Doppelposting?

    1. 0
  5. 2
  6. 0
    1. 0
      1. 0
      2. 0
      3. 0

        Qualität einiger „fragender“

    2. 7
      1. 0
        1. 0
          1. 0
          2. 0
        2. 0
  7. 0

    Gaul/Maul?

    1. 0
  8. 2
  9. 2

    Warum auf sowas antworten?

    1. 2
      1. 0
      2. 0
      3. 0
        1. 0
          1. 0
          2. 0
    2. 0
      1. 0
        1. 0

          An alle Struppi-Fans

          1. 0
          2. 0
  10. 0
    1. 0
  11. 0
  12. 0

    Ha-ha-ha

    1. 0
      1. 0
    2. 0

      Youtube - Dieses Video ist in deinem Land nicht verfügbar

      1. 0
      2. 0
        1. 0
        2. 0
          1. 0
            1. 0
            2. 0
  13. 1

    Debugging der menschlichen und sachlichen Art.

    1. 0
    2. 0
      1. 0
  14. 0
    1. 0
      1. 0
    2. 0
  15. 0

    Fehler bei Seitenaufbau

  16. 3

Hallo,
Betonung liegt auf "einige", i.a. finde ich das Forum sehr gut.
Aber wenn man (wie Struppi) immer wieder vom Fragenden klare Fehler-Beschreibungen und klare Antworten auf die Fragen fordert, so sollte dies auch umgekehrt gelten.

Um nur ein Beispiel zu nennen:

In dem Thread ab hier müsste dem letzten klar sein, dass der Fehler beim Aufruf der von mir ins Internet gestellten HTML-Datei nicht an Perl liegt. Trotzdem beharrt Struppi immer wieder darauf!

Meinen letzten Beitrag scheint er ja nun begriffen zu haben, denn darauf hüllte er sich in Schweigen.
Ich warte allerdings auch nicht mehr auf eine Lösung, mit dem sporadischen Fehler kann ich leben.

  1. so sollte dies auch umgekehrt gelten.

    da bin ich ganz deiner meinung

    In dem Thread ab hier müsste dem letzten klar sein, dass der Fehler beim Aufruf der von mir ins Internet gestellten HTML-Datei nicht an Perl liegt. Trotzdem beharrt Struppi immer wieder darauf!

    ich hab das jetzt überflogen, ich hab da auch lange nicht kapiert um was es geht - hat sich immer nach einem http-problem angehört - entweder hast dus schlecht erklärt oder struppi hats schlecht verstanden - ein paar posts weiter kam das dann ja an - wo ist das problem?

    Meinen letzten Beitrag scheint er ja nun begriffen zu haben, denn darauf hüllte er sich in Schweigen.

    wenn man keine ahnung hat, einfach mal fresse halten ;) das ist keine schlechte idee
    warum soll struppi deine zeit vergeuden, wenn er nichts beizutragen hat?

    1. Hallo

      ich hab das jetzt überflogen, ich hab da auch lange nicht kapiert um was es geht - hat sich immer nach einem http-problem angehört - entweder hast dus schlecht erklärt oder struppi hats schlecht verstanden - ein paar posts weiter kam das dann ja an - wo ist das problem?

      Das Problem ist: Wo kam es denn an? Bei Struppi?
      Dann hätte er doch zumindest schreiben können, dass er es jetzt verstanden hat.
      Ich habe nicht nur an den zitierten Stellen darauf hingewiesen, dass ich den von Perl erzeugten HTML-Code (Im Browser angezeigte Seite:Ansicht/Quelltext) in eine Datei kopiert habe. Diese HTML-Datei hatte ich ins Internet gestellt und um diese Datei ging es fortan (kein Perl!). Ich verstehe nicht, was dann immer wieder dazu verleiten konnte, sich auf einen Perl-Fehler zu versteifen.

      1. Ich verstehe nicht, was dann immer wieder dazu verleiten konnte, sich auf einen Perl-Fehler zu versteifen.

        lies dir das alles nochmal durch - ich hätte auch spontan als aussenstehender drauf getippt, dass es sich um ein http-problem verursacht durch perl handelt

        1. Hallo

          lies dir das alles nochmal durch - ich hätte auch spontan als aussenstehender drauf getippt, dass es sich um ein http-problem verursacht durch perl handelt

          Natürlich war ursächlich Perl Schuld, denn mit dem wurde das HTML-Programm erzeugt. Aber da dem Problem nicht beizukommen war (kein Error-log, nur sporadisches Auftreten), habe ich ja, wie mehrfach betont, im Laufe des Threads das erzeugte HTML isoliert getestet um das Problem einzukreisen.
          Ich habe auch geschrieben, dass das HTML völlig identisch war egal ob der Fehler auftrat oder nicht. Deshalb kam ich ja auch auf die Spur mit den Temporary Internet Files.
          Und wie ich geschrieben habe: Wenn der Fehler im HTML gefunden ist, weiß man ja auch, wie das Perl-Programm zu korrigieren ist, damit anderer HTML-Code erzeugt wird.

      2. 你好 Gast,

        Ich verstehe nicht, was dann immer wieder dazu verleiten konnte, [...]

        Siehst du, da haben wir was gemeinsam. Ich verstehe auch nicht, was dich dazu verleiten konnte, einen solchen Beitrag zu verfassen.

        *shrug* Man muss nicht alles verstehen.

        再见,
         克里斯蒂安

  2. Hellihello

    Aber wenn man (wie Struppi) immer wieder vom Fragenden klare Fehler-Beschreibungen und klare Antworten auf die Fragen fordert, so sollte dies auch umgekehrt gelten.

    Struppi zählt bei mir zu den gehighlighteten Postern. Deshalb gehe ich davon aus, dass der "Fehler" eher bei Dir zu suchen wäre. Nur so als Tipp am Rande. Diese Unzufriedenheiten gibt es immer wieder, sei es bei Postern, die sich über mangelnde Dankeschöns beschweren oder umgekehrt. Versierte User tangiert das so wie ich das sehe nur marginal. Problemorientiertes Arbeiten ist gefragt und Lust und Laune. Ist ja keine Pflichtveranstaltung hier. Ich habe noch nie gesehen, dass einer mit netten Fragen und Bereitschaft zum Lernen hier abgebügelt wurde.

    Dank und Gruß,

    frankx

    --
    tryin to multitain  - Globus = Planet != Welt
    1. Ji!
      Auch du scheinst ein Schnellschießer zu sein. Du nimmst etwas an ohne den Sachverhalt gelesen zu haben!

      1. Tach!

        Auch du scheinst ein Schnellschießer zu sein. Du nimmst etwas an ohne den Sachverhalt gelesen zu haben!

        Ich habe den kompletten Thread gelesen und möchte mich frankx Ausführungen anschließen.

        Grüße

        1. Hellihello

          Auch du scheinst ein Schnellschießer zu sein. Du nimmst etwas an ohne den Sachverhalt gelesen zu haben!

          Ich habe den kompletten Thread gelesen und möchte mich frankx Ausführungen anschließen.

          Schau an, manche sind dann wohl so schnell, dass ...; na, zu schnell eben. Ist ja auch meine Freizeit und war ja nur ein Tip im Vorbeigehen (;-).

          Dank und Gruß,

          frankx

          --
          tryin to multitain  - Globus = Planet != Welt
  3. Meinen letzten Beitrag scheint er ja nun begriffen zu haben, denn darauf hüllte er sich in Schweigen.
    Ich warte allerdings auch nicht mehr auf eine Lösung, mit dem sporadischen Fehler kann ich leben.

    Ich, an Deiner Stelle, würde mein Geld zurückfordern!

    1. Hallo

      Ich, an Deiner Stelle, würde mein Geld zurückfordern!

      Sehr sinnig (und Thema verfehlt)!
      Ich forderte hier ja jetzt keine Unterstützung, schon gar nicht kostenlos, ich wies vielmehr nur darauf hin, dass das was man von Fragenden erwartet, nämlich "Lesen" und nicht "Überfliegen" und "Eingehen" auf das Vorposting auch vom Helfer zu erwarten ist.
      Ich bin sicher, dass bis auf die wenigen, die "dringend Hilfe brauchen" alle auch etwas länger warten auf eine Antwort.
      Wie heißt es so schön "Gut Ding hat Weile".
      Und es sollte kein Wettlauf geben, nach dem Motto "wer zuerst antwortet hat gewonnen".
      In diesem Sinne
      Schönen Abend

      1. nämlich "Lesen" und nicht "Überfliegen"

        dh ich (als jemand der von perl sogut wie keine ahnung hat) darf den thread nicht überfliegen, sondern muss ihn auch lesen?

        1. nämlich "Lesen" und nicht "Überfliegen"

          dh ich (als jemand der von perl sogut wie keine ahnung hat) darf den thread nicht überfliegen, sondern muss ihn auch lesen?

          Wenn ich eine qualifizierte Antwort geben will, sollte ich das Thema schon verstehen, sonst halte ich mich persönlich zurück.

          1. Wenn ich eine qualifizierte Antwort geben will, sollte ich das Thema schon verstehen, sonst halte ich mich persönlich zurück.

            das sehe ich auch so

  4. Hellihello

    In dem Thread ab hier müsste dem letzten klar sein, dass der Fehler beim Aufruf der von mir ins Internet gestellten HTML-Datei nicht an Perl liegt. Trotzdem beharrt Struppi immer wieder darauf!

    Mittlerweile halte ich das hier für ein Doppelposting. Bleibe bei deinem ursprünglichen Thread.

    Dank und Gruß,

    frankx

    --
    tryin to multitain  - Globus = Planet != Welt
    1. Mittlerweile halte ich das hier für ein Doppelposting. Bleibe bei deinem ursprünglichen Thread.

      Da liegst Du völlig falsch, denn ich will ja keine Hilfe mehr zu dem Problem!

  5. Hallo Gast,

    Um einen Fehler zu finden, ist es extrem hilfreich, wirklich alle Informationen zu haben und insbesondere nicht vorausgewählte Informationen oder eigene Beobachtungen von einem Anfänger zu bekommen. ("Anfänger" ist nicht abwertend gemeint.)
    Deine Fehlerbeschreibung war von Anfang an sehr diffus und es hat sehr lange gedauert, bis man überhaupt mal auch nur ein bisschen HTML-Quelltext von Dir erhalten hat. Ich habe mir die Mühe gemacht, den Thread durchzulesen und kann auch nicht nachvollziehen, was nun genau Dein Problem ist. Vielleicht auch, weil eine der von Dir verlinkten Seiten überhaupt nicht mehr erreichbar ist.
    Vielleicht hätte Struppi pädagogisch geschickter kommunizieren und besser damit umgehen zu können, dass seine Herangehensweise an das Problem (erstmal alle Information haben zu wollen, statt sich mit dem spekulieren über Browserverhalten abzugeben), Dir nicht nachvollziehbar ist. Aber verlangen kann man das kaum. Er hat sich ohnehin schon viel Mühe gegeben, bei der Informationslage im Ausgangsposting hätte ich selbst kaum geantwortet und es hat ja auch kaum jemand getan.

    Du hast sicher recht damit, dass ein Fehler im HTML-Code liegen muss, wenn er auch bei einer normalen HTML-Datei auftritt. Struppi konnten das Problem mit diesem (fehlerhaften) Quelltext anscheinend nicht nachvollziehen, konnte also nichts weiter machen, als weitere Information zu fordern.

    Grüße

    Daniel

  6. Meinen letzten Beitrag scheint er ja nun begriffen zu haben, denn darauf hüllte er sich in Schweigen.

    Ich hab den Thread ausgeblendet, das Thema interessiert mich einfach nicht mehr. Ich hab dir meine Hilfe angeboten, du willst sie nicht, da du darauf beharren möchtest, das der Fehler woanders liegt, ich kann das mangels Kenntniss deines Skriptes nicht widerlegen. Also, was soll's?
    Du hast Recht, ich Unrecht, kannst du damit leben?

    Und das du mich jetzt schon zum zweiten Mal versucht auf eine Art und Weise zu diffamieren, zeugt von deinen Qualitäten. Ich mach hier mein Ding und muss mich nicht mit sowas rumärgern (und habe es viel zu lange in dem von dir erwähnten Thread gemacht). Ich helfe lieber Leuten, die sich auch helfen lassen wollen.

    Das war's von meiner Seite dazu, ich werde auch diesen Thread ausblenden.

    Struppi.

    1. Ich hab den Thread ausgeblendet, das Thema interessiert mich einfach nicht mehr. Ich hab dir meine Hilfe angeboten, du willst sie nicht, da du darauf beharren möchtest, das der Fehler woanders liegt, ich kann das mangels Kenntniss deines Skriptes nicht widerlegen. Also, was soll's?

      Das ist doch erneut der Beweis, mit welcher Selbstherrlichkeit er (da er sich ausgeblendet hat, kann ich ihn ja nicht direkt ansprechen) auf seiner Meinung beharrt. Wie auch andere in diesem Thread festgestellt haben, ist der Fehler nun zunächst nicht mehr in Perl zu suchen, er beharrte aber bis zuletzt darauf!

      1. Hellihello

        Ich hab den Thread ausgeblendet, das Thema interessiert mich einfach nicht mehr. Ich hab dir meine Hilfe angeboten, du willst sie nicht, da du darauf beharren möchtest, das der Fehler woanders liegt, ich kann das mangels Kenntniss deines Skriptes nicht widerlegen. Also, was soll's?

        Das ist doch erneut der Beweis, mit welcher Selbstherrlichkeit er (da er sich ausgeblendet hat, kann ich ihn ja nicht direkt ansprechen) auf seiner Meinung beharrt. Wie auch andere in diesem Thread festgestellt haben, ist der Fehler nun zunächst nicht mehr in Perl zu suchen, er beharrte aber bis zuletzt darauf!

        Ich schließe mich Struppi an und gebe mir mit meinem Schnellschuss recht (;-).

        Dank und Gruß,

        frankx

        --
        tryin to multitain  - Globus = Planet != Welt
      2. Yerf!

        Das ist doch erneut der Beweis, mit welcher Selbstherrlichkeit er (da er sich ausgeblendet hat, kann ich ihn ja nicht direkt ansprechen) auf seiner Meinung beharrt.

        Das ist doch erneut der Beweis, mit welcher Selbstherrlichkeit du auf deiner Meinung beharrst...

        Gruß,

        Harlequin

        --
        <!--[if IE]>This page is best viewed with a webbrowser. Get one today!<![endif]-->
      3. hi,

        Wie auch andere in diesem Thread festgestellt haben, ist der Fehler nun zunächst nicht mehr in Perl zu suchen ...

        Da sieht man es mal wieder ... Selbst die Augenscheinlich falscheste Antwort führt in richtung richtig, dass gibt es nur auf SELFHTML.

        mfg

        --
        „Wenn du nicht bereit bist, dafür zu sterben, dann streiche das Wort »Freiheit« aus deinem Vokabular.“ -- Malcolm X
        I Have a Dream
    2. Hi,

      Ich hab den Thread ausgeblendet, das Thema interessiert mich einfach nicht mehr.

      da sieht mans mal wieder: Deutschland ist eine Dienstleistungswüste. Hiermit aberkenne ich Dir den Titel "Berater", denn so geht es ja nicht. Wer sich schon die Mühe macht, seine Fragen hier zu posten, kann durchaus ein bisschen mehr Engagements der Know-How-Träger erwarten. Btw: Leuten zu helfen, die sich helfen lassen ist ja einfach. Die wahre Herausforderung ist es doch, auch denen Wissen zu vermitteln, die es gar nicht wissen wollen!

      Das war's von meiner Seite dazu, ich werde auch diesen Thread ausblenden.

      jaja, Du bist einfach nicht kritikfähig. Kaum wird der Fragende störrisch, machst Du dicht - anstatt die Aufgabe anzunehmen, auch die blödesten Einwände sachlich zu entkräften. Ein bisschen mehr missionarischer Eifer wäre da schon angesagt!

      Gruesse, Joachim

      --
      Am Ende wird alles gut.
      1. Hi,

        da sieht mans mal wieder: Deutschland ist eine Dienstleistungswüste.

        Darüber kann man diskutieren, nur hat das nicht das geringste mit diesem
        Thema hier zu tun, denn weder Struppi noch irgendjemand anders der Poster
        hier ist in diesem Sinne ein Dienstleister.

        Hiermit aberkenne ich Dir den Titel "Berater", denn so geht es ja nicht.

        Einen Titel, den er nie hatte, wird er nicht vermissen.

        Wer sich schon die Mühe macht, seine Fragen hier zu posten, kann durchaus ein bisschen mehr Engagements der Know-How-Träger erwarten.

        Jemandem, der um freiwillige, kostenlose Hilfe bittet, sollte das Wort
        "Mühe" seinerseits in diesem Zusammenhang nicht in den Sinn kommen. Und mit
        welchem Recht hier manche immer mit einer gewissen "Erwartungshaltung"
        auftreten, ist mir schleierhaft.

        Wer von den beiden recht hatte, lässt sich im Nachhinein nicht mehr
        feststellen, da die Linkziele nicht mehr vorhanden sind. Spielt aber auch
        gar keine Rolle. Selbst wenn die beiden einfach nur aneinander vorbeigeredet
        haben sollten, finde ich es einfach unterste Schublade, ausfallend zu werden
        und hier jetzt in einem Extrathread so ein Fass aufzumachen. Allein schon
        der Titel zieht mir die Augenbrauen unter den Scheitel. Wenn sich bei
        solchen Leuten dann einfach jemand mit einem mentalen "Mach Deinen Sch*ß
        doch alleine" aus dem Thread zurückzieht, wundert mich das nicht.

        Grüße

        1. Tach,

          Kaffee, du brauchst mehr Kaffee, solange leihe ich dir einfach mein Paar an "<ironie></ironie>" ;-)

          mfg
          Woodfighter

          1. Hi,

            "<ironie></ironie>" ;-)

            endlich einer, der mich versteht ;-)

            Gruesse, Joachim

            --
            Am Ende wird alles gut.
          2. Hi,

            Kaffee, du brauchst mehr Kaffee, solange leihe ich dir einfach mein Paar an "<ironie></ironie>" ;-)

            Ups, hihi...

            Das kommt davon, wenn man sonst nur auf den bunten Boards unterwegs ist, auf denen alle hinter jeden Pups einen (selbstverständlich grafischen) Smilie setzen...

            LG

        2. Wer von den beiden recht hatte, lässt sich im Nachhinein nicht mehr
          feststellen, da die Linkziele nicht mehr vorhanden sind.

          Wenn jemand ein Übersetzungsprogramm schreibt und ihm ein Muttersprachler sagt, daß das Programm falsch übersetzt, mußt Du als Außenstehender dann den bemängelten Text kennen um zu entscheiden, ob es sinnvoll währe zuerst das Programm anzuschauen oder erst mal rauszufinden was auf welche Weise falsch übersetzt wurde? Ich nicht.

          Selbst wenn die beiden einfach nur aneinander vorbeigeredet
          haben sollten, finde ich es einfach unterste Schublade, ausfallend zu werden

          In welcher Formulierung von wem siehst Du ein "ausfallend werden"?

          und hier jetzt in einem Extrathread so ein Fass aufzumachen.

          Es gibt hier öfters Threads in dem das Thema ist, das "Berater" die Qualität der Fragesteller, bzw. Fragestellung solcher, kritisieren.

  7. Grüße,
    hatten wir das Thema nicht schon 2^10 mal?
    ich würde die Diskussion gar genießen - aber die Antworten scheinen mir aus den alten Threads copy&pasted zu sein...

    IMHO ist das wesentlich schlimmer - wenn die Menschen hier das Flamen verlernen, wenn Blüten des Sarkasmus im frostigen Wind des floodens verkümmern - was wird dann aus diesem Forum?

    MFG
    bleicher

    1. Hi,

      hatten wir das Thema nicht schon 2^10 mal?

      das verliert nie an Aktualität, das ist wie mit dem Wetter...

      IMHO ist das wesentlich schlimmer - wenn die Menschen hier das Flamen verlernen, wenn Blüten des Sarkasmus im frostigen Wind des floodens verkümmern - was wird dann aus diesem Forum?

      das wollen wir uns gar nicht erst vorstellen. Schaffe Abhilfe, die Bühne ist Dein! ^^

      LG

  8. Hehe,

    Struppi ist mein Freund. Falls Du mit ihm ein Problem hast, schick ihm eMail.

    Viele Grüße,
    Hotte

    TOFU: Klar. Da kannst Du dir den Scheiß nochmal angucken, den Du geschrieben hast :)

    Hallo,
    Betonung liegt auf "einige", i.a. finde ich das Forum sehr gut.
    Aber wenn man (wie Struppi) immer wieder vom Fragenden klare Fehler-Beschreibungen und klare Antworten auf die Fragen fordert, so sollte dies auch umgekehrt gelten.

    Um nur ein Beispiel zu nennen:

    In dem Thread ab hier müsste dem letzten klar sein, dass der Fehler beim Aufruf der von mir ins Internet gestellten HTML-Datei nicht an Perl liegt. Trotzdem beharrt Struppi immer wieder darauf!

    Meinen letzten Beitrag scheint er ja nun begriffen zu haben, denn darauf hüllte er sich in Schweigen.
    Ich warte allerdings auch nicht mehr auf eine Lösung, mit dem sporadischen Fehler kann ich leben.

    --
    Wenn der Kommentar nicht zum Code passt, kann auch der Code falsch sein.
  9. Meinen letzten Beitrag scheint er ja nun begriffen zu haben, denn darauf hüllte er sich in Schweigen.
    Ich warte allerdings auch nicht mehr auf eine Lösung, mit dem sporadischen Fehler kann ich leben.

    Wow.
    Ich wollte zuerst, ohne den betreffenden Thread gelesen zu haben, andeuten, dass man als Fragesteller kooperieren sollte anstatt auf stur zu schalten, denn man will ja schliesslich was.

    Dann wurde mir das aber zu bloed, sowas kann man nur ignorieren, hab ich mir gedacht.
    Und jetzt sehe ich da EINUNDZWANZIG Antworten, daher die Frage:
    Was bringt es sich, auf sowas (nicht die gebetene Information liefern und dann auch noch frech werden) zu antworten?

    g johannes

    1. Und jetzt sehe ich da EINUNDZWANZIG Antworten, daher die Frage:
      Was bringt es sich, auf sowas (nicht die gebetene Information liefern und dann auch noch frech werden) zu antworten?

      Ich bin unattraktiv, sexuell frustriert und beruflich erfolglos, Streitigkeiten im SelfHTML-Forum sind meine einzige Lebensfreude.
      Umso bedauerlicher, dass ich nicht rechtzeitig hier sein konnte. :-(

      --
      Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.
      Self-Code: sh:( ch:? rl:( br:> n4:( ie:{ mo:) va:) de:> zu:} fl:| ss:| ls:~ js:|
      1. [latex]Mae  govannen![/latex]

        Ich bin unattraktiv, sexuell frustriert und beruflich erfolglos, Streitigkeiten im SelfHTML-Forum sind meine einzige Lebensfreude.

        Bruder!

        Cü,

        Kai

        --
        Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul,ash nazg thrakatulûk, agh burzum-ishi krimpatul
        selfcode sh:( fo:| ch:? rl:( br:< n4:# ie:{ mo:| va:) js:) de:> zu:) fl:( ss:| ls:?
      2. Hi,

        Ich bin unattraktiv, sexuell frustriert und beruflich erfolglos, Streitigkeiten im SelfHTML-Forum sind meine einzige Lebensfreude.
        Umso bedauerlicher, dass ich nicht rechtzeitig hier sein konnte. :-(

        YMMD! :-))))

        Gruß, Cybaer

        --
        Man muß viel gelernt haben, um über das, was man nicht weiß, fragen zu können.
        (Jean-Jacques Rousseau, Philosoph u. Schriftsteller)
      3. Ich bin unattraktiv, sexuell frustriert und beruflich erfolglos, Streitigkeiten im SelfHTML-Forum sind meine einzige Lebensfreude.

        Ich bin kaum noch hier anzutreffen.

        Roland°

        --
        Top Fives // »Schlechte Werbung. Gibt es nicht.« // mitmachen
        1. Ich bin unattraktiv, sexuell frustriert und beruflich erfolglos, Streitigkeiten im SelfHTML-Forum sind meine einzige Lebensfreude.

          Ich bin kaum noch hier anzutreffen.

          Angeber ;)

          Viele Grüße
          _Dirk

          1. Hi.

            Ich bin unattraktiv, sexuell frustriert und beruflich erfolglos, Streitigkeiten im SelfHTML-Forum sind meine einzige Lebensfreude.

            Ich bin kaum noch hier anzutreffen.

            Angeber ;)

            Nö. Er hat nur eingesehen, dass es in diesem Leben keine wahren Freude mehr gibt. *sigh*

            Schönen Sonntag noch!
            O'Brien

            PS: Es gab nur einen wahren Freud, und der weilt schon lange _unter_ uns.

            --
            Frank und Buster: "Heya, wir sind hier um zu helfen!"
          2. Ich bin unattraktiv, sexuell frustriert und beruflich erfolglos, Streitigkeiten im SelfHTML-Forum sind meine einzige Lebensfreude.

            Ich bin kaum noch hier anzutreffen.

            Angeber ;)

            Haben wir nicht nötig. ;-)

            Roland

            --
            Top Fives // »Schlechte Werbung. Gibt es nicht.« // mitmachen
    2. Hallo,
      Das Problem war ja, dass Struppi nicht auf meine Hinweise reagiert hat!
      Wenn es nun einmal definitiv (und hier im thread von anderen bestätigt) nicht mehr ein Perl-Problem ist, dann braucht er nicht immer wieder auf Perl zurückkommen!

      1. Hi,

        Das Problem war ja, dass Struppi nicht auf meine Hinweise reagiert hat!

        Er hat reagiert. Er war nur nicht Deiner Meinung. Das ist ein klitzekleiner Unterschied.

        LG

        1. Er hat reagiert. Er war nur nicht Deiner Meinung.

          Weil er auf meine Argumente nie einging!
          Ich empfehle allen diesen Beitrag zu lesen.
          Schon zu dem dort zitierten Zeitpunkt hätte ein "alter" Hase die Manie mit dem Perl-Fehler aufgeben müssen!

          1. Jetzt hat mich Gunnar wieder in diesen unheilvollen Thread gelockt.

            Er hat reagiert. Er war nur nicht Deiner Meinung.
            Weil er auf meine Argumente nie einging!

            Welche Argumente? Es gab deinerseits keine Argumente, ich hab dir lediglich Angeboten, dir zu helfen, wie oft soll ich mich jetzt noch dafür entschuldigen? Es tut mir leid, es ist sinnlos, dich mit meiner Erfahrung zu belästigen.

            Schon zu dem dort zitierten Zeitpunkt hätte ein "alter" Hase die Manie mit dem Perl-Fehler aufgeben müssen!

            Ich hab dir doch bereits Recht gegeben, was erwartest du denn um Himmels Willen noch?

            Weißte ich programier jetzt seit mindestens 10 Jahren in Perl und ich kenn die Schwierigkeiten die man dabei bekommen kann durchaus. Ob meine Vermutung was dein Problem angeht nun bei dir zutrifft oder nicht, werden wir nie feststellen, du willst es nicht mal ausprobieren, da ist doch nicht mein Fehler. Und es bleibt natürlich dir überlassen, welchen Weg der Fehlersuche du einschlagen möchtest. Ich hätte an einer anderen Stelle geschaut als du, einfach weil ich schon oft solche Probleme hatte - bzw. Probleme die so klingen wie du sie beschreibst.

            Ich weiß einfach nicht was du jetzt von mir willst?
            Ich kann/konnte dir bei deinem Problem nicht helfen, so what?

            Struppi.

          2. Schon zu dem dort zitierten Zeitpunkt hätte ein "alter" Hase die Manie mit dem Perl-Fehler aufgeben müssen!

            großes Tennis, wirklich. :)

            Wilhelm

  10. In dem Thread ab hier müsste dem letzten klar sein, dass der Fehler beim Aufruf der von mir ins Internet gestellten HTML-Datei nicht an Perl liegt.

    Nee, von den meisten die sich hier disqualifizieren hätte ich erwartet, daß sie das bei deinem zweiten Beitrag merken.

    Ich habe zwar auch keine Ahnung von ... falsch ... ich verstehe zwar auch so gut wie nichts von Perl aber meine Ahnung sagt mir, das ein Fehler in einem perl-script keine Zeile aus halben Buchstaben verursacht, höchstens der davon erzeugte Quelltext.

    1. Hallo

      Nee, von den meisten die sich hier disqualifizieren hätte ich erwartet, daß sie das bei deinem zweiten Beitrag merken.

      Ich habe zwar auch keine Ahnung von ... falsch ... ich verstehe zwar auch so gut wie nichts von Perl aber meine Ahnung sagt mir, das ein Fehler in einem perl-script keine Zeile aus halben Buchstaben verursacht, höchstens der davon erzeugte Quelltext.

      Danke!

  11. Hallo :)

    Meinen letzten Beitrag scheint er ja nun begriffen zu haben, denn darauf hüllte er sich in Schweigen.

    Das bedeutet gar nichts.
    Ich habe von dem ganzen Thread nichts begriffen und auch geschwiegen.

    mfg
    cygnus

    --
    Die Sache mit der Angel und dem  ><o(((°>  hat immer einen Haken ...
  12. Hallo!

    Trotzdem beharrt Struppi immer wieder darauf!

    Wie gemein! Das hat Dich wohl arg mitgenommen! Heul doch!

    Sich kostenlos beraten lassen und dann öffentlich auf jemandem rumtrampeln, der einem helfen wollte und Zeit dafür aufgewendet hat, ist ja wohl das *allerletzte*.

    Diesbezüglich möchte ich Dir noch einen Rat mit auf den Weg geben: http://www.youtube.com/watch?v=umhsOAxGM6U&feature=related

    Der UnGast

    1. Hallo!
      Nichts verstehen und dann herummgackern!

      1. Nichts verstehen und dann herummgackern!

        So ist das mit den Gästen - wegen Problemen mit einzelnen Leuten das ganze Forum „verklagen“ und dann mit pubertärem Liedgut aus der Anonymität zurückjammern, weil man zu dumm ist, eigene Worte zu finden :->

    2. Hallo!

      Diesbezüglich möchte ich Dir noch einen Rat mit auf den Weg geben: http://www.youtube.com/watch?v=umhsOAxGM6U&feature=related

      Was anderes. Warum geht das Video nicht, wenn ich es über meine Österr. IP abrufe, sehr wohl aber, wenn ich es über einen deutschen Proxy aufrufe?
      Fehler: "Dieses Video ist in deinem Land nicht verfügbar."
      Österr. Zensur? Keine Rechte in AT?

      mfg
        frafu

      1. hi,

        Fehler: "Dieses Video ist in deinem Land nicht verfügbar."

        Na, du kannst Froh sein, Youtube überhaupt ansurfen zu können ;)

        Lustigerweise besucht der Türkische Staatschef[1] youtube selbst und gerne, laut eigener Ausage, und einem Reporter sagte er Wortwörtlich: „Ich besuche oft Youtube, ihr könnt es auch“.
        In dem Zeitungsartikel stand auch gleich mit beschrieben, wie man über einen Proxy[2] auf Youtube surfen kann.

        mfg
        [1] der selbst für dieses Gesetz gestimmt hat
        [2] oder kurz: wie man das Gesetz bricht

        p.s. Das alles in einer Türkischen Zeitung in der Türkei, nicht hier, wo man noch von Distantiertem Berichten sprechen könnte

        --
        „Wenn du nicht bereit bist, dafür zu sterben, dann streiche das Wort »Freiheit« aus deinem Vokabular.“ -- Malcolm X
        I Have a Dream
      2. Mahlzeit,

        Was anderes. Warum geht das Video nicht, wenn ich es über meine Österr. IP abrufe, sehr wohl aber, wenn ich es über einen deutschen Proxy aufrufe?

        Ich könnte jetzt ja mal wieder erwähnen, was passiert, wenn man nen Österreicher an die Macht lässt, aber dann bekomme ich wieder Ärger hier.

        1. Ich könnte jetzt ja mal wieder erwähnen, was passiert, wenn man nen Österreicher an die Macht lässt, aber dann bekomme ich wieder Ärger hier.

          musst du denn die auschwitzkeule auspacken?

          ich kann das video übrigens auch nicht sehen - zensur!

        2. Hallo Multi!

          Ich könnte jetzt ja mal wieder erwähnen, was passiert, wenn man nen Österreicher an die Macht lässt, aber dann bekomme ich wieder Ärger hier.

          hm..
          hat hitler persönlich all die bomben, panzer und waffen gebaut und sie auch noch persönlich eingesetzt in ganz europa + sovietunion, und die ganzen deutschen soldaten wussten bis 1945 garnicht, dass sie krieg führen?

          schon der erste weltkrieg ging, wie auch der zweite, angeblich ausgelöst von einem konstruierten alibi-ereignis, von deutschland aus. sind es also ehr die deutschen, denen das krieg machen im blut steckt?

          an einer menge kriegen auf der welt waren die deutschen allerdings nicht beteiligt. wen (oder vielmehr was ;-) ) können wir dann als schuldigen ausmachen?

          dass die menschheit heutzutage vom technologischen potential her alle menschen auf der erde mit allem versorgen könnte, was man zum leben braucht, darüber dürften wir uns einig sein (?).
          warum gehen dann immer wieder kriege gerade von den technologisch starken ländern aus, wenn doch genug für alle da wäre? wenn genug von allem da ist, warum dann immer mehr zusammenraffen, grosse, gewaltige, "kapital"-e vermögen, wozu? nur um des "habens" willen?

          Immer nach dem Motto: "iss schneller, eh der Topf leer ist!"
          "Die wirtschaftl. Lage wird schlechter, da raff ich lieber noch ein paar Milliönchen zusammen.." und prompt wird sie noch schlechter..
          ob es da evtl. einen zusammenhang gibt?

          Wir können natürlich auch weiterhin auf die BWLer hören... :-(

          freundl. Grüsse aus Berlin, Raik

          1. Immer nach dem Motto: "iss schneller, eh der Topf leer ist!"
            "Die wirtschaftl. Lage wird schlechter, da raff ich lieber noch ein paar Milliönchen zusammen.." und prompt wird sie noch schlechter..
            ob es da evtl. einen zusammenhang gibt?

            das kann ich nur unterschreiben

            auch die gängige praxis "setzen wir 25% der belegschaft auf die straße, damit wir billiger produzieren können, weil die kaufkraft sinkt"

            dass aber die sinkende kaufkraft damit zusammehängt, dass die leute angst um ihre jobs haben und daher mehr geld auf die seite schaffen, ist scheinbar keinem klar

            1. hi,

              das kann ich nur unterschreiben

              Dito

              auch die gängige praxis "setzen wir 25% der belegschaft auf die straße, damit wir billiger produzieren können, weil die kaufkraft sinkt"

              Dazu kommt ja noch das Problem der Maschinellen Produktion, die immer weiter voranschreitet.
              Siehe auch mein letzter Satz

              dass aber die sinkende kaufkraft damit zusammehängt, dass die leute angst um ihre jobs haben und daher mehr geld auf die seite schaffen, ist scheinbar keinem klar

              Und die vielen Arbeitslosen darf man ja nicht vergessen, bzw. Minijobber, die gerade mal soviel verdienen, um sich über wasser zu halten.
              Ein Teufelskreis.

              mfg

              --
              „Wenn du nicht bereit bist, dafür zu sterben, dann streiche das Wort »Freiheit« aus deinem Vokabular.“ -- Malcolm X
              I Have a Dream
            2. Hallo suit!

              dass aber die sinkende kaufkraft damit zusammehängt, dass die leute angst um ihre jobs haben und daher mehr geld auf die seite schaffen, ist scheinbar keinem klar

              selbst wenn sie das alles ausgeben würden, wäre das nur ein tropfen auf den heissen stein. genau das ist ja der punkt, dass sie es __ausgeben__ und es damit wieder zum verdienen und erneuten ausgeben zur verfügung steht.

              wirtschaft ist ein kreislauf. jeder mensch hat einen kreislauf in sich. und wenn man im menschlichen kreislauf das gleiche machen würde, was im wirtschaftskreislauf des real existierenden kapitalismus passiert, blut als "reserve" für schlechte zeiten abzapfen und zwischenlagern, dann würde es dem organismus prompt schlechter gehen. dieses ausgelagerte blut, in den organismus zurückgepumpt, wäre inzwischen durch seine untätigkeit zerfallen und durch den zerfall vergiftet - und würde den orgasnismus vergiften.

              es gibt aber leute, die nicht von (ihrer eigenen) arbeit leben (müssen), die lachen würden, wenn man sie nach ihren job fragt, und deren problem gewiss nicht fehlende kaufkraft ist.

              wenn der herr albrecht seine 27 milliarden us-dollar selber erarbeitet hat, dann hat er vom ersten tag an einen stundenlohn von vierhunderttausend euro gehabt. frag doch mal bei aldi nach, ob er dir ein tausenstel davon als stundenlohn zahlen würde.

              geld wechselt im monat durchschnittlich acht mal den besitzer, das heisst, es werden damit waren im achtfachen wert dieses geldes umgesetzt. kann das geld nicht mehr verdient, sondern nur noch geliehen werden, weil es jemandem gehört, der es nicht mehr ausgibt, dann reduziert sich der umlauf auf knapp über ein mal pro monat. zusätzlich ist das geld noch %zinssatz% weniger wert, weil es eben __zuzüglich__ %zinssatz% so schnell, wie möglich zurückgegeben werden muss.
              und da durch das verleihen ständig weiteres geld in form von zinsen seine letzte ruhestätte auf den konten von "albrechts" und "kladdens" und "ackermanns" findet, schwindet die menge des noch frei verfügbaren, verdienbaren geldes immer weiter, und das _muss_ nach allen gesetzen der mathematik zwangsläufig und unweigerlich zu einem kollaps führen.
              die ersten herzinfakte dieses systems dürfen wir ja zur zeit gerade miterleben.

              das jahr 2009 wird ein sehr turbulentes werden und so mancher bwl'er wird sich (hoffentlich) vor staunen die zunge abbeissen.

              freundl. Grüsse aus Berlin, Raik

  13. Ich mische mich zur späten stunde ein.

    Ich lese diese Feststelung in deinem ursprünglichen Thread:
    https://forum.selfhtml.org/?t=180705&m=1194287
    Der eindeutig besagt: HTML vollständig vorhanden, jedoch bringt MSIE einen Renderfehler.

    Im weiteren Thread wird auch diese Schlüsselerfahrung nicht weiter eingegangen.

    So. Wir sind alles Menschen und suchen den verlorenen Schlüssel unter der Laterne. Renderfehler im MSIE gehören aber zum Reich der Finsternis. Dass Probleme um Browserkompatibilitäten nicht gerade zu den Lieblingsthemen hier gehören, ist eine Tatsache. Sie erfordern zuviel praktischen Nachvollzug.

    Nun kann der Renderfehler zwar verursacht sein, was am Schluss irgendwie fehlt (fehlende </body></html> ). Es kann aber auch ein Problem mit dem Reload von CSS sein, etc...

    In die Problemanalyse kamen dann folgende widrige Umstände:
    Das fragliche Dokument enthielt provate Daten.
    Es gab also keinen Testcase. Das ist also recht viel Aufmunterung, unter einer anderen Laterne zu suchen.

    Struppi fragt also nach der Errorlog.
    Hier sagst du:
    https://forum.selfhtml.org/?t=180705&m=1195223
    Die Errorlog steht dir nicht zur Verfügung.

    An dieser Stelle hätte jetzt der Fachmann eingreifen müssen, um erst mal diesen Mangel zu beheben.

    Perlfehler können IMMER in eine lokale Datei umgeleitet werden, die dem Script-Autoren erreichbar ist.
    Hier ist der Code:

      
    #!C:/Programme/Perl/bin/perl.exe -w  
    #  
    use strict;  
      
    BEGIN {  
     use CGI::Carp qw(carpout);  
     open(LOG, ">>error.txt")  or  die "Unable to append to error.txt: $!\n";  
     carpout(*LOG);  
    }  
    
    

    Und hier beginnt nun mein Senf.
    Gibt es Probleme, sollte man sich zuerst mit Analyse-Tools eindecken. Ohne diese sucht man ewig im Dunkeln.

    Habe ich an diesem Punkt etwas falsch verstanden, dann habe ich wohl die Mitteilungen im ursprünglichen Thread falsch aufgefasst. Das ist möglich. Aber man tut, was man kann.

    Struppi hat nun verpasst, dich auf dies aufmerksam zu machen. Aber das hätte dich wohl mehr genervt, als alles andere.

    Wen dem nun so ist, dann sage ich:
    Happy Debugging.

    mfg Beat

    --
    Woran ich arbeite:
    X-Torah
    ><o(((°>           ><o(((°>
       <°)))o><                     ><o(((°>o
    1. Danke für Deinen konstruktiven Beitrag,

      Ich lese diese Feststelung in deinem ursprünglichen Thread:
      https://forum.selfhtml.org/?t=180705&m=1194287
      Der eindeutig besagt: HTML vollständig vorhanden, jedoch bringt MSIE einen Renderfehler.

      Im weiteren Thread wird auch diese Schlüsselerfahrung nicht weiter eingegangen.

      Ja leider. War vielleicht auch mein Fehler, dass ich da nicht darauf herumgeritten bin. Aber ich bin nun nicht so erfahren.

      In die Problemanalyse kamen dann folgende widrige Umstände:
      Das fragliche Dokument enthielt provate Daten.
      Es gab also keinen Testcase. Das ist also recht viel Aufmunterung, unter einer anderen Laterne zu suchen.

      Das stimmt so nicht. Ich hatte das ganze ja so vereinfacht, und ins Internet gestellt. Zuerst als Perl-Programm und dann später als HTML-Datei (ohne irgend einen Perl-Aufruf)

      Struppi fragt also nach der Errorlog.
      Hier sagst du:
      https://forum.selfhtml.org/?t=180705&m=1195223
      Die Errorlog steht dir nicht zur Verfügung.

      Zu diesem Zeitpunkt war für mich das Perl-Thema bereits erledigt. Ich hatte das Problem ja eingekreist
      https://forum.selfhtml.org/?t=180705&m=1194704
      und später immer wieder darauf hingewiesen, dass es sich jetzt nicht mehr um Perl handelt - trotzdem kam Struppi immer wieder auf Perl zurück. Und ab da musste ich mich einfach aufregen, denn wenn immer wieder zurecht vom Fragenden verlangt wird, auf Vorschläge und Fragen des Selhtmlers einzugehen, so sollte dies auch für die Helfer gelten.

      Perlfehler können IMMER in eine lokale Datei umgeleitet werden, die dem Script-Autoren erreichbar ist.

      Wie geschrieben: Zu dem Zeitpunkt war Perl für mich kein Thema mehr.

      Gruß

    2. Hallo.

      Nachvollzug

      Für Begriffe wie diesen liebe ich die Schweizer.
      MfG, at

      1. Hallo :)

        Nachvollzug

        Für Begriffe wie diesen liebe ich die Schweizer.

        Da kommt der deutsche Strafvollzug einfach nicht mit ...

        mfg
        cygnus

        --
        Die Sache mit der Angel und dem  ><o(((°>  hat immer einen Haken ...
  14. du Knilch kannst dich doch bewerben als Berater und dann in Zukunft alles besser machen. Aber Du bist doch sogar zu feige, deinen Namen zu nennen.

    Das sind die, die dir hier helfen meistens nicht.

    Aber eine hirnlose Sülze wie dich zum Nachdenken zu bewegen, ist wahrscheinlich sowieso nicht möglich

    1. du Knilch kannst dich doch bewerben als Berater und dann in Zukunft alles besser machen. Aber Du bist doch sogar zu feige, deinen Namen zu nennen.

      Das sind die, die dir hier helfen meistens nicht.

      Aber eine hirnlose Sülze wie dich zum Nachdenken zu bewegen, ist wahrscheinlich sowieso nicht möglich

      Selbst Knilch!
      Selbst feige!
      Selbst hirnlose Sülze!
      Und primitiver gehts wohl nicht.

      1. Selbst Knilch!
        Selbst feige!
        Selbst hirnlose Sülze!
        Und primitiver gehts wohl nicht.

        Darauf gibt es nur eine Antwort!

        --
        Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen.
        (Helmut Schmidt)
    2. du Knilch kannst dich doch bewerben als Berater und dann in Zukunft alles besser machen. Aber Du bist doch sogar zu feige, deinen Namen zu nennen.

      Arnold ist doch bestimmt dein Name!
      Sehr oft kommt er aber im Forum nicht vor!

  15. Hi,
    da der Originalthread ja mittlerweile nicht mehr offen ist, würde mich interessieren: ist das Problem denn mittlerweile gelöst? Ich meine das technische Problem.
    Gruß

  16. Moin,

    Aber wenn man (wie XYZ) immer wieder vom Fragenden klare Fehler-Beschreibungen und klare Antworten auf die Fragen fordert, so sollte dies auch umgekehrt gelten.

    XYZ redet _mit_ dem Fragenden, das "Gast" redest _über_ ihn. Angesichts dieses gewaltigen kommunikativen Niveauunterschieds erübrigt sich für mich die Frage, ob das, was das "Gast" sagt, in der Sache zutreffen könnte. Schlechte Kommunikationsfähigkeiten, mangelnde Empathie und steinzeitpädagogisches Gehabe (also Dinge, die ich an dem einen oder anderen Stammposter hier bekritteln könnte / kritisiert habe) sind mir immer noch lieber als korinthenkackende Heckenschützen ohne Arsch in der Hose.

    Grüße

    Swen