Matthias Apsel: Semantic MediaWiki Konferenz in Frankfurt am Main

Hallo alle,

-------- Originalnachricht --------
Betreff: Semantic MediaWiki Konferenz in Frankfurt am Main / September
Datum: 2016-07-21 17:53
Von:
An: matthias.apsel@selfhtml.org

Sehr geehrter Herr Apsel,

ich habe die Ehre, Teil des diesjährigen Kommitees der Semantic MediaWiki Konferenz in Frankfurt am Main am 28.–30. September zu sein.

https://www.semantic-mediawiki.org/wiki/SMWCon_Fall_2016

Diese Konferenz addressiert User, Admins, Entwickler und Berater, die mit semantischen Wikis und Open Knowledge arbeiten. Es ist eine mittelgroße Konferenz mit sehr aktivem Teilnehmerkreis und die größte Konferenz einer MediaWiki Extension (inkl. der nicht-existierenden Core-MediaWiki-Konferenz). Die Konferenz geht dieses Jahr in die 13. Auflage.

Ich möchte Sie einladen, Teil dieser Konferenz zu sein!

Wir vom Programmkommitee streben ein starkes Programm an, das sich um Anwendungsfälle und Best Practices für Semantic MediaWiki auf der einen Seite und Industrie und Community Trends auf der anderen Seite dreht. Ein Vortrag über das SELFTHTML Wiki würde hier sehr gut dazupassen! Ihr Wiki wurde mit großer Sorgfalt erstellt und hat eine besonders schöne Skin, alleine darüber ließe sich gut sprechen.

Können Sie sich einen Vortrag vorstellen?

Ich freue mich auf Ihre Antwort und gerne auch weitere Fragen.

Beste Grüße

-------- Ende Originalnachricht --------

Das war heute in der Post. Ich bin einigermaßen überrascht, ob der doch sehr positiven Kritik. Welche Meinungen gibt es dazu?

Bis demnächst
Matthias

--
Dieses Forum nutzt Markdown. Im Wiki erhalten Sie Hilfe bei der Formatierung Ihrer Beiträge.

Folgende Beiträge verweisen auf diesen Beitrag:

  1. Tach!

    Das war heute in der Post. Ich bin einigermaßen überrascht, ob der doch sehr positiven Kritik. Welche Meinungen gibt es dazu?

    Nur soviel, wir haben zwar die Semantic-MediaWiki-Extensions installiert, aber wir nutzen sie nicht. Man könnte damit maschinenlesbare Beziehungen zwischen den Daten pflegen, à la "a kann Kindelement von p sein" und dann solche Auswertungen fahren, ohne dass man diese Informationen zu Fuß zusammenträgt und pflegt: "Liste aller Kindelemente von p: a, ...". In gewissem Umfang kann man sowas mit Kategorien machen, aber Semantik Mediawiki geht deutlich darüber hinaus. Einer der Besucher hatte diese Extension mal vorgeschlagen und ward dann aber nicht wieder gesehen.

    dedlfix.

    1. Hallo dedlfix,

      Nur soviel, wir haben zwar die Semantic-MediaWiki-Extensions installiert, aber wir nutzen sie nicht.

      Das stimmt.

      Einer der Besucher hatte diese Extension mal vorgeschlagen und ward dann aber nicht wieder gesehen.

      Ich erinnere mich.

      Bis demnächst
      Matthias

      --
      Dieses Forum nutzt Markdown. Im Wiki erhalten Sie Hilfe bei der Formatierung Ihrer Beiträge.
  2. Hallo Matthias,

    Das war heute in der Post. Ich bin einigermaßen überrascht, ob der doch sehr positiven Kritik. Welche Meinungen gibt es dazu?

    Ist doch super :) wenn einer von uns die Möglichkeit hat dort zu sprechen, sollten wir sie ergreifen. Das ist doch eine top Werbe-Möglichkeit!

    LG,
    CK

    1. Hallo Christian Kruse,

      wenn einer von uns die Möglichkeit hat dort zu sprechen, sollten wir sie ergreifen. Das ist doch eine top Werbe-Möglichkeit!

      Nur, was sollen wir erzählen?

      Bis demnächst
      Matthias

      --
      Dieses Forum nutzt Markdown. Im Wiki erhalten Sie Hilfe bei der Formatierung Ihrer Beiträge.
      1. Hallo Matthias,

        wenn einer von uns die Möglichkeit hat dort zu sprechen, sollten wir sie ergreifen. Das ist doch eine top Werbe-Möglichkeit!

        Nur, was sollen wir erzählen?

        Tja, in sowas bin ich notorisch schlecht. Aber prinzipiell würde ich sagen, dass es wert ist über die Probleme mit der Anpassung des Layouts zu reden. Welche Schwierigkeiten sind aufgetreten? Welche Lösungen wurden gefunden? Welche Hürden müssen noch genommen werden? Usw.

        LG,
        CK

  3. Und @Matthias Scharwies hat sich bei der letzten Mitgliederversammlung noch gewünscht, dass wir Präsenz auf Konferenzen zeigen. Das wäre nun die Möglichkeit etwas Sichtbarkeit bei dieser Zielgruppe zu erhalten. Den Skin hat doch @Performer umgesetzt oder? Das Lob sollte ihn auch erreichen.

    1. Hallo 1unitedpower,

      Den Skin hat doch @Performer umgesetzt oder? Das Lob sollte ihn auch erreichen.

      Gemeinsam mit mir. Das Lob hat ihn schon erreicht.

      Bis demnächst
      Matthias

      --
      Dieses Forum nutzt Markdown. Im Wiki erhalten Sie Hilfe bei der Formatierung Ihrer Beiträge.
      1. Gemeinsam mit mir. Das Lob hat ihn schon erreicht.

        Nene, die Lorbeeren gebühren alleine @Performer. Ich wollte da mal helfen, hab es dann aber doch nicht. Apropros @Performer, ich habe lange nichts von ihm gelesen...

        1. Hallo 1unitedpower,

          Gemeinsam mit mir. Das Lob hat ihn schon erreicht.

          Nene, die Lorbeeren gebühren alleine @Performer.

          Hier irrst du dich.

          Bis demnächst
          Matthias

          --
          Dieses Forum nutzt Markdown. Im Wiki erhalten Sie Hilfe bei der Formatierung Ihrer Beiträge.
          1. Hallo zusammen,

            Hallo 1unitedpower,

            Gemeinsam mit mir. Das Lob hat ihn schon erreicht.

            Nene, die Lorbeeren gebühren alleine @Performer.

            Hier irrst du dich.

            Ja. Auch wenn die Grafiken fast alle von mir kamen, so war die Gestaltung im Ganzen – ich möchte hier nicht zwischen Blog, Forum oder Wiki unterscheiden – ganz klar ein Gemeinschaftswerk von mir und vornehmlich Matthias Apsel. Auch sollte nicht unter den Tisch fallen: den Gestaltungsrahmen hat das zugekaufte Theme gesetzt. Was uns dann allerdings gelungen ist, war eine das Theme nicht zerstörende Anpassung an die Erfordernisse der verschiedenen Bereiche von selfhtml. Das ist keineswegs so selbstverständlich, wie es auf den ersten Blick erscheint.

            Heute Morgen habe ich Matthias folgende Mail geschrieben:

            Hallo Matthias,

            das ist eine schöne Nachricht. Eine solche Veranstaltung böte zum einen Gelegenheit, die Entwicklung der selfhtml-Doku zum Wiki-Konzept darzustellen, was bei den anderen Teilnehmer sicher gut ankäme, als es auch eine positive Selbstdarstellung von selfhtml wäre. Langfristig wäre das ein hübscher Werbeeffekt. Und man könnte mit einer solchen Veranstaltung im Rücken leichter solchen Maulhelden entgegentreten, wie letzte Woche einer im Forum auftrat und gleich die Selbstauflösung von selfhtml forderte.

            Mit Dir und Matthias Scharwies fallen mir auch gleich zwei geeignete Kandidaten für die Reise und den Vortrag ein. Oder? Gibt es Interesse an der Konferenz? Das wäre für mich dann auch eine sinnvolle Gelegenheit, mal in die Kasse des Vereins zu greifen.

            Ich würde mich über eine Teilnahme von Dir oder Matthias Scharwies sehr freuen.

            Zum letzten Satz würde ich jetzt anmerken: Warum nicht beide?

            Die Frage wurde bereits gestellt: Was wäre der Kern eines Vortrages? Eigentlich müsste man nur die Blog-Beiträge zur Umstellung auf das Wiki hernehmen und auf die Veranstaltung anpassen. Dabei könnte auch auf ein immer wiederkehrendes Problem hingewiesen werden: die unterschiedlichen Strategien der Besucher des selfhtml-Wikis auf der Suche nach Informationen und unsere andauernden Änderungen an der Navigation, um den Nutzern kurze Wege zur gewünschten Information zu bieten. Nach unserer Erfahrung genügt es also nicht, beliebige Informationen einfach in ein Wiki zu packen. Die eigentliche Herausforderung ist, ganz unterschiedlich vorgehenden Nutzern einen intuitiven Zugang zur gesuchten Information zu schaffen.

            Ich denke mir, gerade die Schwierigkeiten der Umstellung der Doku auf das Wiki könnten für die Hörer interessant sein. Der Vortragende wäre also keineswegs gezwungen, den Übergang in rosaroten Farben zu malen. Umso weniger, als wir zu einem Ergebnis gekommen sind, das letztendlich zur Konferenzeinladung geführt hat. Ergo sind wir nicht gescheitert. ;-)

            Ciao, Performer

      2. Servus!

        ich find's auch super und eine gute Anerkennung unserer Arbeit.

        @Matthias Apsel Könntest du etwas zum Wiki sagen?

        Ich habe weder am Skin mitgearbeitet noch wüsste ich, womit man 5-10min Redezeit füllen könnte.

        Evtl.

        • Die Problematik von code-Auszeichnung

        • das frickl-Livebeispiel

        • Die Namensraum-Problematik (mittlerweile haben wir ja schon kräftig aufgeräumt)

        [Dedlfix schrieb:] ... wir haben zwar die Semantic-MediaWiki-Extensions installiert, aber wir nutzen sie nicht.

        Ich kann mir im Augenblick auch keinen dringlichen Bedarf vorstellen. Ich hätte einige Fragen / Verbesserungsvorschläge zu Kategorien / Einbindungen, sie haben aber keine große Priorität.

        Herzliche Grüße

        Matthias Scharwies

        --
        Es gibt viel zu tun - packen wir's an: ToDo-Liste gewünschte Seiten
        1. Lieber Matthias,

          noch wüsste ich, womit man 5-10min Redezeit füllen könnte.

          ausgerechnet Du?! Du, der Du doch inhaltlich mit Abstand(!!) die größte Arbeitsleistung im Wiki vorweisen kannst!

          Lass mal sehen, worum es auf der Konferenz inhaltlich so gehen soll:

          Best Practices für Semantic MediaWiki auf der einen Seite und Industrie und Community Trends auf der anderen Seite

          So. Das mit der Erweiterung "Semantic MediaWiki" ist bei uns (noch?) kein Thema, aber über "Community Trends" könnte man wunderbar etwas erzählen. Und genau hier ist Deine Erfahrung die reichhaltigste, bald gefolgt von Matthias Apsels.

          Die Konferenz geht wohl von einem Mittwoch bis Freitag - für Lehrkräfte an Schulen eher unangenehm, wenngleich es noch die ersten Schulwochen sind, in denen noch keine weltbewegenden Ergebnisse entstehen sollten.

          • Die Problematik von code-Auszeichnung

          • das frickl-Livebeispiel

          • Die Namensraum-Problematik (mittlerweile haben wir ja schon kräftig aufgeräumt)

          Wie wäre es denn mit dem Finden von Mitarbeitern? Wir haben keinen Krieg wie die Wikipedia, bei deren Größe und Popularität der "Streitwert" enorm und damit die Motivation für diesen Krieg offensichtlich ebenso erheblich ist. Wir haben eher das Problem, dass bei uns im Forum gerne geklugscheißert wird, aber diese Erkenntnisse dann in Artikel oder -ergänzungen zu klopfen... Fehlanzeige.

          Meiner Wahrnehmung nach hilft insbesondere @Orlok heldenhaft mit, dass der JavaScript-Bereich zu einer passablen Doku zu diesem uferlosen Bereich wird, der sich zwar nie mit den Dokus von Mozilla oder Microsoft messen können wird, aber auf jeden Fall eng mit Tutorials verzahnt werden kann und daher eine unschätzbare Quelle in unserem Wiki ist.

          Und da sind wir doch beim Thema: Community Trends. Wie sieht unsere "Community" aus und wie nutzt sie MediaWiki? Was sind die Features und Umstände, die für unseren Einsatzzweck so wesentlich sind? Genau da hast Du oben schon sehr wesentliche Punkte aufgelistet. Ich könnte noch einen Punkt anfügen:

          • Diskussionen nicht auf den dafür vorgesehenen Diskussionsseiten, sondern im Community-eigenen Forum wegen der Community-typischen Wahrnehmung und dem überschaubaren Umfang der Community

          Wenn es um "Best Practices für Semantic MediaWiki" geht, so können wir lediglich unsere "Best Practices für unseren Umgang mit MediaWiki" anbieten. Ist der für diese Konferenz wirklich nicht ebenso eine Bereicherung?

          Wenn es Deine Schulleitung erlaubt, dann geh' doch unbedingt hin! Leider werde ich sehr wahrscheinlich keine Zeit haben, da mich Projekte an der Schule sehr in Beschlag nehmen werden (Du weißt schon...), aber @Matthias Apsel und Du, das hätte in meinen Augen sehr viel Sinn! Da helfe ich auch gerne bei der inhaltlichen Ausrichtung eines Gastbeitrags von SELFHTML! Wir können ja Teamspeak. ;-)

          Liebe Grüße,

          Felix Riesterer.

          1. Aloha ;)

            Ich antworte hier einfach mal random und werde meinen Senf dazu auch los.

            Grundsätzlich: könnt ihr gerne machen.

            Aber:

            Best Practices für Semantic MediaWiki auf der einen Seite und Industrie und Community Trends auf der anderen Seite

            Alles, was ich von Seiten der Veranstalter lese dreht sich nach meiner Interpretation um ein MediaWiki- Plugin das wir vielleicht installiert haben, aber gar nicht verwenden.

            Bitte nochmal kurz über folgende Fragen nachdenken:

            • Sind wir wirklich Adressat dieser Aufforderung oder ist die Nachricht nur deshalb an uns gegangen, weil die Veranstalter von falschen Tatsachen ausgingen (unsere Verwendung von "Semantic MediaWiki").
            • Trifft das Thema der Veranstaltung wirklich das, was wir erzählen könnten, oder versuchen wir uns im Moment das Thema so hinzudrehen (Aufhängung am vagen "community trends" bspw.), damit wir auch was zu erzählen haben?
            • Ist die Veranstaltung überhaupt eine für uns interessante Plattform? - Kommen da Menschen aus der Webbranche zusammen, die es lohnt, (wieder) auf SelfHTML und unsere Community aufmerksam zu machen oder handelt es sich vielmehr um ein Publikum aus lauter Wiki-Administratoren, die daran interessiert sind, ein Plugin das wir nicht benutzen effektiv einzusetzen?

            Ihr müsst die Skepsis nicht teilen, aber bitte einfach nochmal drüber nachdenken oder ggf. bei den Veranstaltern nachfragen. Wenn wir eine Plattform geboten bekommen, die für uns passt, würde ich mich sehr darüber freuen, wenn wir mit einem Beitrag vertreten wären; ungünstig fänd ichs, wenn Pläne geschmiedet werden, die für uns eher aufwändig umzusetzen sind (Menschen wie @Matthias Scharwies und @Matthias Apsel, die eigentlich schon genug zu tun haben, müssen sich vorbereiten und da hinfahren) und sich im Nachhinein herausstellt, dass dieser Aufwand umgangssprachlich für die Katz war. Die Entscheidung sollte mMn rational untermauert sein und weniger emotional, wie diese Debatte bisher auf mich wirkt.

            Ein gut gangbarer Weg, diese Zweifel zu beseitigen, wäre beispielsweise, zunächst zu überlegen, worüber genau wir uns vorstellen könnten zu referieren und danach (unter besonderer Betonung dessen, dass wir das genannte Plugin nicht verwenden) die Veranstalter entscheiden zu lassen, ob sie so einen Vortrag für thematisch passend halten.

            Konkret:

            Die Themen

            • Die Problematik von code-Auszeichnung

            • das frickl-Livebeispiel

            • Die Namensraum-Problematik (mittlerweile haben wir ja schon kräftig aufgeräumt)

            hinterlassen bei mir ernsthafte Fragezeichen, ob das nicht eigentlich nur individuelle Problemstellungen bei uns sind, die eigentlich für ein breiteres Publikum gar keine Relevanz haben (hier driften wir mMn emotional in die Richtung "wertschätzt doch bitte mal das was bei uns so passiert" - nehmts mir nicht böse, aber das halte ich für deplatziert für nen Vortrag, den Menschen hören, die NICHTS mit unserem Wiki konkret am Hut haben). Wenn-dann müsste man hier einen allgemeingültigen Rahmen finden.

            Die Style-/Theme-Thematik könnte ich mir prinzipiell gut vorstellen, sofern man sich dabei auf recht generelle Gestaltungsprinzipien o.ä. fokussiert, die bei uns konkret umgesetzt wurden; da ist auch einiges an Denkarbeit rein geflossen, und vielleicht auch Gedanken, die Anderen nützen können, wenn man sie abstrahiert.

            Auch die Frage nach der Mitarbeit und nach Anbindung zwischen Community und Wiki, wie sie @Felix Riesterer jetzt in den Raum gestellt hat halte ich für ein gutes, lehrreiches Vortragsthema - allerdings nur unter der Prämisse, dass Felix' Interpretation des mMn überaus vagen "Community Trends" sich auch mit dem deckt, was die Veranstalter gerne sehen wollen. Da sind für mich durchaus noch Fragezeichen, ob das nicht ein Phänomen des "man versteht, was man verstehen will" ist.

            @Edit: Nachtrag - Auch das von @Performer angeführte Vortragsthema zur Umstellung von Doku auf Wiki und den daraus resultierenden Komplikationen halte ich für durchaus gangbar und sehr informativ / lehrreich, sofern das im durch die Veranstalter angedachten thematischen Rahmen liegt.

            So viel zu meinem Senf; und wie gesagt: ich will niemandem den Wind aus den Segeln nehmen, ich spiel nur gerne mal den Advocatus Diaboli, wenns meinem Gefühl nach sonst keiner tut. Umso besser, wenn sich diese geäußerten Zweifel dann zerstreuen lassen.

            Grüße,

            RIDER

            --
            Camping_RIDER a.k.a. Riders Flame a.k.a. Janosch Zoller
            # Facebook # Twitter # Steam # YouTube # Self-Wiki # Selfcode: sh:) fo:) ch:| rl:) br:^ n4:? ie:% mo:| va:) js:) de:> zu:} fl:( ss:) ls:[
              • oder handelt es sich vielmehr um ein Publikum aus lauter Wiki-Administratoren, die daran interessiert sind, ein Plugin das wir nicht benutzen effektiv einzusetzen?

              oder um eine Werbeveranstaltung bei der SelfHTML mit dem guten Name helfen soll, das Plugin bzw. den Support dazu zu verkaufen?

                • oder handelt es sich vielmehr um ein Publikum aus lauter Wiki-Administratoren, die daran interessiert sind, ein Plugin das wir nicht benutzen effektiv einzusetzen?

                oder um eine Werbeveranstaltung bei der SelfHTML mit dem guten Name helfen soll, das Plugin bzw. den Support dazu zu verkaufen?

                Hallo,

                ich bin Teil des diesjährigen Programmteams der oben genannten Konferenz und auf diese Diskussion aufmerksam gemacht worden. Vielleicht kann ich ein paar Bedenken zerstreuen oder auch die ein oder andere nützliche Antwort geben. Ich werde versuchen, an Ort und Stelle noch zu antworten, hier nur möchte ich sagen, dass ich es toll finde, wie Sie das Thema hier zur Sprache bringen und diskutieren.

                Und weiters, dass es sich um keine Werbeveranstaltung handelt. :) Es ist eine reine Communityveranstaltung und das Publikum besteht aus MediaWiki-AnwenderInnen, Admins und einigen Consulting-Unternehmen. Es gilt das Ziel, die Community zum Vorteil aller zu stärken, die Extension (und Software!) bekannter zu machen.

                Es ist eine Konferenz, die die Extension im Namen trägt, dazu 2 Dinge:

                • Es existiert derzeit keine reine MediaWiki-Konferenz – von Wikipedia/Wikimedia-Veranstaltungen abgesehen. Diese Konferenz ist die einzige, die User von MediaWiki außerhalb der Wikimedia adressiert und vereint. Das sind private Einzelpersonen, Unternehmen, die das Wiki intern verwenden, Institute usw.
                • Das Semantic Web ist eine spannende Technologie, derer man sich auf der Konferenz zu nähern versucht, ja. Dennoch geht in der Community die Tendenz, den Fokus auszuweiten auf generelle Anwendung von MediaWiki außerhalb des Wikimedia-Kontexts, was sich in der ersten EMW Con (Enterprise MediaWiki Konferenz) und der neuen MW Stakeholders' Group zeigt. Das wird noch nicht einstimmig diskutiert, aber es ist ein Anfang gemacht. Mein Zugang hierzu ist ein pragmatischer: Da ist einmal die Technik (womit?), das andere die Anwendung (wofür?) – es sind also unterschiedliche Ebenen, die nicht vergleichbar sind.

                Was ich damit sagen möchte: Steht die Anwendung im Vordergrund, ist Semantik ein Teil der Torte des Wiki. Dazu gehören weiters die Einführung, die Community, das Design/Skinning, die Informationsarchitektur etc. Alles spannende Themen, zu denen man von Erfahrungsberichten nur profitieren kann.

                Hoffentlich können auch Sie von dieser Konferenz persönlich und technisch profitieren! Und evaluieren, ob SMW die Administration Ihres Wiki erleichtern könnte.

                –Sabine Melnicki

  4. Hallo Matthias Apsel,

    spricht was dagegen, diesen Thread nach meta zu verschieben? Ich würde nämlich gern den Organisatoren antworten und wenn ich ihnen einen Link zu diesem Thread schicken könnte, müsste ich die Diskussion nicht zusammenfassen. @Matthias Scharwies oder hast du schon Kontakt aufgenommen?

    Bis demnächst
    Matthias

    --
    Dieses Forum nutzt Markdown. Im Wiki erhalten Sie Hilfe bei der Formatierung Ihrer Beiträge.
    1. Hi Matthias,

      spricht was dagegen, diesen Thread nach meta zu verschieben?

      für mich wäre die Verschiebung okay.

      Ciao, Performer

    2. Servus!

      spricht was dagegen, diesen Thread nach meta zu verschieben?

      Nein, überhaupt nicht!

      Ich würde nämlich gern den Organisatoren antworten und wenn ich ihnen einen Link zu diesem Thread schicken könnte, müsste ich die Diskussion nicht zusammenfassen. @Matthias Scharwies oder hast du schon Kontakt aufgenommen?

      Nein, noch nicht. Wie geast wird es bei mir im September zeitlich seh eng und ich muss noch etwas hirnen.

      Herzliche Grüße

      Matthias Scharwies

      --
      Es gibt viel zu tun - packen wir's an: ToDo-Liste gewünschte Seiten
    3. Aloha ;)

      spricht was dagegen, diesen Thread nach meta zu verschieben?

      Wegen mir auch kein Problem.

      Grüße,

      RIDER

      --
      Camping_RIDER a.k.a. Riders Flame a.k.a. Janosch Zoller
      # Facebook # Twitter # Steam # YouTube # Self-Wiki # Selfcode: sh:) fo:) ch:| rl:) br:^ n4:? ie:% mo:| va:) js:) de:> zu:} fl:( ss:) ls:[