Versionen dieses Beitrags

Heftig: 2.400.000.000 Strafe für Google

Gb 80x80 Gunnar Bittersmann
  • Heftig: 2.400.000.000 Strafe für Google
  • @@TS
  • > **Eigentum** verpflichtet, nicht loyale Arbeitsleistung.
  • Was soll das heißen? Dass ein Designer nicht dafür verantwortlich ist, was sie entwirft? Dass ein Entwickler nicht dafür verantwortlich ist, was sie entwickelt? Weil alles nur Befehlsempfänger, die ohne Gehirn einzuschalten „loyal“ das umsetzen, was ihnen die da oben befehlen? (Und du meinst da ganz oben, weil die in der Mitte sind ja auch Angestellte?)
  • Ähm, nein. Jeder ist für das verantwortlich, was er tut. Der Designer hat Verantwortung. Der Entwickler hat Verantwortung. Und wenn es einem widerstrebt, das umzusetzen, was Google reich macht (nämlich die totale Überwaching seiner Nutzer), dann darf sie halt nicht für Google arbeiten.
  • Ähm, nein. Jeder ist für das verantwortlich, was er tut. Der Designer hat Verantwortung. Der Entwickler hat Verantwortung. Und wenn es einem widerstrebt, das umzusetzen, was Google reich macht (nämlich die totale Überwachung seiner Nutzer), dann darf sie halt nicht für Google arbeiten.
  • Siehe [Tweets von Aral](https://twitter.com/aral/status/877998804678524928) und [Sabri](https://twitter.com/pwnsdx/status/877837764070330369).
  • LLAP 🖖
  • --
  • “When UX doesn’t consider *all* users, shouldn’t it be known as ‘*Some* User Experience’ or... SUX? #a11y” —[Billy Gregory](https://twitter.com/thebillygregory/status/552466012713783297)