Henry: AddBlocker demnächst verboten?

problematische Seite

Hallo,

ich muss sagen, sehe das mit gemischten Gefühlen. Addblocker finde ich nicht nur sinnvoll, sondern auf älteren Rechnern als essentiell notwendig an. So kann ich viele Seiten, besonders die "großen" Medienanbieter, gar nicht mehr ohne schauen. Die Scripte und der Medienballast dort zwingen meine älteren Rechner zum Schneckentempo. Die Medienfirmen ärgern sich zwar,laufen aber weiter ind eren eigene "YAHOO"-Falle, nämlich Quantität vor Qualität oder anders gesagt je mehr Tracking und Werbung umso besser.

Jetzt ist dieser hier benannte Adblock Plus aber schon ziemlich Mafialike, "due wolle werbung zeigen, wir nur vielleichte zulasse wenne 30% vonne Kuchen, capisce?"

Das Problem, was ich hier sehe ist der Revisionsansatz, kommen die nämlich damit durch, seh ich auch schwarz für "seriöse( weiß man nie so genau)" Anbieter, wie mein geliebtes uBlock Origin.

Wie seht ihr das?

Gruss
Henry

--
Meine Meinung zu DSGVO & Co:
„Principiis obsta. Sero medicina parata, cum mala per longas convaluere moras.“
  1. problematische Seite

    Hallo Henry,

    ich finde die Flut an Werbung, die auf vielen Seiten heranschwappt, ebenfalls unerträglich. Genauso wie diese Behauptung von Springer:

    Der Konzern sah das Urteil als Eingriff in das Werbegeschäft von Verlagen und somit als Verstoß gegen die grundgesetzlich garantierte Pressefreiheit

    die das BVG immerhin als Blödsinn durchschaut und nicht angenommen hat. Aber offenbar verwechseln die Werbeschleuderer Werbung mit relevantem Inhalt.

    Dass ein Werbe-Türsteher eine Provision einfordert, ist dann nur die logische Fortsetzung des "Gratis" Irrsins. Guter Journalismus braucht gute Leute und die kosten Geld, und wenn du den haben willst, dann ist es angemessen, deine Wissensbeschaffer zu entlohnen. Am Kiosk bekommst du MagazinXY ja auch nicht umsonst.

    Wegen der Werbung meide ich die Webmedien zumeist. Ich habe auch kein Abo bei irgendwem. Weil ich den Abozwang ebenfalls nicht mag.

    Rolf

    PS: Einen "Add"-blocker kann man ganz einfach durch ein negiertes Sub umgehen... 😜

    --
    sumpsi - posui - clusi
  2. problematische Seite

    Hallo,

    Wie seht ihr das?

    meine Adblocker sind arbeitslos seitdem ich auf meinem Ubuntuserver dnscrypt-proxy installiert habe (anstatt Bind9). Hier werden z.Z. 114000 Domains geblockt. Ist schon irre wenn man die örtliche Tageszeitung am PC und Handy (LTE) vergleicht. Nächstes Jahr gibt es 400 mbit Glasfaser, dann wird im Handy ein VPN eingerichtet und über zuhause gesurft.

    Gruß
    Fred

    --
    I � Unicode