Matthias Eisenbach: 6 aus 49 (Lotto)

6 aus 49 (Lotto)

Matthias Eisenbach

Guten Abend!

wie kann ich einen Button erstellen, der dann in einem anderen Textfeld 6 Zufallszahlen bis 49 erstellt. Bei nochmaligen draufdrücken sollten die 6 Zahlen gelöscht und durch neue 6 Zahlen ersetzt werden.

Matthias

  1. wie kann ich einen Button erstellen, der dann in einem anderen Textfeld 6 Zufallszahlen bis 49 erstellt. Bei nochmaligen draufdrücken sollten die 6 Zahlen gelöscht und durch neue 6 Zahlen ersetzt werden.

    Dazu brauchst du einen Zufallsgenerator (gehört zur Mathematik), das Wissen, wie man den Wert von Textfeldern ändert (das sind Formularelemente) und auf Knopfdruck eine Javascript-Funktion ausführt (gehört ebenfalls zum Thema Formular).

    Das findest du alles im SelfHTML-Kapitel Javascript, schau mal rein und stöber ein bißchen, insbesondere in der Abteilung "Objekt-Referenz"..

    Gruß,
      soenk.e

    1. Wuerde einfach ein Java - Applet benutzen. Duerfte einfacher gehen als mit JavaScript. Da gibts auch Funktionen um Zufallszahlen zu erzeugen.

      mfg
      Christian

      wie kann ich einen Button erstellen, der dann in einem anderen Textfeld 6 Zufallszahlen bis 49 erstellt. Bei nochmaligen draufdrücken sollten die 6 Zahlen gelöscht und durch neue 6 Zahlen ersetzt werden.

      Dazu brauchst du einen Zufallsgenerator (gehört zur Mathematik), das Wissen, wie man den Wert von Textfeldern ändert (das sind Formularelemente) und auf Knopfdruck eine Javascript-Funktion ausführt (gehört ebenfalls zum Thema Formular).

      Das findest du alles im SelfHTML-Kapitel Javascript, schau mal rein und stöber ein bißchen, insbesondere in der Abteilung "Objekt-Referenz"..

      Gruß,
        soenk.e

      1. Moin

        Wuerde einfach ein Java - Applet benutzen. Duerfte einfacher gehen als mit JavaScript. Da gibts auch Funktionen um Zufallszahlen zu erzeugen.

        Mal überlegen:
        JavaScript: document.formularname.elementname.value = parseInt(Math.random()*49)+1;
        Java: öhm, da brauchen wir eine Klasse die Applet erweitert, paint überschreibt, eine Zufallzahl erzeugt, sich eine Schriftart besorgt, die Zufallszahl ausgibt, den Teil zum Speichern der Zufallszahl damit nicht jedesmal eine neue kommt noch gar nicht einbezogen. Achja, natürlich muss der Browser Java unterstützen und aktiviert haben.

        Bitte denke das nächste Mal nach, bevor du postest, ja?

        --
        Henryk Plötz
        Grüße aus Berlin