Bio: Waaaah... Katastrophenalarm! Alle Browser sind doof!

Sup!

Ich find's immer wieder lustig, wenn sich die Anhänger des IE über Netscape aufregen... aber jetzt bin ich dran... alle Browser rendern meine neue Testseite nicht wirklich richtig!

http://outpost.purespace.de/header.html

Aber noch viiiieeel lustiger ist das hier:

http://outpost.purespace.de/header2.html

Opera, Mozilla und der IE haben da seeehr verschiedene Ansichten, wie das darzustellen wäre. Ich bin mir selbst nicht sicher, welcher Browser recht hat, mir scheinen aber einige Browser sehr individuelle Fehlleistungen zu haben... nun ja... auch Mozilla ist nicht unbedingt fehlerfrei... aber ist ja auch nicht 5.5 oder 5 oder 6, sondern nur 0.9.7 ;-)

Also, welcher Browser hat denn nun am meisten Recht?
Der Preis: Ein Essen bei Burgerking mit mir (wenn ich mal vorbeikomme) und 100 Gummipunkte...
Jury: Ich --> weibliche "Lösung-mit-Foto-Einsender" bevorzugt ;-)

Zusatzfrage: "Sind moderne, supertolle Technologien wie CSS, XML, XPointer u.a. kaum zu realisierende, überkomplexe Hirngespinste von Ideal-Lösungs-Fanatikern mit Machbarkeitswahn oder ernstzunehmende Verbesserungen, bzw. ist die Einführung von immer neuen Versionen immer neuer Technologien von irgendwelchen Schreibtischtätern vor der kompletten Implementierung und Durchsetzung der jeweiligen Vorversionen sinnvoll?"

Gruesse,

Bio

  1. also bei mir gehen beide adressen nicht sorry

  2. Hallo Bio!

    http://outpost.purespace.de/header.html
    http://outpost.purespace.de/header2.html

    Also ... ich finde, sie werden meist relativ ähnlich dargestellt .. im Opera 6 sieht es imho anständig aus ... das kreativste ergebnis hatte ich bei Netscape 4.78 ... Warum der IE beim header2 das Banner an sich net darstellen mag wundert mich irgendwie .. aber naja ... IE halt *g* ...

    .. und sonst, width und height Angaben machen sich bei imgs immer gut ;) .. aber was mich noch mehr wundert: Warum hast du HTML 4.01 Tramnsitional oben drin stehen?
    Wenn Du bei der Meta-angabe noch nen / einbaust, müßte es XHTML 1.0 Strict valid sein ... nur so ... mich hat halt gewundert, warum du größtenteils XHTML schreibst, aber dann irgendwo eben was nicht XHTMLiges drin rumfliegt .. und oben drüber HTML steht ... vielleicht verwirrt das ja nicht nur mich, sondern neben dem Valli, der das bestimmt au net mag, auch die Browser .. und sie denken, wer so nen Quelltext schreibt, und alles bunt mischt, der soll doch ne kreative Seite bekommen ... nur nicht das, was er wollte ... ;) (--> KI)

    Also, welcher Browser hat denn nun am meisten Recht?

    ... das kann ich so spontan nicht so ganz beurteilen ... aber ich finde, daß was Opera mir zeigt, sieht in Ordnugn aus ... und auch mozilla macht imho nichts/wenig falsch ... und Netscape 4.78 siegt in der Kategorie "Kreativste Interpretation irreführender Quelltexte" ;)

    Der Preis: Ein Essen bei Burgerking mit mir (wenn ich mal vorbeikomme) und 100 Gummipunkte...
    Jury: Ich --> weibliche "Lösung-mit-Foto-Einsender" bevorzugt ;-)

    Naja, weiblich bin ich leider nicht ... aber hab ich trotzdem gewonnen????
    Bekomm ich dann auch ein autogramm von dir auf den Arm, damit ich mich dann nie wieder waschen darf, damit es ja net weg geht? *g*

    Zusatzfrage: "Sind moderne, supertolle Technologien [...] überkomplexe Hirngespinste von Ideal-Lösungs-Fanatikern mit Machbarkeitswahn oder ernstzunehmende Verbesserungen [...] ?"

    Also, sinnvoll ist vielleicht ein neuer Standard nicht wirklich, wenn der alte noch nirgends umgesetzt ist.

    Doch, dann würde sich ja nie nichts nicht weiterentwickeln befürchte ich ...

    Vielleicht gibt's die neuen Standards auch nur, damit irgendwelche Computersüchtigen sich weiterhin an ihren grauen Maschinchen verlustieren können, und ihnen dabei nicht langweilig wird ... sozusagen eine Beschäftigungstherapie, daß sie nicht auf dumme Gedanken kommen! ;)

    MfG
    Götz

    1. Sup!

      http://validator.w3.org/check?uri=http%3A%2F%2Foutpost.purespace.de%2Fheader.html&charset=%28detect+automatically%29&doctype=Inline

      Darauf war ich vorbereitet... ist alles okay für den Vali - ich geb' mir doch hier keine Blöße ;-)

      Auf jeden Fall ist Deine Antwort ganz weit vorne im Moment... ich drück' Dir die Daumen ;-)

      Gruesse,

      Bio

      1. Meun!

        also der erste link sieht imho in opera 6, mozilla 0.9.7 und ie 5.0 gleich aus.

        der zweite link macht da schon mehr spass. :-)

        der opera: die grafiken bleiben, der "tabellen-rand" is beim scrollen plötzlich weg. ansonster bleibt der "header" aber oben.

        der mozilla: keine probleme der "header" bleibt brav oben und "verzieht" sich net.

        der ie: öhm... also es fehlt die zentrale grafik, die beiden äußeren stimmen soweit. bloss der gezeigte "tabellen-rand" liegt mind. 15 Pixel zu tief. ach ja: wenn ich scrolle, scrollt mir der header brav weg.

        soweit meine ansichten, wenn screenshots oder animierte gifs erwünscht sind, bitte melden, werd ich dann der öffentlichkeit und dir natürlich zu weiteren textzwecken zur verfügung stellen.

        in diesem sinne. con.

      2. Hallo Bio!

        http://validator.w3.org/check?uri=http%3A%2F%2Foutpost.purespace.de%2Fheader.html&charset=%28detect+automatically%29&doctype=Inline

        Darauf war ich vorbereitet... ist alles okay für den Vali - ich geb' mir doch hier keine Blöße ;-)

        Ich hab nicht gesagt, daß die Seiten nicht HTML 4.01 validieren ... nur ist dein Code "gewöhnungsbedürftig" ... ich glaube, ich muß mal ein ernstes Wörtchen mit dem Valli reden ... es ist eigentlich schon _sehr_ nachlässig, so eine Mischung als valid durchgehen zu lassen ... ;)

        Wenn jeder alles mischen kann wie er will, wo kommen wir denn dann hin?
        Dann kann man ja gleich mal ein </html> oder ein </table> weglassen ... ist ja auch nicht viel schlimmer .. und der I. (ihr wißt schon, welchen ich meine) stellt's dann wohl immer noch "korrekt" dar ... ;o

        MfG
        Götz

  3. Hi, Bio

    Ich find's immer wieder lustig, wenn sich die Anhänger des IE über Netscape aufregen... aber jetzt bin ich dran... alle Browser rendern meine neue Testseite nicht wirklich richtig!

    Die Pösen!

    Opera, Mozilla und der IE haben da seeehr verschiedene Ansichten, wie das darzustellen wäre. Ich bin mir selbst nicht sicher, welcher Browser recht hat, mir scheinen aber einige Browser sehr individuelle Fehlleistungen zu haben... nun ja... auch Mozilla ist nicht unbedingt fehlerfrei... aber ist ja auch nicht 5.5 oder 5 oder 6, sondern nur 0.9.7 ;-)

    Noch 32 Betas, dann beginnt die Weltherrschaft *g*

    Also, welcher Browser hat denn nun am meisten Recht?

    Am ehesten Mozilla (0.9.7), gefolgt von Opera (6.0), dann kommt lange nichts. Ich bin mir aber nicht sicher, ob das, was du da willst, nicht einfacher ginge. Ich habe jedenfalls meine Meinung geändert: Tabellen sind nicht pöse. <floet>Bekenne dich, bekenne dich, bekenne dich!</floet>

    Der Preis: Ein Essen bei Burgerking mit mir (wenn ich mal vorbeikomme) und 100 Gummipunkte...

    Was bitteschön sind Gummipunkte? Und: Will ich das wirklich wissen?

    Jury: Ich --> weibliche "Lösung-mit-Foto-Einsender" bevorzugt ;-)

                                                   ^^
    Hier fehlt doch ein "p", oder?

    Zusatzfrage: "Sind moderne, supertolle Technologien wie CSS, XML, XPointer u.a. kaum zu realisierende, überkomplexe Hirngespinste von Ideal-Lösungs-Fanatikern mit Machbarkeitswahn oder ernstzunehmende Verbesserungen, bzw. ist die Einführung von immer neuen Versionen immer neuer Technologien von irgendwelchen Schreibtischtätern vor der kompletten Implementierung und Durchsetzung der jeweiligen Vorversionen sinnvoll?"

    IMHO ist das schon alles sinnvoll, soferne man es einsetzen kann. Nachdem aber (noch?) kein Browser alles korrekt darstellen kann, hast du nichts davon. Ich bastle gerade an einem ähnlichen Konstrukt - es ist zum Haareraufen. Wenn ich darüber nachdenke, wieviele Besucher dann höchstens in den Genuss kommen, handelt es sich eindeutig um Fundamentalismus ;-)

    Fazit: Willkommen in der Welt von "position:fixed"
    Diese Einstellung kann dir doch nicht so neu sein... *scnr*

    LG Orlando
    [bringt die Pommes mit]

  4. Sup!

    Moin!

    Ich find's immer wieder lustig, wenn sich die Anhänger des IE über Netscape aufregen... aber jetzt bin ich dran... alle Browser rendern meine neue Testseite nicht wirklich richtig!

    http://outpost.purespace.de/header.html

    In Opera 6 und IE 5.5 sieht das doch ganz "normal" aus.

    Aber noch viiiieeel lustiger ist das hier:

    http://outpost.purespace.de/header2.html

    Du weißt doch, daß der meistbenutzte Browser kein position:fixed kann.

    Ich habe auch herausgefunden, daß, wenn ein Element fixed ist, alle enthaltenen Elemente fixed werden müssen. Unter anderem auch das Hintergrundbild. Ist aber für nette Effekte gut, wenn das mitscrollt.

    Ansonsten: Opera hat Recht. IE kann NIX!

    Und: Wenn du mit position:absolute; position:fixed; eine doppelte Definition vornimmst, wendet der IE zumindest absolute Positionierung an. Warum er unverständlicherweise dann die Position nicht halten kann, weiß ich auch nicht.

    Ansonsten empfehle ich, wie W3C-Seiten zu CSS einmal mit Opera und einmal mit IE zu besuchen. Der Unterschied spricht Bände. Internet kann mit Opera wirklich so schön sein... :)

    Also, welcher Browser hat denn nun am meisten Recht?
    Der Preis: Ein Essen bei Burgerking mit mir (wenn ich mal vorbeikomme) und 100 Gummipunkte...
    Jury: Ich --> weibliche "Lösung-mit-Foto-Einsender" bevorzugt ;-)

    Dumm, daß ich jetzt keinen Mozilla installiert habe. Aber dies Jahr ist SelfHTML-Haupttreffen in Hamburg, da kannst du den Preis dann ausliefern. ;)

    Zusatzfrage: "Sind moderne, supertolle Technologien wie CSS, XML, XPointer u.a. kaum zu realisierende, überkomplexe Hirngespinste von Ideal-Lösungs-Fanatikern mit Machbarkeitswahn oder ernstzunehmende Verbesserungen, bzw. ist die Einführung von immer neuen Versionen immer neuer Technologien von irgendwelchen Schreibtischtätern vor der kompletten Implementierung und Durchsetzung der jeweiligen Vorversionen sinnvoll?"

    Ich nehme dann doch lieber Umschlag "B".

    Und jetzt mal die anderen Postings lesen...

     - Sven Rautenberg

  5. Hallo Bio,

    anstatt Dich mit solchen Banalitäten rumzuschlagen, solltest Du Dich
    mal persönlich darum kümmern, dass ich endlich zu meinem Mozilla 0.9.8
    komme, ich warte schon seit letzten Freitag ;-)

    Also dann Bio, streng Dich an, in spätestens 24h will ich Resultate
    sehen bzw. auf meiner Festplatte haben *g*

    Viele Grüße,
    Stefan

    1. Tach auch,

      ich warte schon seit letzten Freitag ;-)

      Wieso? Ist doch Tradition dass die genau eine Woche spaeter rauskommen.

      Kannst Dir ja inzwischen das hier durchlesen und Dich freuen dass IE-Nutzer nicht alleine sind: [http://alive.znep.com/~marcs/security/mozillacookie/]. Ist zwar inzwischen gefixt, aber wer weiss wieviele Deiner Cookies Dir vorher schon geklaut wurden... Ausserdem haben jetzt auch mal die IE-Nutzer was zum Lachen ;-) Wenigstens kurzzeitig.

      Gruss,
      Armin
      PS: Unterwegs mit Ferrari 352 GT. Seit Deinem Tip wie man den User Agent aendern kann.

      1. Tach auch,

        Nacht auch,

        [...] Cookies [...]

        Cookies? Was für Cookies...? ;-)

        PS: Unterwegs mit Ferrari 352 GT.

        *lol*

        Viele Grüße
        Carsten

        PS: Mozilla/5.0 (Fenestra50a.Chr.n.; la; rv:0.9.7) Gecko/20011221

        1. Tach auch,

          [...] Cookies [...]

          Cookies? Was für Cookies...? ;-)

          Die mit den Schokostueckchen drin.

          [...] Fenestra50a.Chr.n. [...]

          Hae?

          Gruss,
          Armin

          PS: Hoffentlich bald mit Ferrari 352 GT getunt auf 0.9.8 ;-)

          1. Moin,

            Cookies? Was für Cookies...? ;-)

            Die mit den Schokostueckchen drin.

            Schade, Blaubeere wäre mir lieber gewesen...

            [...] Fenestra50a.Chr.n. [...]

            Hae?

            Das muß mit meiner bevorzugten Comic-Literatur zusammenhängen (Wir befinden uns im Jahre 50 vor Christus...). Und Fenster gab's damals noch nicht, nur Fenestrae ;-)

            Viele Grüße
            Carsten

    2. Sup!

      Also dann Bio, streng Dich an, in spätestens 24h will ich Resultate
      sehen bzw. auf meiner Festplatte haben *g*

      Ich habe dieser Verzögerung extra angeordnet, um zu sehen, wer sehnsüchtig auf Mozilla wartet, und wer ein Scherge des Bösen ist - du und xwolf seid schon aus dem Schneider - und ich garantiere, Mozilla 0.9.8 kommt bald ;-)

      Gruesse,

      Bio

      1. hi bio,

        Ich habe dieser Verzögerung extra angeordnet, um zu sehen, wer sehnsüchtig auf Mozilla wartet, und wer ein Scherge des Bösen ist - du und xwolf seid schon aus dem Schneider - und ich garantiere, Mozilla 0.9.8 kommt bald ;-)

        laut mozilla-ftp server ist er schon da:
        http://ftp.mozilla.org/pub/mozilla/nightly/latest-0.9.8/

        ... habe ihn aber selber noch nicht geholt.

        gruesse
        scribble

        1. Hi,

          laut mozilla-ftp server ist er schon da:
          http://ftp.mozilla.org/pub/mozilla/nightly/latest-0.9.8/

          Nighly Build != Release....

          Ich reload die Mozilla-Seite schon fast jede Stunde und ueberleg mir das Schreiben
          eines Agenten, welches mir bescheid sagt, wenn sich die Checksumme der Site geändert hat :))

          Ciao,
            Wolfgang

          1. Hallo Wolfgang,

            Nighly Build != Release....

            ja - ich weiss, aber im Gegensatz zu KonkurrenzBrowsern (Produkt reift beim Kunden - oder auch gar nicht) sind die nightly-Versionen sehr stabil - ich update eigentlich regelmaessig von denen ab.

            Ich reload die Mozilla-Seite schon fast jede Stunde und ueberleg mir das Schreiben
            eines Agenten, welches mir bescheid sagt, wenn sich die Checksumme der Site geändert hat :))

            will ich dann auch haben, :-)
            aber einfacher geht es auch mit nem rdf was mozilla anbietet:
            http://www.mozilla.org/news.rdf

            gruesse
            scribble

          2. Hoi,

            Ich reload die Mozilla-Seite schon fast jede Stunde und ueberleg
            mir das Schreiben
            eines Agenten, welches mir bescheid sagt, wenn sich die Checksumme
            der Site geändert hat :))

            Fuer Win hab ich so einen 'Agenten' geschrieben ;-) Bei Interesse:
            Mail an mailto:christian.kruse@hitcon.de.

            Gruesse,
             CK

    3. Hallo,

      anstatt Dich mit solchen Banalitäten rumzuschlagen, solltest Du Dich
      mal persönlich darum kümmern, dass ich endlich zu meinem Mozilla 0.9.8
      komme, ich warte schon seit letzten Freitag ;-)

      Die müssen doch noch die "make Mozilla 0.9.8 not suck"-Bugs fixen:
      http://bugzilla.mozilla.org/show_bug.cgi?id=115520
      *g*

      Die Anzahl der noch nicht gefixten Bugs hat sich die letzten 2 oder 3 Tage aber leider nicht mehr
      verändert :-(

      Gruß
      Slyh

  6. Du Scherge des Bösen selber sein ...

    Ich geguckt, wo Link zu Nexus-Clan in Archiv-Suche,
    aber nixe Link tut da sein.

    Sein 100 fiese itsmes aus 2001 aba nixe Nexus-Link.
    Wole maken Inszenierung von zweitgrööste Clan wo gibt,
    aba finde nixe Link.

    Du selber böse Scherge von nottinghamsheriff.
    und du kannse nich ma maken gute Internetseite,
    welche  können gucken mit meine IE5.5 auf Win ME.

    Du böseböse Bio

  7. also, Bio ...

    Christoph Schnauß

    also wirklich, Bio, wie konnte dir so ein Lapsus passieren, daß du deine Adresse nicht auch mal mit Lynx überprüft hast. Da wär dir doch aufgefallen, daß sich das, was du siehst, entscheidend von dem unterscheidet, was du (vielleicht) im Internet Explorer sehen könntest, daß aber der Wahrheitsgehalt der Seite doch ungeschmälert an den Rezipienten weitergereicht wird ... es sind also keineswegs "alle" Browser, wie du postuliert hast, tststs

    ach, btw: welchen Wahrheitsgehalt trägt denn die Seite ?

    in aller Liebenswürdigkeit

    Christoph S.

  8. Katastrophenalarm! Wir bitten um Beachtung der Richtlinien

    Pundesamt für Katastrophenschutz im Zwischennetz

    Guten Tag Herr Bio!

    Nachdem wir feststellen mußten, daß Sie in diesem Forum einen Katastrophenalarm auslösen wollten, habe wir uns erlaubt anhand Ihrer Lagemeldung eine Lagebeurteilung durchzuführen (bitte beachten Sie auch unsere Anmerkungen am Ende dieses Beitrages):

    Ich find's immer wieder lustig, wenn sich die Anhänger des IE über Netscape aufregen... aber jetzt bin ich dran... alle Browser rendern meine neue Testseite nicht wirklich richtig!

    http://outpost.purespace.de/header.html

    Aber noch viiiieeel lustiger ist das hier:

    http://outpost.purespace.de/header2.html

    Opera, Mozilla und der IE haben da seeehr verschiedene Ansichten, wie das darzustellen wäre. Ich bin mir selbst nicht sicher, welcher Browser recht hat, mir scheinen aber einige Browser sehr individuelle Fehlleistungen zu haben... nun ja... auch Mozilla ist nicht unbedingt fehlerfrei... aber ist ja auch nicht 5.5 oder 5 oder 6, sondern nur 0.9.7 ;-)

    In der Tat ist es tatsächlich so, daß die verschiedenen Programme zur Darstellung von Inhalten des Zwischennetzes, welche der Spezifikation DIN0815 unterliegen im Rahmen dieser Spezifikation ihre Freiheit zur Interpretation Ihres Quelltextes ausnutzen. Sie wissen aber sicher auch, daß es nach DIN11.11. nur eine sichere Methode gibt, eine vollständige Gleichheit der Darstellung zu erreichen, Sie müssen dazu Ihre Inhalte in ein Bild umwandeln und dieses präsentieren, dies widerspricht aber wiederum der SHFN1(sog.Hypertextnorm)[1], wonach eine im Zwischennetz darzustellende Seite kein statisches Bild sonder eine aus kennzeichnenden und inhaltlichen Elementen bestehende Datei ist, welche mittels eines möglichst standartisierten Programmes auf dem Bildschirm des Betrachters möglichst optimal dargestellt wird. Wir bitten Sie dringendst dies zu beachten.

    Also, welcher Browser hat denn nun am meisten Recht?

    Recht haben und Recht bekommen ist in einem Rechtsstaat natürlicherweise nicht die Frage, jede Beurteilung hat sich an die gültigen Gesetze und Normen zu halten und sich nicht an dem von Ihnen gewünschten subjektiven Rechtsempfinden.

    Der Preis: Ein Essen bei Burgerking mit mir (wenn ich mal vorbeikomme) und 100 Gummipunkte...

    In Anbetracht der Tatsache, daß wir auf Ihre Nachricht per Zufall gestoßen sind, sehen wir von einer Überprüfung Ihrer Nachricht auf versuchte Bestechung ab, es sei denn, Sie beantragen diese Überprüfung, wobei wir Sie aber darüber aufklären müssen, daß Sie im Falle der positiven Feststellung eines Verfahrens wegen versuchter Beamtenbestechung gewärtig sein müssen (studieren Sie bitte dazu die entsprechende Gesetzestexte, bevor Sie eine eindeutige und unwiderrufliche Willenserklärung abgeben)[2].

    Jury: Ich --> weibliche "Lösung-mit-Foto-Einsender" bevorzugt ;-)

    Da Sie, wie wir hier feststellen auch noch ein Glücksspiel betreiben wollen, müssen wir Sie deutlich darauf hinweisen, daß Sie auch hier die geltenden Normen und Bestimmungen einhalten müssen, insbesondere die Normen über die gerechte Beurteilung der Einsendungen und die Gleichbehandlung aller Einsendungen DIN88. Desweiteren sollten Sie aber beachten, daß Sie diese Auslobung korrekt deklarieren, damit wir dem zuständigen Finanzamt entsprechend Meldung machen können. Ist dies nun eine Klein-Lotterie mit niederwertigen Gewinnen, der Wert nicht dem Wert des Einsatzes entspricht (in diesem Fall sind nur Sie steuerpflichtig), oder ist es ein Gewinnspiel mit hochwertigen Gewinnen, wo der Wert des Gewinnes bei weitem den Wert des Einsatzes übersteigt, wo aber auch der Veranstalter noch einen Gesamtgewinn erhält (in diesem Fall sind Sie und der Gewinner steuerpflichtig), oder machen Sie aufgrund der Höhe des Gewinnes sogar Verluste (in diesem Fall ist nur der Gewinner steuerpflichtig, Sie sind aber nicht Verlustabzugsfähig)[3].

    In Beurteilung Ihrer einleitenden Frage unter besonderer Beachtung der Definitionen und Normen für das Ausrufen des Katastrophenfalles, müssen wir ebenfalls noch beurteilen, ob Sie berechtigterweise einen Katastrophenalarm ausgerufen haben. Wir bitten Sie dazu die folgenden Frage gewissenhaft zu beantworten, und belehren Sie hiermit darüber, daß im Falle von wissentlichen und unwissentlichen Falschangaben die Zwischennetz-Sonder-Verordnung 47/11-2 zieht.

    ad 1.) Ausrufeberechtigung
           Katastrophenalarm-Ausrufeberechtigt sind die Behörden denen die Sorge um die Innere Sicherheit anvertraut ist.
           Sind Sie eine Behörde?
           [ ] Ja
           [ ] Nein
    Wenn Sie diese Frage mit "Ja" beantwortet haben, so fahren Sie fort mit Punkt 2, widrigensfalls lesen Sie Abschnitt 3.

    ad 2.) Anlass
           Katastrophenalarm darf ausgerufen werden, wenn durch äußere plötzliche Schadensereignisse weiträumige Schäden in der Infrastruktur entstanden sind und eine größere Bevölkerungszahl betroffen ist.
           Ist ein äußeres plötzliches Schadensereignis eingetreten?
           [ ] Ja
           [ ] Nein
           Sind weiträumige Schäden der Infrastruktur entstanden?
           [ ] Ja
           [ ] Nein
           Ist eine größer Bevölkerungszahl betroffen (geschädigt)?
           [ ] Ja
           [ ] Nein
    Sollten Sie eine dieser Fragen mit einem "Nein" beantwortet haben, so lesen Sie weiter bei Abschnitt 3, ansonsten Abschnitt 4.

    ad 3.) Sie haben unberechtigterweise im Zwischennetz einen Katastrophenalarm ausgerufen, entsprechen der Zwischennetz-Sonder-Verordnung 47/11-3, wird das mit lebenslänglicher Zwangsnutzung des Zwischennetz-Erforschers Version 5.0 mit deaktivierten Sicherheitseinstellungen geahndet, eine Begnadigung ist wegen besonderer Schwere der Schuld frühestens nach 30 Jahren möglich.

    ad 4.) Treffen Sie die entsprechenden Maßnahmen für das gesamte Zwischennetz, was von Deutschland aus aufrufbar ist.

    Mit freundlichem Gruß
    Ihr Pundesamt für Katastrophenschutz im Zwischennetz (eingerichtet aufgrund der Sonder-Verordnung 08/15-1 unter Beachtung der EN1.4.)
    dieser Bescheid wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift rechtswirksam

    [1] SHFN = SelfHTMLForumsNorm, im Anspruch höher als DIN
    [2] Beachten Sie bitte dazu auch die Sonder-Verordnung 47/11 vom
        11.11.2001, die den Versuch der Beamtenbestechung im Zwischen-
        netz mit 10 Jahren surfen mit dem Zwischennetz-Erforscher
        Version 1.0 in der behördlich freigegebenen Form ahndet.
    [3] Beachten Sie hierzu die entsprechenden Normen und Verordnungen,
        im eigenen Interesse sollten Sie dieses Gewinnspiel Ihrer
        zuständigen Finanzbehörden gegenüber entsprechend deklarieren,
        sollten Sie dies Unterlassen, so greift die Zwischennetz-Sonder-
        Verordnung 47/11-2, nach der diese Handlung mit 20 Jahren
        Zwangsnutzung des Zwischennetz-Erforschers Version 5.5 mit
        amtlicherseits vorgegebener Standardeinstellung geahndet wird.

    1. Sup!

      In der Tat ist es tatsächlich so, daß die verschiedenen Programme zur Darstellung von Inhalten des Zwischennetzes, welche der Spezifikation DIN0815 unterliegen im Rahmen dieser Spezifikation ihre Freiheit zur Interpretation Ihres Quelltextes ausnutzen. Sie wissen aber sicher auch, daß es nach DIN11.11. nur eine sichere Methode gibt, eine vollständige Gleichheit der Darstellung zu erreichen, Sie müssen dazu Ihre Inhalte in ein Bild umwandeln und dieses präsentieren, dies widerspricht aber wiederum der SHFN1(sog.Hypertextnorm)[1], wonach eine im Zwischennetz darzustellende Seite kein statisches Bild sonder eine aus kennzeichnenden und inhaltlichen Elementen bestehende Datei ist, welche mittels eines möglichst standartisierten Programmes auf dem Bildschirm des Betrachters möglichst optimal dargestellt wird. Wir bitten Sie dringendst dies zu beachten.

      Türlich türlich ;-)

      Recht haben und Recht bekommen ist in einem Rechtsstaat natürlicherweise nicht die Frage, jede Beurteilung hat sich an die gültigen Gesetze und Normen zu halten und sich nicht an dem von Ihnen gewünschten subjektiven Rechtsempfinden.

      Wusst' ich's doch!

      Jury: Ich --> weibliche "Lösung-mit-Foto-Einsender" bevorzugt ;-)

      Da Sie, wie wir hier feststellen auch noch ein Glücksspiel betreiben wollen, müssen wir Sie deutlich darauf hinweisen, daß Sie auch hier die geltenden Normen und Bestimmungen einhalten müssen, insbesondere die Normen über die gerechte Beurteilung der Einsendungen und die Gleichbehandlung aller Einsendungen DIN88. Desweiteren sollten Sie aber beachten, daß Sie diese Auslobung korrekt deklarieren, damit wir dem zuständigen Finanzamt entsprechend Meldung machen können. Ist dies nun eine Klein-Lotterie mit niederwertigen Gewinnen, der Wert nicht dem Wert des Einsatzes entspricht (in diesem Fall sind nur Sie steuerpflichtig), oder ist es ein Gewinnspiel mit hochwertigen Gewinnen, wo der Wert des Gewinnes bei weitem den Wert des Einsatzes übersteigt, wo aber auch der Veranstalter noch einen Gesamtgewinn erhält (in diesem Fall sind Sie und der Gewinner steuerpflichtig), oder machen Sie aufgrund der Höhe des Gewinnes sogar Verluste (in diesem Fall ist nur der Gewinner steuerpflichtig, Sie sind aber nicht Verlustabzugsfähig)[3].

      Ihre Bemerkungen treffen sämtlich nicht zu, da die Investition in die Lotterie nur in Zeit zur Beantwortung des Postings besteht, die nicht in finanzielle Aufwendungen umgerechnet werden kann.

      ad 1.) Ausrufeberechtigung
             Katastrophenalarm-Ausrufeberechtigt sind die Behörden denen die Sorge um die Innere Sicherheit anvertraut ist.
             Sind Sie eine Behörde?
             [ ] Ja
             [ ] Nein

      Nein, aber nach der soeben wiederentdeckten SF-SÜ-ERL 7 erdreiste ich mich, mich als "Institution" zu bezeichnen. Das ist eine einer Behörde mindestens gleichwertige Stellung.

      Wenn Sie diese Frage mit "Ja" beantwortet haben, so fahren Sie fort mit Punkt 2, widrigensfalls lesen Sie Abschnitt 3.

      ad 2.) Anlass
             Katastrophenalarm darf ausgerufen werden, wenn durch äußere plötzliche Schadensereignisse weiträumige Schäden in der Infrastruktur entstanden sind und eine größere Bevölkerungszahl betroffen ist.
             Ist ein äußeres plötzliches Schadensereignis eingetreten?
             [X] Ja
             [ ] Nein
             Sind weiträumige Schäden der Infrastruktur entstanden?
             [X] Ja
             [ ] Nein
             Ist eine größer Bevölkerungszahl betroffen (geschädigt)?
             [X] Ja
             [ ] Nein
      Sollten Sie eine dieser Fragen mit einem "Nein" beantwortet haben, so lesen Sie weiter bei Abschnitt 3, ansonsten Abschnitt 4.

      Das plötzliche Äussere Schadensereignis besteht in der Nicht-verfügbarkeit der neuesten Version meiner Clan-Seite wegen unfähiger Browser. Dies ist insofern plötzlich, als das davon ausgegangen wurde, die neueren Browser am Markt wären einigermaßen fähig. Ein äusseres Ereigniss ist es deshalb, weil per definitionem Institutionen niemals Ursache eines schädlichen Ereignisses sein können.
      Weiträumiger Schaden an der Infrastruktur des NeXuS Clan ist entstanden. Da dieser eine Art volksfürsorgliche Einrichtung ist, und sich die Mitglieder des Clans über Amerika, Europa und Australien verteilen, kann von sehr weiträumigem Schaden in globalem Ausmaß gesprochen werden.
      Eine größere Bevölerkungszahl ist insofern betroffen, als daß ca. 100% der intellekuellen Elite betroffen sind (==ich).

      ad 3.) Sie haben unberechtigterweise im Zwischennetz einen Katastrophenalarm ausgerufen, entsprechen der Zwischennetz-Sonder-Verordnung 47/11-3, wird das mit lebenslänglicher Zwangsnutzung des Zwischennetz-Erforschers Version 5.0 mit deaktivierten Sicherheitseinstellungen geahndet, eine Begnadigung ist wegen besonderer Schwere der Schuld frühestens nach 30 Jahren möglich.

      Trifft nicht zu. Zudem wurde der Zwischennetz-Erforscher V5.0 soeben als menschenunwürdiges Folterwerkzeug im Rahmen des Völkerrechts international verboten.

      ad 4.) Treffen Sie die entsprechenden Maßnahmen für das gesamte Zwischennetz, was von Deutschland aus aufrufbar ist.

      Ich bin dabei. Noch heute wird im Amtsblatt der kommissarischen Regierung des Zwischennetzes das Verbot von IE und Amaya verkündet, und der Bevölkerung befohlen, den Konqueror oder Mozilla zu  benutzen.

      Gruesse,

      Bio

      SF-SÜ-SERL 7: SelfForum-Selbst-Überschätzer-Selbst-Ermächtigungs-RichtLinie 7:
      "In Fällen akuter Selbstüberschätzung ist es den Forumsteilnehmern jederzeit gestattet und möglich, sich ohne Rücksprache und mit sofortiger Wirkung selbst und in Gottes Namen zu allem möglichen und unmöglichen zu ernennen und zu ermächtigen."

  9. Gewonnen!

    Margarete Palffy

    Hallo alle zusammen,

    wie es scheint, bin ich die Einzige, die Bios Aufruf _wirklich_ gelesen und seine wahren Bedürfnisse erkannt hat?

    Also, welcher Browser hat denn nun am meisten Recht?

    Keine Ahnung, aber:

    weibliche "Lösung-mit-Foto-Einsender" bevorzugt ;-)

    Dem Jungen kann doch geholfen werden! *grinnns*. Nämlich:

    1. "weibliche" Einsenderin -- das bin ich!

    2. "Foto" -- hab ich auch:

    Alles klar, Bio, kannst schon mal die Gummipunkte warmtitschen...

    Herzliche Grüße,
    Holy Meg

  10. Holladirührei.

    Aber noch viiiieeel lustiger ist das hier:

    http://outpost.purespace.de/header2.html

    Naja, ein "margin:0px;" für den body behebt zumindest die Fehler im IE ;-) (was aber nix dran ändert, daß position:fixed net hinhaut)

    Der Preis: Ein Essen bei Burgerking mit mir (wenn ich mal vorbeikomme) und 100 Gummipunkte...

    Wo wohnst Du denn, hm ?

    Jury: Ich --> weibliche "Lösung-mit-Foto-Einsender" bevorzugt ;-)

    Noooooooo ... wie viel Pech ;-)

    Ciao,

    Harry

  11. Moin,

    Also, welcher Browser hat denn nun am meisten Recht?
    Der Preis: Ein Essen bei Burgerking mit mir (wenn ich mal vorbeikomme) und 100 Gummipunkte...

    hm... das klingt ja nun verlockend...
    Ich habe hier mal einen Vergleichstest zwischen Mozilla 0.9.4,
    Netscape 4.75 und Konqueror 2.1 durchgeführt. Das Ergebnis
    vom Konqueror sieht bei weitem am "vernünftigsten" aus:

    weibliche "Lösung-mit-Foto-Einsender" bevorzugt ;-)

    Da muss ich Dich leider enttäuschen... ;-)

    Viele Grüße

      Andreas Pflug

  12. Sup!

    Ich vergebe exakt jeweils 50 Gummipunkte an Margarethe und an Andreas... weil sie sich soviel Mühe gegeben haben, und weil der Konqueror in der Tat mit am besten rendert - IMHO sogar am besten.

    Das Essen bei Burger-King bekommt derjenige, den ich auf dem Haupt-Treffen zuerst sehe ;-)

    Gruesse,

    Bio