Wilhelm Turtschan: Ich teile ja manchmal aus...

habe d'ehre

und kann auch einstecken, aber das aergert mich.

Jaja, ich verstosse gegen die Regel, aber das frustet.

Da will man jemand trotz Beratungsresitenz helfen und dann das.

Folgendes trudelte bei mir ein, komischerweise gleich im Junkfolder von Minotaur. ;-)

<beginn>
Tja da musste ich leider feststellen das es leute gibt die durch das Forum von selfhtml wandern und ihre arroganz mal hier und hier fallen lassen. (s posting. [link entfernt])
Falls sie superschlauberger es immer noch nicht gerafft haben spreche ich von einem php-script (sowie die Kategorie es angibt) also nix mit browser versteht keine \n. tut er auch nicht das tut aber der interpreter von php. tschuldigung das ich sie so privat anschreibe aber ein bisschen sollte man vielleicht doch achten was man alles von sich gibt. (Trotzdem danke für die hilfsbereitschaft)
mit freundlichen grüßen
[Name entfernt]
PS hoffentlich haut dic mal jemand raus wegen sonem bödsinn (das war mein erster tag auf dem ding und schon lern ich nen deppen kennen.) tschau schönen sonntag \n
</ende>

Erst freundlich gruessen und dann Haue androhen. Nett.

--
carpe diem
Wilhelm
  1. Hi Wilhelm,

    [...]
    war das jetzt Einsicht und Selbstkritik?

    Gruß
    Reiner

    1. habe d'ehre

      Hi Wilhelm,

      [...]
      war das jetzt Einsicht und Selbstkritik?

      Bleibt Deiner Interpretationsfaehigkeit vorbehalten. Siehst Du einen Anlass hierfuer?

      BTW: Die Linkangabe war ein Versehen, sollte eigentlich nicht sein.

      --
      carpe diem
      Wilhelm
      1. Hi,

        habe d'ehre

        Hi Wilhelm,

        [...]
        war das jetzt Einsicht und Selbstkritik?

        Bleibt Deiner Interpretationsfaehigkeit vorbehalten. Siehst Du einen Anlass hierfuer?

        bezogen auf die Mail: ja!
        Bezogen auf den Thread: nein!

        -> Es kommt oft auf die Art der Antwort an, nicht nur WAS man sagt.
        Mir stoßen - obwohl ich immer wieder gerne mitlese und auch schreibe ! - viele Dinge auf, die auch mich sehr stören:

        • Nachfragen der Art: "Warum willst Du das machen?"
        • virtuelle Verbrüderungen ('Der soundso ist der beste in Sachen X, d.h. heißt, Deine Kritik an seiner Aussage ist von vornherein falsch...")

        Kurz: Ich würde mich freuen, wenn hier mal eine Art der Diskussion entstehen könnte, die auch vom Umdenken (wollen) zeugt bzw. ein Einlenken erkennen läßt, daß man vielleicht anderer Meinung ist, aber dem Fragesteller bzw. Gesprächspartner seine Überzeugung läßt bzw. ihm seine Erfahrung u.U. selbst machen läßt.
        Es gibt Dinge, die wirklich nerven wie das Beispiel mit 1Klick->2Frames usw., aber vielleicht böte sich dazu ein Link an:

        <a href="faq.htm"><blink>FAQs = Fragen die immer wieder auftauchen</blink></a>

        ;-)

        Gruß
        Reiner

        1. Hallo,

          abgesehen davon, das ich auch manchmal mit dem "Sprachstil" anderer hier Schwierigkeiten habe:

          • Nachfragen der Art: "Warum willst Du das machen?"

          diese Fragen sind schon wichtig. Es gibt derer ja auch gleich zwei. Einmal "nichtrethorisch", weil man hoft, wenn man das eigentliche Problem erst mal mitgeteilt bekommt, man vielleicht Alternativen aufzeigen kann. Mein Paradebeispiel von mir selbst: ich wollte mal wissen, wie man beim IE alle Schalterleisten und alle Menüs deaktiviert. Für sich eine Frage, die kaum auf Freude stossen würde. Allerdings habe ich gleich dazu geschrieben, warum ich das haben möchte (Präsentationslauf einer in sich geschlossenen Site in einer Galerie) und bekam gleich Ideen an meinen Vorstellungen vorbei zur besseren Lösung....

          Die zweite Variante ist der "pädagogischer Zeigefinger" und ich gebe zu, das manchmal selbiger zu penetrant erhoben wird. Das ändert aber nichts an der Tatsache, das man, wenn man den manchmal doch arogant klingenden Unterton einfach mal überliest, die Frage "warum man denn das jetzt wirklich machen wil" durchaus nicht nur berechtigt sein kann, sondern einem auch mal auf den Boden seiner ausufernden Wunschvorstellungen zurückbringen kann....

          Das vor allem letzterer Vorschlag (doch mal nachzudenken) auch mal fehl gehen kann halte ich für mich genauso wenig schlimm, wie technische Tips auch öfters fehl gehen oder einer Nachpflege durch andere Teilnehmer bedürfen....

          Chräcker

          1. Das vor allem letzterer Vorschlag (doch mal nachzudenken) auch mal fehl gehen kann halte ich für mich genauso wenig schlimm, wie technische Tips auch öfters fehl gehen oder einer Nachpflege durch andere Teilnehmer bedürfen....

            full ack.

  2. Seas Wilhelm,

    und kann auch einstecken, aber das aergert mich.

    warum?

    Jaja, ich verstosse gegen die Regel, aber das frustet.

    Warum tust du's dann? ;-p

    Da will man jemand trotz Beratungsresitenz helfen und dann das.

    Ich denke, solche Mails trudeln bei jedem von Zeit zu Zeit ein, der gerne "austeilt", wobei der Anlass IMHO lächerlich ist. So what?

    PS hoffentlich haut dic mal jemand raus wegen sonem bödsinn

    Erst freundlich gruessen und dann Haue androhen. Nett.

    Raushauen? Glaubst du, er meint damit deine Socken? Nein, das war doch nur ein /kick Wilhelm.

    Ei-ei,
     Roland ;-)

    --
    http://www.fu2k.org/alex/css/layouts/3Col_OrderedAbsolute.mhtml
    http://aktuell.de.selfhtml.org/tippstricks/beitrag.htm
    ss:| zu:} ls:} fo:} de:> va:} ch:| sh:) n4:& rl:| br:< js:{ ie:{ fl:{ mo:|
    1. habe d'ehre

      /kick Wilhelm.

      jaja, das wuerde Dir gefallen. ;-)

      Ei-ei,

      Irgendwie sollten wir mal einen luepfen und ein paar Sachen klaeren. :-)

      F'up2 Konstanz(?)

      --
      carpe diem
      Wilhelm
      1. Seas Wilhelm,

        /kick Wilhelm.

        jaja, das wuerde Dir gefallen. ;-)

        Ich werde bei CK gleich einen Super-User beantragen ;-)

        Irgendwie sollten wir mal einen luepfen und ein paar Sachen klaeren. :-)

        Au weia, also nochmal Haue? *g*

        F'up2 Konstanz(?)

        ACK :-)

        Grüße,
         Roland

        --
        http://www.fu2k.org/alex/css/layouts/3Col_OrderedAbsolute.mhtml
        http://aktuell.de.selfhtml.org/tippstricks/beitrag.htm
        ss:| zu:} ls:} fo:} de:> va:} ch:| sh:) n4:& rl:| br:< js:{ ie:{ fl:{ mo:|
  3. Hallo Wilhelm,

    hier spricht der Wortklauber ;-)

    Aber im Ernst - ich kann Dir nur raten, Dir nichts aus solchen Mails zu machen. Die zunehmende Mentalität, daß [1] im Internet alles kostenlos ist und Antworten in Foren selbstverständlich sind, führt zu solchen Sachen.

    Ich bin seit mittlerweile mehreren Jahren überwiegend nur noch Leser von Foren. Was meinst Du, wie sich solche Mails reduziert haben?

    Aus meiner letzten aktiven Zeit stammt diese Datei: http://www.joerglorenz.de/8_1_0.htm (ich hoffe, richtig verlinkt zu haben). Daran siehst Du, daß sowas kein Einzelfall ist.

    Viele Grüße

    Jörg

    [1] Ich bleibe bei der alten Rechtschreibung. ;-)

    1. habe d'ehre

      Aus meiner letzten aktiven Zeit stammt diese Datei: http://www.joerglorenz.de/8_1_0.htm (ich hoffe, richtig verlinkt zu haben). Daran siehst Du, daß sowas kein Einzelfall ist.

      Interessant (auch wenn ich noch nicht alles gelesen habe, viel Text *g*).
      Koennte vielleicht in einen Feature-Artikel umgesetzt werden.
      http://aktuell.de.selfhtml.org/artikel/index.htm
      --
      carpe diem
      Wilhelm

      1. Halli hallo,

        Aus meiner letzten aktiven Zeit stammt diese Datei: http://www.joerglorenz.de/8_1_0.htm (ich hoffe, richtig verlinkt zu haben). Daran siehst Du, daß sowas kein Einzelfall ist.
        Interessant (auch wenn ich noch nicht alles gelesen habe, viel Text *g*).
        Koennte vielleicht in einen Feature-Artikel umgesetzt werden.
        http://aktuell.de.selfhtml.org/artikel/index.htm

        Kein Problem. Antje hatte mich deshalb vor langer Zeit schon mal kontaktiert, aber die Sache ist dann im Sande verlaufen. Der Text ist jedenfalls frei verfügbar.

        Viele Grüße und noch viel Erfolg

        Jörg

  4. Griaß di Wilhelm!

    Mir ist besonders ein Satz aufgefallen, der mich nachdenklich macht:

    PS hoffentlich haut dic mal jemand raus wegen sonem bödsinn

    So etwas höre ich in letzter Zeit häufig. Es wird von vielen Menschen, die in Foren, vor allem aber Boards, posten, verlangt, dass Themen gesperrt werden, Poster verbannt oder ganz einfach, dass die Moderatoren in Diskussionen mehr oder weniger stark technisch eingreifen, die Oberhoheit des Erstposters über »seinen« Thread wird betont und es wird vorausgesetzt, dass »unliebsame« Postings gelöscht werden. Das scheint vor allem in vielen Boards üblich zu sein und ich habe einige Male erlebt, dass in Rangkämpfen irgendeine Partei verloren hat und dafür zur Strafe verbannt wird und alle Spuren des Streites beseitigt werden. Das hat nicht selten den Charakter einer Zensur von allen unerwünschten Ansichten und Personen, nicht nur, weil sie vielleicht am Thema vorbeireden, ständig stören oder eine inakzeptablen radikalen Standpunkt haben*, sondern einfach, weil ein Moderator sich nicht mehr zu helfen weiß und dann mit der Bannkeule arbeitet.

    Irgendwie passt das alles so gar nicht mit der immer wieder betonten demokratischen, freien Meinungsäußerung im Netz zusammen. Dass strafrechtlich relevante oder stark beleidigende Postings gelöscht werden müssen, ist klar, schon allein, um das Forum vor der baldigen Schließung zu bewahren, aber dass mehr oder weniger nach Willkür verfahren finde ich schon etwas merkwürdig. Dass das aber nicht nur passiert, sondern auch stillschweigend geduldet oder sogar gefordert wird, stimmt mich nachdenklich.

    Fällt das nur mir auf, oder ist das ein Spezifikum bzw. ein Widerspruch bei Teilen des Publikums von Diskussionen im WWW?

    * molily, ich weiß, auch das müsste man diskutieren.

    emu

    1. Hi emu,

      Dass strafrechtlich relevante oder stark beleidigende Postings gelöscht werden müssen, ist klar, schon allein, um das Forum vor der baldigen Schließung zu bewahren, aber dass mehr oder weniger nach Willkür verfahren finde ich schon etwas merkwürdig.

      ich nicht.

      Die entsprechenden Forum-Moderatoren sind nun mal keine ausgebildeten Juristen.
      Insofern ist es wohl hauptsächlich eine Frage ihrer Nervenstärke, ob sie "mehr" oder "weniger" Willkür anwenden.

      Würden die entsprechenden Poster das vor ihren 'Ausfällen' berücksichtigen, dann würden sie sich nachher über das Löschen nicht so wundern ...

      Viele Grüße
            Michael

      --
      T'Pol: I apologize if I acted inappropriately.
      V'Lar: Not at all. In fact, your bluntness made me reconsider some of my positions. Much as it has now.
      (sh:| fo:} ch:] rl:( br:^ n4:( ie:% mo:) va:| de:/ zu:| fl:( ss:) ls:~ js:|)
       => http://www.peter.in-berlin.de/projekte/selfcode/?code=sh%3A|+fo%3A}+ch%3A]+rl%3A(+br%3A^+n4%3A(+ie%3A%+mo%3A)+va%3A|+de%3A%2F+zu%3A|+fl%3A(+ss%3A)+ls%3A~+js%3A|
      Auch diese Signatur wird an korrekt konfigurierte Browser gzip-komprimiert übertragen.
      1. Hallo!

        Dass strafrechtlich relevante oder stark beleidigende Postings gelöscht werden müssen, ist klar, schon allein, um das Forum vor der baldigen Schließung zu bewahren, aber dass mehr oder weniger nach Willkür verfahren finde ich schon etwas merkwürdig.
        ich nicht. Die entsprechenden Forum-Moderatoren sind nun mal keine ausgebildeten Juristen.

        Ich meinte auch nicht Postings, die eventuell in irgendeiner Weise rechtliche Probleme verursachen könnten, sondern ganz simple Meinungsäußerungen oder teilweise sogar nur das Zitieren von Fakten.

        Insofern ist es wohl hauptsächlich eine Frage ihrer Nervenstärke, ob sie "mehr" oder "weniger" Willkür anwenden.

        Du meinst, weil sie Angst davor haben könnten, abgemahnt oder verklagt zu werden? Ich würde auch kein Risiko eingehen und lieber ein unbedenkliches Posting zuviel löschen als ein rechtlich relevantes zuwenig. Aber darum geht es mir ja auch nicht, sondern um die Erwartungshaltung, dass von Seiten der Moderatoren nicht nur bei offensichtlichen Flamewars (wobei ich da eine Einmischung auch selten besonders sinnvoll finde) die Diskussion durch gezieltes Sperren, Verbannen und Löschen gelenkt wird.

        Würden die entsprechenden Poster das vor ihren 'Ausfällen' berücksichtigen, dann würden sie sich nachher über das Löschen nicht so wundern ...

        Ich hoffe, du hast [pref:t=47884&m=261412] nicht so aufgefasst. Ich beziehe mich ja auch nicht auf dieses Forum, wo bisher, soweit ich das beurteilen kann, sehr sparsam und nur, wenn es wirklich notwendig war, gelöscht wurde, sondern ganz allgemein auf diverse Boards, in denen eben viele Diskussionen, die hier laufen, sofort abgewürgt würden. Ich kenne Boards, da hätte der Moderator, je nach Einstellung, entweder die Pixelzementierer oder die Standardapostel sofort gesperrt, vielleicht noch mit einer kleinen Kampagne in anderen von dieser Gruppe besuchten Boards.

        emu

        1. Hi emu,

          Du meinst, weil sie Angst davor haben könnten, abgemahnt oder verklagt zu werden? Ich würde auch kein Risiko eingehen und lieber ein unbedenkliches Posting zuviel löschen als ein rechtlich relevantes zuwenig. Aber darum geht es mir ja auch nicht, sondern um die Erwartungshaltung, dass von Seiten der Moderatoren nicht nur bei offensichtlichen Flamewars (wobei ich da eine Einmischung auch selten besonders sinnvoll finde) die Diskussion durch gezieltes Sperren, Verbannen und Löschen gelenkt wird.

          Diskussionen wie die vorliegende entstehen immer dann, wenn eine Seite etwas für "offensichtlich" hält und die andere vom Gegenteil überzeugt ist.

          Viele Grüße
                Michael

          --
          T'Pol: I apologize if I acted inappropriately.
          V'Lar: Not at all. In fact, your bluntness made me reconsider some of my positions. Much as it has now.
          (sh:| fo:} ch:] rl:( br:^ n4:( ie:% mo:) va:| de:/ zu:| fl:( ss:) ls:~ js:|)
           => http://www.peter.in-berlin.de/projekte/selfcode/?code=sh%3A|+fo%3A}+ch%3A]+rl%3A(+br%3A^+n4%3A(+ie%3A%+mo%3A)+va%3A|+de%3A%2F+zu%3A|+fl%3A(+ss%3A)+ls%3A~+js%3A|
          Auch diese Signatur wird an korrekt konfigurierte Browser gzip-komprimiert übertragen.
          1. Hallo!

            Du meinst, weil sie Angst davor haben könnten, abgemahnt oder verklagt zu werden? Ich würde auch kein Risiko eingehen und lieber ein unbedenkliches Posting zuviel löschen als ein rechtlich relevantes zuwenig. Aber darum geht es mir ja auch nicht, sondern um die Erwartungshaltung, dass von Seiten der Moderatoren nicht nur bei offensichtlichen Flamewars (wobei ich da eine Einmischung auch selten besonders sinnvoll finde) die Diskussion durch gezieltes Sperren, Verbannen und Löschen gelenkt wird.

            Diskussionen wie die vorliegende entstehen immer dann, wenn eine Seite etwas für "offensichtlich" hält und die andere vom Gegenteil überzeugt ist.

            Worauf willst du eigentlich hinaus?

            emu

            1. Hi emu,

              die Erwartungshaltung, dass von Seiten der Moderatoren nicht nur bei offensichtlichen Flamewars
              ... die Diskussion durch gezieltes Sperren, Verbannen und Löschen gelenkt wird.
              Diskussionen wie die vorliegende entstehen immer dann, wenn eine Seite etwas für "offensichtlich" hält und die andere vom Gegenteil überzeugt ist.
              Worauf willst du eigentlich hinaus?

              darauf, daß die zitierte Erwartungshaltung keinen definierten Sachverhalt darstellt.

              Viele Grüße
                    Michael

              --
              T'Pol: I apologize if I acted inappropriately.
              V'Lar: Not at all. In fact, your bluntness made me reconsider some of my positions. Much as it has now.
              (sh:| fo:} ch:] rl:( br:^ n4:( ie:% mo:) va:| de:/ zu:| fl:( ss:) ls:~ js:|)
               => http://www.peter.in-berlin.de/projekte/selfcode/?code=sh%3A|+fo%3A}+ch%3A]+rl%3A(+br%3A^+n4%3A(+ie%3A%+mo%3A)+va%3A|+de%3A%2F+zu%3A|+fl%3A(+ss%3A)+ls%3A~+js%3A|
              Auch diese Signatur wird an korrekt konfigurierte Browser gzip-komprimiert übertragen.
    2. Hi, emu,

      Dass strafrechtlich relevante oder stark beleidigende Postings gelöscht werden müssen, ist klar, ...

      prima Plaedoyer fuer die Freiheit der Meinung in diesem Forum. (btw - Waere diese nicht gegeben und "unerwuenschte" Postings werden geloescht, dann verschwinden natuerlich auch die Teilnehmer mit Sachkompetenz und uebrig bleibt eine Quatschbude.) Darum nur die Anmerkung, dass 'stark beleidigende Postings' m.E. nicht geloescht werden sollten. Denn was ist stark beleidigend und nicht strafrechtlich relevant?

      Gruss,
      Lude

      1. Hallo!

        Dass strafrechtlich relevante oder stark beleidigende Postings gelöscht werden müssen, ist klar, ...
        Darum nur die Anmerkung, dass 'stark beleidigende Postings' m.E. nicht geloescht werden sollten. Denn was ist stark beleidigend und nicht strafrechtlich relevant?

        Der Satz war wie in </archiv/2003/4/42986/#m235463> eine Art Disclaimer, um mich vor eventuellen Gegenargumenten mit einer anschließenden Diskussion zu schützen.

        Wenn jemand schreibt »Alles, was du bisher in diesem Scheißforum geschrieben hast, ist arrogant, pubertär und imkompetent. Solche Leute brauchen wir hier nicht.«, dann ist das auch beleidigend, ich würde es aber nicht löschen, obwohl es höchstwahrscheinlich unqualifiziert ist und man es anders hätte besser formulieren können, aber gut, das ist dann eben Meinungsfreiheit. Wenn aber jemand ohne Ansatzpunkt (in diesem Fall die angezweifelte Qualität der Beiträge) schimpft, womöglich noch mit vulgärer Sprache oder sexistischen, rassistischen (etc.) Anspielungen, dann sollten solche Beiträge meiner Meinung nach entfernt werden, auch wenn sie formaljuristisch möglicherweise nicht von Belang sind.

        emu

        1. Hi,

          Wenn aber jemand ohne Ansatzpunkt (in diesem Fall die angezweifelte Qualität der Beiträge) schimpft,

          letztendlich geschieht hier recht viel "ohne Ansatzpunkt"

          womöglich noch mit vulgärer Sprache

          Hab' ich schon mal "gehoert" hier.

          oder sexistischen, rassistischen (etc.) Anspielungen,

          Was ist das? Definiere 'Anspielung'.

          dann sollten solche Beiträge meiner Meinung nach entfernt werden,

          Dann bist Du aber kein Meinungsliberaler.

          auch wenn sie formaljuristisch möglicherweise nicht von Belang sind.

          Koennte man sich darauf einigen, dass man das 'rauskicken sollte, was entweder strafrechtlich relevant oder dem Admin hinreichend "verdaechtig" erscheint. - Widersprueche sind moeglich und werden "standardisiert bearbeitet".

          (Aergere mich mmer noch ein wenig, dass http://forum.de.selfhtml.org/archiv/2003/2/36953/#m202508 bei der "Erstveroeffentlichung" im Oktober 2002 geloescht worden ist, weil es moeglicherweise irgendeiner Dame(?) nicht gefallen hat.   :-)

          Gruss,
          Lude

  5. Hallo,

    sei froh, Du hast wenigstens eine Mail bekommen, weil Du angeblich arogant und disqualifiziert geantwortet hast. Ich habe mal böse Mails bekommen, weil ich in einem PSP-Forum überhaubt ab und an geantwortet habe. (Man meinte, nur der Forumsbetreiber dürfte antworten, jeder andere würde sich unerlaubt an den leistungen des Forumsbetreibers dranhängen, ein Forum ist ja wohl nicht dazu da, das da einfach jeder antwortet ,-))) (Der Forumsbetreiber meinte dies übrigens ausdrücklich nicht, bekam aber auch mehrere Mails, mich doch mal, wie heist das heute? rauszuhauen?....)

    Ich könnte mir vorstellen, das das, was Dich in Wirklichkeit am meisten ärgert an der Mail, nicht der Agriff selber war (dazu ist er doch eigentlich zu lächerlich) sondern die eigene (also Deine) "Sprachlosigkeit" über so einen Blödsinn, oder? ;-)

    Chräcker

    1. habe d'ehre

      Ich könnte mir vorstellen, das das, was Dich in Wirklichkeit am meisten ärgert an der Mail, nicht der Agriff selber war (dazu ist er doch eigentlich zu lächerlich) sondern die eigene (also Deine) "Sprachlosigkeit" über so einen Blödsinn, oder? ;-)

      Richtig!

      • permanentes Nichtverstehenwollen und Ignoranz der korrekten Loesung
      --
      carpe diem
      Wilhelm
      1. Guten Abend Wilhelm,

        • permanentes Nichtverstehenwollen und Ignoranz der korrekten Loesung

        In meiner Branche heißt das "Beratungsresistenz". Ich habe da so meine Erfahrungen und kann glaubhaft versichern: _das_ sind die Schlimmsten!

        mfg Torsten

        --
        Opinions are like assholes: everybody has one.
        ss:| zu:| ls:# fo:| de:[ va:| ch:? n4:& rl:? br:& js:| ie:% fl:( mo:}
  6. Sup!

    Ich hab' mal "geschröpelt" oder "ge-kruse-ed" (je nachdem, wie man die Suche nun equivalent zu google benennen will), aber ich konnte im Archiv den potentiellen Übeltäter nicht finden...

    :-(

    Gruesse,

    Bio

    --
    Im übrigen bin ich der Meinung, daß der Bereich ASP abgeschafft werden soll!
    1. Hi Bio,

      Ich hab' mal "geschröpelt" oder "ge-kruse-ed" (je nachdem, wie man die Suche nun equivalent zu google benennen will), aber ich konnte im Archiv den potentiellen Übeltäter nicht finden...

      vielleicht klappt's ja, wenn du in Zukunft herumkollerst ;-)

      Grüße,
       Roland

      --
      http://www.fu2k.org/alex/css/layouts/3Col_OrderedAbsolute.mhtml
      http://aktuell.de.selfhtml.org/tippstricks/beitrag.htm
      ss:| zu:} ls:} fo:} de:> va:} ch:| sh:) n4:& rl:| br:< js:{ ie:{ fl:{ mo:|
      1. Hallo,

        Ich hab' mal "geschröpelt" oder "ge-kruse-ed"

        vielleicht klappt's ja, wenn du in Zukunft herumkollerst ;-)

        Na, wer schürt denn hier Verwirrung? ;-)

        Gruß,
        _Dirk

    2. habe d'ehre

      Ich hab' mal "geschröpelt" oder "ge-kruse-ed" (je nachdem, wie man die Suche nun equivalent zu google benennen will), aber ich konnte im Archiv den potentiellen Übeltäter nicht finden...

      weil er noch in der Hauptdatei steckt und der Link versehentlich statt der pictum-Adresse im URL-Feld steht. :-)

      --
      carpe diem
      Wilhelm
  7. Hi,

    hm.... das ist schon das zweite mal, wo jemand auf dem Forum hier von so einem Erlebnis berichtet...?

    Ciao,
     Wolfgang

  8. Hi Wilhelm,

    ich kann aber bestätigen, dass deine Art, teilweise nicht angebracht ist. Ich jedenfalls hätte dich auch am liebsten schon mal kicken wollen, weil mir deine Art wie du auf einen Thread geantwortet hast, nicht ganz ok war. Du vergreifst dich wohl gerne mal im Ton.

    Und der arme Junge war zum ersten Mal in diesem Forum und du entgegnest ihm gleich mit so einer ironischen Art. Das würde keinem gefallen. Mit mir hast du das auch schon mal gemacht!

    Du solltest vielleicht mal deine Ironie weglassen, das klingt echt immer so "austeilend". Als wärst du der tollste, und als ob du alles könntest, nur weil du vielleicht viel Erfahrung hast, und schon lange in diesem Forum postest.

    Naja, ganz so schlimm bist du ja nicht! Nur solltest du vielleicht objektiver und sachlicher antworten.

    In diesem Forum gefällt mir eins nämlich gar nicht. Und das ist, wenn hier auf irgendwelche Ideale und Grundeinstellungen so gepocht wird.

    Und wenn jemand wissen will, wie man die rechte Maustaste sperrt, dann sollte man nicht antworten, das das unnötgste überhaupt ist, sondern man sollte eine Lösung anbieten oder es sein lassen.
    Mit den 2 Frames ändern genauso. Da sollte man dem Poster nicht klar machen, warum Frames (aus Sicht des Antworters) schlecht sind.
    Und wenn man ein Nicht-W3C-Attribut (z.B. MS-spezisfisch) oder Element benutzt, dann sollte man nicht auf dem MSIE rumhacken, sondern sollte es einfach so akzeptieren wie es ist.

    Der letzt Abschnitt bezog sich allgemein auf das Forum (was mir nicht gefällt), nicht auf die Art wie du manchmal antwortest!!!

    In diesem Sinne,
    ...

    1. Hallo,

      Und wenn jemand wissen will, wie man die rechte Maustaste sperrt, dann sollte man nicht antworten, das das unnötgste überhaupt ist, sondern man sollte eine Lösung anbieten oder es sein lassen.

      Ich würde gerne wissen, wie man chemische Kampfstoffe herstellt. Achja, wenn Du nichts dazu beizutragen hast, dann schweige bitte.

      Und bevor Du jetzt etwas darauf erwiderst: Die ganze Diskussion wurde schon sehr häufig geführt und steht im Archiv. *Sehr häufig*.

      Christian

      1. Hallöle!

        Und bevor Du jetzt etwas darauf erwiderst: Die ganze Diskussion wurde schon sehr häufig geführt und steht im Archiv. *Sehr häufig*.

        Man kann das ja illustrieren, gelle? Guggstu:

        http://selfsuche.teamone.de/cgi-bin/hack.cgi?suchausdruck="nicht+antworten"&lang=on&feld=alle&index_5=on&index_6=on&index_7=on&hits=100

        http://selfsuche.teamone.de/cgi-bin/hack.cgi?suchausdruck=Klugschei�er&lang=on&feld=alle&index_5=on&index_6=on&index_7=on&hits=alle

        http://selfsuche.teamone.de/cgi-bin/hack.cgi?suchausdruck=Besserwisser&lang=on&feld=alle&index_5=on&index_6=on&index_7=on&hits=alle

        Weitere Suchtermini nach Geschmack und Phantasie des einzelnen.

        File Griese,

        Stonie

        --
        sh:) sh:| fo:) ch:) rl:| br:< ie:% mo:} va:| de:[ zu:) fl:( ss:{ ls:# js:| - Noch Fragen?
    2. habe d'ehre

      ich kann aber bestätigen, dass deine Art, teilweise nicht angebracht ist. Ich jedenfalls hätte dich auch am liebsten schon mal kicken wollen, weil mir deine Art wie du auf einen Thread geantwortet hast, nicht ganz ok war. Du vergreifst dich wohl gerne mal im Ton.

      Dann ziehe mal die Hosen aus und zeige mir den Thread. Dann koennen wir beide mit offenem Visier diskutieren.

      Und der arme Junge war zum ersten Mal in diesem Forum und du entgegnest ihm gleich mit so einer ironischen Art. Das würde keinem gefallen. Mit mir hast du das auch schon mal gemacht!

      Ich versuchte ihm mit einem Link eine Loesung aufzuzeigen. Wo ist da Ironie?

      Du solltest vielleicht mal deine Ironie weglassen, das klingt echt immer so "austeilend". Als wärst du der tollste, und als ob du alles könntest, nur weil du vielleicht viel Erfahrung hast, und schon lange in diesem Forum postest.

      Was hat das eine mit dem anderen zu tun? Ich halte mich weder fuer toll, noch ueberreich an Erfahrung und das ich hier schon laenger rumhocke ist absolut irrelevant.

      Naja, ganz so schlimm bist du ja nicht! Nur solltest du vielleicht objektiver und sachlicher antworten.

      Subjektive Meinungen kennzeichne ich mit <subjektiv>.

      In diesem Forum gefällt mir eins nämlich gar nicht. Und das ist, wenn hier auf irgendwelche Ideale und Grundeinstellungen so gepocht wird.

      Ich bin der Letzte, welcher auf den "Idealen" im Web rumreitet, eher das Gegenteil. Frag mal Orlando oder Emu ;-)

      Und wenn jemand wissen will, wie man die rechte Maustaste sperrt, dann sollte man nicht antworten, das das unnötgste überhaupt ist, sondern man sollte eine Lösung anbieten oder es sein lassen.

      Man sollte die Leute aber auch auf Kinderkram hinweisen. Google[1] ist geduldig und wer weiss heute, wer wann was liest.

      Und wenn man ein Nicht-W3C-Attribut (z.B. MS-spezisfisch) oder Element benutzt, dann sollte man nicht auf dem MSIE rumhacken, sondern sollte es einfach so akzeptieren wie es ist.

      Zeige mir einen Post von mir in dieser Richtung.

      [1] nur ein zufaelliger Name

      --
      carpe diem
      Wilhelm
      1. Hallo!

        Ich bin der Letzte, welcher auf den "Idealen" im Web rumreitet, eher das Gegenteil. Frag mal Orlando oder Emu ;-)

        Stimmt ja gar nicht :-P

        emu

        1. Griaß di emu, seas Wilhelm,

          Ich bin der Letzte, welcher auf den "Idealen" im Web rumreitet, eher das Gegenteil. Frag mal Orlando oder Emu ;-)

          Stimmt ja gar nicht :-P

          ACK

          s/reitet/trampelt ;-p

          Grüße,
           Roland

          --
          http://www.fu2k.org/alex/css/layouts/3Col_OrderedAbsolute.mhtml
          http://aktuell.de.selfhtml.org/tippstricks/beitrag.htm
          ss:| zu:} ls:} fo:} de:> va:} ch:| sh:) n4:& rl:| br:< js:{ ie:{ fl:{ mo:|
    3. Hallo,

      vielleicht doch noch mal, dachte ich mir gerade. Zumal auch das einmal grundsätzlich: ja, diese Art von Diskussion hatten wir schon tausend mal, aber ich finde, sie sollte ruhig immer wieder geführt werden dürfen. Wenn jemand sich mit einem hier geführten Stil unwohl fühlt, und nach reiflicher Überlegung auch einmal sagen möchte, dann sollte er das auch machen können. Ich denke "zwischenmenschliche Kommunkationsprobleme" haben da einen anderen Stellenwert als eine 2-Framefrage. Die eine Lösung für diese Frame-Frage sollte wohl für (fast) immer ausreichen, menschliche Probleme oder unwohlgefühle beim Umgang mit anderen lassen sich aber nicht so einfach aus dem Archiv heraus regeln. Schlieslich hätte sich auch Wilhelm "aus dem Archiv" mit einer Lösung seines Problems "bedienen" können. Leute, die Probleme mit Stammanwtortern haben, gibts da ja zuhauf.....

      Auch empfinde ich das, was der Mailschreiber und hier der Angegriffenfühler, an dessen Posting ich mich ja dranhängen, erst einmal die volle berechtigung für Ihre Aussagen haben. Nach nächtlicher Überlegung gilt für mich diese "berechtigung" pauschal unabhängig vom konkreten (@Wilhelm) Wahrheitsgehalt. Erst einmal darf man für sich und auch gerade in diesem Forum konstantieren, das man Schwierigkeiten mit dem Antwortformulierungen mancher hat. Die habe ich auch. Und man darf dies auch mal äussern, wenn man meint, es nicht mehr ignoriereren/abfedern etc zu können. Dazu halte ich sogar eine persönliche Mail als das erst einmal beste Mittel.

      Nun gibts da natürlich zwei große Stolperstellen: erst einmal schreibt man nicht selten (hier war es allerdings anders) so eine Mail oder Posting, wenn sich Unmut aufgehäuft hat, entzündet sich nicht selten an einem einzelnen Posting, das für sich betrachtet den Grad der Echaufiertheit kaum erklären mag. Es geht dann dabei auch nicht darum, ob der kritiserte nun fachlich recht hatte oder nicht. Der Krisierende steht meist blöd da. Die zweite Stolperstelle: der Unmut, zum Teil auch meiner, den ich für mich eben selber ernst genug nehme, bezieht sich ja nicht auf sprachlich-sich-schwer-tuende, sondern meistens auf Poster mit einem grundsätzlich hohen Sprachverständnis. Betrachte ich jetzt z.Bsp. die Mail an Wilhelm, so muß ich gestehen, sieht sie gegenüber einer geschliffenen Replik per se alt aus. Das ist immer das Problem bei einem echaufierten "jetzt-reicht-es-mir" Text auf der einen Seite und einer kühl gedrehten Antwort auf der anderen Seite. (Dies jetzt aber bitte nicht explizit auf Wilhelm bezogen!)

      Wir sollten also schon versuchen, und den Anspruch darf ein Kritiker auch haben, die Kritik sprachlich und sachlich etwas zu filtern, um zu schauen, ob da nicht doch ein Extrakt Wahrheit drin ist.

      Ich habe übrigigens noch nie erlebt, das ein kritisierter einfach einmal irgendwann einfach nur mal so nebenbei erwähnt hätte, "ich seh nicht sofort, was Du meinst, aber ich schau mal selber auf meinen Ton" oder ähnliches. (Dies jetzt wieder nicht speziell an Wilhelm!)

      Ich finde es ausdrücklich gut, DAS hier gesagt wird, wenn man mit einem Sprachstil einfach nicht mehr leben möchte, und der Gedanke mancher jetzt "dann sollen die doch woanders hingehen" greift nicht. Die ach so konkreten beweise die wir fordern könnten wir, wenn wir kritisiert werden, auch mal, meinentwegen heimlich, selber suchen gehen. Auch wenn wir "unseren Stil" als vollkommen OK empfinden schadet es nichts, ab und an mal innezuhalten. Das vermisse ich auch manchmal hier.

      Chräcker

      1. habe d'ehre

        Wenn jemand sich mit einem hier geführten Stil unwohl fühlt, und nach reiflicher Überlegung auch einmal sagen möchte, dann sollte er das auch machen können.

        Damit habe ich prinzipiell kein Problem. Fakt ist aber halt, dass solches Unwohlsein mit dem erhaltenen Antwortstil meist auf Verstaendnislosigkeit der Loesungen fuer das gestellte Problem beruht.

        Es gab hier schon genuegend Beispiele mit Frage / Antwort / Nachfrage / Antwort / Nachfrage ff.
        Ironische Kommentare oder Meinungen traten dann aber meist nach n-vergeblichen Schubsern zur Loesung des ja zur Hilfe bereiten Antworters auf. Wenn man fuenf mal den Weg zeigt und der Frager diesen Weg partout missachtet, tja, dann rutscht mal ein bloeder Kommentar dazwischen.

        Schlieslich hätte sich auch Wilhelm "aus dem Archiv" mit einer Lösung seines Problems "bedienen" können.

        IMHO gibt es fuer dieses "Problem" keine Loesung aus dem Archiv, da diese "Probleme" immer anders gelagert sind, dafuer existiert kein RFC.

        Auch empfinde ich das, was der Mailschreiber und hier der Angegriffenfühler, an dessen Posting ich mich ja dranhängen, erst einmal die volle berechtigung für Ihre Aussagen haben.

        Kommt auf den Blickwinkel an.

        Dazu halte ich sogar eine persönliche Mail als das erst einmal beste Mittel.

        Da bin ich anderer Meinung. Man sollte den Strauss dort ausfechten wo der Hut in den Ring geworfen wurde. Nur wenn die Diskussion in persoenliche Anfeindungen abgleitet sollte man zur Privatkorrespondenz wechseln. Dies duerfte naemlich dann der geneigten Leserschaft spaetestens nach der vierten Replik zum Halse raushaengen. (ausser jemand reicht Chips oder Popcorn *g*)

        Ich habe übrigigens noch nie erlebt, das ein kritisierter einfach einmal irgendwann einfach nur mal so nebenbei erwähnt hätte, "ich seh nicht sofort, was Du meinst, aber ich schau mal selber auf meinen Ton" oder ähnliches. (Dies jetzt wieder nicht speziell an Wilhelm!)

        Doch, im Laufe der Zeit habe ich meinen Tonfall immer wieder hinterfragt. Dies fuehrte sogar mal dazu, dass ich ca. 1/2 Jahr (oder noch laenger) keinen Pieps von mir gab, auch wenn es in den Fingern juckte.

        Ich finde es ausdrücklich gut, DAS hier gesagt wird, wenn man mit einem Sprachstil einfach nicht mehr leben möchte, und der Gedanke mancher jetzt "dann sollen die doch woanders hingehen" greift nicht.

        Andersrum aber dann auch nicht. Ich latsche auch nicht in jede gewachsene Gruppe (z.B. Usenet) und fordere die dort anwesenden Leute auf, einen mir missfallenden Teilnehmer vor die Tuere zu setzen.

        Auch wenn wir "unseren Stil" als vollkommen OK empfinden schadet es nichts, ab und an mal innezuhalten.

        ACK

        --
        carpe diem
        Wilhelm
    4. Hi Angegriffenfühler,

      In diesem Forum gefällt mir eins nämlich gar nicht. Und das ist, wenn hier auf irgendwelche Ideale und Grundeinstellungen so gepocht wird.

      hurra - wieder einer, der zur Tür hereinplatzt und nichts Besseres zu tun hat, als allen Bewohnern brühwarm aufs Brot zu schmieren, daß sie alle blöde sind und gefälligst nach seiner Nase zu tanzen hätten.

      Das ist doch jetzt aber bestimmt endlich der Tausendste - wie wäre es mit einer kleinen Feier? (YYYYYYYYY)

      Viele Grüße
            Michael

      --
      T'Pol: I apologize if I acted inappropriately.
      V'Lar: Not at all. In fact, your bluntness made me reconsider some of my positions. Much as it has now.
      (sh:| fo:} ch:] rl:( br:^ n4:( ie:% mo:) va:| de:/ zu:| fl:( ss:) ls:~ js:|)
       => http://www.peter.in-berlin.de/projekte/selfcode/?code=sh%3A|+fo%3A}+ch%3A]+rl%3A(+br%3A^+n4%3A(+ie%3A%+mo%3A)+va%3A|+de%3A%2F+zu%3A|+fl%3A(+ss%3A)+ls%3A~+js%3A|
      Auch diese Signatur wird an korrekt konfigurierte Browser gzip-komprimiert übertragen.
    5. Moin,

      Und wenn jemand wissen will, wie man die rechte Maustaste sperrt, dann sollte man nicht antworten, das das unnötgste überhaupt ist, sondern man sollte eine Lösung anbieten oder es sein lassen.

      Und wenn einer zu Dir kommt und sagt "ich möchte gern vom Dach kacken, wo bitte ist die Stiege dorthin" dann zeigst du kommentarlos den Weg?
      Oder wenn eine Dich fragt, ob man im entleerten Schwimmbad am besten Fuß- oder Kopf-voran vom 10-Meterturm springt, dann verkneifst du Dir den Hinweis auf die drohende Gefahr?

      Wo willst du eine sinnvolle Grenze ziehen zwischen "belanglosem Unsinn" und "gefährlichen Tun"?

      Eben. Es gibt seltenst Sinn, von anderen zu verlangen, ihr Antwortverhalten Deinem bevorzugten Muster anzupassen. Das müssen die schon für sich selbst entscheiden.
      Es würde ja schon reichen, wenn du dein Tun vorlebst. Wäre doch lustig: Jemand, der bei zwei-Frame-rechte-Maustaste-Marquee-Bild-schützen-Fragen stetig mit stoischer Ruhe die seiner Meinung nach "richtige" Antwort gibt und den Fragenden so vor der Meinung anderer schützt.

      Der letzt Abschnitt bezog sich allgemein auf das Forum (was mir nicht gefällt), nicht auf die Art wie du manchmal antwortest!!!

      Ich schlage vor, Du lernst ihn mal kennen. Der Mann ist echt nett. Danach wirst Du seine Antworten mögen, denke ich.

      Viele Grüße

      Swen

    6. Hallo,

      Tschuldige, ich habe deinen Namen nicht verstanden.

      Grüße
      Thomas

    7. Hi,

      In diesem Forum gefällt mir eins nämlich gar nicht. Und das ist, wenn hier auf irgendwelche Ideale und Grundeinstellungen so gepocht wird.

      das ist genau das Einzige, was mir hier auch auf die Nerven geht. Woher kommen diese 'Ideale und Grundeinstellungen'? Sollte man nicht einfach dem Kooperationswillen der Forumsteilnehmer freien Lauf lassen?

      Aber wuerde mir diese (leichte) Intoleranz nicht missfallen, wuerde ich vielleicht etwas anderes finden, was mir dann doch missfaellt?!   :-)

      Gruss,
      Lude

      1. hallo

        ich find's toll, wurde das mal angesprochen, ich selbst hatte nämlich keine lust, meine bescheidene meinung dazu preiszugeben, um dann nur wieder ordentlich eins auf's dach zu kriegen dafür.
        aber manchmal muss man schon ein wenig "Glück" haben, dass einem gleich ein helfender antwortet, bevor man von jemandem für seine dummen ideen fertiggemacht wird und für all die folgenden dann auch nur noch als ventil benutzt wird.

        gruss
        HTMLton

        --
        Do it yourselfhtml...