Andreas-Lindig: kennt mein Monitor Fengh Shui?

Hallo Forum,

"richten Sie nach Möglichkeit den Bilschirm Ihres Monitors nach Osten aus" steht in meiner Bedienungsanleitung. Was hat das für einen Sinn? Geht es da um das Licht oder hat das was mit dem Magnetfeld der Erde zu tun? Ich bin ganz verwirrt!

Gruß, Andreas

--
http://extra.andeas-lindig.de/was_das/

  1. Hallo,

    Das stecken ganz bestimmt die Illuminaten dahinter, die haben doch überall die Finger drin... ;-)

    Gruß

    Kurt

    --
    "Mut ist eine Tugend, doch Angst beweist Vernunft, Bewusstsein und Phantasie. Die Kunst ist es abzuwägen."

    http://faq.united-web.at
    http://elektro-dunzinger.at
    http://shop.elektro-dunzinger.at

    1. Das stecken ganz bestimmt die Illuminaten dahinter, die haben doch überall die Finger drin... ;-)

      huch, wo kommen die denn her?

      Gruß, Andreas

      --
      http://extra.andeas-lindig.de/was_das/

      1. Hallo,

        huch, wo kommen die denn her?

        Wieso woher kommen, das "Grauen" ist doch mitten unter uns! :-)

        Gruß

        Kurt

        --
        "Mut ist eine Tugend, doch Angst beweist Vernunft, Bewusstsein und Phantasie. Die Kunst ist es abzuwägen."

        http://faq.united-web.at
        http://elektro-dunzinger.at
        http://shop.elektro-dunzinger.at

  2. Hi,

    "richten Sie nach Möglichkeit den Bilschirm Ihres Monitors nach Osten aus" steht in meiner Bedienungsanleitung. Was hat das für einen Sinn? Geht es da um das Licht oder hat das was mit dem Magnetfeld der Erde zu tun? Ich bin ganz verwirrt!

    Nach Osten? Also nach Mekka?
    Monitoruh akhbar?

    ;-)

    cu,
    Andreas

    --
    Der Optimist: Das Glas  ist halbvoll.  - Der Pessimist: Das Glas ist halbleer. - Der Ingenieur: Das Glas ist doppelt so groß wie nötig.
    http://mud-guard.de/? http://www.andreas-waechter.de/ http://www.helpers.de/

    1. Nach Osten? Also nach Mekka?
      Monitoruh akhbar?

      man weiß es nicht. Mein Moni scheint aus Japan zu kommen, von dort aus gesehen wäre Mekka ja eher westlich.

      Gruß, Andreas

      --
      http://extra.andeas-lindig.de/was_das/

  3. hi Andreas!

    "richten Sie nach Möglichkeit den Bilschirm Ihres Monitors nach Osten aus" steht in meiner Bedienungsanleitung. Was hat das für einen Sinn?

    moegliche antworten:

    1) du hast dich verlesen: das ist kein monitor, sondern eine satellitenschuessel.

    2) keinen

    3) der bildschirm ist moslem (und darf nur westlich von mekka eingesetzt werden)

    4) die erbauer des geraetes waren betrunken/bekifft/lustig/gemein

    5) die uebersetzer der anleitung haben mist gebaut. (vielleicht heisst "osten" in einer anderen sprache "richtung, aus der die sonne draufknallen kann aeh oder so")

    6) in welcher bedienungsanleitung? in der vom monitor? vom bildschirm? vom kuehlschrank? ...

    7) der bilschirm, nicht zu verwechseln mit "bildschirm" (mit d) ist ein kleines rundes blinkendes bauteil, welches unten am monitor befestigt ist und immer gen osten zeigen muss. waas? fehlt bei deinem monitor etwa der bilschirm? dann bring das ding ganz schnell zurueck zum haendler und beschwere dich!
    btw. es ist erstaunlich, dass man via google (http://www.google.de/search?q=bilschirm) eine ganze menge dazu findet. aber anscheinend haben die leute da alle bildschirm mit bilschirm verwechselt...

    prost
    seth

    1. Hallo seth,

      3) der bildschirm ist moslem (und darf nur westlich von mekka eingesetzt werden)

      Der Witz dabei ist, daß sich Moslems_immer_ nach Osten verneigen, selbst wenn Mekka im Westen liegt. Ein Wahrlich "weltumspannender" Glaube...

      Gruß

      Kurt

      --
      "Mut ist eine Tugend, doch Angst beweist Vernunft, Bewusstsein und Phantasie. Die Kunst ist es abzuwägen."

      http://faq.united-web.at
      http://elektro-dunzinger.at
      http://shop.elektro-dunzinger.at

      1. Der Witz dabei ist, daß sich Moslems_immer_ nach Osten verneigen, selbst wenn Mekka im Westen liegt...

        naja, wenn man lange genug pilgert, kommt man ja auch irgendwann trotzdem an... (jedenfalls wenn man an das Postulat von der Kugel glaubt ;)

        Gruß, Andreas

        --
        http://extra.andeas-lindig.de/was_das/

    2. hi Andreas!

      Hi,

      7) ...beschwere dich!

      ist vielleicht das Beste!

      btw. es ist erstaunlich, dass man via google (http://www.google.de/search?q=bilschirm) eine ganze menge dazu findet.

      ja, besonders Eintrag 3 ist überzeugend:
      "Ich habe immer einen schwarzen Bilschirm?"

      prost
      seth

      auch so, Andreas

      --
      http://extra.andeas-lindig.de/was_das/

    3. nachtrag:

      7) der bilschirm [...] ist ein kleines rundes blinkendes bauteil, welches unten am monitor befestigt ist [...]

      hab dazu noch was gefunden:
      http://www.wg-karlsruhe.de/seth/bilschirm/index.htm

      prost
      seth

      1. http://www.wg-karlsruhe.de/

        eure Seite ist ja echt cool - besonders die Bierdatenbank :)
        habt Ihr die alle selbst getestet?

        Gruß, Andreas

        --
        http://extra.andeas-lindig.de/was_das/

        1. [bierdatenbank]
          habt Ihr die alle selbst getestet?

          z.zt. sind's 109 tester.
          _wer_ _welches_ bier getestet hat, kann man auch ganz leicht der bdb entnehmen. naeher gehe ich hier jedoch nicht darauf ein, weil das ja nichts mehr mit dem eigentlichen thema zu tun hat... (dafuer gibts dann ja email)

          prost
          seth

  4. Holladiewaldfee,

    Geht es da um das Licht oder hat das was mit dem Magnetfeld der Erde zu tun? Ich bin ganz verwirrt!

    Magnetfeld sicher nicht.
    Wenn Du mal vereinfacht annimmst, daß das Magnetfeld exakt Nord-Süd-Richtung hast und in einem entsprechenden Winkel in den Boden reinsaust, bekommst Du - egal in welche Himmelsrichtung Du den Monitor ausrichtest - immer eine Vertikal-Komponente im Magnetfeld im Bezug auf die Flugrichtung der Elektronen in Deinem Monitor. Damit bekommst Du immer eine Ablenkung. Die dürfte aber so klein sein, daß sie gar nicht auffällt (kein Bock nachzurechnen, aber F=e*m x B, der Rest ist eklig: Geschwindigkeit in x-Richtung berechnen (also urspr. Flugrichtung, in Abhängigkeit von t), ausrechnen, wie lange das Elektron für die Strecke Emitter-Schirm braucht (reine x-Richtung), Geschwindikeit in y-Richtung (parallel zum Schirm) ausrechnen (in Abh. von t), drüber integrieren in den Grenzen 0 bis t (das von vorher), fertig ... viel Spaß ... wahrscheinlich leichter in Polarkoordinaten und dann den Schnittpunkt Kreislinie-Schirm berechnen in Abhängigkeit vom Winkel Phi, Winkelgeschwindigkeit lässt sich recht leicht herleiten aus Zentrifugalkraft=Lorenzkraft, Rest ist einfach ... ja, so ist's besser ... Schwall brabbel ... 'schuligung, hab heute Theoretische Physik I geschrieben ... war eklig, echt eklig).

    Damit Du keine Lorentzkraft hast, mußt Du die Vertikalkomponente eliminieren, sprich: Deinen Monitor so Ausrichten, daß die Flugrichtung der Elektronen (anti)parallel zum Magnetfeld der Erde ist ... uh, das geht ja nicht, weil die Elektronen im Monitorinneren auch nicht alle parallel fliegen ... argh ;)

    Ciao,

     Harry

    --
      Intelligenz ist nicht zwingend etwas positives.
      Man weiß erst, was man hatte, wenn man es verloren hat.

    1. Hallo Harry,

      hmm, theoretische Füsik muss etwas ganz besonderes sein. (schwerer als lesen und schreiben ,)

      Aber, daß die Elektronen immer senkrecht zum Magnetfeld der Erde fliegen leuchtet mir nicht ein. Ausrichtung nach Osten: Flugrichtung West-Ost, Magnetfeld Nord-Süd, also eine (theoretische) Ablenkung, oder?

      Gruß, Andreas

      --
      http://extra.andeas-lindig.de/was_das/

      1. Holladiewaldfee,

        Aber, daß die Elektronen immer senkrecht zum Magnetfeld der Erde fliegen leuchtet mir nicht ein. Ausrichtung nach Osten: Flugrichtung West-Ost, Magnetfeld Nord-Süd, also eine (theoretische) Ablenkung, oder?

        Tun sie nicht ;)
        Aber Du kannst das Magnetfeld der Erde in zwei Komponenten zerlegen, eine, die senkrecht zur erdoberfläche steht, und eine, die parallel zur Erdobefläche ist. Die parallele kannst Du durch drehen des Monitors in die entsprechende Richtung "eliminieren", aber die vertikale bekommst Du so schnell nicht weg ... da müsstest Du den Monitor schon im entsprechenden Winkel nach oben richten (oder nach unten, je nachdem) *g*

        Ciao,

         Harry

        --
          Lust auf 'nen Berg? Höhenfieber?
          http://harry.ilo.de/projekte/berge/

        1. Sup!

          Unglaublich, diese Magnetfelder!
          Ich baue gerade aus einem Haufen von Spulen, Draht und einem Kaefig aus Mu-Metall einen neuen Computerarbeitsplatz fuer mich mit sowohl passiver als auch aktiver Magnetfeldkompensation. Die Bildqualitaet auf meinem Monitor war, erst jetzt wurde mir bewusst, dass das am Erdmagnetfeld lag, unter aller Sau!
          Als Videophiler kann und darf man die Verzerrungen des Monitorbildes durch das Erdmagnetfeld nicht hinnehmen!

          Gruesse,

          Bio

          p.s.: Die Bildqualitaet meines LCD-Monitors ist durch meine aktiv/passive Magnetfeldkompensation wirklich *entscheidend* besser geworden.
          Auch die zehnfach geschirmten Goldkontakt-DVI-Stecker haben eine ganze Menge gebracht.
          Und der Monitor-Energieordner (Prototyp, Link verweist auf herkoemmlichen Energieordner!) erst!

          http://www.bpes.de/de/energieordner.html

          ---
          Elite ist mein zweiter Vorname

          1. hi,

            Elite ist mein zweiter Vorname

            mensch Elise, selbst um deinen eigenen namen zu schreiben, bist du zu d**f.

            gruss,
            wahsaga

    2. Hi,

      Magnetfeld sicher nicht.

      doch natürlich. Oder wieso haben die Asiaten sonst extra Räume in denen 'unser' Erd-Magnetfeld simuliert wird und in denen sie die Monitore für Europa kalibrieren?

      Gruss,
        Carsten

      1. Holladiewaldfee,

        doch natürlich. Oder wieso haben die Asiaten sonst extra Räume in denen 'unser' Erd-Magnetfeld simuliert wird und in denen sie die Monitore für Europa kalibrieren?

        Woher wollen die Asiaten wissen, wie ich meinen Monitor zu hause aufstelle? Ich glaub ich muß mir doch mal die Mühe machen und das durchrechnen ...

        Ciao,

         Harry

        --
          Lust auf 'nen Berg? Höhenfieber?
          http://harry.ilo.de/projekte/berge/

      2. Holladiewaldfee,

        doch natürlich. Oder wieso haben die Asiaten sonst extra Räume in denen 'unser' Erd-Magnetfeld simuliert wird und in denen sie die Monitore für Europa kalibrieren?

        Äh, im Widerspruch zu meiner vorherigen Antwort (ich hab nochmal drüber meditiert):

        Es könnte natürlich schon sein, daß die extra für eine Ost-West-Ausrichtung des Monitors spezielle Korrekturen einbauen, die die Ablenkung durch das Erdmagnetfeld kompensieren sollen. Dann könnte das wirklich so sein.

        Andererseits könnten die wirklich auch im Monitor Richtung und Stärke des Feldes ermittln und dann dynamisch Ssshsshshsssssshh *g*

        Wenn ich nachher noch Zeit und Lust hab, rechne ich die Sache mal durch :)

        Ciao,

         Harry

        --
          Lust auf 'nen Berg? Höhenfieber?
          http://harry.ilo.de/projekte/berge/

        1. Hi,

          Es könnte natürlich schon sein, daß die extra für eine Ost-West-Ausrichtung des Monitors spezielle Korrekturen einbauen, die die Ablenkung durch das Erdmagnetfeld kompensieren sollen. Dann könnte das wirklich so sein.
          Andererseits könnten die wirklich auch im Monitor Richtung und Stärke des Feldes ermittln und dann dynamisch Ssshsshshsssssshh *g*

          Ist das nicht das, was die Degauss*)-Knöpfchen an den Röhrenmonitoren gemacht haben (verdammt, durch die TFTs verliert man doch tatsächlich Wissen)?

          *) Schreibweise?

          cu,
          Andreas

          --
          Der Optimist: Das Glas  ist halbvoll.  - Der Pessimist: Das Glas ist halbleer. - Der Ingenieur: Das Glas ist doppelt so groß wie nötig.
          http://mud-guard.de/? http://www.andreas-waechter.de/ http://www.helpers.de/

          1. Hi,

            Ist das nicht das, was die Degauss-Knöpfchen an den Röhrenmonitoren gemacht haben

            Die Degauss-Funktion entmagnetisiert die [Loch|Streifen]Maske um Farbverfälschungen zu vermeiden. (Typischerweise bei jedem Einschalten, das ist es, was das typische Einschaltgeräusch eines Monitors macht.)
            Magnetisiert wird diese Maske (u.a.) durch das Erdmagnetfeld.

            Gruss,
              Carsten