HP-Bauer: Doctype-Angabe nur bei 100 % validem HTML?

Hallo,

darf eine Doctype-Angabe (z. B. <!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN"
"http://www.w3.org/TR/html4/loose.dtd">) nur bei 100% validem Code gesetzt werden? Wie seht ihr dies?

MfG
HP-Bauer

  1. Hi,

    darf eine Doctype-Angabe [...] nur bei 100% validem Code gesetzt werden? Wie seht ihr dies?

    da es offenbar um eine Meinung geht: Ja, alles andere wäre plumpe Lügerei.

    Cheatah

    --
    X-Self-Code: sh:( fo:} ch:~ rl:° br:> n4:& ie:% mo:) va:) de:] zu:) fl:{ ss:) ls:~ js:|
    X-Self-Code-Url: http://emmanuel.dammerer.at/selfcode.html
    X-Will-Answer-Email: No
    X-Please-Search-Archive-First: Absolutely Yes
    1. da es offenbar um eine Meinung geht: Ja, alles andere wäre plumpe Lügerei.

      Und wie ist die Praxis? Also 100% valide finde ich hart.

      MfG
      HP-Bauer

      1. Hallo HP-Bauer!

        Und wie ist die Praxis? Also 100% valide finde ich hart.

        Warum?
        Mit dem Validator sind Fehler leicht zu finden.

        Grüße
        saltun

        1. Beispiel:

          <form name="xyz" action method="post"> sendet das Formular an die selbe Adresse, ist aber nicht valide, da action keinen Wert hat.

          MfG
          HP-Bauer

          1. Hallo,

            <form name="xyz" action method="post"> sendet das Formular an die selbe Adresse, ist aber nicht valide, da action keinen Wert hat.

            action="" ist in diesem Fall zu verwenden.

            MfG, Thomas

          2. Hallo HP-Bauer!

            Beispiel:

            <form name="xyz" action method="post"> sendet das Formular an die selbe Adresse, ist aber nicht valide, da action keinen Wert hat.

            Ist es möglich. daß dieser Javascript-Code fehlerhaft und deshalb nicht valide ist?
            Ich verstehe leider noch nicht viel von Javascript, da derzeit mein Interesse CSS Stylesheets gilt.

            Grüße
            saltun

            1. Ich verstehe leider noch nicht viel von Javascript, da derzeit mein Interesse CSS Stylesheets gilt.

              Grüße
              saltun

              ????

              MfG
              HP-Bauer

              1. Hallo!

                ????

                Dein action method="post" ist doch Javascript??

                Grüße
                saltun

                1. Hallo saltun,

                  Dein action method="post" ist doch Javascript??

                  Nein, die Attribute

                  • action
                  • method
                    sind HTML und haben nichts mit Javascript zu tun,

                  siehe dazu in SelfHTML das Kapitel Formulare und die weiterführenden Links.

                  Freundliche Grüsse,

                  Vinzenz

                  1. Hallo Vinzenz!

                    Dein action method="post" ist doch Javascript??

                    Nein, die Attribute

                    • action
                    • method
                      sind HTML und haben nichts mit Javascript zu tun,

                    Mein HTML-Wissen hat noch viele Lücken. Formulare sind darin das größte Loch.
                    Tut mir Leid, dass ich vorlaut war.

                    Grüße
                    saltun

                    1. Hallo saltun,

                      Mein HTML-Wissen hat noch viele Lücken. Formulare sind darin das größte Loch.
                      Tut mir Leid, dass ich vorlaut war.

                      Macht nichts (zumindest mir nicht ;-)). Wenn du das in Zukunft verhindern möchtest, hilft die Lektüre des Kapitels über Formulare in SelfHTML.

                      Gruss,
                      Daniel

                    2. Hi saltun,

                      Mein HTML-Wissen hat noch viele Lücken. Formulare sind darin das größte Loch.
                      Tut mir Leid, dass ich vorlaut war.

                      Vielleicht hilft dir dann das Tutorial weiter, was ich mal geschrieben habe. Es beschäftigt sich speziell mit Formularen, deren Aufbau etc, siehe http://tutorial.riehle-web.com.

                      MfG, Dennis.

                      --
                      Mein SelfCode: ie:{ fl:{ br:^ va:) ls:< fo:) rl:( n4:& ss:) de:> js:( ch:{ sh:( mo:} zu:|
                      Zufällige Hinweise:
                      ------------------------
                      - Bitte schickt mir die Antwort als E-Mail an xy@xy.de
                      Wie bitte? Noe, gibbet net!
      2. Hi,

        Also 100% valide finde ich hart.

        ich nicht.

        Cheatah

        --
        X-Self-Code: sh:( fo:} ch:~ rl:° br:> n4:& ie:% mo:) va:) de:] zu:) fl:{ ss:) ls:~ js:|
        X-Self-Code-Url: http://emmanuel.dammerer.at/selfcode.html
        X-Will-Answer-Email: No
        X-Please-Search-Archive-First: Absolutely Yes
      3. hi,

        Also 100% valide finde ich hart.

        < 100% finde ich schwach :-)

        gruß,
        wahsaga

        --
        "Look, that's why there's rules, understand? So that you _think_ before you break 'em."
      4. Hi,

        Und wie ist die Praxis? Also 100% valide finde ich hart.

        Es gibt nur die Auswahl zwischen "0% valide" und "100% valide" - Validität ist wie Schwangerschaft, ein bißchen valide/schwanger geht nicht.

        Aber ich verstehe nicht, was an "100% valide" hart sein soll ...

        cu,
        Andreas

        --
        Warum nennt sich Andreas hier MudGuard?
        Fachfragen per E-Mail halte ich für unverschämt und werde entsprechende E-Mails nicht beantworten. Für Fachfragen ist das Forum da.
      5. N'Obend

        Und wie ist die Praxis? Also 100% valide finde ich hart.

        Ich würde auch eher sagen, 100% valide ist Standard.

        So schwer ist das nun wirklich nicht.

        Tschö,
        dbenzhuser

        --
        Heute in der Reihe „unser Ranking soll schöner werden“:
        Gefälschte Musikinstrumente Marke Bessons
      6. Hallo,

        Und wie ist die Praxis? Also 100% valide finde ich hart.

        vielleicht. Aber der Doctype ist doch kein Highscore, den man erspielen muß. Wenn es nicht valide ist, weil valide einem zu "hart" wäre, dann macht man eben eine nichtvalide Seite und läst den Doctype weg. Dann braucht man den doch nicht. Der Doctype macht nur Sinn, wenn er "stimmt"...

        Chräcker

        --
        Erinnerungen?
        zu:]
        1. Hi Chräcker,

          Aber der Doctype ist doch kein Highscore, den man erspielen muß.

          Aber er fungiert auf eigenartige Weise als Modus-Schalter für einige Browser, was man vielleicht auch mal nutzen kann, ohne alles im WC3-Sinne abzufassen.

          Viele Grüße
          Mathias Bigge

  2. Hallo HP-Bauer!

    darf eine Doctype-Angabe (z. B. <!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN"
    "http://www.w3.org/TR/html4/loose.dtd">) nur bei 100% validem Code gesetzt werden?

    Nein, sonst wären sehr viele Seiten nicht zu sehen.
    Sollen JA!

    Grüße
    saltun

  3. Tachchen!

    darf eine Doctype-Angabe (z. B. <!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN"
    "http://www.w3.org/TR/html4/loose.dtd">) nur bei 100% validem Code gesetzt werden? Wie seht ihr dies?

    Das ist hoffentlich keine Moralfrage?

    Ich würde überzeugt "nein" sagen, denn diese Vorgehensweise würde
    mich in den (zugegeben seltenen) Fällen, in denen ich absichtlich mal
    invaliden Code schreibe, zwingen, die Browser in den Quirks-Mode zu
    schicken und das will ich noch seltener. ;-)

    Gruß

    Die schwarze Piste

    --
    ie:{ fl:( br:^ va:) ls:# fo:) rl:( n4:& ss:{ de:] js:| ch:? mo:) zu:$
    http://www.smartbytes.de
  4. Moin ...

    ich bin seit ca. einem Monat Gast hier in diesem Forum. Vorher habe ich den Begriff "valide" noch nicht einmal gehört. Da habe ich doch glatt mal ein Webprojekt vom mir durch den Validator geballert.

    Ich sach Dir .. der hat mehr Fehler ausgegeben, als überhaupt Zeichen im Quelltext vorhanden sind. Dann habe ich mir auch nochmal ein paar Browser runtergeladen (sonst nur im IE getestet) und die Page damit betrachtet
    ... --- mann sah das teilweise sch... aus --- ...

    Darauf hin habe ich mich mal intensiver mit dem Thema befasst und die Seiten geändert.

    vorher - wahrloses reingeballer des Code`s..

    hiterher - xhtml 1.0 / strict

    ohne auf irgendwas verzichten zu müssen.

    Fazit: Wenn man das erst mal verstanden hat ist das garnicht so kompliziert.

    Positiver Effekt: Der Quelltext ist übersichtlicher und hat sich fast halbiert.

    Gruß

  5. Hi,

    darf eine Doctype-Angabe (z. B. <!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN"
    "http://www.w3.org/TR/html4/loose.dtd">) nur bei 100% validem Code gesetzt werden?

    Du darfst auch gerne einen DOCTYPE mit dem URL einer anderen, z.B. zu einer selbstgeschriebenen DTD verwenden. Z.B.
    <!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//Example Inc.//DTD HTML Example//EN" "http://www.example.org/DTD/example.dtd">

    Aber: Da kein HTML-Browser einen Furz auf die angegebene DTD gibt (inkl. der DTDs vom W3C), kannst Du sie auch einfach weglassen.

    Nur: *Wenn* Du eine DTD angibst, *dann* sollte dein Dokument auch dagegen validieren!

    Gruß, Cybaer

    --
    Hinweis an Fragesteller: Fremde haben ihre Freizeit geopfert, um Dir zu helfen. Helfe Du auch im Archiv Suchenden: Beende deinen Thread mit einem "Hat geholfen" oder "Hat nicht geholfen"!
    1. Hallo du da draußen,

      Du darfst auch gerne einen DOCTYPE mit dem URL einer anderen, z.B. zu einer selbstgeschriebenen DTD verwenden. Z.B.
      <!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//Example Inc.//DTD HTML Example//EN" "http://www.example.org/DTD/example.dtd">

      Ist denn dann da noch »public« zu verwenden? Afaik muss das dann
      <!DOCTYPE html private "http://www.example.org/DTD/example.dtd">
      heißen. Bin aber gerade zu müde, irgendwo nachzulesen.

      Grüße von hier drinnen, aus Biberach an der Riss,
      Candid Dauth (Dogfish)

      --
      »Bismarck biss Mark, bis Mark Bismarck biss!«
      http://cdauth.net.tc/
      ie:{ fl:( br: va:} ls:[ fo:| rl:( n4:( ss:) de:> js:( ch:| sh:( mo:) zu:|
      1. Hi,

        Ist denn dann da noch »public« zu verwenden?

        Gute Frage.

        Afaik muss das dann
        <!DOCTYPE html private "http://www.example.org/DTD/example.dtd">
        heißen.

        Nun ja, immerhin ist die DTD angegeben, mithin "öffentlich".

        Bin aber gerade zu müde, irgendwo nachzulesen.

        Schade. :-)

        Google liefert bei "'!DOCTYPE html private'" nur eine Seite - und die ohne DTD-Angabe. Wenn Du also wacher bist ... ;-)

        Gruß, Cybaer

        --
        Hinweis an Fragesteller: Fremde haben ihre Freizeit geopfert, um Dir zu helfen. Helfe Du auch im Archiv Suchenden: Beende deinen Thread mit einem "Hat geholfen" oder "Hat nicht geholfen"!
      2. Hi,

        <!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//Example Inc.//DTD HTML Example//EN" "http://www.example.org/DTD/example.dtd">
        Ist denn dann da noch »public« zu verwenden? Afaik muss das dann
        <!DOCTYPE html private "http://www.example.org/DTD/example.dtd">
        heißen. Bin aber gerade zu müde, irgendwo nachzulesen.

        AFAIK (ohne nachgeguckt zu haben):
        PUBLIC wird verwendet, wenn die DTD unter einer URL zu erreichen ist
        SYSTEM wird verwendet, wenn die DTD unter einem (File-)Systempfad zu erreichen ist.

        PRIVATE gibt es AFAIK nicht (private eher noch weniger), sondern nur PUBLIC und SYSTEM.

        cu,
        Andreas

        --
        Warum nennt sich Andreas hier MudGuard?
        Fachfragen per E-Mail halte ich für unverschämt und werde entsprechende E-Mails nicht beantworten. Für Fachfragen ist das Forum da.