partydoerfde: Sperren der Bild speichern Funktion im Browser

-1 47

Sperren der Bild speichern Funktion im Browser

  1. 2
    1. 0

      Cache-Ordner beim FF, wo?

      1. 3
        1. 0
          1. 0
  2. 1
  3. 0
    1. 0
      1. 0
    2. 0
      1. 0
        1. 2
          1. 0
            1. 0
  4. -5
    1. 3
    2. -1
      1. -1
        1. 0
  5. 9
    1. 0
    2. 0
      1. 0
        1. 0
          1. 0
            1. 0
              1. 0
                1. 0
                  1. 0
                    1. 0
                      1. 0
                        1. 0
                2. 0
                  1. 0
                    1. 0
                      1. 0
              2. 0
    3. 3
      1. 1
        1. 0
          1. 1
            1. 0
              1. 0
    4. 0
      1. 0
        1. 0

Guten Morgen!

Ich bin dabei eine Seite áufzubauen die Partyshots aus meiner Umgebung beeinhalten wird. Nun stellt sich mir die Frage: Habe ich das Copyright der fotografierten Person wenn ja, dann würde ich gerne wenn möglich irgendwie die  Funktion "Bild speichern unter" abstellen.

Gibt es dafür irgendwelche Tags oder etwas dergleichen?

Gruß Jan

  1. Hallo partydoerfde,

    nein. Sobald der Besucher die Bilder sieht, sind sie auch auf seinem Rechner im Cache-Ordner gespeichert.

    Gruß, Jürgen

    1. Hi,

      nein. Sobald der Besucher die Bilder sieht, sind sie auch auf seinem Rechner im Cache-Ordner gespeichert.

      dazu hab ich mal ne frage und zwar beim IE ist das ja "Temporäre
      Internet Files" oder so ähnlich wie heißt der odner beim FF und wo ist
      der? kann ich das ändern?

      MfG

      1. Hi,

        dazu hab ich mal ne frage und zwar beim IE ist das ja "Temporäre
        Internet Files" oder so ähnlich wie heißt der odner beim FF und wo ist
        der? kann ich das ändern?

        Gib in der Adreßzeile about:config ein, dann in der Filterzeile cache.

        cu,
        Andreas

        --
        Warum nennt sich Andreas hier MudGuard?
        Schreinerei Waechter
        Fachfragen per E-Mail halte ich für unverschämt und werde entsprechende E-Mails nicht beantworten. Für Fachfragen ist das Forum da.
        1. Hmm...
          da steht nix von ordner

          MfG

          1. Hallo Daniel,

            bei mir ist der Cache-Ordner im Browser-Profil-Ordner und der ist im "Application Data" Ordner von Windows, und der meistens im Benutzerprofil. Oder einfach im Explorer nach "cache" oder "FireFox" suchen.

            Gruß, Jürgen

  2. Guten Morgen Jan,

    Ich bin dabei eine Seite áufzubauen die Partyshots aus meiner Umgebung
    beeinhalten wird. Nun stellt sich mir die Frage: Habe ich das Copyright der
    fotografierten Person wenn ja, dann würde ich gerne wenn möglich irgendwie
    die  Funktion "Bild speichern unter" abstellen.

    1. Die Urheberrechte der Bilder liegen beim Photographen.
    2. Für die Veröffentlichung, das Zugänglichmachen oder Weitergeben an einen Dritten braucht man die Zustimmung des Photographierten. Die Zustimmung ist jedoch nicht erforderlich, wenn es sich um "eine Person der Zeitgeschichte" handelt (bei den Partybildern wohl nicht der Fall; die Privatspäre muss aber trotzdem gewahrt bleiben) oder die Person auf dem Bild nur eine untergeordnete Rolle spielt, das heißt, sie ist irgendwo klein im Hintergrund.
    3. Wenn das Bild erst einmal bei mir im Speicher ist, habe ich die "Macht" darüber. Man kann allenfalls das "wie" erschweren.

    Mit Gruß
    Dada

  3. »» Gibt es dafür irgendwelche Tags oder etwas dergleichen?

    Hallo Jan,

    wie Jürgen und Dada schon sagten wenn man die Bilder anschauen kann sind sie auf dem Rechner, daß einzigste was Du machen könntest ist den "nichtsobegabten" Besuchern Deiner Homepage es schwieriger zumachen die Bilder zu speichern, ist aber ein heiden Aufwand. Ich habe auf meiner Seite hunderte von Fotos und immer wieder das Problem das ich "meine" Bilder auf anderen Webseiten gesehen habe, seit dem ich die Bilder "geschützt" habe ist dies nicht mehr der Fall.

    Man liest sich
    Ralf

    --
    My Selfcode: ie:% fl:{ br:> va:| ls:# fo:| rl:? n4:( ss:? de:] js:| ch:? sh:( mo:? zu:}
    1. Hallo Ralf,

      Ich habe auf meiner Seite hunderte von Fotos und immer wieder das Problem das ich "meine" Bilder auf anderen Webseiten gesehen habe,

      Wurden sie auf den fremden Webspace kopiert, oder wurde als Quelle
      eine URL auf deinem Server angegeben? Gegen letzteres gibt es nämlich
      effektivere Mittel als das JS-Gedöns.

      seit dem ich die Bilder "geschützt" habe ist dies nicht mehr der Fall.

      So einen saublöden Schutz kann man sogar mit dem IE ohne messbaren
      Aufwand aushebeln (ich brauche dazu ~1.5sec).

      Gruß
      Alexander Brock

      --
      SelfCode: ie:{ fl:( br:> va:) ls:[ fo:) rl:( n4:? ss:| de:> js:( ch:| sh:( mo:} zu:}
      http://againsttcpa.com
      1. Hallo Alexander,

        Wurden sie auf den fremden Webspace kopiert, oder wurde als Quelle eine URL auf deinem Server angegeben? Gegen letzteres gibt es nämlich effektivere Mittel als das JS-Gedöns.

        So einen saublöden Schutz kann man sogar mit dem IE ohne messbaren  Aufwand aushebeln (ich brauche dazu ~1.5sec).

        Schade das Du meinen Eintrag nicht gelesen hast, Eingangs hatte ich erwähnt das es keinen Schutz gibt man kann es den Leuten nur schwerer machen.

        Das JS-Gedöns ist nur zum öffnen des Fensters da. Das ist für mich die sinnvollste Methode, Thumbnails und neues Fenster, bei vielen Fotos. Ansonsten hätte die Seite ladezeiten jenseits von Gut und Böse.

        In den anderen Antworten wurde die Idee mit dem Blindgif als Möglichkeit angesehen, OK ich weiß selber das ich damit nur DAUs abschrecke, rechte Mausklick ist auch für´n Appel ich muß gestehen das ich aus Faulheitsgründen dies auch noch auf ein paar Seite habe.

        Und wie gesagt solange viele zu Blöde sind eigenen HTML Code zu schreiben geschweige denn zu lesen ist dies eine Möglichkeit.

        Man liest sich
        Ralf

        --
        My Selfcode: ie:% fl:{ br:> va:| ls:# fo:| rl:? n4:( ss:? de:] js:| ch:? sh:( mo:? zu:}
    2. Hallo Ralf,

      mein Problem ist, dass es wohl irgendwann mal 1000 sein werden (ich bin dabei eine Art Partyfinder zu schreiben, wo ich natürlich dann auch die einzelnen eingebauten Partys per Foto-Review kommentieren möchte) ein Aspeckt für mich und diese Seite wird sein, dass wir hier ein kleines Städtchen sind wo ich mit meinen Partys die hier sehr häufig stattfinden mit Sicherheit auch irgendwann eine große Usergemeinschaft haben werde.

      Wenn ich mit meiner Kamera dann so über die Partys gehe und fotografiere und aus Werbungszwecken Visitenkarten bzw. dergleichen verteile habe ich ja automatisch das Copyright für das Bild allerdings nicht für die fotografierte Person.

      Eine Idee meinerseits war die Funktion Bild speichern unter irgendwie abzustellen, sollte dass nicht klappen muss ich wohl auf jedes Bild ein Copyrightzeichen machen.

      Ich wollte einen Dienst anbieten in dem die Fotos bestellt werden könnnen: Nur denke ich mir doch als User bzw. Besucher de Site warum soll ich so einen Dienst in Anspruch nehmen, wenn es auch "ganz umsonst" geht?

      Du sprichst das es einfach ist aber trotzdem eine Heidenarbeit....
      Die habe ich sowieso schon....*g*

      Leider bin ich noch nicht solange dabei und würde mich freuen wenn man mir mit ein paar freundlichen Ratschlägen zur Seite steht!!!

      Gruss Jan

      1. Hallo

        Ich wollte einen Dienst anbieten in dem die Fotos bestellt werden könnnen: Nur denke ich mir doch als User bzw. Besucher de Site warum soll ich so einen Dienst in Anspruch nehmen, wenn es auch "ganz umsonst" geht?

        Du kannst ja die Bilder in einer Auflösung, die nicht zum Ausdruck geeignet ist, auf die Seite stellen. Also groß genug, um einen ersten Eindruck zu gewinnen, aber nicht so groß, dass ein guter Ausdruck mehr als Briefmarkengröße erreicht.

        Sagen wir mal spekulativ: 300 mal 400 Pixel (hochkant) bei 300 dpi (dem Monitor ist das egal, der richtet sich nach der Pixelzahl).

        Tschö, Auge

        --
        Die Musik drückt aus, was nicht gesagt werden kann und worüber es unmöglich ist zu schweigen.
        (Victor Hugo)
        Veranstaltungsdatenbank Vdb 0.1
        1. Sagen wir mal spekulativ: 300 mal 400 Pixel (hochkant) bei 300 dpi (dem Monitor ist das egal, der richtet sich nach der Pixelzahl).

          Allen anderen ist das genauso egal wie dem Monitor, denn das Bild hat jederzeit 300x400 Pixel, egal bei wieviel dpi (genauer: ein Bild verfügt über keinen dpi-Wert). Dpi ist die Einheit für den Druck - Dots per inch, Punkte pro Zoll - die sich darauf auswirkt, welche Fläche diese 300x400 Pixel hinterher auf dem Papier einnehmen.

          Worauf du hinauswillst: Photoshop verbindet zwar einen dpi-Wert mit jedem Bild und speichert diesen auch mit, jedoch dient das nur zur Verwendung in Printmedien. Das Bild selbst ist in jedem Fall gleich, egal ob es als 72 dpi, 300 dpi oder 600 dpi gespeichert wird. Es behält jederzeit seine 300x400 Pixel.

          Viele Grüße!
          _Dirk
          DECAF°

          1. Hallo dirk (oder _dirk) ;-)

            Sagen wir mal spekulativ: 300 mal 400 Pixel (hochkant) bei 300 dpi (dem Monitor ist das egal, der richtet sich nach der Pixelzahl).

            Allen anderen ist das genauso egal wie dem Monitor, denn das Bild hat jederzeit 300x400 Pixel, egal bei wieviel dpi (genauer: ein Bild verfügt über keinen dpi-Wert). Dpi ist die Einheit für den Druck - Dots per inch, Punkte pro Zoll - die sich darauf auswirkt, welche Fläche diese 300x400 Pixel hinterher auf dem Papier einnehmen.

            Genau darauf wollte ich ja auch hinaus ("dem Monitor ist das egal, der richtet sich nach der Pixelzahl"). Das Bild wird im Browser nach der Pixelauflösung gerendert. Der Ausdruck eines dieser Bilder z. B. auf Fotopapier lohnt sich jedoch nicht, womit der Wert des (gestohlenen) Bildes gen 0 geht. Es geht partydoerfle ja darum, seinen Dienst, die Bilder zu verkaufen, nicht von vornherein selbst zu sabotieren.

            Also: auf der Webseite eine Voransicht der bestellbaren Bilder in einer monitorgerechten Auflösung, die aber nicht zum Ausdruck taugt. Wer dann eines der Bilder in besserer Qualität für's Fotoalbum möchte, soll es sich bestellen.

            So war meine Überlegung.

            Tschö, Auge

            --
            Die Musik drückt aus, was nicht gesagt werden kann und worüber es unmöglich ist zu schweigen.
            (Victor Hugo)
            Veranstaltungsdatenbank Vdb 0.1
            1. Hallo dirk (oder _dirk) ;-)

              wie du willst ;-)

              Genau darauf wollte ich ja auch hinaus
              So war meine Überlegung.

              genau damit liegst du ja auch goldrichtig und hast wahrscheinlich den überzeugendsten Schutz genannt, wie man Benutzer von ungewollten Abzügen abhält - eben indem die Bildvorlagen aufgrund ihrer geringen Größe kaum drucktauglich sind.

              Aber ich habe es so verstanden, als hättest du den dpi-Werte falsch benutzt, und deshalb wollte ich nur mal kurz korinthenkacken :-)

              Viele Grüße!
              _Dirk
              DECAF°

  4. Hi,

    ich hatte das Selbe Problem mit dem Speichern untern auch! Ich habs
    dann aber etwas anders gelöst!
    Versuch mal die Beiden Scripte! Das eine unterdrückt den Rechtsklick
    und das andere verhindert das markieren!
    Eine andere Alternativer währe wenn du das Bild als Hintergrund nimmst und es mit einer transparenten gif datei überdecken lässt!

    Hier die Scripts
    ---------------------------------------------------------------------

    <script language=JavaScript>

    var message="";
    function clickIE() {if (document.all) {(message);return false;}}
    function clickNS(e) {if
    (document.layers||(document.getElementById&&!document.all)) {
    if (e.which==2||e.which==3) {(message);return false;}}}
    if (document.layers)
    {document.captureEvents(Event.MOUSEDOWN);document.onmousedown=clickNS;}
    else{document.onmouseup=clickNS;document.oncontextmenu=clickIE;}

    function disableselect(e){
    return false
    }
    function reEnable(){
    return true
    }
    document.onselectstart=new Function ("return false")
    if (window.sidebar){
    document.onmousedown=disableselect
    document.onclick=reEnable
    }
    </script>

    ---------------------------------------------------------------------

    1. Hallo Schotti,

      dann aber etwas anders gelöst!
      Versuch mal die Beiden Scripte! Das eine unterdrückt den Rechtsklick
      und das andere verhindert das markieren!

      Nein. Das führt nur dazu, das die Besucher Javascript abschalten oder einschränken.

      Eine andere Alternativer währe wenn du das Bild als Hintergrund nimmst und es mit einer transparenten gif datei überdecken lässt!

      Das sieht schon besser aus und macht immerhin für DAUs das Speichern schwerer. Aber wenn das Bild wirklich so schützenswert ist, würde ich als URL "c:\versteckt\bild.jpg" wählen. Und nicht vergessen: den Rechner sofort aus und nie wieder an machen.

      Gruß, Jürgen

    2. Huiiii, wieder mal ein Anfänger der nur Ausrufezeichen als Satzzeichen kennt und damit seine völlig schwachsinnigen und unnützen Erfahrungen mit Rechtsklicksperren kundtun will.

      1. Huiiii, wieder mal ein Anfänger der nur Ausrufezeichen als Satzzeichen kennt und damit seine völlig schwachsinnigen und unnützen Erfahrungen mit Rechtsklicksperren kundtun will.

        Schotti

        Diesen mehr als dummen Kommentar kann man sich eigentlich sparen!!! Hier hat jeder irgendwann mal angefangen! Wofür ist das Forum eigentlich da, wenn man sich mit seinen Problemen nicht an andere wenden darf?

        Und ich finde habe mit meiner Frage eine Große Diskussionswelle ausglöst....

        An den´netten Menschen der sein Skript zur verfügung gestellt hat, auch ein großes Dankeschön!

        MFG

        Jan

        1. Hallo partydoerfde,

          auch wenn Du es nicht gerne lesen willst, aber alle Versuche, das Speichern von Bildern zu unterbinden, funktionieren nicht, verärgern den Besucher (kein Kontextmenü), bringen Javascript in Verruf und outen den Seitenersteller als Amateur. Daher: lass es. Verfolge lieber die Idee, die Bilder so ins Netz zu stellen, das sie am Bildschirm ganz gut aussehen, aber zum Drucken nicht geeignet sind.

          Gruß, Jürgen

  5. würde ich gerne wenn möglich irgendwie die  Funktion "Bild speichern unter" abstellen.

    Nochmal zusammenfassend deine Möglichkeiten:

    • "Rechtsklicksperre" (Deaktivieren des Kontextmenüs der rechten Maustaste):

    => funktioniert nur mit aktiviertem Javascript
      => funktioniert nur, wenn der Browser es zulässt (mindestens in
         Mozilla/Firefox und Opera kann man eine Rechtsklicksperre unterbinden
         und tut dies erfahrungsgemäß auch sehr gerne.)
      => verhindert nicht das Erfassen des Bildes über einen Screenshot der
         Seite
      => verhindert nicht das Auslesen des Bildes im Browsercache
      => schränkt den Benutzer in der Bedienung seines Browsers ein. Das
         Kontextmenü der rechten Maustaste hat einige andere wichtige
         Funktionen, auf die der Benutzer vielleicht nicht verzichten möchte:
         Navigation vor und zurück, Reload, Bookmarks, Drucken, Frames anwählen,
         Seiteninformationen, Erweiterungen, Browsereinstellungen, etc.

    Fazit: weder Schutz vor Bilderklau noch gutes Benehmen gegenüber den
             Benutzern. Wird besonders von Webautoren eingesetzt, die die
             technischen Hintergründe nicht kennen und hat dadurch einen sehr
             unprofessionellen Charakter.

    • überlagertes Blindgif in gleicher Größe

    => erschwert ein direktes Abspeichern des Bildes über die Browser-
         funktionen dadurch, dass nur das "durchsichtige" Blindgif gespeichert
         wird, das darüber liegt.
      => verhindert ein Abspeichern des Bildes nicht, wenn der Benutzer die URL
         kennt (im Quelltext der Seite zu finden) und das Bild direkt aufruft.
      => verhindert nicht das Erfassen des Bildes über einen Screenshot der
         Seite
      => verhindert nicht das Auslesen des Bildes im Browsercache

    Fazit: kein echter Schutz. Hält allenfalls unerfahrene Computernutzer
             vom Speichern des Bildes ab. Sorgt für erhöhten Aufwand bei der
             Umsetzung einer Seite und schafft unnötige/störende Inhalte.

    • Urhebernachweis im Bild

    => verhindert nicht das Abspeichern des Bildes
      => stört unter Umständen die Wirkung des Bildes, wenn er zu auffällig ist
         oder zu sehr in der Bildmitte liegt
      => lässt sich leicht entfernen und das Bild ohne Nachweis verwenden,
         wenn er sich nah am Bildrand befindet

    Fazit: kein technischer Schutz gegen das Kopieren eines Bildes, jedoch
             ein sichtbarer Hinweis auf die Herkunft und/oder den Urheber.

    • digitales Wasserzeichen

    => verhindert nicht die Fremdnutzung eines Bildes, schafft jedoch eine
         Nachweismöglichkeit des Urhebers, ohne dass die Bildqualität
         nennenswert beeinträchtigt wird

    Fazit: kein technischer Schutz gegen das Kopieren eines Bildes, jedoch
             ein nicht sichtbarer Hinweis auf die Herkunft und/oder den Urheber.

    • Einbinden des Bildmaterials als DirectX- oder Flash-Inhalt

    => verhindert ein direktes Abspeichern über die Browserfunktionen, also
         etwa das Kontextmenü der rechten Maustaste.
      => verhindert nur teilweise das Erfassen des Bildes über einen Screenshot
         der Seite (DirectX, nicht Flash)
      => benötigt Browsererweiterungen oder Plugins zur Darstellung

    Fazit: auch kein technischer Schutz gegen das Kopieren eines Bildes.
             Beeinträchtigt stattdessen die Darstellung (Notwendigkeit von
             Erweiterungen, Notwendigkeit von Alternativinhalten) und/oder
             Benutzung (Ladezeiten, Zugänglichkeit) der Seite und erfordert
             deutlich mehr Aufwand bei dessen Umsetzung.

    Fazitfazit: es gibt keinen technischen Schutz gegen das Abspeichern eines Bildes einer Webseite.

    Viele Grüße!
    _Dirk
    DECAF°

    1. Hallo Schuer,

      • "Rechtsklicksperre" (Deaktivieren des Kontextmenüs der rechten Maustaste):

      Funktioniert nichtmal im IE, einfach rechte Maustaste drücken,
      Enter drücken und rechte Maustaste wieder loslassen,
      und schon hat man das ganz normale Kontext-Menü.

      • digitales Wasserzeichen

      IMHO die beste Möglichkeit.

      Gruß
      Alexander Brock

      --
      SelfCode: ie:{ fl:( br:> va:) ls:[ fo:) rl:( n4:? ss:| de:> js:( ch:| sh:( mo:} zu:}
      http://againsttcpa.com
    2. Hi Schuer,

      • überlagertes Blindgif in gleicher Größe

      Wenn die Überlagerung mit CSS realisiert wurde drücke ich in meinem FF einmal Strg + Shift + S und schon sind sämtliche CSS Style Sheet deaktiviert und ich kann auch bequem auf das richtige Bild klicken und dieses abspeichern ;-)

      MfG, Dennis.

      --
      Mein SelfCode: ie:{ fl:( br:> va:) ls:[ fo:) rl:( n4:# ss:) de:] js:| ch:{ sh:| mo:} zu:|
      Dies hier ist ein öffentliches Forum - wer dir hier geholfen hat, hat dies vollkommen freiwillig und unter Aufopferung seiner Freizeit getan!
      1. Hallo Dennis,

        Wenn die Überlagerung mit CSS realisiert wurde drücke ich in meinem FF einmal Strg + Shift + S und schon sind sämtliche CSS Style Sheet deaktiviert und ich kann auch bequem auf das richtige Bild klicken und dieses abspeichern ;-)

        Nicht wenn es per CSS als Hintergrundbild eingebunden wurde ;-)

        Schöne Grüße,

        Johannes

        --
        ie:% fl:( br:< va:) ls:[ fo:) rl:) n4:& ss:| de:] js:| ch:} sh:) mo:} zu:)
        1. Nicht wenn es per CSS als Hintergrundbild eingebunden wurde ;-)

          Dann wird es aber auch in der Standardkonfiguration aller(?) Browser nicht mitgedruckt. Ein sehr großer Nachteil!

          Viele Grüße!
          _Dirk
          DECAF°

          1. Hi Schuer,

            Nicht wenn es per CSS als Hintergrundbild eingebunden wurde ;-)

            Dann wird es aber auch in der Standardkonfiguration aller(?) Browser nicht mitgedruckt. Ein sehr großer Nachteil!

            Das würde ich nicht als Nachteil bezeichnen - ich habe keine Lust, eine komplett blaue Seite auszudrucken, nur weil so ein dummer Typ eine 1x1 Pixel große blaue Grafik als Hintergrund seiner Seite genommen hat.

            MfG, Dennis.

            --
            Mein SelfCode: ie:{ fl:( br:> va:) ls:[ fo:) rl:( n4:# ss:) de:] js:| ch:{ sh:| mo:} zu:|
            Schon gewusst, dass Bugs und Feature Vorschläge für das CForum ins Entwicklerforum oder in den BugTracker gehören und nicht hier her?
            1. Das würde ich nicht als Nachteil bezeichnen - ich habe keine Lust, eine komplett blaue Seite auszudrucken, nur weil so ein dummer Typ eine 1x1 Pixel große blaue Grafik als Hintergrund seiner Seite genommen hat.

              In dem Fall sicherlich richtig. Jedoch sollen alle Bilder, die einen echten Content bilden, natürlich auch im Druck erscheinen. Der Ausdruck einer Kontaktseite mit durchsichtiger Anfahrtskarte etwa wäre kaum überzeugend, genausowenig wie ein Produktkatalog ohne Produktbilder :-)

              Viele Grüße!
              _Dirk
              DECAF°

              1. Hi Schuer,

                Jedoch sollen alle Bilder, die einen echten Content bilden, natürlich auch im Druck erscheinen. Der Ausdruck einer Kontaktseite mit durchsichtiger Anfahrtskarte etwa wäre kaum überzeugend, genausowenig wie ein Produktkatalog ohne Produktbilder :-)

                Wie so oft ist aber auch in diesem Fall die Unterscheidung mal wieder schwierig - woher soll nun bekannt sein, ob das Bild relevante Informationen enthält oder nur Dekoration ist? Eine Feststellung ist ungmöglich. Vielleicht könnte der Browser anhand der Größe des Bildes entsprechend handeln - aber für einen Webmaster ist dies auch keine Zuverlässigkeit.

                Auch ein spezielles Auszeichnen solcher Bilder (sagen wir einfach mal mit CSS3) fällt in meinen Augen von vorne rein flach, weil dann jeder kleine Hanswurst, der der Meinung ist seine Seite müsse auf einem Ausdruck genau so und so aussehen ein Bild für den Ausdruck definieren würde.

                Somit würde ich zusammenfassend behaupten: Relevante Bilder gehören einfach nicht als Hintergrundbilder eingebunden, der Namen Hintergrund deutet ja schon eine gewisse Unwichtigkeit bzw. Unterordnung in der Wichtigkeit an. Als "Würgaround" könnte man das Bild natürlicha auch zweimal einbinden, einmal als <img> und einmal als Hintergrund und entsprechend für Anzeige oder Ausdruck eines Ausblenden - einen Vorteil sehe ich hierin aber nicht.

                MfG, Dennis.

                1. Hi,

                  Wie so oft ist aber auch in diesem Fall die Unterscheidung mal wieder schwierig - woher soll nun bekannt sein, ob das Bild relevante Informationen enthält oder nur Dekoration ist?

                  class="relevant" & class="tinnef"? ;->

                  Eine Feststellung ist ungmöglich. Vielleicht könnte der Browser anhand der Größe des Bildes entsprechend handeln - aber für einen Webmaster ist dies auch keine Zuverlässigkeit.

                  Alle "echten" Bilder in ein DIV mit ID und nur die sind zu beachten.

                  Somit würde ich zusammenfassend behaupten: Relevante Bilder gehören einfach nicht als Hintergrundbilder eingebunden,

                  Spielverderber! ;-)

                  einen Vorteil sehe ich hierin aber nicht.

                  Man kann in einem HTML-Fachforum schön drüber lästern? ;->

                  Gruß, Cybaer

                  --
                  Hinweis an Fragesteller: Fremde haben ihre Freizeit geopfert, um Dir zu helfen. Helfe Du auch im Archiv Suchenden: Beende deinen Thread mit einem "Hat geholfen" oder "Hat nicht geholfen"!
                  1. Hi Cybaer,

                    Alle "echten" Bilder in ein DIV mit ID und nur die sind zu beachten.

                    Aha, und was ist ein echtes Bild? Ist ein langweilige Hintergrundgrafik, die 20x20 px oder so etwas groß ist und nur ein Muster enthält etwa kein Bild? Wie ist für dich aus programmiertechnischer Sich "echt" definiert?

                    Und: Warum muss das Element eine ID haben? Ich kann doch auch schreiben:
                    <div style="background:url(foo.gif);"></div> - was spricht da dagegen?

                    einen Vorteil sehe ich hierin aber nicht.

                    Man kann in einem HTML-Fachforum schön drüber lästern? ;->

                    Hehe, stimmt - man hat ja sonst nichts zu tun ;-)

                    MfG, Dennis.

                    --
                    Mein SelfCode: ie:{ fl:( br:> va:) ls:[ fo:) rl:( n4:# ss:) de:] js:| ch:{ sh:| mo:} zu:|
                    Dies hier ist ein öffentliches Forum - wer dir hier geholfen hat, hat dies vollkommen freiwillig und unter Aufopferung seiner Freizeit getan!
                    1. Hi,

                      Alle "echten" Bilder in ein DIV mit ID und nur die sind zu beachten.
                      Aha, und was ist ein echtes Bild?

                      Hier? Das, was der Seitenautor "schützen" möchte und als Content wertet und nicht zum Layout zählt (es sei denn, das will er auch "schützen" ;->).

                      Ist ein langweilige Hintergrundgrafik, die 20x20 px oder so etwas groß ist und nur ein Muster enthält etwa kein Bild?

                      Ganz bestimmt nicht. Das wäre eine "Grafik"! ;-)

                      Wie ist für dich aus programmiertechnischer Sich "echt" definiert?

                      Aus programmiertechnischer Sicht ist diese Definition irrelevant. Das Programm hat sich gefälligst nach meiner Definition zu richten, so ich das will.

                      Und: Warum muss das Element eine ID haben?

                      Es ging um die Klassifizierung einer Gruppe von Elementen. Dies kann man lösen, indem man z.B. jedem dieser Elemente eine Klasse zuweist. Man könnte es auch lösen, indem man diese Elemente mittels eines übergeordneten Elementes definiert und diesem Parent eine ID (oder auch Klasse) zuweist. Die gewünschten Elemente lassen sich dann programmatisch einfach ermitteln/behandeln.

                      Ich kann doch auch schreiben:
                      <div style="background:url(foo.gif);"></div> - was spricht da dagegen?

                      Natürlich kannst Du das schreiben. Du kannst auch schreiben <div>Zicke, zacke, Hühnerkacke</div>. Dagegen spricht in beiden Fällen, daß es darum gar nicht geht.

                      Man kann in einem HTML-Fachforum schön drüber lästern? ;->
                      Hehe, stimmt - man hat ja sonst nichts zu tun ;-)

                      Für einen Humor-Quickie ist immer Zeit! ;-)

                      Gruß, Cybaer

                      --
                      Hinweis an Fragesteller: Fremde haben ihre Freizeit geopfert, um Dir zu helfen. Helfe Du auch im Archiv Suchenden: Beende deinen Thread mit einem "Hat geholfen" oder "Hat nicht geholfen"!
                      1. Hi Cybaer,

                        Ist ein langweilige Hintergrundgrafik, die 20x20 px oder so etwas groß ist und nur ein Muster enthält etwa kein Bild?

                        Ganz bestimmt nicht. Das wäre eine "Grafik"! ;-)

                        Also xy.grafik.jpg für Grafiken und xy.bild.jpg für Bilder ;-)

                        Wie ist für dich aus programmiertechnischer Sich "echt" definiert?

                        Aus programmiertechnischer Sicht ist diese Definition irrelevant. Das Programm hat sich gefälligst nach meiner Definition zu richten, so ich das will.

                        Hehe, wo wir doch schon bei Lehrern waren, wäre doch auch mal interessant einem Informatik Lehrer zu erklären, dass er sich gefälligst nach meinem Programm zu richten hat und die anderen Arbeiten entsprechend zu korrigieren hat ;-)

                        Ich kann doch auch schreiben:
                        <div style="background:url(foo.gif);"></div> - was spricht da dagegen?

                        Natürlich kannst Du das schreiben. Dagegen spricht in beiden Fällen, daß es darum gar nicht geht.

                        Ich wollte noch mal auf die ID andeuten - obiges Element hat auch keine ID und kann trotzdem eine Hintergrundgrafik mit relevantem Inhalt haben.

                        Für einen Humor-Quickie ist immer Zeit! ;-)

                        Genau, man sollte nicht immer alles so ernst nehmen - zum Glück gibt es hier den Themenbereich MENSCHELEI.

                        MfG, Dennis.

                        --
                        Mein SelfCode: ie:{ fl:( br:> va:) ls:[ fo:) rl:( n4:# ss:) de:] js:| ch:{ sh:| mo:} zu:|
                        Man sollte nie aufhören zu fragen (Alber Einstein)
                        ... aber natürlich erst, nachdem man sämliche FAQ's und Archive durchgelesen hat :-P
                        1. Hi,

                          Ich wollte noch mal auf die ID andeuten - obiges Element hat auch keine ID und kann trotzdem eine Hintergrundgrafik mit relevantem Inhalt haben.

                          Eine Hintergrundgrafik mit relevantem Inhalt "foo.gif" zu nennen, ist aber IMHO sehr mißverständlich! ;)

                          Genau, man sollte nicht immer alles so ernst nehmen - zum Glück gibt es hier den Themenbereich MENSCHELEI.

                          Na, für manche Postings sollte man eigentlich noch den Bereich TIERISCHES einführen. So wie hier mitunter die Sau rausgelassen wird ... =;->

                          Gruß, Cybaer

                          --
                          Hinweis an Fragesteller: Fremde haben ihre Freizeit geopfert, um Dir zu helfen. Helfe Du auch im Archiv Suchenden: Beende deinen Thread mit einem "Hat geholfen" oder "Hat nicht geholfen"!
                2. Hallo Dennis.

                  Wie so oft ist aber auch in diesem Fall die Unterscheidung mal wieder schwierig - woher soll nun bekannt sein, ob das Bild relevante Informationen enthält oder nur Dekoration ist?

                  Lass das doch den User entscheiden. ;)
                  Bei einem modernen Browser kann man schließlich wahlweise einstellen, dass Hintergrundbilder mitgedruckt werden sollen.

                  Gruß, Ashura

                  --
                  Selfcode: sh:( fo:) ch:? rl:( br:^ n4:& ie:{ mo:) va:) de:> zu:) fl:( ss:| ls:[ js:|
                  Try it: Become an Opera Lover in 30 days
                  Meine Browser: Opera 8.0 | Firefox 1.0.3 | Lynx 2.8.3 | Netscape 4.7 | IE 6.0
                  1. Hi Ashura,

                    Lass das doch den User entscheiden. ;)
                    Bei einem modernen Browser kann man schließlich wahlweise einstellen, dass Hintergrundbilder mitgedruckt werden sollen.

                    Abgesehen davon, dass unbekannt ist, wie viele User diese Einstellmöglichkeiten kennen - das ist wohl die beste und auch einfachste Idee, setzt aber auch vorraus, dass man, wie ich sagte keine wirklich wichtigen Informationen in Hintergrundbilder packt.

                    MfG, Dennis.

                    --
                    Mein SelfCode: ie:{ fl:( br:> va:) ls:[ fo:) rl:( n4:# ss:) de:] js:| ch:{ sh:| mo:} zu:|
                    Man sollte nie aufhören zu fragen (Alber Einstein)
                    ... aber natürlich erst, nachdem man sämliche FAQ's und Archive durchgelesen hat :-P
                    1. Hallo Dennis.

                      Abgesehen davon, dass unbekannt ist, wie viele User diese Einstellmöglichkeiten kennen - das ist wohl die beste und auch einfachste Idee, setzt aber auch vorraus, dass man, wie ich sagte keine wirklich wichtigen Informationen in Hintergrundbilder packt.

                      Sollte dies doch einmal unvermeidlich sein, spricht in meinen Augen nichts dagegen, ein kleines Tut auf die betroffene Seite zu packen, in dem erklärt wird, wie man dieses Feature im eigenen Browser aktiviert.

                      (Natürlich nicht ohne den Hinweis, es danach wieder zu deaktivieren. ;) )

                      Zumindest beim neuen Opera 8 ist dies standardmäßig aktiviert; das heißt, Seitenhintergründe werden von ahnungslosen Opera-Nutzern munter mitgedruckt. :(

                      Gruß, Ashura

                      --
                      Selfcode: sh:( fo:) ch:? rl:( br:^ n4:& ie:{ mo:) va:) de:> zu:) fl:( ss:| ls:[ js:|
                      Try it: Become an Opera Lover in 30 days
                      Meine Browser: Opera 8.0 | Firefox 1.0.3 | Lynx 2.8.3 | Netscape 4.7 | IE 6.0
                      1. Hi Ashura,

                        Zumindest beim neuen Opera 8 ist dies standardmäßig aktiviert; das heißt, Seitenhintergründe werden von ahnungslosen Opera-Nutzern munter mitgedruckt. :(

                        Ich bin eben nicht um sonst Fan der Mozilla Programme ;-))

                        MfG, Dennis.

                        --
                        Mein SelfCode: ie:{ fl:( br:> va:) ls:[ fo:) rl:( n4:# ss:) de:] js:| ch:{ sh:| mo:} zu:|
                        That's life - Es gibt im Leben[tm] keine Zurück-Taste. (Fabian Transchel)
              2. Hi,

                In dem Fall sicherlich richtig. Jedoch sollen alle Bilder, die einen echten Content bilden, natürlich auch im Druck erscheinen.

                Kommt drauf an. Bei solch "wertvollen Bildern" (wozu sonst auch "schützen") reicht doch ein alternativer Text im Ausdruck: "Kauf gefälligst den Austellungs-Katalog Du Raubkopie-Sau!". >;->

                Gruß, Cybaer

                --
                Hinweis an Fragesteller: Fremde haben ihre Freizeit geopfert, um Dir zu helfen. Helfe Du auch im Archiv Suchenden: Beende deinen Thread mit einem "Hat geholfen" oder "Hat nicht geholfen"!
    3. Hi Dirk,

      da hast Du so schön die Möglichkeiten und ihre Grenzen zusammengefasst, ein paar Sätze mehr und es wäre ein TuT-Artikel. Was hältst Du davon? Es würde unser Bemühen sehr unterstützen, in der FAQ gute Antworten auf häufig gestellte Fragen zu verlinken.

      Viele Grüße
      Mathias Bigge

      1. [..] ein paar Sätze mehr und es wäre ein TuT-Artikel. Was hältst Du davon? Es würde unser Bemühen sehr unterstützen, in der FAQ gute Antworten auf häufig gestellte Fragen zu verlinken.

        Klar, kein Problem. Werde mal noch etwas sammeln und dann entsprechend erweitern. Gibt sicherlich noch weitere Möglichkeiten, die hier gerade im Thread deutlich werden und/oder im Archiv stehen.

        Viele Grüße!
        _Dirk
        DECAF°

        1. Hi Schuer,

          Klar, kein Problem. Werde mal noch etwas sammeln und dann entsprechend erweitern. Gibt sicherlich noch weitere Möglichkeiten, die hier gerade im Thread deutlich werden und/oder im Archiv stehen.

          Toll! Ein weiterer Versuch war, glaube ich, die Bildzerlegung, was aber mit Screenshots leicht zu widerlegen ist.

          Bekannte Ideen:

          Aus meiner Sicht hast Du fast alles genannt und sehr gut und knapp zusammengefasst.

          Viele Grüße
          Mathias Bigge

          1. Hi,

            • Entfernen aller Zeilenumbrüche aus dem Quellcode, um die Bilder schwerer auffindbar zu machen (*g*)

            1. Codezeile: "<!-- This HTML-Source is protected by IBM Code-Protector -->" (oder ähnliches, möglichst vermeintlich professionell und abschreckend klingendes) gefolgt von ca. 100 Leerzeilen ist auch beliebt. ;-)

            Gruß, Cybaer

            --
            Hinweis an Fragesteller: Fremde haben ihre Freizeit geopfert, um Dir zu helfen. Helfe Du auch im Archiv Suchenden: Beende deinen Thread mit einem "Hat geholfen" oder "Hat nicht geholfen"!
            1. Hallo Cybaer,

              1. Codezeile: "<!-- This HTML-Source is protected by IBM Code-Protector -->" (oder ähnliches, möglichst vermeintlich professionell und abschreckend klingendes) gefolgt von ca. 100 Leerzeilen ist auch beliebt. ;-)

              Was zumindest den Internet-Explorer in den Quirks-Mode schickt...

              Schöne Grüße,

              Johannes

              --
              ie:% fl:( br:< va:) ls:[ fo:) rl:) n4:& ss:| de:] js:| ch:} sh:) mo:} zu:)
              1. Hi,

                Was zumindest den Internet-Explorer in den Quirks-Mode schickt...

                Ich vermute *sehr* stark, daß, wer so etwas vorhat, noch nicht mal weiß, was ein "Quirks-Mode" überhaupt ist ...

                .. oder es für etwas unanständiges hält. ;->

                Gruß, Cybaer

                --
                Hinweis an Fragesteller: Fremde haben ihre Freizeit geopfert, um Dir zu helfen. Helfe Du auch im Archiv Suchenden: Beende deinen Thread mit einem "Hat geholfen" oder "Hat nicht geholfen"!
    4. Hi,

      Fazitfazit: es gibt keinen technischen Schutz gegen das Abspeichern eines Bildes einer Webseite.

      Soweit bekannt. Allerdings:

      • überlagertes Blindgif in gleicher Größe
        Sorgt für erhöhten Aufwand bei der Umsetzung einer Seite

      Nicht unbedingt. Es wäre z.B. ein leichtes, in einem externen Script alle IMGs (oder zumindest bestimmte IMGs) automatisch umzuwandeln (also src in den Hintergrund und blind.gif in den src). ;-)

      Gruß, Cybaer

      --
      Hinweis an Fragesteller: Fremde haben ihre Freizeit geopfert, um Dir zu helfen. Helfe Du auch im Archiv Suchenden: Beende deinen Thread mit einem "Hat geholfen" oder "Hat nicht geholfen"!
      1. Nicht unbedingt. Es wäre z.B. ein leichtes, in einem externen Script alle IMGs (oder zumindest bestimmte IMGs) automatisch umzuwandeln (also src in den Hintergrund und blind.gif in den src). ;-)

        Aber auch das sorgt für eben jenen erhöhten Aufwand und hat nebenbei den Nachteil, dass die Bilder unter normalen Bedingungen in der Druckausgabe fehlen, weil sie als Hintergrundbilder eingebunden werden - dennoch eine nette Idee mit dem Script.

        Viele Grüße!
        _Dirk
        DECAF°

        1. Hi,

          Aber auch das sorgt für eben jenen erhöhten Aufwand und hat nebenbei den Nachteil, dass die Bilder unter normalen Bedingungen in der Druckausgabe fehlen, weil sie als Hintergrundbilder eingebunden werden - dennoch eine nette Idee mit dem Script.

          Damit fängt man dann aber auch die "Print2TIFF"-Druckertreiber ab!!! ;->

          Gruß, Cybaer

          --
          Hinweis an Fragesteller: Fremde haben ihre Freizeit geopfert, um Dir zu helfen. Helfe Du auch im Archiv Suchenden: Beende deinen Thread mit einem "Hat geholfen" oder "Hat nicht geholfen"!