Honda: Mehrsprachige Websites

Hallo,

ich baue gerade an einer mehrsprachigen Community.

Hierfür hätte ich eine grundsätzliche Frage.

Ist es besser diese mit Subdomains aufzubauen, also [de.xyz.com, fr.xyz.com], oder macht es mehr Sinn stattdessen Verzeichnisse zu verwenden z.B. [xyz.com/de, xyz.com/fr].

Meine Frage stellt sich v.a. auch vor dem Hintergrund der Suchmaschinenoptimierung.

Hat jemand von Euch Erfahrungen diesbezüglich, bzw. kann mir jemand hierzu einige Tipps geben?

Merci,
Honda

  1. Hi Honda,

    Meine Frage stellt sich v.a. auch vor dem Hintergrund der Suchmaschinenoptimierung.

    Da sehe ich keinen Unterschied.

    Hat jemand von Euch Erfahrungen diesbezüglich, bzw. kann mir jemand hierzu einige Tipps geben?

    Wir haben hier im SELFRaum ein System mit Subdomains. Der Haken jeder Lösung, die auf einer Domain beruht, unter der alles liegt, sind bei sehr umfangreichen Projekten die notwendig komplexen URLs, die schwer zu merken sind. Einige DEVs sind der Meinung, dass dies unwichtig sei von wegen Bookmarks usw., mich stört es jedoch.

    Da ich schon mehrfach in solche Projekte involviert war, möchte ich Dir den guten Rat geben, bei der Verzeichnisstruktur nichts aus dem Bauch heraus zu entscheiden, sondern eine sehr strenge Normierung vorzunehmen nach einer Logik, die schriftlich festgelegt und nachvollziehbar ist.

    Viele Grüße
    Mathias Bigge

    -- http://aktuell.de.selfhtml.org/tippstricks/index.htm
    1. Hallo,
      danke für Deinen Tipp.

      ...ich tendiere mittlerweile eher dazu einfache Verzeichnisse anstatt Subdomains zu verwenden.

      Dazu baue ich vorab ein kleines Frameset mit einer Spracherkennungsweiche ($_SERVER["HTTP_ACCEPT_LANGUAGE"] .... header ("location:...");)

      Ist eine solche Weiche "vorab", denn otpimal im Hinblick auf Suchmaschinenoptimierung?

      Grüsse,
      Honda

      1. Hi Honda,

        Dazu baue ich vorab ein kleines Frameset mit einer Spracherkennungsweiche ($_SERVER["HTTP_ACCEPT_LANGUAGE"] .... header ("location:...");)

        Warum aals Frameset?

        Ist eine solche Weiche "vorab", denn otpimal im Hinblick auf Suchmaschinenoptimierung?

        Pack die Links auf die Seite, dann dürfte es keine Probleme geben, und sinnvoll ist es eh.

        Viele Grüße
        Mathias Bigge

        -- http://aktuell.de.selfhtml.org/tippstricks/index.htm
      2. Hallo Honda,

        Dazu baue ich vorab ein kleines Frameset mit einer Spracherkennungsweiche ($_SERVER["HTTP_ACCEPT_LANGUAGE"] .... header ("location:...");)

        Da Du PHP verwendest, möchstest Du Dir vielleicht http://aktuell.de.selfhtml.org/tippstricks/php/httpsprache/ ansehen.

        Viele Grüße,
        Christian

        --
        "I have always wished for my computer to be as easy to use as my telephone; my wish has come true because I can no longer figure out how to use my telephone." - Bjarne Stroustrup

  2. Hallo,

    Meine Frage stellt sich v.a. auch vor dem Hintergrund der Suchmaschinenoptimierung.

    Dazu kannst Du explizit einen Content-Laguage-Header mit (bsp. Apache) DefaultLanguage setzen.

    Gruß aus Berlin!
    eddi

  3. Hallo Honda.

    Meine Frage stellt sich v.a. auch vor dem Hintergrund der Suchmaschinenoptimierung.

    Ich warte sehnsüchtig auf den Tag, an dem SEO ausstirbt und HO populär wird.

    Einen schönen Sonntag noch.

    Gruß, Ashura

    --
    sh:( fo:} ch:? rl:( br: n4:~ ie:{ mo:| va:) de:> zu:} fl:( ss:) ls:[ js:|
    „It is required that HTML be a common language between all platforms. This implies no device-specific markup, or anything which requires control over fonts or colors, for example. This is in keeping with the SGML ideal.“
    [HTML Design Constraints: Logical Markup]

  4. Moin!

    Meine Frage stellt sich v.a. auch vor dem Hintergrund der Suchmaschinenoptimierung.

    Vor allem oder auch? Aber meinst du nicht, dass Optimierung für Menschen/Leser immer noch am Besten ist?

    Hat jemand von Euch Erfahrungen diesbezüglich, bzw. kann mir jemand hierzu einige Tipps geben?

    Ja, das World Wide Web Consortium z.B.: Make readable URIs.

    Frohe Ostern,
    Robert