Jakob: Welchen Brauser könnt Ihr empfehlen?

049

Welchen Brauser könnt Ihr empfehlen?

  1. 2
  2. 0
    1. 1
      1. 0
        1. 0
          1. 0
            1. 1
              1. 0
            2. 0
              1. 0
                1. 0
                  1. 0
                    1. 0
                      1. 0
                        1. 0
                          1. 0
                          2. 0
                            1. 0
                  2. 0
                    1. 0
                    2. 0
                      1. 0
                      2. 0
            3. 0
        2. 0
          1. 0
      2. 2

        Welchen Browser könnt Ihr empfehlen?

      3. 1
        1. 0
          1. 0
            1. 0
        2. 2
          1. 0
      4. 0
        1. 0
          1. 4
            1. 0
          2. 4
            1. 0
  3. 0
  4. 0
  5. 6
  6. 1
  7. 0
    1. 0
      1. 0
        1. 0
      2. 0

Servus,

Ich verwende immer den Internet Explorer und lese viel darüber, dass der Firefox toll sein soll. Welchen Browser könnt Ihr mir empfehlen? Ich bin normaler Anwender, der täglich vielleicht eine halbe Stunde ins Netz geht.

Beste Grüße
Jakob

  1. Hallo,

    Ich kann Dir in der Tat empfehlen, mit dem Firefox durchs Netz zu "brausen". Er hat nur die nötigsten Funktionen, ist nicht überladen. Leider ist das ja bei der Gestaltung von Webpräsenzen und Software oft so, dass die Macher alle möglichen Funktionen reinknallen wollen, aber der Endbenutzer das meiste nicht benutzt. Ein Hauptziel des Firefox war es damals, nur das Nötigste, das dann aber vernünftig zu implementieren. Für Dich sicher das Richtige.

    Jan

  2. Hallo Jakob,

    Ich verwende immer den Internet Explorer und lese viel darüber, dass der Firefox toll sein soll. Welchen Browser könnt Ihr mir empfehlen? Ich bin normaler Anwender, der täglich vielleicht eine halbe Stunde ins Netz geht.

    Dann bist du wie gemacht für den Firefox. Wenn du den IE dann endlich entsorgt hast, wirst du schnell sehen, wie gut Webseiten eigentlich aussehen können. Dann überlegst du dir vielleicht, dir selbst auch eine zulegen zu wollen. Dabei hilft dir der Firefox als momentan Standardkonformster Browser dann wieder weiter.

    Beste Grüße
    Richard

    -- Hier klicken - Hier reinschreiben
    1. Hallo,

      Ich verwende immer den Internet Explorer und lese viel darüber, dass der Firefox toll sein soll. Welchen Browser könnt Ihr mir empfehlen? Ich bin normaler Anwender, der täglich vielleicht eine halbe Stunde ins Netz geht.

      Dann bist du wie gemacht für den Firefox. Wenn du den IE dann endlich entsorgt hast, wirst du schnell sehen, wie gut Webseiten eigentlich aussehen können. Dann überlegst du dir vielleicht, dir selbst auch eine zulegen zu wollen. Dabei hilft dir der Firefox als momentan Standardkonformster Browser dann wieder weiter.

      willst du damit sagen, dass Opera nicht standardkonform ist?

      mfg
      Twilo

      --
      Farbtabelle

      1. Hi,

        willst du damit sagen, dass Opera nicht standardkonform ist?

        Opera liebäugelt immer gern mit MS. Opera 8.x verwendete im Quirks-mode z.B. das falsche Box-Modell. Was im 9-er aber zum Glück wieder geheilt wurde :-)

        Trotzdem würde ich Opera nicht trauen, wenn ich Webseiten bauen will.

        Aber es ging ja auch eher um FF vs IE. Da Firefox ja einsteigerfreundlicher ist und vielleicht in zukunft auch gleich als Testbrowser dienen kann!

        Auf Grund fehlender Erweiterungen ist Opera als Webeditor aber eh kaum brauchbar, finde ich.

        Einen schönen Sonntag noch!

        -- Experten raten von der Verwendung des Internet Explorers ab!
        Diese Programme braucht man, um Webseiten zu bauen!
        Selfcode: ie:{ fl:| br:> va:| ls:# fo:| rl:( n4:# ss:{ de:> js:| ch:? mo:) zu:}
        1. Hi D.R.,

          Auf Grund fehlender Erweiterungen ist Opera als Webeditor aber eh kaum brauchbar, finde ich.

          Dann hast du scheinbar den neuen Opera 9 noch nicht ausprobiert. Der bietet nämlich über die sogenannten Widgets die Möglichkeit beliebige Erweiterungen hinzuzufügen.

          Einen schönen Sonntag noch!

          Danke, dir auch.

          1. Hi,

            Auf Grund fehlender Erweiterungen ist Opera als Webeditor aber eh kaum brauchbar, finde ich.

            Dann hast du scheinbar den neuen Opera 9 noch nicht ausprobiert. Der bietet nämlich über die sogenannten Widgets die Möglichkeit beliebige Erweiterungen hinzuzufügen.

            Schon, aber wie viele Web-developer-Tools gibt's denn da? Hab mir das Angabot mal kurz angeschaut. Erstmal schwach, dass die Seite nicht deutsch ist (erweiterungen.de ist dagegen deutsch) und dann gibt's dort auch keine Webentwickler-Kategorie :-(
            Und solange kein Tidy-Symbol (HTML-Validator->Offline) in der rechten unteren Ecke vom Opera ist, kann man doch keine vernünftige Webseite erstellen. Ich will eventuelle Fehler lieber gleich sehen, und mich nicht erst hinterher drüber ärgern.

            Ebenfalls unverzichtbar ist der Link-Checker sowie die Web developer Toolbar!

            Einen schönen Sonntag noch!

            -- Experten raten von der Verwendung des Internet Explorers ab!
            Diese Programme braucht man, um Webseiten zu bauen!
            Selfcode: ie:{ fl:| br:> va:| ls:# fo:| rl:( n4:# ss:{ de:> js:| ch:? mo:) zu:}
            1. hi,

              Und solange kein Tidy-Symbol (HTML-Validator->Offline) in der rechten unteren Ecke vom Opera ist, kann man doch keine vernünftige Webseite erstellen. Ich will eventuelle Fehler lieber gleich sehen, und mich nicht erst hinterher drüber ärgern.

              [strg]+[alt]+[v]

              gruß,
              wahsaga

              --
              /voodoo.css: #GeorgeWBush { position:absolute; bottom:-6ft; }

              1. Hi,

                Und solange kein Tidy-Symbol (HTML-Validator->Offline) in der rechten unteren Ecke vom Opera ist, kann man doch keine vernünftige Webseite erstellen. Ich will eventuelle Fehler lieber gleich sehen, und mich nicht erst hinterher drüber ärgern.

                [strg]+[alt]+[v]

                Ah ja, probieren wir's mal aus. Ich erwarte ein schickes kleines Symbol, das mir ständig die Validität anzeigt. Außerdem möchte ich dafür nicht in's Internet gehen, da ich meine Webseiten ja offline entwickle...

                Ergebnis des Versuchs:
                der Browser ist tatsächlich so frech und versucht mich in's Internet zu schicken.
                Naja, vielleicht kommt ja jetzt wenigstens dieses kleine Symbol... Pustekuchen.

                Meinung venn ich Opera nutzen würde:
                Der Validator kann mir am A**** vorbeigehen. Ich hab keine Lust extra ins Internet zu gehen. Schreibe halt nicht valide...

                Einen schönen Dienstag noch!

                -- Experten raten von der Verwendung des Internet Explorers ab!
                Diese Programme braucht man, um Webseiten zu bauen!
                Selfcode: ie:{ fl:| br:> va:| ls:# fo:| rl:( n4:# ss:{ de:> js:| ch:? mo:) zu:}
            2. Hallo Daniel.

              Und solange kein Tidy-Symbol (HTML-Validator->Offline) in der rechten unteren Ecke vom Opera ist, kann man doch keine vernünftige Webseite erstellen.

              Och, ich denke, dass ich dies bisher ganz gut hinbekomme.

              Ich will eventuelle Fehler lieber gleich sehen, und mich nicht erst hinterher drüber ärgern.

              Wie wäre es damit, sie gar nicht erst zu begehen? (Erfordert Zeit, ich weiß.)

              Einen schönen Montag noch.

              Gruß, Mathias

              --
              sh:( fo:} ch:? rl:( br: n4:~ ie:{ mo:| va:) de:> zu:} fl:( ss:) ls:[ js:|
              „It is required that HTML be a common language between all platforms. This implies no device-specific markup, or anything which requires control over fonts or colors, for example. This is in keeping with the SGML ideal.“
              [HTML Design Constraints: Logical Markup]

              1. Hi,

                Ich will eventuelle Fehler lieber gleich sehen, und mich nicht erst hinterher drüber ärgern.

                Wie wäre es damit, sie gar nicht erst zu begehen? (Erfordert Zeit, ich weiß.)

                Wieso? Wenn ich die Fehler gar nicht erst begehen will, dann nutze ich doch gerade diese Erweiterung. Es passiert ja schon mal schnell, dass man ein Tag nicht ordentlich schließt, oder dass man eine ID zweimal verwendet.
                Wenn ich sowas mache, wird das schöne grüne Häkchen unten rechts zu einem gelben Warndreieck, das ich sofort bemerke und den Fehler korrigiere.

                Aber ich versteh nicht, was du mit deinem "Erfordert Zeit, ich weiß" meinst. Ich begehe die Fehler ja nur (bzw, lasse sie nur stehen...), wenn mir diese Erweiterung fehlt.

                Einen schönen Dienstag noch!

                -- Experten raten von der Verwendung des Internet Explorers ab!
                Diese Programme braucht man, um Webseiten zu bauen!
                Selfcode: ie:{ fl:| br:> va:| ls:# fo:| rl:( n4:# ss:{ de:> js:| ch:? mo:) zu:}
                1. Hallo Daniel.

                  Ich will eventuelle Fehler lieber gleich sehen, und mich nicht erst hinterher drüber ärgern.

                  Wie wäre es damit, sie gar nicht erst zu begehen? (Erfordert Zeit, ich weiß.)

                  Wieso? Wenn ich die Fehler gar nicht erst begehen will, dann nutze ich doch gerade diese Erweiterung.

                  Ich erkläre es im folgenden.

                  Es passiert ja schon mal schnell, dass man ein Tag nicht ordentlich schließt, oder dass man eine ID zweimal verwendet.

                  Nö, passiert mir nie.

                  Aber ich versteh nicht, was du mit deinem "Erfordert Zeit, ich weiß" meinst.

                  Ganz einfach: Erfahrung bedarf viel Zeit. Während man am Anfang vielleicht noch öfter die Validatoren befragen muss, erübrigt sich dies nach einiger Zeit, wenn man sich mit der Materie eingehender befasst. Man bekommt einen Blick für fehlerhaften Code und der Bedarf an einem maschinellen Validator geht damit gen Null.

                  Einen schönen Dienstag noch.

                  Gruß, Mathias

                  --
                  sh:( fo:} ch:? rl:( br: n4:~ ie:{ mo:| va:) de:> zu:} fl:( ss:) ls:[ js:|
                  „It is required that HTML be a common language between all platforms. This implies no device-specific markup, or anything which requires control over fonts or colors, for example. This is in keeping with the SGML ideal.“
                  [HTML Design Constraints: Logical Markup]

                  1. Hi,

                    Aber ich versteh nicht, was du mit deinem "Erfordert Zeit, ich weiß" meinst.

                    Ganz einfach: Erfahrung bedarf viel Zeit. Während man am Anfang vielleicht noch öfter die Validatoren befragen muss, erübrigt sich dies nach einiger Zeit, wenn man sich mit der Materie eingehender befasst.

                    Willst du damit sagen, dass ich kein HTML kann?! Das ist definitiv NICHT der Fall. Ich weiß, wie man validen Code schreibt. Aber rutscht dir nicht auch ab und zu mal einer kleiner Tippfehler in den Code?

                    Man bekommt einen Blick für fehlerhaften Code und der Bedarf an einem maschinellen Validator geht damit gen Null.

                    Ich hab aber keine Lust, ständig noch mal alles durchzusehen. Jedenfalls nicht, wenn ich den Code für richtig halte. Meldet sich dagegen mein Validator, schau ich mir den Quellcode ruhig noch mal genauer an. Die Fehlerberichte des Validators brauche ich eigentlich recht selten.
                    Mich interessiert nur, ob ein Fehler vorliegt oder nicht.

                    Einen schönen Dienstag noch!

                    -- Experten raten von der Verwendung des Internet Explorers ab!
                    Diese Programme braucht man, um Webseiten zu bauen!
                    Selfcode: ie:{ fl:| br:> va:| ls:# fo:| rl:( n4:# ss:{ de:> js:| ch:? mo:) zu:}
                    1. Hallo Daniel.

                      Ganz einfach: Erfahrung bedarf viel Zeit. Während man am Anfang vielleicht noch öfter die Validatoren befragen muss, erübrigt sich dies nach einiger Zeit, wenn man sich mit der Materie eingehender befasst.

                      Willst du damit sagen, dass ich kein HTML kann?!

                      Habe ich dies impliziert? Nein.

                      Ich weiß, wie man validen Code schreibt. Aber rutscht dir nicht auch ab und zu mal einer kleiner Tippfehler in den Code?

                      In Bezug auf HTML wüsste ich nicht, wann mir zuletzt ein solcher widerfahren sein sollte. (Allerhöchstens, dass ich wieder einmal versehentlich das geschützte an Stelle des normalen Leerzeichens eingefügt habe.)

                      Man bekommt einen Blick für fehlerhaften Code und der Bedarf an einem maschinellen Validator geht damit gen Null.

                      Ich hab aber keine Lust, ständig noch mal alles durchzusehen.

                      Wenn dir dies aber in Fleisch und Blut übergegangen ist, tust du dies unmerklich von alleine. Sieh es als unterschwellige Fehlerkorrektur an.

                      Einen schönen Dienstag noch.

                      Gruß, Mathias

                      --
                      sh:( fo:} ch:? rl:( br: n4:~ ie:{ mo:| va:) de:> zu:} fl:( ss:) ls:[ js:|
                      „It is required that HTML be a common language between all platforms. This implies no device-specific markup, or anything which requires control over fonts or colors, for example. This is in keeping with the SGML ideal.“
                      [HTML Design Constraints: Logical Markup]

                      1. Hi,

                        Willst du damit sagen, dass ich kein HTML kann?!

                        Habe ich dies impliziert? Nein.

                        Dann bin ich ja beruhigt :-)

                        Ich weiß, wie man validen Code schreibt. Aber rutscht dir nicht auch ab und zu mal einer kleiner Tippfehler in den Code?

                        Allerhöchstens, dass ich wieder einmal versehentlich das geschützte an Stelle des normalen Leerzeichens eingefügt habe.

                        Du schreibst versehentlich " " statt einfach ein " " einzufügen? Glaube ich dir nicht ;-)

                        Wenn dir dies aber in Fleisch und Blut übergegangen ist, tust du dies unmerklich von alleine. Sieh es als unterschwellige Fehlerkorrektur an.

                        Was mir auch öfters passiert ist, dass ich einen Absatz manchmal doppelt schließe:

                        <p>langer Text
                        ...Ende des langen Textes der erst ganz am Ende der Zeile aufhört</p>

                        </p><p>Nächster Absatz...

                        Da bin ich dann froh, dass mir das der Validator sagt. Oder würdest du das auch auf einen Blick sehen?

                        Einen schönen Dienstag noch!

                        -- Experten raten von der Verwendung des Internet Explorers ab!
                        Diese Programme braucht man, um Webseiten zu bauen!
                        Selfcode: ie:{ fl:| br:> va:| ls:# fo:| rl:( n4:# ss:{ de:> js:| ch:? mo:) zu:}
                        1. Hallo Daniel.

                          Ich weiß, wie man validen Code schreibt. Aber rutscht dir nicht auch ab und zu mal einer kleiner Tippfehler in den Code?

                          Allerhöchstens, dass ich wieder einmal versehentlich das geschützte an Stelle des normalen Leerzeichens eingefügt habe.

                          Du schreibst versehentlich "&nbsp;" statt einfach ein " " einzufügen? Glaube ich dir nicht ;-)

                          Nein, dies wäre die Zeichenreferenz für das geschützte Leerzeichen. Ich meinte aber wirklich „ “ an Stelle von „ “. Du wirst hier natürlich keinen Unterschied sehen. Führe deshalb einfach mal folgenden Code in deiner Adresszeile aus:

                          javascript:alert(escape(' ')); // → %A0
                          javascript:alert(escape(' ')); // → %20

                          Was mir auch öfters passiert ist, dass ich einen Absatz manchmal doppelt schließe:

                          <p>langer Text
                          ...Ende des langen Textes der erst ganz am Ende der Zeile aufhört</p>

                          </p><p>Nächster Absatz...

                          Da bin ich dann froh, dass mir das der Validator sagt. Oder würdest du das auch auf einen Blick sehen?

                          Versichern kann ich dies nicht, doch ich umgehe dies, indem ich Elemente beim Öffnen sofort wieder schließe und erst danach Inhalte und Attribute einfüge.

                          Einen schönen Dienstag noch.

                          Gruß, Mathias

                          --
                          sh:( fo:} ch:? rl:( br: n4:~ ie:{ mo:| va:) de:> zu:} fl:( ss:) ls:[ js:|
                          „It is required that HTML be a common language between all platforms. This implies no device-specific markup, or anything which requires control over fonts or colors, for example. This is in keeping with the SGML ideal.“
                          [HTML Design Constraints: Logical Markup]

                          1. Hallo nochmal.

                            javascript:alert(escape(' ')); // → %A0
                            javascript:alert(escape(' ')); // → %20

                            Verstehe. Das SELF-Forum konvertiert das geschützte Leerzeichen automatisch zu einem normalen. Dann eben nicht.

                            Einen schönen Dienstag noch.

                            Gruß, Mathias

                            --
                            sh:( fo:} ch:? rl:( br: n4:~ ie:{ mo:| va:) de:> zu:} fl:( ss:) ls:[ js:|
                            „It is required that HTML be a common language between all platforms. This implies no device-specific markup, or anything which requires control over fonts or colors, for example. This is in keeping with the SGML ideal.“
                            [HTML Design Constraints: Logical Markup]

                          2. Hi,

                            Nein, dies wäre die Zeichenreferenz für das geschützte Leerzeichen. Ich meinte aber wirklich „ “ an Stelle von „ “.

                            Man kann dieses geschützte Leerzeichen doch aber nur sehr umstandlich über [Alt+Irgendeine best. Num-Kombination] einfügen, oder wie machst du das?

                            Genauso frage ich mich, wie du hier die deutschen Anführungszeichen machst. Die einzige Möglichkeit womit man das (außer über die Num-Tasten) machen kann ist doch &bdquo; / &ldquo; oder?

                            Würde mich einfach mal interessieren, wie das geht. Man sieht's ja hier im Forum relativ häufig.

                            Einen schönen Dienstag noch!

                            -- Experten raten von der Verwendung des Internet Explorers ab!
                            Diese Programme braucht man, um Webseiten zu bauen!
                            Selfcode: ie:{ fl:| br:> va:| ls:# fo:| rl:( n4:# ss:{ de:> js:| ch:? mo:) zu:}
                            1. Hallo Daniel.

                              Nein, dies wäre die Zeichenreferenz für das geschützte Leerzeichen. Ich meinte aber wirklich „ “ an Stelle von „ “.

                              Man kann dieses geschützte Leerzeichen doch aber nur sehr umstandlich über [Alt+Irgendeine best. Num-Kombination] einfügen, oder wie machst du das?

                              Ich drücke [Shift]+[Leerzeichen]. (Aber da dies nicht ungefährlich ist, wollte ich dies ändern. Leider ohne Erfolg.)

                              Genauso frage ich mich, wie du hier die deutschen Anführungszeichen machst. Die einzige Möglichkeit womit man das (außer über die Num-Tasten) machen kann ist doch &bdquo; / &ldquo; oder?

                              Ich gebe [AltGr]+[V] fürs „ und [AltGr]+[B] fürs “ ein.

                              Alles dies verdanke ich dem xmodmap-Programm. Damit kann ich fast beliebige Zeichen auf fast beliebige Tastenkombinationen legen.

                              Würde mich einfach mal interessieren, wie das geht.

                              Ob es unter Windows irgendwelche Möglichkeiten gibt, die Eingabe solcher Zeichen zu vereinfachen, weiß ich leider nicht. Womöglich genügt hier schon ein angepasstes Tastaturlayout.

                              Einen schönen Dienstag noch.

                              Gruß, Mathias

                              --
                              sh:( fo:} ch:? rl:( br: n4:~ ie:{ mo:| va:) de:> zu:} fl:( ss:) ls:[ js:|
                              „It is required that HTML be a common language between all platforms. This implies no device-specific markup, or anything which requires control over fonts or colors, for example. This is in keeping with the SGML ideal.“
                              [HTML Design Constraints: Logical Markup]

                  2. Hallo Mathias,

                     -- 8< ---

                    Es passiert ja schon mal schnell, dass man ein Tag nicht ordentlich schließt, oder dass man eine ID zweimal verwendet.

                    Nö, passiert mir nie.

                     -- >8 ---

                     -- 8< ---

                    [...] Man bekommt einen Blick für fehlerhaften Code und der Bedarf an einem maschinellen Validator geht damit gen Null.

                     -- >8 ---

                    ich verstehe wahrscheinlich, was du mit diesen Sätzen sagen willst - aber so, wie du es formuliert hast, kommt es ein wenig besserwisserisch und arrogant rüber.

                    Klar ist: Mit zunehmender Erfahrung wächst auch die eigene Sicherheit, und die Fehlerquote sinkt. Trotzdem geht sie nie auf Null. Deshalb halte ich es auch bei noch so intensiver Erfahrung für wichtig, dass "jemand anders" das fertige Werk (gern auch Zwischenstufen) anschaut und kritisch beurteilt. Ob dieser "jemand" nun ein Mensch mit gleich viel oder noch mehr Erfahrung ist, oder ein technisches Hilfsmittel wie z.B. [der|ein] Validator, ist dabei gar nicht entscheidend (wobei der technische Validator zumindest keine Flüchtigkeitsfehler macht und keine Konzentrationsschwäche kennt).

                    Diese Kontrollinstanz mit der Bemerkung "Das hab ich inzwischen im Gefühl" abzutun, halte ich daher für fragwürdig.

                    So long,
                     Martin

                    --
                    Alleine sind wir stark...
                    gemeinsam sind wir unausstehlich!

                    1. Hallo Martin.

                      -- 8< ---

                      Es passiert ja schon mal schnell, dass man ein Tag nicht ordentlich schließt, oder dass man eine ID zweimal verwendet.

                      Nö, passiert mir nie.

                      -- >8 ---

                      -- 8< ---

                      [...] Man bekommt einen Blick für fehlerhaften Code und der Bedarf an einem maschinellen Validator geht damit gen Null.

                      -- >8 ---

                      ich verstehe wahrscheinlich, was du mit diesen Sätzen sagen willst - aber so, wie du es formuliert hast, kommt es ein wenig besserwisserisch und arrogant rüber.

                      Das war nicht meine Absicht. Ich schrieb lediglich, was aus meiner Sicht den Tatsachen entspricht.

                      Klar ist: Mit zunehmender Erfahrung wächst auch die eigene Sicherheit, und die Fehlerquote sinkt. Trotzdem geht sie nie auf Null. Deshalb halte ich es auch bei noch so intensiver Erfahrung für wichtig, dass "jemand anders" das fertige Werk (gern auch Zwischenstufen) anschaut und kritisch beurteilt.

                      Vollkommen richtig. Doch in Bezug auf syntaktische Korrektheit bin ich mir recht sicher; andere Gebiete wie Struktur o. Ä. können allerdings nur besser werden, wenn sich jemand aus einem anderen Blickwinkel das ganze einmal anschaut.

                      Einen schönen Dienstag noch.

                      Gruß, Mathias

                      --
                      sh:( fo:} ch:? rl:( br: n4:~ ie:{ mo:| va:) de:> zu:} fl:( ss:) ls:[ js:|
                      „It is required that HTML be a common language between all platforms. This implies no device-specific markup, or anything which requires control over fonts or colors, for example. This is in keeping with the SGML ideal.“
                      [HTML Design Constraints: Logical Markup]

                    2. Hallo Der,

                      Mit zunehmender Erfahrung wächst auch die eigene Sicherheit, und die Fehlerquote sinkt. Trotzdem geht sie nie auf Null.

                      Richtig. Weswegen Mathias auch

                      der Bedarf an einem maschinellen Validator geht damit gen Null.

                      geschrieben hat und „gen Null“ bedeutet nicht „auf Null“. Ein simples Missverständnis? Dann möge dir jetzt ein Lichtlein auf gen.

                      Grüße
                       Roland

                      --
                      SELFHTML-Community > Visitenkarten > Orlando

                      1. Hallo Gunnar™,

                        Hallo Der,

                        Waaahrgl. Ich schreibe jetzt 100 mal „Martin“. Versprochen.

                        Grüße
                         Roland

                        --
                        SELFHTML-Community > Visitenkarten > Orlando

                      2. Hallo Roland,

                        [...] Weswegen Mathias auch

                        der Bedarf an einem maschinellen Validator geht damit gen Null.

                        geschrieben hat und „gen Null“ bedeutet nicht „auf Null“.

                        das habe ich sehr wohl registriert, keine Bange. Aber das Posting enthielt mehrere Formulierungen, die sich ein bisschen nach "ich doch nicht" oder "da stehe ich drüber" anhören:

                        Nö, passiert mir nie.
                        Während man am Anfang vielleicht noch öfter die Validatoren befragen muss, erübrigt sich dies nach einiger Zeit, wenn man sich mit der Materie eingehender befasst.

                        Ein simples Missverständnis? Dann möge dir jetzt ein Lichtlein auf gen.

                        ;-)
                        Das Lichtlein brennt schon den halben Tag. Ich bezog mich nicht nur auf diesen konkreten Satz, sondern auf den Gesamteindruck des Postings. Der verblüffte mich ein wenig, weil Ash^WMathias sonst eigentlich einen IMHO ziemlich selbstkritischen Eindruck macht und das hier irgendwie nicht so recht dazu passte.

                        Hallo Der,

                        Waaahrgl. Ich schreibe jetzt 100 mal „Martin“. Versprochen.

                        Okay.
                        Und, hilft's schon? :)

                        Schönen Abend noch,
                         Martin

                        --
                        Der Gast geht solange zum Tresen, bis er bricht.

            3. Hey,

              Dann hast du scheinbar den neuen Opera 9 noch nicht ausprobiert. Der bietet nämlich über die sogenannten Widgets die Möglichkeit beliebige Erweiterungen hinzuzufügen.

              Browsererweiterungen über Menüdateien und Userjs gab es aber schon länger.
              http://userjs.org/

              Schon, aber wie viele Web-developer-Tools gibt's denn da?

              http://nontroppo.org/wiki/WebDevToolbar
              Probiere das mal aus, ok?

              -- 水-金-地-火-木-土-天-海-冥
        2. Hallo,

          Trotzdem würde ich Opera nicht trauen, wenn ich Webseiten bauen will.

          Wem kann man heute schon noch trauen?

          Mathias

          -- Visitenkarte · SELFHTML Weblog
          1. gudn tach!

            Wem kann man heute schon noch trauen?

            vielleicht der hilti?

            prost
            seth

      2. Hallo Twilo,

        Firefox als momentan Standardkonformster Browser

        Firefox-Troll-Bla.

        http://www.webdevout.net/browser_support_summary.php

        Zum OP: Wenn du mit Komfort brausen willst, empfehle ich einen Duschkopf von Tchibo.

        Grüße
         Roland

        --
        SELFHTML-Community > Visitenkarten > Orlando

      3. Hi there,

        willst du damit sagen, dass Opera nicht standardkonform ist?

        Keine Ahnung, was der Poster damit sagen will, ich aber sage Dir, es ist mir sch***egal, ob ein Browser den Acidtest besteht, wenn er nicht einmal in der Lage ist, CSS2-konforme Features wie opacity etc. umzusetzen. Das soll jetzt keine Mozilla ist besser als Operadiskussion werden, aber irgendwie machen mir die Operauser schon einen leicht sektiererischen, weil leicht getrübten, Eindruck...

          

        1. Hallo Klawischnigg.

          […] einen leicht sektiererischen, weil leicht getrübten, Eindruck...

          Nicht zu fassen, das Wort gibt es wirklich.

          Einen schönen Sonntag noch.

          Gruß, Mathias

          --
          sh:( fo:} ch:? rl:( br: n4:~ ie:{ mo:| va:) de:> zu:} fl:( ss:) ls:[ js:|
          „It is required that HTML be a common language between all platforms. This implies no device-specific markup, or anything which requires control over fonts or colors, for example. This is in keeping with the SGML ideal.“
          [HTML Design Constraints: Logical Markup]

          1. Hi there,

            Nicht zu fassen, das Wort gibt es wirklich.

            erläutere Deine Verwunderung...

            1. Hallo Klawischnigg.

              Nicht zu fassen, das Wort gibt es wirklich.

              erläutere Deine Verwunderung...

              Das Wort wirkte auf mich recht unwirklich.

              Einen schönen Sonntag noch.

              Gruß, Mathias

              --
              sh:( fo:} ch:? rl:( br: n4:~ ie:{ mo:| va:) de:> zu:} fl:( ss:) ls:[ js:|
              „It is required that HTML be a common language between all platforms. This implies no device-specific markup, or anything which requires control over fonts or colors, for example. This is in keeping with the SGML ideal.“
              [HTML Design Constraints: Logical Markup]

        2. Hallo,

          Keine Ahnung, was der Poster damit sagen will, ich aber sage Dir, es ist mir sch***egal, ob ein Browser den Acidtest besteht, wenn er nicht einmal in der Lage ist, CSS2-konforme Features wie opacity etc. umzusetzen.

          Keine Ahnung, was du damit sagen willst, ich aber sage Dir,
          1. es ist mir sch***egal, ob ein Browser opacity kann,
          2. opacity ist nicht Bestandteil von CSS 2, sondern Bestandteil des CSS 3 Color-Moduls, das sich seit Mai 2003 in der Candidate-Recommendation-Phase befindet,
          3. Opera kann opacity mittlerweile.

          Das soll jetzt keine Mozilla ist besser als Operadiskussion werden, aber irgendwie machen mir die Operauser schon einen leicht sektiererischen, weil leicht getrübten, Eindruck...

          Wer macht hier einen getrübten Eindruck? ;)

          Mathias

          -- Visitenkarte · SELFHTML Weblog
          1. Hi there,

            1. es ist mir sch***egal, ob ein Browser opacity kann,

            Es gibt durchaus Anwendungen, wo das sehr brauchbar sein kann. Auf "normalen" Seiten sind solche Effekte zugegebenermaßen meist nervig. Aber bei Spielen oder Präsentation auf js-Basis (wenn der Kunde kein Flash verwendet haben will) ist Semitransparenz oft unverzichtbar...

            1. opacity ist nicht Bestandteil von CSS 2, sondern Bestandteil des CSS 3 Color-Moduls, das sich seit Mai 2003 in der Candidate-Recommendation-Phase befindet,

            naja.

            1. Opera kann opacity mittlerweile.

            Wusste ich nicht, ich hab zum Testen irgendeine Version 8.02 oder was, keine Ahnung, was die aktuelle Version ist.

            Wer macht hier einen getrübten Eindruck? ;)

            ich meinte das ja nicht auf die Person sondern auf das Wahrnehmungsvermögen bezogen ;)

      4. Hallo Twilo,

        Dann bist du wie gemacht für den Firefox. Wenn du den IE dann endlich entsorgt hast, wirst du schnell sehen, wie gut Webseiten eigentlich aussehen können. Dann überlegst du dir vielleicht, dir selbst auch eine zulegen zu wollen. Dabei hilft dir der Firefox als momentan Standardkonformster Browser dann wieder weiter.

        willst du damit sagen, dass Opera nicht standardkonform ist?

        Gut gefolgert, Watson.

        Beste Grüße
        Richard

        -- Hier klicken - Hier reinschreiben
        1. Hi,

          Dann bist du wie gemacht für den Firefox. Wenn du den IE dann endlich entsorgt hast, wirst du schnell sehen, wie gut Webseiten eigentlich aussehen können. Dann überlegst du dir vielleicht, dir selbst auch eine zulegen zu wollen. Dabei hilft dir der Firefox als momentan Standardkonformster Browser dann wieder weiter.

          willst du damit sagen, dass Opera nicht standardkonform ist?

          Gut gefolgert, Watson.

          ist "konform" eigentlich zu steigern? Ich vermute mal, das ist in keinster Weise möglich. Daher sei mir die Frage gestattet: Gibt es überhaupt irgendeinen (100%) standardkonformen Browser?

          Schönen Sonntag noch!
          O'Brien

          -- Frank und Buster: "Heya, wir sind hier um zu helfen!"
          1. echo $begrüßung;

            [...] Standardkonformster Browser [...]

            ist "konform" eigentlich zu steigern? Ich vermute mal, das ist in keinster Weise möglich.

            Ist "kein" eigentlich zu steigern? Ich vermute mal, das ist auf keine Weise möglich. :-)

            echo "$verabschiedung $name";

            1. Hi dedlfix,

              Ist "kein" eigentlich zu steigern? Ich vermute mal, das ist auf keine Weise möglich. :-)

              schön, du bist der erste.

              Schönen Sonntag noch!
              O'Brien

              -- Frank und Buster: "Heya, wir sind hier um zu helfen!"
          2. Hallo O'Brien.

            ist "konform" eigentlich zu steigern? Ich vermute mal, das ist in keinster Weise möglich.

            Ist „keiner“ eigentlich zu steigern?

            Einen schönen Sonntag noch.

            Gruß, Mathias

            --
            sh:( fo:} ch:? rl:( br: n4:~ ie:{ mo:| va:) de:> zu:} fl:( ss:) ls:[ js:|
            „It is required that HTML be a common language between all platforms. This implies no device-specific markup, or anything which requires control over fonts or colors, for example. This is in keeping with the SGML ideal.“
            [HTML Design Constraints: Logical Markup]

            1. Hi Mathias,

              Ist „keiner“ eigentlich zu steigern?

              dein Posting war der zweite Streich, folgte der dritte auch sogleich? :)

              Schönen Sonntag noch!
              O'Brien

              -- Frank und Buster: "Heya, wir sind hier um Leimruten auszulegen!"
  3. Hallo Jakob,

    Welchen Browser könnt Ihr mir empfehlen? Ich bin normaler Anwender, der täglich vielleicht eine halbe Stunde ins Netz geht.

    mein Lieblingsbrowser ist Firefox. Andere wiederum finden Opera besser.

    Freundliche Grüße

    Vinzenz

  4. Hallo,

    den Firefox ...
    einer der derzeit besten die es im Netz gibt. Der Internet Explorer ist dazu keine Konkurrenz.
    Diesen Firefox (FF) gibt es auch als USB Version, für den Fall das du ihn nicht nur an einem Rechner nutzen möchtest.

    LG,
    Vielen Dank
    LG
    --
    kEv*
    ----

    --
    kEvin, geboren am: o8.o7.2oo6
    Gewicht: 3660g
    ---
    SELFCODE:
    ---
    sh:( fo:| ch:? rl:° br:^ ie:{ mo:| va:) de:] zu:) ss:| ls:[ js:|
    ---
    Erfahrungen
    ---
    http://kevin-dilly.de/?id=newsmanager&s=kevin&cat=8c3d7

  5. Hallo,

    Ich verwende immer den Internet Explorer und lese viel darüber, dass der Firefox toll sein soll. Welchen Browser könnt Ihr mir empfehlen?

    Ich empfehle Safari, Internet Explorer, Opera, Firefox und Konqueror.

    Mathias

    -- Visitenkarte · SELFHTML Weblog
  6. Hi,

    Welchen Browser könnt Ihr mir empfehlen?

    nicht mehr ganz frisch, aber immer wieder zu empfehlen: der Brauser 3.0.

    Schönen Sonntag noch!
    O'Brien

    -- Frank und Buster: "Heya, wir sind hier um zu helfen!"
  7. Sup!

    Ich bin normaler Anwender, der täglich vielleicht eine halbe Stunde ins Netz geht.

    Meinst Du vielleicht, dass man einen anderen Browser braucht, wenn man zwei Stunden im Netz ist?

    Gruesse,

    Bio

    -- Never give up, never surrender!!!
    1. Hallo,

      Ich bin normaler Anwender, der täglich vielleicht eine halbe Stunde ins Netz geht.

      Meinst Du vielleicht, dass man einen anderen Browser braucht, wenn man zwei Stunden im Netz ist?

      Für eine halbe Stunde IE-Surfen mag eine Tankfüllung reichen, aber bei den jetzigen Spritpreisen nutzt man für eine längere Strecke lieber den Drei-Liter-Opera, die öffentlichen Firefox-Verkehrsmittel oder gleich das Safari-Fahrrad.

      Mathias

      -- Visitenkarte · SELFHTML Weblog
      1. hi,

        Für eine halbe Stunde IE-Surfen mag eine Tankfüllung reichen, aber bei den jetzigen Spritpreisen nutzt man für eine längere Strecke lieber den Drei-Liter-Opera, die öffentlichen Firefox-Verkehrsmittel oder gleich das Safari-Fahrrad.

        Ähm, wenn du auf den Ressourcenverbrauch anspielst - das SUV unter den Browsern ist doch immer noch der Firefox.

        gruß,
        wahsaga

        --
        /voodoo.css: #GeorgeWBush { position:absolute; bottom:-6ft; }

        1. Hallo,

          Ähm, wenn du auf den Ressourcenverbrauch anspielst

          Nee, ich mache nur blöde Witze, weil ich diesen Thread so herrlich absurd finde. ;)

          das SUV unter den Browsern ist doch immer noch der Firefox.

          Hehe. Viele Städter scheinen auf diese klobigen Spritfresser zu stehen. Ist mir auch unverständlich. ;)

          Mathias

          -- Visitenkarte · SELFHTML Weblog
      2. Hallo Mathias,

        Für eine halbe Stunde IE-Surfen mag eine Tankfüllung reichen, aber bei den jetzigen Spritpreisen nutzt man für eine längere Strecke lieber den Drei-Liter-Opera, die öffentlichen Firefox-Verkehrsmittel oder gleich das Safari-Fahrrad.

        Das Fahrrad? Ich dachte, Safari wäre ein Colani-Sportwagen.

        Grüße
         Roland

        --
        SELFHTML-Community > Visitenkarten > Orlando