Hagen: Css/Flash/Html/Php was von allem

Moin,
habe mehrere kleine Frage die ich an dieser Stelle mal loswerden muss.
1. Was denkt ihr wie werden die Webseiten der Zukunft aussehen? Flash/Java und Co oder schlanke CSS Seiten? *GG* komische Frage
2. Macht CSS so wie es jetzt ist nicht javascript fast überflüssig? Stirbt javascript aus?
3. Wird es irgendwann ein Css mit Variablen geben?*G*
4. Wie verlinkt der moderne Webdesigner seine Pages, ich mache immer ein PHP switch case und gebe dem Link eine Variable mit welche Seite includiert werden soll. Wie macht mans richtig. Sodass in der Addressleiste nicht mehr www.meineseite.de?seite=home steht sondern,www.meineseite.de/irgendwas, wie es ja eigentlich auch auf allen Seiten ist.

So entschuldigt meine viele Fragen, aber musste meinem wissensdurst mal Ausdruck verleihen.
MFG Hagen

  1. Hi,

    1. Was denkt ihr wie werden die Webseiten der Zukunft aussehen? Flash/Java und Co oder schlanke CSS Seiten? *GG* komische Frage

    Hoffentlich möglichst barrierefrei und kompatibel.
    Aber wahrscheinlich werden noch weithin viele Spielereien benutzt.

    1. Macht CSS so wie es jetzt ist nicht javascript fast überflüssig? Stirbt javascript aus?

    Ähm, wieso? CSS ist keine Skriptsprache, kann also auch z.B. keine komplizierten Rechenoperationen ausführen oder in großem Umfang "live" die Seite manipulieren.

    1. Wird es irgendwann ein Css mit Variablen geben?*G*

    Vielleicht. Aber wo fehlen sie dir heute?
    Um aus CSS eine "fully fledged"-Programmier-/Skriptsprache zu machen, braucht man noch ein paar mehr Konstrukte. Aber das ist nicht Sinn und Zweck von CSS.

    1. Wie verlinkt der moderne Webdesigner seine Pages, ich mache immer ein PHP switch case und gebe dem Link eine Variable mit welche Seite includiert werden soll. Wie macht mans richtig. Sodass in der Addressleiste nicht mehr www.meineseite.de?seite=home steht sondern,www.meineseite.de/irgendwas, wie es ja eigentlich auch auf allen Seiten ist.

    Bin mit dir beim includen. Mit mod_rewrite kann man da noch einige schöne Dinge machen. Z.B. immer ein Attribut-Wert-Paar aus den Pfadangaben machen (http://www.example.com/seite/home/id/5 wird dann intern zu http://www.example.com/index.php?seite=home&id=5 o.ä.)
    Ich persönlich steige jetzt auch nach und nach auf diesen Weg um, meistens über ein zwischengelagertes /seiten/, damit Bilder etc. weiterhin funktionieren und nicht über PHP eingebunden werden müssen.
    Benutze dabei eigentlich immer RewriteRule seiten/(.*)$ index.php?seite=$1&%{QUERY_STRING}, habe aber auch schon bei einem Kollegen gesehen, dessen Seiten "was_auch_immer" heißen und dann zu WasAuchImmer.php auflösen. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

    Der Yeti

    --
    Habe nun, ach! WInfo, BWL, und Mathe, Und leider auch Info!
    Durchaus studiert, mit heißem Bemühn. Da steh' ich nun, ich armer Thor!
    Und bin so klug als wie zuvor!
    sh:( fo:| ch:? rl:? br:< n4:& ie:( mo:| va:| de:[ zu:) fl:| ss:) ls:< js:|
    1. Hallo,

      1. Macht CSS so wie es jetzt ist nicht javascript fast überflüssig? Stirbt javascript aus?

      Ähm, wieso? CSS ist keine Skriptsprache, kann also auch z.B. keine komplizierten Rechenoperationen ausführen oder in großem Umfang "live" die Seite manipulieren.

      zum Seite manipulieren gibts CSS, zum Rechnen PHP. Also wozu noch vom client abhängig machen???

      MFG Hagen

      1. AJAX nicht zu vergessen!

        MFG Hagen

        1. Hallo,

          AJAX nicht zu vergessen!

          ... womit wir wieder bei Javascript wären. ;-)

          Ciao,
           Martin

          --
          Wer im Steinhaus sitzt, soll nicht mit Gläsern werfen.
          1. Vielen Dank Ihr habt mal wieder ein wenig licht ins dunkel gebracht!

            MFG hagen

      2. Hallo

        zum Seite manipulieren gibts CSS, zum Rechnen PHP. Also wozu noch vom client abhängig machen???

        Wie willst du mit CSS den Inhalt z.B. eines Formularelements abhängig vom Inhalt eines anderen Formularelements manipulieren?

        Tschö, Auge

        --
        Die Musik drückt aus, was nicht gesagt werden kann und worüber es unmöglich ist zu schweigen.
        (Victor Hugo)
        Veranstaltungsdatenbank Vdb 0.1
    2. Hallo Yeti,

      Bin mit dir beim includen. Mit mod_rewrite kann man da noch einige schöne Dinge machen.

      Ich verwende meist eigene Seiten, wobei gemeinsame Aktionen (z.B. Öffnen der Datenbankverbindung oder Übergeben des Seiteninhaltes an Smarty und Ausgeben der fertigen Seite) in einzelne Dateien ausgelagert werden; diese Dateien werden dann über die Einstellungen auto_append_file bzw. auto_prepend_file geladen. Auch die Navigation ist ausgelagert: in eine Template-Datei die anhand einer Variable (die auf den einzelnen Seiten gesetzt wird) entscheidet, welches Untermenü angezeigt werden muss.

      Ich persönlich steige jetzt auch nach und nach auf diesen Weg um, meistens über ein zwischengelagertes /seiten/, damit Bilder etc. weiterhin funktionieren und nicht über PHP eingebunden werden müssen.

      Eine geeignete Bedingung bei RewriteCond vor dieser Zeile sollte helfen, die Umschreibung der URL nicht auf Bilder anzuwenden.

      Benutze dabei eigentlich immer RewriteRule seiten/(.*)$ index.php?seite=$1&%{QUERY_STRING},

      was hast du gegen
      apacheRewriteRule seiten/(.*)$ index.php?seite=$1 [QSA]
      ? (für was das QSA steht, steht in der Doku (runterscrollen)) Damit sparst du dir das %{QUERY_STRING}-Gebilde.

      Grüße aus Nürnberg
      Tobias

  2. Hallo Hagen,

    1. Was denkt ihr wie werden die Webseiten der Zukunft aussehen?

    Benutzerfreundlich (hoffentlich). Die technischen Gegebenheit werden sich vermutlich an den Marktanteilen der dann schlechtesten Browsern orientieren. Daran wird sich nichts ändern.

    1. Macht CSS so wie es jetzt ist nicht javascript fast überflüssig?

    CSS definiert das Aussehen, JavaScript zusätzliche Funktionalität. Wie sollte JavaScript das Layout beeinflussen?

    Derzeit erlebt JavaScript einen kleinen(?) Hype. Allerorts spricht man vom Web 2.0, das alles besser machen soll. Die konsequente Weiterentwicklung führt vermutlich zum Web 3.0, das uns an die guten alten DHTML-Zeiten erinnern wird. In weiterer Folge werden kollaborative Mausverfolgungen und Drag'n'Tag grassieren . Das ist dann das Web 4.01 transitional. Moment –hatten wir das nicht schon?

    1. Wird es irgendwann ein Css mit Variablen geben?*G*

    Nein, auch wenn es immer wieder vorgeschlagen wird. Aber CSS3 wird eventuell mit dem Wert „calc“ rechnen können.

    1. Wie verlinkt der moderne Webdesigner seine Pages, ich mache immer ein PHP switch case und gebe dem Link eine Variable mit welche Seite includiert werden soll. Wie macht mans richtig. Sodass in der Addressleiste nicht mehr www.meineseite.de?seite=home steht sondern,www.meineseite.de/irgendwas, wie es ja eigentlich auch auf allen Seiten ist.

    Mit den Suchbegriffen parameter mod_rewrite wirst du viele Lösungsvorschläge finden.

    Grüße
     Roland