jUnit: W3C Richtlinien

Beitrag lesen

Schönen guten Abend euch allen,

ich habe in den letzten Tagen mit einem Kunden von mir Diskutiert, dass man sich an die W3C Richtlinien halten sollte bzw. dass man danach auch programmiert. Nun habe ich heute von diesem besagten Kunden auch eine Mail bekommen mit folgender Nachricht:

Ohne die bisherigen Verdienste des W3C in Frage stellen oder schmälern zu wollen, ist hier doch einmal eine Klarstellung mehr als angebracht:

Das sog. W3C ist lediglich ein Industriekonsortium und vefügt weltweit über weniger als 400 Mitglieder. Zum Vergleich: Das ist ungefähr halb so viel wie die Anzahl der IT- und Telekommunikationsunternehmen im gemütlichen Bundesdorf Bonn.

Das Konsortium ist keine international anerkannte Organisation und verfügt über keine „greifbare“ Rechtsform. Jeder „Kegelschwestern e. V.“ hat größere juristische Relevanz als das W3C.  Nicht einmal vertragsfähig ist das Konsortium: Es gibt keine Konsortialverträge, sondern lediglich Mitgliedschaften, Inhaber der Domain „w3c.de“ ist ein Fraunhofer-Institut. Die Konsorten übernehmen durch ihre „Mitgliedschaft“ keine Haftung oder rechtlich bindende Verpflichtungen. Insofern ist eigentlich schon die Verwendung des Begriffs „Konsortium“ irreführend. Korrekter wäre eine unverbindliche Bezeichnung wie Gremium, Arbeitskreis oder Interessengemeinschaft.

Dem zu Folge hat das W3C weder die Berechtigung noch die Möglichkeit, verbindliche Normen aufzustellen und veröffentlicht korrekter Weise auch lediglich Empfehlungen. Diese Empfehlungen, auch wenn sie von selbsternannten W3C-Priestern und deren unwissenden Jüngern als sakrosankt betrachtet und dargestellt werden, verfügen über weniger Verbindlichkeit als die 130 km/h-Richtgeschwindigkeit auf deutschen Autobahnen. Ausschließlich aus der Befolgung dieser Empfehlungen auf die Zukunftssicherheit eigener Arbeiten zu schließen, erscheint vor diesem Hintergrund zu mindest naiv.

Internetdateien ausschließlich auf „Validität“ (= Wirksamkeit, lat. validus = wirksam) entsprechend den als „Standards“ propagierten W3C-Empfehlungen auszurichten, kann im Einzelfall durchaus zu sinnlosen Einschränkungen der tatsächlich verfügbaren Möglichkeiten führen und verursacht regelmäßig, z. B. durch nach den W3C-Empfehlungen „erforderliche“ Zeilenschaltungen und Einrückungen in CSS und HTML, unnötig aufgeblähte und häufig unübersichtliche Dateien. Die häufig zu findende Behauptung, „Validität“ sei ausschließlich bei Übereinstimmung mit den W3C-Standards gegeben, kann somit als sachlich unzutreffend betrachtet werden.

Zusammenfassend lässt sich also feststellen, dass Darstellungen der W3C-Empfehlungen als verbindliche und einzig gültige Normen und Vorschriften für die Erstellung von Dateien lediglich als persönliche Meinungsäußerungen und nicht als Tatsachen zu betrachten sind. Es kann also durchaus darauf verzichtet werden, dem W3C-„Validator“ die Bedeutung eines Bundesverfassungsgerichts beizumessen.

Dessen ungeachtet bleibt es selbstverständlich jedem unbenommen, sich, wenn er es will,  für seine eigenen Internetprojekte ausschließlich an den gerade mal aktuellen Empfehlungen des W3C zu orientieren. Aus solcher Selbstbeschränkung allerdings den Anspruch der Professionalität abzuleiten, erscheint doch eher fragwürdig.

Nun meine Frage mal an euch. Haltet Ihr euch an die W3C Richtlinien ? Oder was sagt Ihr zu diesem Text?

Wünsch euch noch einen schönen Abend!

Mit freundlichen Grüßen,
jUnit

0 114

W3C Richtlinien

jUnit
  • sonstiges
  1. 3
    wahsaga
    1. 0
      Swen Wacker
  2. 0
    Jeena Paradies
    1. 0
      Alexander Brock
      1. 0
        Jeena Paradies
        1. 0
          Struppi
        2. 0
          Alexander Brock
          1. 0
            Jeena Paradies
            1. 0
              Auge
              1. 0
                Cybaer
                1. 4
                  Christian Seiler
                  1. 0
                    Cybaer
                    1. 0
                      Christian Seiler
                      1. 0
                        Cybaer
                        1. 0
                          Swen Wacker
                          1. 0
                            Cybaer
                            1. 0
                              Swen Wacker
                              1. 0
                                Cybaer
    2. 0
      wahsaga
      1. 0
        Jeena Paradies
  3. 3
    Der Martin
    1. 1
      Gunnar Bittersmann
      1. 1
        Ingo Turski
        1. 0
          Cybaer
          1. 0
            Ingo Turski
            1. -1
              Cybaer
              1. 0
                at
    2. 0
      Cybaer
  4. 0
    Sam
    1. 0
      Markus
      1. 0
        Sam
        1. -5
          Markus
    2. 0

      OT: Programmcode in einer einzigen Zeile

      Marc Reichelt
      1. 0
        Vinzenz Mai
      2. 0
        Sam
      3. 2
        Jeena Paradies
  5. 0
    Alexander Brock
    1. 0

      kompimierte Ressourcen-Übertragung

      Robert Bienert
      • server
      1. 0

        komprimierte Ressourcen-Übertragung

        Orlando
        1. 0
          Cybaer
        2. 0
          Robert Bienert
  6. 0
    hase
  7. 0
    In Bed with Lotta in Love
    1. 0

      Geschäftsmodell

      Robert Bienert
  8. 3
    Ingo Turski
    1. 0
      Cybaer
  9. 0
    Richard Rüfenacht
  10. -1
    JB
    1. 2
      JB
      1. 0
        Hopsel
        1. 0
          Orlando
          1. 0
            Cybaer
  11. 0
    Cybaer
  12. 0
    Tom2 (der authentifizierte)
    1. 0
      Gunnar Bittersmann
      1. 0
        Cybaer
    2. 0
      wahsaga
      1. 0
        Tom2 (der authentifizierte)
      2. 0
        Cybaer
    3. 0
      Cybaer
  13. 4
    molily
    1. 0
      Cybaer
      1. 0
        molily
        1. 0
          Cybaer
          1. 0
            molily
            1. 0
              Cybaer
  14. 8
    Swen Wacker
    1. 0
      Cybaer
      1. 0
        Swen Wacker
        1. 0
          at
          1. 0
            Swen Wacker
            1. 0
              at
              1. 0
                Swen Wacker
                1. 0
                  Orlando
        2. 0
          Cybaer
          1. 0
            Swen Wacker
            1. 0
              at
              1. 0
                Cybaer
                1. 0
                  at
                  1. 0
                    Cybaer
                    1. 0
                      at
                      1. 0
                        Cybaer
            2. 0
              Cybaer
  15. 1
    Chräcker Heller
    1. 0
      Cybaer
  16. 0
    *Markus
  17. 9

    Was soll an Validität eigentlich so schwierig sein?

    Tim Tepaße
    1. 1
      wahsaga
      1. 1
        Robert Bienert
    2. 0
      Cybaer
      1. 0
        molily
        1. 0
          Cybaer
          1. 0
            Swen Wacker
            1. 1
              Gunnar Bittersmann
              1. 2
                Swen Wacker
                1. 0
                  Cybaer
                  1. 0
                    Swen Wacker
                    1. 0
                      Cybaer
      2. 1
        Tim Tepaße
        1. 0
          Cybaer
          1. 0
            at
            1. 0
              Cybaer
      3. 0
        at
    3. 0
      molily
  18. 0
    Manuel B.
    1. 0
      Ashura
      1. 0
        Manuel B.
        1. 0
          molily
        2. 0
          Cybaer
          1. 0
            molily
      2. 0
        Swen Wacker
        1. 0
          Ashura
          1. 0
            Swen Wacker