Armin: Nutzen dieses Forums!???!

2 139

Nutzen dieses Forums!???!

  1. 0
    1. 4
      1. 0
        1. 1
          1. 0
            1. 0

              Nutzen dieses Forums

          2. 0
            1. 0
      2. 0

        Nutzen dieses Forums!???! ¿¿¿ja genau, wofür eigentlich???

        1. 0

          Nutzen dieses Forums!???!

  2. 0
  3. 5

    unerfüllte Erwartungen

    1. 0
      1. 0
        1. 0
          1. 0
            1. 0
              1. 0
                1. 0
                  1. 0
      2. 0
    2. 0
    3. 0
  4. 1
    1. 4
    2. 0
      1. 0
        1. 0
          1. 0
  5. 4
  6. 0
    1. 0
      1. 0
        1. 0
          1. 0
            1. 1

              Ich mache den Vorschlag "Michel" als Kritiker abzuwählen

              1. 0
                1. 0
                  1. 0
          2. 0
            1. 0
              1. 0
                1. 0
                  1. 0
                    1. 0
                      1. 0
                        1. 0
                          1. 0
                            1. 0
                              1. 0
                                1. 0
                                  1. 0
    2. 0
    3. 0
      1. 0
        1. 0
          1. 0
            1. 0
              1. 0
                1. 0
                2. 0
  7. 4
    1. 0
      1. 0
        1. 0
          1. 0
            1. 0
          2. 0
            1. 0
              1. 0
        2. 0
          1. 0
            1. 0
              1. 0
                1. 0
  8. 6

    Nutzen dieses Forums?

    1. 3
      1. 0
        1. 0
          1. 2
            1. 0
              1. 0
    2. 3
      1. 0
        1. 0
          1. 0
            1. 1
        2. 2
        3. 0
      2. 2
  9. 0
    1. 0
    2. 0
  10. 0
    1. 0
    2. 1

      Die boesen Buben

      1. 2
        1. 0
          1. 0
            1. 0
              1. 0
                1. 0
                  1. 0
                    1. 0
                      1. 0
                  2. 0

                    Fazit II

        2. 0

          kommunikative Keule

          1. 0
            1. 0
              1. 0
                1. 2
                  1. 0
                  2. 0
  11. 0
    1. 0
  12. 0
  13. 0
  14. 2
  15. 2
    1. 0
  16. 8
  17. 0
  18. 1

    Nutzen dieses Forums?

    1. 1
      1. 2
        1. 0
          1. 0
            1. 0
              1. 0
                1. 0
              2. 0
  19. 1

    Fazit

    1. 0
      1. 0
      2. 0
        1. 0
        2. 0
  20. 0

Hallo Leute,
was mir an eurem Forum doch etwas "aufstößt" sind die Leute, die zu Fachfragen, die verzweifelte User stellen, immer ihren Müll beisteuern müssen. Dieser Müll hilft dem Forum doch nicht wirklich weiter. Dieses Pseudo-Gelaber geht euch doch bestimmt auch auf den Keks. Anstatt eine fachliche und weiterführende Lösung zu unterbreiten, müllen bestimmte Leute euch mit nichtssagenden Floskeln zu. Schaut euch doch mal immer wiederkehrende Namen an: Wilhelm Turtschan und Wahsage sind da doch wohl Spitze. Laßt die nichtssagende Kommentierung, nicht weiterführende und nicht helfende Kommentare, das Besserwissen ohne wirklich weiterführende Hilfe!

Es geht uns Usern auf den Nerv. Habt ihr denn keine andere Freizeitbeschäftigung, als andere Leute zu kritikastern?

Sorry, Moderator, aber das muss mal gesagt werden!

Nur so und ohne diese Leute kann das Forum überleben!!!

Gruß

Armin

  1. Hallo,

    hast du eine ungefähre Idee, wie lange dieses Forum bereits vor deinem
    weltbewegenden Ratschlag mit den selben Problemen existiert hat?

    Viel Spaß beim Recherchieren und anschließenden Reflektieren und viele
    Grüße,

    Sven

    1. Hallo,

      Mich würde, etwas offtopic, mal interessieren, wie stark die Bewertungen zurückgegangen sind, seit es kein "nicht hilfreich" mehr gibt. I schätze mal achtzig Prozent und mehr, stimmts? Ich sehe jedenfalls nur noch sehr selten Bewertungen. Das mag an der Qualität der Postings liegen, oder daran, das die Leute liebend gerne kritisieren aber nicht wertschätzen. So ist das.

      Gruß Nils

      1. Hallo,

        I schätze mal achtzig Prozent und mehr, stimmts? Ich sehe jedenfalls nur noch sehr selten Bewertungen. Das mag an der Qualität der Postings liegen, oder daran, das die Leute liebend gerne kritisieren aber nicht wertschätzen. So ist das.

        Meinst du, die Leute wertschätzen nicht und schreiben nur kritisierende Postings, weshalb nicht mehr positiv abgestimmt wird, oder die Leute wertschätzen durchaus hilfreiche Postings nicht und stimmen deshalb nicht mehr positiv ab?

        Mathias

        1. Hallo,

          Ich meine, das allgemein die Leute viel mehr kritisieren als wertschätzen.

          Bei den positiven "hilfreich"-Buttons hat sich bei der Anzahl vermutlich nicht viel geändert, aber da die negative Bewertungsbuttons weggefallen sind, dürfte die Gesamtanzahl der vergebenen (positiven wie negativen)Bewertungen stark gefallen sein, ich schätze um mehr als achzig Prozent. Wenn das stimmt, dann ist das eine Bestätigung der Kritik des Threaderöffners. Wie stark, ist doch uninteressant. Jedenfalls lügt der TE nicht und erzählt keinen Quatsch.

          Wenn allerdings die Gesamtanzahl nur um 50% gefallen ist, ist das ein Anzeichen dafür, das die Bewertungen objektiv waren, mit den Textantworten muß das nicht unbedingt etwas zu tun haben.

          Gruß, Nils

          1. Hi,

            Wenn allerdings die Gesamtanzahl nur um 50% gefallen ist, ist das ein Anzeichen dafür, das die Bewertungen objektiv waren,

            Was ist das denn für eine Logik?

            Das würde ja aussagen:
            Weil 50% der Bewertungen "nicht hilfreich" waren, waren die Bewertungen objektiv. Egal wie die Verteilung der wirklich hilfreichen bzw. nicht hilfreichen Postings unter den bewerteten Postings war.

            cu,
            Andreas

            --
            Warum nennt sich Andreas hier MudGuard?
            Schreinerei Waechter
            O o ostern ...
            Fachfragen unaufgefordert per E-Mail halte ich für unverschämt und werde entsprechende E-Mails nicht beantworten. Für Fachfragen ist das Forum da.
            1. Hallo,

              Wenn allerdings die Gesamtanzahl nur um 50% gefallen ist, ist das ein Anzeichen dafür, das die Bewertungen objektiv waren,

              Was ist das denn für eine Logik?

              Das würde ja aussagen:
              Weil 50% der Bewertungen "nicht hilfreich" waren, waren die Bewertungen objektiv. Egal wie die Verteilung der wirklich hilfreichen bzw. nicht hilfreichen Postings unter den bewerteten Postings war.

              (Selfhtml macht mich süchtig...)

              Also, meine Aussage war wohl recht allgemein gefasst.

              Ich probiers mal so:

              Ich gehe einfach mal davon aus, das das Feature, sich anzumelden, gleichmäßig genutzt wird, weitestgehend unabhängig von der fachlichen Kompetenz(fk). Warum auch nicht? Ich erkenne keine großen Hürden, die weniger fkte abschrecken.

              Ich gehe ferner davon aus, das das Bewertungsfeature weitestgehend gleichmäßig von den Angemeldeten genutzt wird. Warum auch nicht? Auch ein SuperDAU kann lernen, Knöpfe zu drücken, und zu unterscheiden zwischen (fachlich) hilfreich und nicht hilfreich. Er bezieht sich dabei eben auf seine eigene fk.

              Wenn das so ist, kann man sagen, das die Anzahl vergebener Bewertungen pro Bewerter unabhängig von seiner fk ist. hat eher mit seiner Klickwütigkeit zu tun...

              Ich gehe weiterhin davon aus, das die fk eines Autors sich in der fachlichen Qualität seines Artikels wiederspiegelt. Je nachdem kommt also "Banana banana bananaaa" oder "E=m*c^2" dabei heraus.

              Außerdem gehe ich davon aus, das die Anzahl der geschriebenen Artikel unabhängig von der fk ist. Das hat eher was mit der jeweiligen Extrovertiertheit zu tun.

              Daraus kann man schließen, das die durchschnittliche fk des Bewerters der durchschnittlichen fk des Artikelschreibers entspricht. Manchmal ist der Bewerter weniger fk, manchmal mehr, manchmal gleich.

              Wenn das so ist, müsste sich die Anzahl der positiven mit der Anzahl der negativen Bewertungen bei einer großen Anzahl von Bewertungen ungefähr die Waage halten, weil die fk der Artikel mit der fk der Bewerter im Durchschnitt übereinstimmt. Wird die fk als höher empfunden, wird ein "fachlich hilfreich" vergeben und vice versa.

              Ist das nicht so, könnte das ein Indiz dafür sein, das die Bewertung mißbraucht wurde, im positiven oder negativen Sinne, und sich nicht auf den objektiven (Was ist überhaupt "objektiv"?) fachlichen Inhalt des Artikels bezieht.

              Wenn nun eine Bewertungsmöglichkeit wegfällt und die andere bleibt, und die Bewertungen "objektiv" waren, müsste die absolute Anzahl von vergebenen Bewertungen nachher um die Hälfte sinken, es sei denn, die verbliebene Bewertung wird nun mit anderen Augen gesehen und anders verwendet.

              Kurz gesagt, sehe ich kein eindeutiges Anzeichen dafür, das durchschnittlich "Dümmere" Artikel schreiben und durchschnittlich "Intelligentere" Artikel bewerten, bzw. das eine (von mir geschätzte) Verteilung von 2 zu 8 etwas mit der Qualität der Artikel zu tun hat, denn auch die Genies dürfen von den DAUs mit "nicht hilfreich" bewertet werden, und werden es auch, wenn auch aus anderen Gründen ... oder ?!

              Das sind alles sehr allgemein gefasste Annahmen, ich hab einfach keine statistischen Daten zur Hand. Vielleicht liege ich auch mit meinen Folgerungen falsch. Wenn hier etwas stark abweicht, bricht meine Argumentation zusammen. Ist ja nur ein Gedankenspiel...

              Gutes Nächtle, Nils

          2. Hallo,

            Ich meine, das allgemein die Leute viel mehr kritisieren als wertschätzen.

            Bei den positiven "hilfreich"-Buttons hat sich bei der Anzahl vermutlich nicht viel geändert, aber da die negative Bewertungsbuttons weggefallen sind, dürfte die Gesamtanzahl der vergebenen (positiven wie negativen)Bewertungen stark gefallen sein,

            Das Problem mit negativ/positiv weil unsympatisch/sympatisch hat sich wirklich etwas reduziert, aber nicht ganz.

            Wie beuteils du z.B. die zwei "fachlich hilfreich" bewertungen deiner Posting?
            (https://forum.selfhtml.org/?t=136455&m=886184)

            Freust du dich über die Zutimmung (weil man es nicht anders nennen kann) oder bist du verärgert, weil zwei Leute die Funktion missbraucht haben?

            Was im Übrigen deine Beuteilung angeht: hast du schon beobachtet, wie oft eine Danke-Posting auf eine hilfreiche Antwort gibt, ohne dass dabei die "fachlich Hilfreich"-Funktion in ansruch genommen wäre? Das erklärt sich mitunter nicht nur mit Faulheit, sondern auch damit, dass die Funktion nur registrierten Usern zur Verfügung steht.

            Aber trotzdem ist dies Funktion eine Langzeitexperiment, sollte sie sich nicht indem von uns gedachten Sinnne bewehren, werden wir sie abschaffen.
            Es gibt auch andere, objektivere - weil nicht so unmittelbare (was Emotionen angeht) - Möglichkeiten gute Inhalte auszuzeichnen.

            Grüße
            Thomas

            1. Hallo.

              Freust du dich über die Zutimmung (weil man es nicht anders nennen kann)

              Man könnte es auch "Zustimmung" nennen.
              MfG, at

      2. Hallo nils.,

        Mich würde, etwas offtopic, mal interessieren, wie stark die Bewertungen zurückgegangen sind, seit es kein "nicht hilfreich" mehr gibt.

        Bewertungsstatistiken wären ganz interessant, ja. Aber ehrlich gesagt ist dieses Thema sowas von Off-Topic, dass es mal locker einen neuen Thread wert wäre. Was spricht dagegen?

        I schätze mal achtzig Prozent und mehr, stimmts?

        Vage Schätzung...

        Ich sehe jedenfalls nur noch sehr selten Bewertungen. Das mag an der Qualität der Postings liegen, oder daran, das die Leute liebend gerne kritisieren aber nicht wertschätzen. So ist das.

        Wird in diesem Absatz versucht, Parallelen zwischen dem Offtopic-Posting und dem Vaterposting zu ziehen? Wenn ja, kann ich die verdeckte Kritik inhaltlich nicht ganz verstehen. In meinem Posting versuchte ich, jenem Autor, der diesen ganz offensichtlichen Flam-Thread startete, nicht gleich mit geballter Aggression entgegenzutreten, sondern ein etwas konstruktiveres Posting zu schreiben.

        Grüße,

        Sven

        PS:
        Den Bewertungsgeschichten stehe ich eher neutral gegenüber - meine Hochzeiten im Forum sind im Wahrsten Sinne des Wortes vorbei. Mit (gerade ausgerechneten) ca. 10, 11 Jahren begonn ich mit HTML, in den darauffolgenden Jahren hab ich fast täglich hier stundenlang gepostet, gefragt und geantwortet. Mit der zunehmenden Entfernung von der Web-Welt und zunehmend weniger Zeit war ich in den letzten Jahren so gut wie überhaupt nicht mehr online. Das Forum hat in technischer Hinsicht einen gewaltigen Schritt nach vorne gemacht, und von den Features komme ich gar nicht mehr hinterher. Von daher gibt es die Kommentarfunktion so quasi "erst seit ein paar Sekunden" für mich, und vor einigen Tagen musste ich sogar feststellen, dass sie sich schon wieder verändert hat. Wie unflexibel man doch im Alter wird! ;-)

        Hachja... Und bevor noch gefragt wird: Ich bin mittlerweile fürchterlich erschreckend alte 17 Jahre alt und war hier unter diversen Namen unterwegs, von denen solche wie "Benji" am Meisten für Fuore gesorgt haben. Aber daran werden sich die wenigsten erinnern. Vielleicht ist es auch besser so.

        In diesem Sinne ein wenig Nostalgie und Off-Topic, das gliedert sich doch super in den Verlauf dieses sub-Threads ein ;-)

        1. Hallo Sven,

          Bewertungsstatistiken wären ganz interessant, ja.

          ACK.

          Den Bewertungsgeschichten stehe ich eher neutral gegenüber - meine Hochzeiten im Forum sind im Wahrsten Sinne des Wortes vorbei.

          Was, du hast hier im Forum deine Hochzeit gefeiert? Boah, ist mir völlig entgangen, vielleicht war ich da gerade im Urlaub ...?

          Mit der zunehmenden Entfernung von der Web-Welt ...

          Entfernung? Jetzt schon? Ich habe das Gefühl, ich rutsche erst so richtig rein!

          Wie unflexibel man doch im Alter wird! ;-)

          *fg*

          Hachja... Und bevor noch gefragt wird: Ich bin mittlerweile fürchterlich erschreckend alte 17 Jahre alt und war hier unter diversen Namen unterwegs, von denen solche wie "Benji" am Meisten für Fuore gesorgt haben. Aber daran werden sich die wenigsten erinnern.

          Aber doch, selbstveständlich! Immer wieder unterhaltsam ...

          Schönen Abend noch,
           Martin (erschreckend alte 38 Jahre alt!)

          --
          Success should be measured not so much by the position that one has reached in life,
          but by the obstacles one has overcome while trying to succeed.
  2. Hallo Leute,

    Hallo!

    Es geht uns Usern auf den Nerv. Habt ihr denn keine andere Freizeitbeschäftigung, als andere Leute zu kritikastern?

    So ging es mir am Anfang auch. Es ging mir wie alle anderen. Das Problem ist nur, das Neulinge sich dadurch sehr schnell persönlich angegriffen fühlen.
    Mittlerweile muss ich aber sagen, dass ich ohne diese Kommentare nicht mehr leben kann, da sie nicht selten meine (und wahrscheinlich noch ein paar anderen Forumteilnehmer) ordentlich die Lachmuskeln trainieren.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Steffen B.

  3. Guten Abend,

    ich bin gerade in Stimmung, da werfe ich mal eine Hand voll Links ins Feld:

    Besserwisser und "ihr Senf"
    Ist das nicht etwas krass von den Forumsteilnehmern?
    kritik
    Umgang im Forum
    VOLLMÜLLEN
    Verhalten gegenüber "Anfängern" und "Laien" in diesem Forum
    Wieso sind hier eigentlich so extrem viel neunmalkluge Idioten?
    Tonfall und Muellvermeidung

    Das sollte erst einmal Lektüre genug sein, denke ich. Und ich fürchte, dass absolut alle Argumente tatsächlich mehrfach da drinstecken. Aber ich habe da noch einen Bonusthread der "gegnerischen Seite", den ich niemandem vorenthalten möchte - zumal er fast antik ist:

    "Oberlehrer" und Moralisten - ich wehre mich! - Wilhelm, aus dem Jahre des Heils 1999. Das ist wahre SELF-Klassik. Klasse!

    File Griese,

    Stonie

    --
    Ein schlechtes Statement spricht für sich - jeder Kommentar ist verschwendete Energie, die einem bei wirklich wichtigen Unterfangen fehlen könnte.
    Und im Übrigen kennt auch Stonie Wayne.
    --
    Ein schlechtes Statement spricht für sich - jeder Kommentar ist verschwendete Energie, die einem bei wirklich wichtigen Unterfangen fehlen könnte.
    Und im Übrigen kennt auch Stonie Wayne.
    1. habe d'ehre Stonie

      |Besserwisser und "ihr Senf"

      Ist das nicht etwas krass von den Forumsteilnehmern?
      kritik
      Umgang im Forum
      VOLLMÜLLEN
      Verhalten gegenüber "Anfängern" und "Laien" in diesem Forum
      Wieso sind hier eigentlich so extrem viel neunmalkluge Idioten?
      Tonfall und Muellvermeidung

      "Oberlehrer" und Moralisten - ich wehre mich!

      Mozarella, Tomaten, Basilikum und Wein dazu mag ich immer noch, gute Nervennahrung.

      BTW: Mich wuerden mal Deine Suchparameter intressieren. Ich finde sowas nie wenn ich es brauche. :-)

      man liest sich
      Wilhelm

      1. hallo Wilhelm,

        Mozarella, Tomaten, Basilikum und Wein dazu mag ich immer noch, gute Nervennahrung.

        Ich fürchte ja, daß dein Wein kein Holunderwein ist/war. Dir entgeht da etwas ...

        Grüße aus Berlin

        Christoph S.

        --
        Visitenkarte
        ss:| zu:) ls:& fo:) va:) sh:| rl:|
        1. habe d'ehre Christoph

          Mozarella, Tomaten, Basilikum und Wein dazu mag ich immer noch, gute Nervennahrung.
          Ich fürchte ja, daß dein Wein kein Holunderwein ist/war. Dir entgeht da etwas ...

          ... was ich auch nicht haben will. In meiner Kindheit nutzten wir Holunder nur als Munition fuer Blasrohre. Da es beim Nachladen schon mal vorkam, dass Teile der Munition verschluckt wurden, haelt sich der Wunsch dieses Zeugs in fluessiger Form zu geniessen in Grenzen.

          man liest sich
          Wilhelm

          1. Hallo.

            Ich fürchte ja, daß dein Wein kein Holunderwein ist/war. Dir entgeht da etwas ...

            ... was ich auch nicht haben will. In meiner Kindheit nutzten wir Holunder nur als Munition fuer Blasrohre.

            Für etwas anderes als langsame Kopfschüsse wird er heute auch nicht verwendet.
            MfG, at

            1. hallo at,

              Für etwas anderes als langsame Kopfschüsse wird er heute auch nicht verwendet.

              Nönö, das giltet nicht, auf diese Weise kriegst du nicht das Fazit eines Threads, wie du es ja immer für dich in Anspruch nimmst. Ich kenne und praktiziere zum Beispiel eine ganze Menge anderer Verwendungsmöglichkeiten und es gibt ein ganzes Board, das dich über aktuelle Verwendungsmöglichkeiten doch ganz gut unterrichten könnte.

              Grüße aus Berlin

              Christoph S.

              --
              Visitenkarte
              ss:| zu:) ls:& fo:) va:) sh:| rl:|
              1. Hallo.

                Nönö, das giltet nicht

                Hehe, wetten?

                auf diese Weise kriegst du nicht das Fazit eines Threads, wie du es ja immer für dich in Anspruch nimmst.

                Das täuscht, denn das nehme ich gar nicht für mich in Anspruch, sondern der Anspruch sinkt in Form des Threads auf mein Niveau.

                Ich kenne und praktiziere zum Beispiel eine ganze Menge anderer Verwendungsmöglichkeiten und es gibt ein ganzes Board, das dich über aktuelle Verwendungsmöglichkeiten doch ganz gut unterrichten könnte.

                Ach, was kann das schon für ein Thema sein, wenn es noch nicht einmal ein echtes Forum dafür gibt.
                Übrigens: Die Bilder auf deiner Seite leiden unter starken Methanol-Artefakten.
                MfG, at

                1. hallo at,

                  Übrigens: Die Bilder auf deiner Seite leiden unter starken Methanol-Artefakten.

                  Hm, das dürfte subjektiv bedingt sein und nur bei dir auftreten. Auch wenn es mir das Herz zerreißt, kann ich als Therapie lediglich eine mindestens zehnjährige Holunderweinabstinenz empfehlen.

                  Grüße aus Berlin

                  Christoph S.

                  --
                  Visitenkarte
                  ss:| zu:) ls:& fo:) va:) sh:| rl:|
                  1. Hallo.

                    Übrigens: Die Bilder auf deiner Seite leiden unter starken Methanol-Artefakten.

                    Hm, das dürfte subjektiv bedingt sein und nur bei dir auftreten.

                    Das wäre zu hoffen. Aber ernsthaft: Falls du die Originale noch hast, solltest du sie noch einmal gründlich aufbereiten. Auf einer so schlicht gehaltenen Seite fällt so etwas eben etwas schneller auf und könnte so den guten Eindruck deiner Texte trüben. Und das wäre doch schade.

                    Auch wenn es mir das Herz zerreißt, kann ich als Therapie lediglich eine mindestens zehnjährige Holunderweinabstinenz empfehlen.

                    Auf die zehn Jahre kommt es bei der bisherigen Dauer meiner Abstinenz auch nicht mehr an.
                    MfG, at

      2. Hi Wilhelm,

        Mozarella, Tomaten, Basilikum und Wein dazu mag ich immer noch, gute Nervennahrung.

        Na denn: Guten Appetit!

        BTW: Mich wuerden mal Deine Suchparameter intressieren. Ich finde sowas nie wenn ich es brauche. :-)

        Besserwisser Kritik (das war der größere Anteil)
        musste gesagt werden (da hab' ich dann auch noch einiges mit 'rausgefischt)

        Ansonsten immer wieder gern verwendetete Suchkriterien in diesem Zusammenhang:

        Cheatah doof/blöd/arrogant
        Bio absetzen (das ist ein ganz bestimmter, den ich hier nicht dabei habe)
        diverse Namen verflossener Rächer der Enterbten bzw. Forums-Stammuser-Missionierer.

        Alles klar?

        File Griese,

        Stonie

        --
        Ein schlechtes Statement spricht für sich - jeder Kommentar ist verschwendete Energie, die einem bei wirklich wichtigen Unterfangen fehlen könnte.
        Und im Übrigen kennt auch Stonie Wayne.
    2. achja, Große,

      Besserwisser und "ihr Senf"
      Ist das nicht etwas krass von den Forumsteilnehmern?
      kritik
      Umgang im Forum
      VOLLMÜLLEN
      Verhalten gegenüber "Anfängern" und "Laien" in diesem Forum
      Wieso sind hier eigentlich so extrem viel neunmalkluge Idioten?
      Tonfall und Muellvermeidung

      Hast du aber gut gemacht. Und bestimmt auch noch etliche dabei übersehen. Macht nichts, das Thema kommt immer einmal wieder - fast so, wie es eben immer einmal wieder ein Gewitter gibt. Man weiß nie genau, wann es blitzt und kracht, aber ein Sommer ohne Gewitter wäre ja schlicht langweilig ...

      Das sollte erst einmal Lektüre genug sein, denke ich. Und ich fürchte, dass absolut alle Argumente tatsächlich mehrfach da drinstecken.

      Nö. Ungefähr alle 1,374 Jahre wechselt das Personal - das heißt, es werden, wenn überhaupt, andere Namen von Reals genannt. Ich bin sowieso ein bißchen vergrrrrrmpft, weil ich im OP _nicht_ als unfreundlich haftbar gemacht werde (sondern zwei andere Forums-Hanseln). Sowas aber auch ...

      Grüße aus Berlin

      Christoph S.

      --
      Visitenkarte
      ss:| zu:) ls:& fo:) va:) sh:| rl:|
    3. Hallo.

      ich bin gerade in Stimmung, da werfe ich mal eine Hand voll Links ins Feld:

      Oder anders: "Das kannst du im Archiv nachlesen."
      MfG, at

  4. Ich gebe dir Recht.
    Dieses Forum gehört Anfängern genauso wie den Profis.
    Ich glaube sonst kaum des "SelfHTML von Münz" jemals gegeben hätte wenn es nur Profis da draussen gibt.
    Jeder fängt klein an, auch sich hier zu 99% rumtreiben haben klein angefangen.Und deshalb gehört es sich hier echt nicht her das es leute gibt die anfänger mit dummen kommentaren den mut nehmen.
    Schade.

    1. Hi,

      Jeder fängt klein an, auch sich hier zu 99% rumtreiben haben klein angefangen.Und deshalb gehört es sich hier echt nicht her das es leute gibt die anfänger mit dummen kommentaren den mut nehmen.

      Dummerweise gibt es hier aber sehr viele Anfänger die schlicht und einfach zu faul zum lesen sind und mal ganz, ganz schnell eine Antwort wollen. Niemand hat hier etwas gegen eine Verständnisfrage aber wer vor dem Posten nicht einmal versucht selber eine Antwort zu finden, muss sich nicht wundern wenn er Antworten bekommt die ihm nicht schmecken.
      Im übrigen finde ich die Beiträge von wahsaga meist sehr lustig, sie wirken auflockernd und sind ein guter Filter für das Forum.
      Also immer erst lesen, dann googlen und dann posten.

      Grüße

      Alex

    2. Hallo an alle, »» Ich gebe dir Recht.

      Dieses Forum gehört Anfängern genauso wie den Profis.
      Ich glaube sonst kaum des "SelfHTML von Münz" jemals gegeben hätte wenn es nur Profis da draussen gibt.
      Jeder fängt klein an, auch sich hier zu 99% rumtreiben haben klein angefangen.Und deshalb gehört es sich hier echt nicht her das es leute gibt die anfänger mit dummen kommentaren den mut nehmen.

      WAs leider viiieeel zu oft passiert.

      Mit freundlichen Grüssen
      ------------------------
      Stahl Florian
      ------------------------

      --
      Das Leben ist hart, aber wir sind härter
      1. Jeder fängt klein an, auch sich hier zu 99% rumtreiben haben klein angefangen.Und deshalb gehört es sich hier echt nicht her das es leute gibt die anfänger mit dummen kommentaren den mut nehmen.

        WAs leider viiieeel zu oft passiert.

        zum Beispiel, wo?

        Struppi.

        --
        Javascript ist toll (Perl auch!)
        1. Hallo an alle, »» »» »» Jeder fängt klein an, auch sich hier zu 99% rumtreiben haben klein angefangen.Und deshalb gehört es sich hier echt nicht her das es leute gibt die anfänger mit dummen kommentaren den mut nehmen.

          WAs leider viiieeel zu oft passiert.

          zum Beispiel, wo?

          Ist mir schon sagen wir mal das ein oder andere mal passiert. Genauso wie das Ablenken vom Thmema bzw.

          Mit freundlichen Grüssen
          ------------------------
          Stahl Florian
          ------------------------

          --
          Das Leben ist hart, aber wir sind härter
          1. Hallo an alle, »» »» »» Jeder fängt klein an, auch sich hier zu 99% rumtreiben haben klein angefangen.Und deshalb gehört es sich hier echt nicht her das es leute gibt die anfänger mit dummen kommentaren den mut nehmen.

            WAs leider viiieeel zu oft passiert.

            zum Beispiel, wo?

            Ist mir schon sagen wir mal das ein oder andere mal passiert. Genauso wie das Ablenken vom Thmema bzw.

            Interessant, aber bisher nichts weiter als leere Behauptungen.

            Struppi.

            --
            Javascript ist toll (Perl auch!)
  5. was mir an eurem Forum doch etwas "aufstößt" sind die Leute, die zu Fachfragen, die verzweifelte User stellen, immer ihren Müll beisteuern müssen.

    Das ist in der Tat oft ein Problem dieses Forums und gleichzeitig das, was es (positiv) ausmacht. Wenn man keine Berührungsangst vor dem hat, was du als Müll bezeichnest, und wenn man ihn nur ordentlich siebt, findet man oft Gold darin.

    Viele Grüße!
    _ds

    --
    »Ihr erster Kuss, das war meine Geburt. Ihr letzter war mein Tod. Die Jahre dazwischen, das war mein Leben.«
    Top 5-Blog, Schöne Sätze für den Alltag, Teil 2.
  6. Guten Abend Armin

    Dieses Pseudo-Gelaber geht euch doch bestimmt auch auf den Keks.

    Beispiel?

    Anstatt eine fachliche und weiterführende Lösung zu unterbreiten,

    müllen bestimmte Leute euch mit nichtssagenden Floskeln zu.

    Beispiel?

    Laßt die nichtssagende Kommentierung, nicht weiterführende und nicht helfende Kommentare, das Besserwissen ohne wirklich weiterführende Hilfe!

    Beispiel?

    Habt ihr denn keine andere Freizeitbeschäftigung, als andere Leute zu kritikastern?

    Beispiel?

    Sorry, Moderator, aber das muss mal gesagt werden!

    Das hast Du ja nun.

    Nur so und ohne diese Leute kann das Forum überleben!!!

    Zum Ausgleich gibt es ja jemand wie Dich.

    Wilhelm

    1. Moin,

      Dieses Pseudo-Gelaber geht euch doch bestimmt auch auf den Keks.

      Ja.

      Beispiel?

      Ich bin das beste Beispiel (s.o.).

      Anstatt eine fachliche und weiterführende Lösung zu unterbreiten,
      müllen bestimmte Leute euch mit nichtssagenden Floskeln zu.

      Beispiel?

      Da.

      Grüße aus Hamburg
      Michel

      --
      Immer schön unter Realname posten.
      1. Hallo,

        Anstatt eine fachliche und weiterführende Lösung zu unterbreiten,
        müllen bestimmte Leute euch mit nichtssagenden Floskeln zu.

        Beispiel?

        Da.

        Ich glaube du kannst dir gar nicht vorstellen, wie dieses Jehova-Zeug echte Stammposter langweilt.

        Grüße
        Thomas

        1. Hi,

          Beispiel?
          Da.

          da insbesondere zwei Namen gefallen sind, wäre vielleicht diese Suche sinnvoller. Und, wieviele Ergebnisse erhält man?

          Ich glaube du kannst dir gar nicht vorstellen, wie dieses Jehova-Zeug echte Stammposter langweilt.

          Nicht nur die, mich auch. Zu Anfang (also zu meinem Anfang hier im Forum) fand ich das ganz witzig, aber manche Running Gags laufen sich eben bei wiederholter Verwendung dermaßen die Füße ab, dass sie anschließend unter der Tür herlaufen können.

          Schönen Sonntag noch!
          O'Brien

          --
          Frank und Buster: "Heya, wir sind hier um zu helfen!"
          1. Moin,

            da insbesondere zwei Namen gefallen sind, wäre vielleicht diese Suche sinnvoller. Und, wieviele Ergebnisse erhält man?

            Noch zu viele. Nein, ich klammere mich nicht an die beiden Namen. Zumal mir Wilhelm Turtschan jetzt noch nicht übermäßig negativ hier aufgefallen ist, er hatte ja nur Beispiele verlangt. Das Problem ist auch tiefer im Forum verwurzelt, als dass man es an zwei vermeintlichen Sorgenkindern festmachen könnte. (Die wichtigsten Akteure fehlen zudem in der Anklageschrift des OP, wie auch Christoph Schnauss schon ganz richtig bemerkt.) Da sind gruppendynamische Prozesse im Spiel, die für die Abwärtsspirale des Nutzens verantwortlich sind...

            Grüße aus Hamburg
            Michel

            --
            Immer schön unter Realname posten.
            1. Moin,

              das war eine Einladung zum Userbashing

              Noch zu viele.

              1. Den User was um die Ohren hauen:
              Du kannst bei St. Pauli als Torwart anfangen mit deinen Eigentorqualitäten :-)

              2. Beitrag des Users auf das fieseste auseinandernehmen und was völlig anderes hineininterpretieren:

              Schauen wir und mal die Ergebnisse 2006 an und analysieren die Einzelergebnisse

              7 Suchergebnisse in 'Forums-Archiv 2006'

              (HTML) verlinkung von wahsaga, 09.01.2006
              wahsaga verlinkt mit dem Wort Jehova auf die FAQ. Okay, da könnte man bei harter Linie sagen: Na ja.

              (DESIGN) Veränderbare Navigationsleiste im Frame von wahsaga, 27.02.2006
              wahsaga verlinkt mit dem Wort "mit einem Klick zwei Frames(inhalte) ändern" auf die FAQ.

              (PROGRAMMIERTECHNIK) Doppelte Verlinkung von wahsaga, 24.04.2006
              wahsaga verlinkt im Klartext auf einen Anker in den FAQ.

              (CSS) Jehova2 von wahsaga, 23.05.2006
              wahsaga antwortet in einem Thread, der "Jehova2" heißt.

              (CSS) Jehova2 von wahsaga, 23.05.2006
              wahsaga antwortet in einem Thread, der "Jehova2" heißt.

              (HTML) Doppel-Link von wahsaga, 29.05.2006
              wahsaga verlinkt im Klarttext auf einen Anker in den FAQ.

              (JAVASCRIPT) Zwei Fenster gleichzeitig öffnen von wahsaga, 28.08.2006
              wahsaga verlinkt mit dem Wort" den Inhalt zweiter Frames mit einem Link"  auf die FAQ.

              3. Onkelhaften Rat erteilen und die eigene Herrlickeit loben.

              Wenn Du mal so alt bist wie ich, dann kannst Du gerne beschließen, Dich nicht mehr ändern wollen und einen Trotzkopf entwickeln und so wie unsere Eltern werden. Bis dahin, schlage ich vor, arbeitest Du an Deinen Vorurteilen.

              4. Alles ad absurdum führen und einen völlig gelogenen Emoticon drunter kleben:

              ;-)

              5. Reloadknopf drücken und dafür sogar das Essen ausfallen lassen.

              Viele Grüße

              Swen Wacker

              1. Moin,

                das war eine Einladung zum Userbashing

                Das war in erster Linie pi's Law. Auch wenn ich keine hitzige Diskussion zu erkennen vermag.

                Ich glaube, du beschäftigst dich zu sehr mit dem Link :-D Immerhin lautete der zweite Satz direkt danach "Nein, ich klammere mich nicht an die beiden Namen."

                Grüße aus Hamburg
                Michel

                --
                Immer schön unter Realname posten.
                1. Moin,

                  Das war in erster Linie pi's Law.

                  Diese Naturgesetze haben ein gewisse Ähnlichkeit mit den den hier gern benutzten "eine Forumssuche beweist", "Jehova", "wahsaga ich fies", "Schnauss noch mehr" oder "Das Forum geht den Bach runter" Sprüchen.

                  der zweite Satz direkt danach "Nein, ich klammere mich nicht an die beiden Namen."

                  Genau. Deshalb habe ich mich auch nicht an der vermeintlichen Verletzung eines Stammposters abgearbeitet sondern Dir in mühseligster Kleinarbeit deutlich gemacht habe, dass deine tolles Suchargument blöd war. Wie überhaupt alle Verweise auf die Suche generell in Verdacht stehe sollten, nicht zu beweisen.

                  Bislang sind übrigens alle "das Forum geht den Bach runter"-Poster nach kurzer Zeit wieder verschwunden. Geblieben sind die Kritisierten. Ob man daraus folgern sollte, dass wir hier im SELF-Raum mittlerweile bestimmt die dritthöchste Dichte an Bollerköpfen im Universum haben?

                  Gruß aus Kiel

                  Swen

                  1. Moin,

                    Bislang sind übrigens alle "das Forum geht den Bach runter"-Poster nach kurzer Zeit wieder verschwunden.

                    Das ist logisch.

                    Geblieben sind die Kritisierten.

                    Das ist schade.

                    Ob man daraus folgern sollte, dass wir hier im SELF-Raum mittlerweile bestimmt die dritthöchste Dichte an Bollerköpfen im Universum haben?

                    Ohne genau zu wissen, was Bollerköpfe sind: Ja.

                    Grüße aus Hamburg
                    Michel

                    --
                    Immer schön unter Realname posten.
          2. habe d'ehre O'Brien

            da insbesondere zwei Namen gefallen sind, wäre vielleicht diese Suche sinnvoller. Und, wieviele Ergebnisse erhält man?

            ... und dann noch beruecksichtigen sollte, an welcher Position die Suchergebnisse im Threadbaum aufscheinen und selbige inhaltlich zum Threadstarter positioniert sind.

            aber manche Running Gags laufen sich eben bei wiederholter Verwendung dermaßen die Füße ab

            moin Swen! :-) *g*

            man liest sich
            Wilhelm

            1. Hi Wilhelm,

              aber manche Running Gags laufen sich eben bei wiederholter Verwendung dermaßen die Füße ab

              moin Swen! :-) *g*

              *fragend und ziemlich dumm dreinschau*

              Bitte klär mich auf. Habe ich da etwa unwissentlich jemanden zitiert?

              Schönen Sonntag noch!
              O'Brien

              --
              Frank und Buster: "Heya, wir sind hier um zu helfen!"
              1. Hallo.

                moin Swen! :-) *g*

                *fragend und ziemlich dumm dreinschau*

                Du bist zumindest nicht der erste, der sich das fragt.
                MfG, at

                1. Hallo,

                  moin Swen! :-) *g*

                  *fragend und ziemlich dumm dreinschau*

                  Du bist zumindest nicht der erste, der sich das fragt.

                  Aber auch nicht der Erste, der eine Antwort auf seine Frage bekommt:
                  http://forum.de.selfhtml.org/archiv/2001/11/t757/#m4593

                  Grüße
                  Thomas

                  1. Hallo.

                    Aber auch nicht der Erste, der eine Antwort auf seine Frage bekommt:
                    http://forum.de.selfhtml.org/archiv/2001/11/t757/#m4593

                    Die fiel bei mir unter "self".
                    MfG, at

                    1. Hallo,

                      Aber auch nicht der Erste, der eine Antwort auf seine Frage bekommt:
                      http://forum.de.selfhtml.org/archiv/2001/11/t757/#m4593

                      Die fiel bei mir unter "self".

                      Immerhin nicht unter dem Tisch.

                      Grüße
                      Thomas

                      1. Hi,

                        Die fiel bei mir unter "self".

                        Immerhin nicht unter dem Tisch.

                        da müsste sie ja schließlich auch über die Teppichkante gestolpert sein.

                        Schönen Sonntag noch!
                        O'Brien

                        PS: Ja, ich weiß, du hast nur drauf gewartet :)

                        --
                        Frank und Buster: "Heya, wir sind hier um zu helfen!"
                        1. Hallo,

                          Die fiel bei mir unter "self".

                          Immerhin nicht unter dem Tisch.

                          da müsste sie ja schließlich auch über die Teppichkante gestolpert sein.

                          Ein jeader hat halt seine Ecken und Kanten.

                          PS: Ja, ich weiß, du hast nur drauf gewartet :)

                          Eigentlich wartete ich auf Godot, aber dich nehme ich auch ;-)

                          Grüße
                          Thomas

                          1. Hallo.

                            Ein jeader hat halt seine Ecken und Kanten.

                            Wenn er sich nicht schon kugelig gelacht hat.

                            Eigentlich wartete ich auf Godot, aber dich nehme ich auch ;-)

                            Die Wahrheit ist: Godot wartet auf mich.
                            MfG, at

                            1. Hallo,

                              Ein jeader hat halt seine Ecken und Kanten.

                              Wenn er sich nicht schon kugelig gelacht hat.

                              Eigentlich wartete ich auf Godot, aber dich nehme ich auch ;-)

                              Die Wahrheit ist: Godot wartet auf mich.

                              *schmunzel* Bist du mir böse, wenn ich dir sage, dass ich mit keinem der beiden Sätze an dich dachte?

                              Grüße
                              Thomas

                              1. Hallo.

                                *schmunzel* Bist du mir böse, wenn ich dir sage, dass ich mit keinem der beiden Sätze an dich dachte?

                                Ich bin ja schon froh, dass ich dich zum Schmunzeln bringe. Vor einiger Zeit hast du dich ja immerhin noch von mir hinterhältig verfolgt gefühlt.
                                MfG, at

                                1. Hi,

                                  Ich bin ja schon froh, dass ich dich zum Schmunzeln bringe.

                                  Elliot, du hier?

                                  Schönen Sonntag noch!
                                  O'Brien

                                  --
                                  Frank und Buster: "Heya, wir sind hier um zu helfen!"
                                  1. Hallo.

                                    Elliot, du hier?

                                    Pete!
                                    MfG, at

    2. Hallo Wilhelm!

      Beispiel?
      Beispiel?
      Beispiel?
      Beispiel?

      Gibts genug.
      Gibts genug.
      Gibts genug.
      Gibts genug.

      Vorhin wollte ich schon was schreiben, es kam mir ein Telefonat dazwischen, das mich eher gelangweilt hat, also habe ich weiter rum geklickt, und konnte über die History meine angefangene Antwort nicht mehr finden.

      Es ging darum, dass die Einwände der Stammposter die Armin als "kritikastern" abstempelt meistens ihre - für uns Stammposter oder ehemalige solche - gerechtfertigt sind. Leider sind sie dermaßen knapp - und teilweise abwertend - gepostet, dass ein absolute Beginner nichts damit anfangen kann. Insofern hat Armin recht, auch wenn er unrecht hat... Habe auch die Ehre, man liest sich!

      Viele Grüße aus Frankfurt/Main,
      Patrick

      --

      _ - jenseits vom delirium - _
    3. Hallo,

      Guten Abend Armin

      Dieses Pseudo-Gelaber geht euch doch bestimmt auch auf den Keks.

      Beispiel?

      ...

      Zum Ausgleich gibt es ja jemand wie Dich.

      Wilhelm

      ich les hier im forum schon einige jahre mit und poste auch hin und wieder mal. wenn ich speziell die beiden genannten namen lese.. muss ich dem ganzen aber einfach nur 100% zustimmen. leider trifft das nicht nur in diesem forum zu, sondern auch in den anderen foren wo die aktiv sind.

      aber sowas passiert wohl, wenn man allwissend ist. manche leute sollten halt auch mal dran denken, das auch sie mal am anfang standen..

      speziell meine fragen kann eh kaum einer beantworten, sie sind zu speziell und gehen halt auch über deren wissen hinaus :)

      grüße Chris

      1. habe d'ehre chris

        ich les hier im forum schon einige jahre mit und poste auch hin und wieder mal. wenn ich speziell die beiden genannten namen lese.. muss ich dem ganzen aber einfach nur 100% zustimmen. leider trifft das nicht nur in diesem forum zu, sondern auch in den anderen foren wo die aktiv sind.

        Wenn Du mir jetzt noch sagen wuerdest, in welchen Foren ich sonst noch aktiv waere? (ausser SPON und einem Fussballforum, ab und an bei Heise, ueberall allerdings mit Nick)

        man liest sich
        Wilhelm

        1. hallo Wilhelm,

          das mag für deinen namen vielleicht zutreffen, für den anderen genannten allerdings nicht.
          denk ruhig das dieser thread und alle anderen die dem selben thema vorausgingen falsch liegen und antworte auch mit nochmaligen nachfragen... ich bin zu lang dabei, um mich über leute die immer alles ganz genau wissen aufregen zu müssen.

          grüße Chris

          1. habe d'ehre chris

            denk ruhig das dieser thread und alle anderen die dem selben thema vorausgingen falsch liegen und antworte auch mit nochmaligen nachfragen...

            Das streite ich nicht ab, ziehe mir aber den Schuh nicht an.

            ich bin zu lang dabei, um mich über leute die immer alles ganz genau wissen aufregen zu müssen.

            Achso, oeffentlich angepisst werden darf man, aber nach dem "Warum" fragen nicht, geschweige denn Sachverhalte zurechtruecken.

            Keine Frage enthalten, also nicht aufregen.

            man liest sich
            Wilhelm

            1. Hallo Wilhelm,

              bleib einfach so wie du bist. Es gibt auch genug Leute, die 100% hinter dir und wahsaga stehen.

              Gruß,
              Martin

              1. Hallo,

                bleib einfach so wie du bist. Es gibt auch genug Leute, die 100% hinter dir und wahsaga stehen.

                Klar, wenns hart auf hart kommt ist dahinterstehen ja auch einfacher als davor ;-)
                Und als Tipp für alle Neuen: How To Ask Questions The Smart Way

                Grüße
                Marcus

                --
                si vis pacem, para iustitiam
                1. habe d'ehre Matzberger

                  Klar, wenns hart auf hart kommt ist dahinterstehen ja auch einfacher als davor ;-)

                  Nur gut, dass ich keine Fussballtrainer bin. Wenn der Vorstand was von "dahinter stehen" erzaehlt, kann man in der Regel seine Bewerbungsunterlagen ueberpruefen und auf den neuesten Stand bringen. :-)

                  man liest sich
                  Wilhelm

                2. Hi Marcus,

                  Klar, wenns hart auf hart kommt ist dahinterstehen ja auch einfacher als davor ;-)

                  für's davor stehen bin ich schon zu lange kein Regular mehr hier ;-) Obwohl ich der Diskussionen um den Stil der Fragenden und Antworter immer noch müde bin.

                  Gruß,
                  Martin

  7. Zweischneidige Sache.

    Ich habe ähnliches auch schonmal angesprochen. Muss aber zugeben die von Dir genannten Personen (und andere die in ähnlicher Form antworten) sagen ja nichts falsches. Ihr Hinweise sind absolut korrekt und führen immer zu Informationen die das Problem lösen. Das Problem ist nur: Viele Leute die Anfänger sind, bzw. "anders denken" können oft mit den Erklärungen nicht direkt etwas anfangen. Ich selbst bin auch der Meinung das SELFHTML manchem der nicht so sehr drinsteckt kryptisch erscheint. Ich selbst habe mich inzw. reingearbeitet habe dieses Unverständnis von früher noch im Kopf. Selbstverständlich steht alles drin und ist korrekt. Keine Frage. Aber es ist in einer Form die nicht für jeden hilfesuchenden sofoert unmittelbar verständlich ist. Ich glaube das ist manchen die sich länger mit HTML befassen nicht bewusst. Vorallem merkt man das wenn auf diese "Kritik" von diesen Leuten reagiert wird. Denn dann hört man nur: Wieso steht doch alles drin. Was ja auch stimmt. Nur passiert es mir selbst auch oft das ich etwas nicht finde, obwohl ich weiß dass es sein muss. SelfHTML ist je nach wissensstand nicht für jeden optimal strukturiert (irgendwie höre ich schon den Widersprich mancher Experten).

    1. Hallo J. Be,

      ... Das Problem ist nur: Viele Leute die Anfänger sind, bzw. "anders denken" können oft mit den Erklärungen nicht direkt etwas anfangen.

      Ja, und wenn dann der Fragesteller in einer Form nocheinmal nachfragt, die erkennen lässt, dass er sich damit beschäftigt hat, statt sich über die "unfreundliche" und "sinnlose" Antwort zu beschweren oder den Antwortenden gar zu beschimpfen, wird ihm üblicherweise auch weitergeholfen.

      ... Ich selbst bin auch der Meinung das SELFHTML manchem der nicht so sehr drinsteckt kryptisch erscheint. ... Aber es ist in einer Form die nicht für jeden hilfesuchenden sofoert unmittelbar verständlich ist.

      Wer in seiner Frage erkennen lässt, dass er die Informationen aus SELFHTML kennt und diese lediglich nicht versteht, bekommt üblicherweise auch weitere Hinweise oder Links zu Seiten, die zum Verständnis beitragen können oder es in anderer Form erklären.

      ... Ich glaube das ist manchen die sich länger mit HTML befassen nicht bewusst. Vorallem merkt man das wenn auf diese "Kritik" von diesen Leuten reagiert wird. Denn dann hört man nur: Wieso steht doch alles drin. Was ja auch stimmt.

      Genau, also warum soll auf eine Frage eine lange und breite Neuerklärung erfolgen, die dann auch nicht besser ist, als die Erklärung in SELFHTML selbst, ohne einen Hinweis, was genau der Fragesteller nicht verstanden hat.
      Wenn mir jemand sagt, wo ich etwas nachlesen kann, dann kritisiere ich ihn nicht dafür, sondern lese nach und frage dann gezielt nach dem, was ich nicht verstanden habe.

      ... Nur passiert es mir selbst auch oft das ich etwas nicht finde, obwohl ich weiß dass es sein muss. SelfHTML ist je nach wissensstand nicht für jeden optimal strukturiert (irgendwie höre ich schon den Widersprich mancher Experten).

      Es dürfte kaum möglich sein, etwas für _jeden_, unabhängig von seinem Wissensstand, optimal zu strukturieren.
      Wenn erkennbar ist, dass dies das Problem den Fragestellers ist (und ich meine jetzt nicht solche Pauschalformulierungen wie "Ich habe schon überall gesucht"), wird auch mit passenden Suchbegriffen oder Links auf die entsprechenden Kapitel in SELFHTML geholfen. Diese helfen meiner Meinung nach mehr und dauerhafter, als fertige Lösungen.

      Auf Wiederlesen
      Detlef

      --
      - Wissen ist gut
      - Können ist besser
      - aber das Beste und Interessanteste ist der Weg dahin!
      1. moin Detlef :)

        Wenn erkennbar ist, dass dies das Problem den Fragestellers ist (und ich meine jetzt nicht solche Pauschalformulierungen wie "Ich habe schon überall gesucht"), wird auch mit passenden Suchbegriffen oder Links auf die entsprechenden Kapitel in SELFHTML geholfen. Diese helfen meiner Meinung nach mehr und dauerhafter, als fertige Lösungen.

        Ich habe lange überlegt, ob ich mich an dieser Stelle einmischen sollte oder nicht - und tue es nun doch.

        Zu aller aller erst, möchte ich betonen, dass ich das Ausgangsposting nicht unterstütze - zumnindest nicht zu 100%.

        Aber - ich lobe die genannten Personen auch nicht in den Himmel, weil sie witzig schreiben (ok... wahsage schreibt witzig und gibt mir immer wieder Anlass zum schmunzeln) oder scheinbar allwissend sind.

        Ich bin absolut dafür, dass die Fragenden zu ihrem Ziel geführt werden, in dem sie ihr eigenes Verständnis für ihre Frage erweitern. Aaaaber: didaktisch ist es nicht immer sinnvoll Antworte wie "lies doch nach" oder "da haste den passenden link in der Doku" oder "such im Archiv" zu geben. Es gibt Menschen, die lernen besser anhand von Beispielen. Warum sollte man - gesetz dem Fall man erkennt einen solchen Lerntyp an der Frage - nicht fertige Lösungen mit den nötigen Erklärungen liefern?

        Vor kurzem gab es auch einen Thread in dem ich das getan habe - und wurde prompt abgekanzelt, weil ich eben nicht eine 100% optimale Lösung vorgestellt habe (was ich tatsächlich nicht getan habe... war ganz bestimmt verbesserungswürdig). Ich habe mich still und heimlich sehr über die Belehrung geärgert. Nicht weil ich belehrt wurde (damit kann ich in den meisten Fällen umgehen) - sondern weil derjenige keine bessere Lösung erbracht hat. Es vielen zwar die passenden Stichworte - aber es war offensichtlich, dass der Fragende überhaupt nichts damit anfangen konnte. Ich möchte sogar wetten, dass meine suboptimale Lösung halbwegs zum Einsatz gekommen ist - anstatt rumzufriemeln und die beste Lösung zu finden.

        Der richtige Weg, auf dem ich mich garantiert nicht geärgert sondern sogar gefreut hätte, wäre eine Verbesserung meiner Lösung gewesen. _Davon_ hätte der Fragende etwas gehabt - aber nicht von einem Satz wie "Das willst du doch nicht wirklich verwenden - oder?".
        Vielleicht sollte ich mich einfach auch nur schämen und meine "falsche Lösung" berichtigen?

        Lange Rede kurzer Sinn: ich finde sehr wohl, dass sich manche Leute manchmal im Ton vergreifen (dazu gehöre ich bestimmt auch) und dass einige Antworten nicht hilfreich sind - obschon sie es sind.  (ich hoffe irgendwer versteht diesen Satz *g*).

        Vielleicht sollten auch Stammposte ab und an die Charta zur Auffrischung lesen.

        liebe Grüße aus Berlin
        lina-

        --
        Self-Code: ie:% fl:( br:^ va:) ls:/ fo:| rl:( ss:) de:] js:| mo:)
        1. Moin lina-,

          Es vielen zwar die passenden Stichworte […]

          *Räusper*

          Hoffentlich valle ich nicht darauf herein. ;-)

          liebe Grüße aus Berlin

          Ebenso

          Jörg

          1. moin Jörg :)

            Es vielen zwar die passenden Stichworte […]

            *Räusper*

            Hoffentlich valle ich nicht darauf herein. ;-)

            .oo(wie peinlich ....)

            Es ist früh, ich bin grad aus Italien zurückgekommen und überhaupt hatte ich noch keine Kaffee ;) *ausreden such*

            liebe Grüße aus Berlin
            lina-

            --
            Self-Code: ie:% fl:( br:^ va:) ls:/ fo:| rl:( ss:) de:] js:| mo:)
            1. Moin lina-,

              Es vielen zwar die passenden Stichworte […]

              *Räusper*

              Hoffentlich valle ich nicht darauf herein. ;-)

              Es ist früh, ich bin grad aus Italien zurückgekommen und überhaupt hatte ich noch keine Kaffee ;) *ausreden such*

              dann bist Du also nicht aus dem Bett gevallen? *g*

              Viele Grüße

              Jörg

          2. Hi,

            Es vielen zwar die passenden Stichworte […]
            Hoffentlich valle ich nicht darauf herein. ;-)

            Solange Du darauf nicht herein-phall(u)st ... ;-)

            cu,
            Andreas

            --
            Warum nennt sich Andreas hier MudGuard?
            Schreinerei Waechter
            O o ostern ...
            Fachfragen unaufgefordert per E-Mail halte ich für unverschämt und werde entsprechende E-Mails nicht beantworten. Für Fachfragen ist das Forum da.
            1. Hi,

              Solange Du darauf nicht herein-phall(u)st ... ;-)

              Vatten fall meinst Du? ;-)

              Viele Grüße

              Jörg

              1. Hi,

                Solange Du darauf nicht herein-phall(u)st ... ;-)
                Vatten fall meinst Du? ;-)

                Da hast Du die freie Aus-Wahl/Fall/Fahl/Wall/Pfahl/Wal/...

                cu,
                Andreas

                --
                Warum nennt sich Andreas hier MudGuard?
                Schreinerei Waechter
                O o ostern ...
                Fachfragen unaufgefordert per E-Mail halte ich für unverschämt und werde entsprechende E-Mails nicht beantworten. Für Fachfragen ist das Forum da.
        2. Ich bin absolut dafür, dass die Fragenden zu ihrem Ziel geführt werden, in dem sie ihr eigenes Verständnis für ihre Frage erweitern. Aaaaber: didaktisch ist es nicht immer sinnvoll Antworte wie "lies doch nach" oder "da haste den passenden link in der Doku" oder "such im Archiv" zu geben. Es gibt Menschen, die lernen besser anhand von Beispielen. Warum sollte man - gesetz dem Fall man erkennt einen solchen Lerntyp an der Frage - nicht fertige Lösungen mit den nötigen Erklärungen liefern?

          Wird durchaus auch gemacht, wenn etwas so einfach ist, dass es sich nicht lohnt den Link rauszusuchen oder so kompliziert ist das es kaum zu erklären ist oder wenn es nicht in selfhtml steht.

          Es geht um die Frage inwieweit man merkt, dass der Frager überhaupt was getan hat und in dem Falle sind alle hier genannten Personen mit ihren Antworten ausführlich und hilfreich. Erweckt der Fragende den Eindruck er ist faul und erwarten hier kostenlosen Support, bekommt er eine entsprechende kurze Antwort. Ich hab hier im Thread mehrere Postings gezeigt wo das so war und von all den Meckereren hat keiner das gegenteil zeigen können, ausser warmer Luft kam da nichts.

          Vor kurzem gab es auch einen Thread in dem ich das getan habe - und wurde prompt abgekanzelt, weil ich eben nicht eine 100% optimale Lösung vorgestellt habe (was ich tatsächlich nicht getan habe... war ganz bestimmt verbesserungswürdig). Ich habe mich still und heimlich sehr über die Belehrung geärgert. Nicht weil ich belehrt wurde (damit kann ich in den meisten Fällen umgehen) - sondern weil derjenige keine bessere Lösung erbracht hat. Es vielen zwar die passenden Stichworte - aber es war offensichtlich, dass der Fragende überhaupt nichts damit anfangen konnte.

          Ich vermute da war ich mal wieder beteiligt. Manchmal fehlt mir die Lust alles nochmal zu erklären und das letzte mal wo ich deinen Vorschlag kritisiert hatte, waren soviele grundlegende Dinge fehlerhaft, die ich von dir eigentlich nicht mehr erwartet habe. Aber du hast recht, ich hatte eigentlich keine Lust zu antowrten.

          Nur es ist so, wenn du hier eine Lösung anbietest wird diese Archiviert und ist für lange Zeit wieder auffindbar, d.h. deine Lösung ist in dem Falle, dass jemand mit den Stichwörten gesucht hat, die endgültige Lösung. Deshalb mische ich mich (und andere ja auch, es ist ja ja durchaus so, dass ich auch in meinen Beispielen und Aussagen durchaus Fehler sind) in so einem Falle ein. Wenn ich die Muse habe verbessere ich, aber manchmal hat man diese halt nicht.

          Der richtige Weg, auf dem ich mich garantiert nicht geärgert sondern sogar gefreut hätte, wäre eine Verbesserung meiner Lösung gewesen. _Davon_ hätte der Fragende etwas gehabt - aber nicht von einem Satz wie "Das willst du doch nicht wirklich verwenden - oder?".

          Wie gesagt, ich sehe tagelang eine falsche Lösung. Wenn keiner verhindert das diese unkommentiert im Archiv verschwindet und ich keine Lust habe sie zu verbessern und, wie in deinem Falle, ich eigentlich davon ausgehe, das du es besser könntest, dann kommt halt nur sowas.

          Vielleicht sollte ich mich einfach auch nur schämen und meine "falsche Lösung" berichtigen?

          Im Prinzip ja, aber vor allem solltest du deiner "Verantwortung" bewußt sein, wenn du Lösungen postet.

          Struppi.

          --
          Javascript ist toll (Perl auch!)
          1. moin Struppi :)

            Nur es ist so, wenn du hier eine Lösung anbietest wird diese Archiviert und ist für lange Zeit wieder auffindbar, d.h. deine Lösung ist in dem Falle, dass jemand mit den Stichwörten gesucht hat, die endgültige Lösung. Deshalb mische ich mich (und andere ja auch, es ist ja ja durchaus so, dass ich auch in meinen Beispielen und Aussagen durchaus Fehler sind) in so einem Falle ein. Wenn ich die Muse habe verbessere ich, aber manchmal hat man diese halt nicht.

            Und wie sieht die endgültige Lösung in diesem Fall aus?

            <zitat>
            »» Ihr seid echt klasse!!!
            »»
            »» (Vor allem trägt das wieder mal zum besseren Verständnis v. javascript bei)

            Du willst wirklich den umständlichsten Vorschlag nehmen?
            </zitat>

            Wieviel Mehrwert hat _das_ denn fürs Archiv?

            Wie gesagt, ich sehe tagelang eine falsche Lösung. Wenn keiner verhindert das diese unkommentiert im Archiv verschwindet und ich keine Lust habe sie zu verbessern und, wie in deinem Falle, ich eigentlich davon ausgehe, das du es besser könntest, dann kommt halt nur sowas.

            Ok... damit hast du aber dem OP nicht geholfen. In fraglichem Thread ist er nicht ein Stück auf deinen Vorschlag eingegangen, eben weil es ihm unverständlich war, was du meinst.
            Was glaubst du wohl wie vielen Leuten es noch so geht?

            Vielleicht sollte ich mich einfach auch nur schämen und meine "falsche Lösung" berichtigen?

            Im Prinzip ja, aber vor allem solltest du deiner "Verantwortung" bewußt sein, wenn du Lösungen postet.

            Dessen bin ich mir bewusst - genauso wie meiner didaktischen Fähigkeiten. WEnn ich einen Lernenden vor mir sehe, der an Beispielen lernt (am besten an seinen eigenen) - dann nehme ich mir sein Beispiel und merze die Fehler aus, die ich finde (ids doppelt vergeben, falsche Funktionsaufrufe etc). Anschliessend, bastele ich auf _seinem_ Niveau eine funktionierende Lösung... deine Behauptung, meine Lösung sein falsch ist schlicht falsch. Sie funktioniert - ist aber umständlich. Wie umständlich wäre es aber, jemandem DOM zu erklären, der nicht weiss wie man IDs einsetzt?

            _Wenn_ du schon verbesserst (was ich im Prinzip klasse finde - nur die Art und Weise lässt mich jedes Mal an die Decke gehen) - verbessere auch so, dass der OP was davon hat - nicht nu du und ich.

            Du selber sagst ja, dass du davon ausgehst, dass _ich_ das besser können sollte. Kann ich ja auch (manchmal zumindest *G*) - aber der Fragende eben nicht. Und hier kommen wir wieder zu dem was ich ursprünglich sagen wollten: Antwortende sollten versuchen, das Lernniveau der Fragenden zu "erraten". Das ist nicht immer einfach - aber besonders ausgeprägte Fähigkeiten braucht es dazu auch nicht.

            PS: bitte sieh es jetzt nicht so, dass ich auf diesen Fall rumreiten will - es schien mir nur ein gutes Beispiel für meine "Forderung"...

            liebe Grüße aus Berlin
            lina-

            --
            Self-Code: ie:% fl:( br:^ va:) ls:/ fo:| rl:( ss:) de:] js:| mo:)
            1. Und wie sieht die endgültige Lösung in diesem Fall aus?

              <zitat>
              »» Ihr seid echt klasse!!!
              »»
              »» (Vor allem trägt das wieder mal zum besseren Verständnis v. javascript bei)

              Du willst wirklich den umständlichsten Vorschlag nehmen?
              </zitat>

              Wieviel Mehrwert hat _das_ denn fürs Archiv?

              In dem Thread war eine Lösung meinerseits http://forum.de.selfhtml.org/archiv/2006/9/t136155/#m884135

              Wie gesagt, ich sehe tagelang eine falsche Lösung. Wenn keiner verhindert das diese unkommentiert im Archiv verschwindet und ich keine Lust habe sie zu verbessern und, wie in deinem Falle, ich eigentlich davon ausgehe, das du es besser könntest, dann kommt halt nur sowas.

              Ok... damit hast du aber dem OP nicht geholfen. In fraglichem Thread ist er nicht ein Stück auf deinen Vorschlag eingegangen, eben weil es ihm unverständlich war, was du meinst.
              Was glaubst du wohl wie vielen Leuten es noch so geht?

              Keine Ahnung, warum fragt er nicht nach?

              Die Lösung - mit Code übrigens - die ich ihm angeboten habe und auch in wahsaga Hinweis erwähnt wurde, ist einfacher. Für mich sah es eher so aus, dass wir hier einen Kanditaten haben, der einen einmakl eingeschlagenen Weg ungern verläßt, sei ihm unbenommen.

              Übrigens war dein code ja gar nicht falsch (da hatte ich mich an was anderes erinnert) nur hätte sich das einfacher realisieren lassen und wenn sich der OP darauf eingelassen hätte (den Code mal probiert) zu mehr Verständniss von JS geführt.

              ...Anschliessend, bastele ich auf _seinem_ Niveau eine funktionierende Lösung... deine Behauptung, meine Lösung sein falsch ist schlicht falsch.

              Ja, da hast du recht. Entschuldigung.

              Sie funktioniert - ist aber umständlich. Wie umständlich wäre es aber, jemandem DOM zu erklären, der nicht weiss wie man IDs einsetzt?

              DOM Methoden hast du doch verwendet???
              Ich hätte darauf verzichtet an seiner Stelle.

              _Wenn_ du schon verbesserst (was ich im Prinzip klasse finde - nur die Art und Weise lässt mich jedes Mal an die Decke gehen) - verbessere auch so, dass der OP was davon hat - nicht nu du und ich.

              Hab ich in diesem Fall doch.

              PS: bitte sieh es jetzt nicht so, dass ich auf diesen Fall rumreiten will - es schien mir nur ein gutes Beispiel für meine "Forderung"...

              Schwer zu sagen. Ich bin auch keiner, der auf Teufel komm raus, einen Unwissenden das Wissen einprügeln will und wenn ich merke jemand ist überfordert, hab ich kein Problem eine Komplettlösung anzubieten.
              Nur mit so Typen, die kommen und jeden Vorschlag als Müll bezeichen (wie hier der OP und die Beispiele die ich einigen gezeigt hatte) nur weil er in grad nicht in den Kram paßt, sollte man in ihrem Saft schmorren lassen oder irgendwas ähnliches ...

              Struppi.

              --
              Javascript ist toll (Perl auch!)
              1. moin Struppi :)

                Ok... damit hast du aber dem OP nicht geholfen. In fraglichem Thread ist er nicht ein Stück auf deinen Vorschlag eingegangen, eben weil es ihm unverständlich war, was du meinst.
                Was glaubst du wohl wie vielen Leuten es noch so geht?

                Keine Ahnung, warum fragt er nicht nach?

                Weil ihm der andere Weg plausibel erschien und in sein bisheriges Lösungsschema passte. Wenn Bernd irgendwann mal ein größeres Projekt in Angriff nimmt, wird er bald merken, dass diese Art von Lösung Grenzen hat. (Ja - die Kritik nehme ich gerne an, dass ich das hätte erwähnen sollen) Für diesen Fall war es aber ausreichend.
                Den Weg des geringsten Wiederstandes zu gehen ist nur menschlich.

                Sie funktioniert - ist aber umständlich. Wie umständlich wäre es aber, jemandem DOM zu erklären, der nicht weiss wie man IDs einsetzt?

                DOM Methoden hast du doch verwendet???
                Ich hätte darauf verzichtet an seiner Stelle.

                hehe - richtig ;) Da habe ich mich gerade vertan.. Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil *G*
                .oO(wollt ja nur mal schaun ob er aufpasst *bg*)

                Nur mit so Typen, die kommen und jeden Vorschlag als Müll bezeichen (wie hier der OP und die Beispiele die ich einigen gezeigt hatte) nur weil er in grad nicht in den Kram paßt, sollte man in ihrem Saft schmorren lassen oder irgendwas ähnliches ...

                Ha! Ich wusste, ich hätte meine einführenden Worte erweitern sollen *g*
                Es ging mir nicht im geringsten darum, dieses Gepöbel hier zu unterstützen! Was ich "fordere" (kann mir mal bitte jemand mit einem anderen Wort aushelfen?), ist mehr Verständnis der Stammposter für die Belange von Lernenden.
                Klar weiss ich dass die ewig gleichen Fragen nerven und offensichtliche Dummheiten, die immer wieder begangen werden wollen, verhindert werden möchten - alles richtig und gut - aber der _TON_ gibt die Musik an ;)

                Wobei hier natürlich alle gemeint sind... ich kann mich da auch noch gut an den einen Thread erinnern, in dem der Fragende extrem unhöflich war (ist hier auch irgendwo verlinkt).

                liebe Grüße aus Berlin
                lina-

                --
                Self-Code: ie:% fl:( br:^ va:) ls:/ fo:| rl:( ss:) de:] js:| mo:)
                1. Hallo.

                  Was ich "fordere" (kann mir mal bitte jemand mit einem anderen Wort aushelfen?), ist mehr Verständnis der Stammposter für die Belange von Lernenden.

                  Aushilfsweise "wünsche", gern auch "mir wünsche".
                  MfG, at

  8. Hallo Armin,

    was mir an eurem Forum doch etwas "aufstößt" sind die Leute, die zu Fachfragen, die verzweifelte User stellen, immer ihren Müll beisteuern müssen. Dieser Müll hilft dem Forum doch nicht wirklich weiter.

    Du bist herzlich eingeladen, der Truppe der Stammposter beizutreten und dein Fachwissen einfließen zu lassen. Nach ein paar hundert hilfreichen Postings deinerseits können wir uns dann gerne über das Thema unterhalten. Einstweilen, vermute ich, kannst du dich zu wenig in die Situation der Angeprangerten hineinversetzen, als dass eine fundierte Kritik möglich wäre. Das gilt beidseitig in der Beziehung der Nutzer zu den Ausgenutzten.

    Dass allgemeines Lamentieren nicht hilfreich ist, sollte dir bewusst sein. Eine direkte, ausführliche Antwort auf ein kritisiertes Posting bewirkt schon eher etwas.

    Grüße
     Roland

    1. Das ist ein Interessanter Punkt! jeder kann fragen was er möchte. Und jeder kann antworten wie er es für richtig hällt. Es antworten ja oft verschiedene Leute auf verschiedene Weisen. Und auch wenn ich selbst manche Antworten von den geannten Personen erst wenig hilfreich fand war es, wenn ich die Tipps von denen genauer verfolgt habe so dass ich dadurch etwas besser evrstanden habe als zuvor. oft musste man dabei selbst aktiv in SelfHTML recherchieren, meist den Text der in SelfHTML steht nochmal genau lesen und vielleicht 1-2 sachen nochmal nachschlagen. Danach hatte man es aber verinnerlicht und deswegen weil man das alles tun musste mehr verstanden als wäre dei Antwort anders ausgefallen. Nicht immer aber oft. Man kann auch nachfragen. Wie gessagt niemand ist gezwungen hier zu antworten. Und gerade dei Stammposter lesen manche Fragen zum 100.000. mal und die Antwort befindet sich schon in den FAQ. Da kann ich es nachvollziehen wenn die Antworten so ausfallen.

      Wie gesagt: Manchem helfen genau diese Antworten in der Form weiter, anderen nicht. Man kann nachfragen und es gibt ja auch andere Leute die helfen. Zudem ist alles freiwillig.

      1. Das ist ein Interessanter Punkt! jeder kann fragen was er möchte. Und jeder kann antworten wie er es für richtig hällt. Es antworten ja oft verschiedene Leute auf verschiedene Weisen. Und auch wenn ich selbst manche Antworten von den geannten Personen erst wenig hilfreich fand war es, wenn ich die Tipps von denen genauer verfolgt habe so dass ich dadurch etwas besser evrstanden habe als zuvor. oft musste man dabei selbst aktiv in SelfHTML recherchieren, meist den Text der in SelfHTML steht nochmal genau lesen und vielleicht 1-2 sachen nochmal nachschlagen. Danach hatte man es aber verinnerlicht und deswegen weil man das alles tun musste mehr verstanden als wäre dei Antwort anders ausgefallen. Nicht immer aber oft. Man kann auch nachfragen. Wie gessagt niemand ist gezwungen hier zu antworten. Und gerade dei Stammposter lesen manche Fragen zum 100.000. mal und die Antwort befindet sich schon in den FAQ. Da kann ich es nachvollziehen wenn die Antworten so ausfallen.

        Wie gesagt: Manchem helfen genau diese Antworten in der Form weiter, anderen nicht. Man kann nachfragen und es gibt ja auch andere Leute die helfen. Zudem ist alles freiwillig.

        wenn man tips bekommt ist es gut, hier gehts aber eher um die nutzlose kritik die einen nicht weiterhilft.
        wäre es immer so wie du es geschrieben hast, wäre es perfekt, weil man dann oft wirklich die ganzen zusammenhänge versteht.

        anfänger werden aber immer frage, weil sie mit unter auch net wissen wonach sie suchen müssen. dabei ist egal ob irgendwas in den faq steht. sowas vergessen einfach nur zu viele..

        Grüße Chris

        1. anfänger werden aber immer fragen, weil sie mit unter auch net wissen wonach sie suchen müssen. dabei ist egal ob irgendwas in den faq steht. sowas vergessen einfach nur zu viele..

          Sehr guter Einwand.

          1. anfänger werden aber immer fragen, weil sie mit unter auch net wissen wonach sie suchen müssen. dabei ist egal ob irgendwas in den faq steht. sowas vergessen einfach nur zu viele..

            Sehr guter Einwand.

            Schwachsinnniger Einwand

            Das ist doch genau das was hier kritisiert wurde und jetzt liefert ihr die Begründung selber nach, warum ein Hinweis auf die FAQ genau das richtige ist, weil es viele vergessen.

            Struppi.

            --
            Javascript ist toll (Perl auch!)
            1. anfänger werden aber immer fragen, weil sie mit unter auch net wissen wonach sie suchen müssen. dabei ist egal ob irgendwas in den faq steht. sowas vergessen einfach nur zu viele..

              Sehr guter Einwand.

              Schwachsinnniger Einwand

              Das ist doch genau das was hier kritisiert wurde und jetzt liefert ihr die Begründung selber nach, warum ein Hinweis auf die FAQ genau das richtige ist, weil es viele vergessen.

              Struppi.

              blos gut, das deine schwachsinnszeit schon vorbei ist und du schon experte bist. jehova lässt grüßen, damit weiss natürlich jeder sofort was gemeint ist.

              Grüße Chris

              1. blos gut, das deine schwachsinnszeit schon vorbei ist und du schon experte bist. jehova lässt grüßen, damit weiss natürlich jeder sofort was gemeint ist.

                Falls du damit meinst, dass ich auch mal ein 2 Frames skript gebraucht hatte, ja da kann gut sein. Da es aber schon damals soviele Seiten über google (bzw. altavista) über dieses Thema zu finden waren, war es kein Problem Antworten zu finden.

                aber ich sehe du hast immer noch keine Thread gefunden der so läuft wie du hier https://forum.selfhtml.org/?t=136455&m=886489 behauptest.

                Struppi.

                --
                Javascript ist toll (Perl auch!)
    2. yo,

      Du bist herzlich eingeladen, der Truppe der Stammposter beizutreten und dein Fachwissen einfließen zu lassen. Nach ein paar hundert hilfreichen Postings deinerseits können wir uns dann gerne über das Thema unterhalten. Einstweilen, vermute ich, kannst du dich zu wenig in die Situation der Angeprangerten hineinversetzen, als dass eine fundierte Kritik möglich wäre. Das gilt beidseitig in der Beziehung der Nutzer zu den Ausgenutzten.

      als ich vor ein paar jahren hier neu war und mich über den "ton" gewundert habe, hat man mir den gleichen quatsch erzählt. meine meinung zu dem thema hat sich bis heute nicht geändert, trotzem will sich keiner der betroffenen oder verantwortlichen damit auseinander setzen. fachliches wissen und menschlicher umgang miteinander sind zwei verschiende dinge und solche aussagen sind reine schutzbehauptungen.

      Dass allgemeines Lamentieren nicht hilfreich ist, sollte dir bewusst sein. Eine direkte, ausführliche Antwort auf ein kritisiertes Posting bewirkt schon eher etwas.

      es geht aber nicht um einen einzelfall oder um eine einzelne person, sondern darum, dass viel zu oft fachwissen dazu benutzt, andere durch den kakao zu ziehen. ein wenig mehr toleranz gegenüber anderen meinungen und vor allem auch fehlern und somit eigene erfahrungen würden diesem forum gut zu gesicht stehen.

      viele postings sehen leider so aus, dass sie zwar fachlich in die richtige richtung gehen, aber menschlich voll in die hose.

      Ilja

      1. yo,

        Du bist herzlich eingeladen, der Truppe der Stammposter beizutreten und dein Fachwissen einfließen zu lassen. Nach ein paar hundert hilfreichen Postings deinerseits können wir uns dann gerne über das Thema unterhalten. Einstweilen, vermute ich, kannst du dich zu wenig in die Situation der Angeprangerten hineinversetzen, als dass eine fundierte Kritik möglich wäre. Das gilt beidseitig in der Beziehung der Nutzer zu den Ausgenutzten.

        als ich vor ein paar jahren hier neu war und mich über den "ton" gewundert habe, hat man mir den gleichen quatsch erzählt. meine meinung zu dem thema hat sich bis heute nicht geändert, trotzem will sich keiner der betroffenen oder verantwortlichen damit auseinander setzen. fachliches wissen und menschlicher umgang miteinander sind zwei verschiende dinge und solche aussagen sind reine schutzbehauptungen.

        Dass allgemeines Lamentieren nicht hilfreich ist, sollte dir bewusst sein. Eine direkte, ausführliche Antwort auf ein kritisiertes Posting bewirkt schon eher etwas.

        es geht aber nicht um einen einzelfall oder um eine einzelne person, sondern darum, dass viel zu oft fachwissen dazu benutzt, andere durch den kakao zu ziehen. ein wenig mehr toleranz gegenüber anderen meinungen und vor allem auch fehlern und somit eigene erfahrungen würden diesem forum gut zu gesicht stehen.

        viele postings sehen leider so aus, dass sie zwar fachlich in die richtige richtung gehen, aber menschlich voll in die hose.

        Ilja

        dem stimme ich absolut zu. es macht einfach keinen sinn anfänger zu kritisieren, anstatt ihnen den richtigen denkanstoß zu geben. wenn 100-mal die selbe frage kommt, dann kurz auf die suche verweisen und evt den passenden thread verlinken. als anfänger weiss man auch oft nicht wonach man suchen muss.

        blöd nur, das experten sowas viel zu oft vergessen.

        ps.: hier im thread verschwinden postings! komisch das nur die verschwinden, die den kritisierten missfallen. *ist mir nur so aufgefallen*

        Chris

        1. Hallo,

          ps.: hier im thread verschwinden postings! komisch das nur die verschwinden, die den kritisierten missfallen. *ist mir nur so aufgefallen*

          Nein, dir ist tatsächlich gar nichts aufgefallen. Das nächste Mal bitte erst genau hinschauen und nachdenken, bevor du aufschreist und dir Verschwörungstheorien zusammenphantasierst.

          In diesem Thread wurde ein Beitrag gelöscht, weil dieser eine blöde, würdelose Herabsetzung und sonst nichts enthielt. Er enthielt im Gegensatz zu den anderen Beiträgen in diesem Thread keinerlei Kritik, schon gar keine sachliche, die irgendwem misfallen könnte. Die Moderatoren behalten sich vor, solche anonymen Beleidigungen kommentarlos zu löschen.

          Mathias

          1. Hallo,

            ps.: hier im thread verschwinden postings! komisch das nur die verschwinden, die den kritisierten missfallen. *ist mir nur so aufgefallen*

            Nein, dir ist tatsächlich gar nichts aufgefallen. Das nächste Mal bitte erst genau hinschauen und nachdenken, bevor du aufschreist und dir Verschwörungstheorien zusammenphantasierst.

            wenn mir nichts auffällt, wieso fällt es mir dann auf. nun beginnt praktisch das, was nutzlos, für dieses forum aber typisch ist.

            In diesem Thread wurde ein Beitrag gelöscht, weil dieser eine blöde, würdelose Herabsetzung und sonst nichts enthielt. Er enthielt im Gegensatz zu den anderen Beiträgen in diesem Thread keinerlei Kritik, schon gar keine sachliche, die irgendwem misfallen könnte. Die Moderatoren behalten sich vor, solche anonymen Beleidigungen kommentarlos zu löschen.

            Mathias

            ob ich nun alles in extrem umfangreiche formulierungen packe, wie es für die benannten üblich ist oder dieser eine es mal auf den umgangssprachlich ausdrückt.. ist kein unterschied. es zeigt nur, das man sich durch dieses thema doch sehr angegriffen fühlt. nur warum, wenn doch alles ok ist..
            tja das ist halt der grund, wieso hier im forum eben nicht alles ok ist. aber hey, die fehler liegen sowieso immer bei anderen. blabla..

            grüße Chris

            1. Hallo,

              nun beginnt praktisch das, was nutzlos, für dieses forum aber typisch ist.

              Genau. Nutzlos für dieses Forum ist denunzierendes Wadenbeißer- und Verschwörungsgerede wie deines.

              ob ich nun alles in extrem umfangreiche formulierungen packe, wie es für die benannten üblich ist oder dieser eine es mal auf den umgangssprachlich ausdrückt.. ist kein unterschied.

              Wenn dieses sprachliche und menschliche Niveau für dich ganz normale Umgangssprache ist, dann bin ich sehr froh, mit dir keinen Umgang zu haben.

              es zeigt nur, das man sich durch dieses thema doch sehr angegriffen fühlt.

              Du stellst anonyme Schreihälse als Opfer dar. Was für ein Bullshit. Viele machen hier ihrem Ärger Luft, oft auch emotional. Dazu haben sie ein Recht, dagegen ist nichts zu sagen und so etwas wird auch nicht gelöscht. Das ist etwas ganz anderes als pure, aggressive Anmachen.

              Mathias

        2. dem stimme ich absolut zu. es macht einfach keinen sinn anfänger zu kritisieren, anstatt ihnen den richtigen denkanstoß zu geben. wenn 100-mal die selbe frage kommt, dann kurz auf die suche verweisen und evt den passenden thread verlinken. als anfänger weiss man auch oft nicht wonach man suchen muss.

          Das ist doch alles Unsinn, wo gibt es denn diese Antworten, die nicht hilfreich send oder keinen Denkanstoss bieten?

          Das hin und wieder jemand Schwierigkeiten hat Antworten zu verstehen liegt an der Natur der Sache. Jemand weiß was nicht und fragt, andere Wissen die Antowrt aber nicht wieviel der Frager weiß.

          Alle die hier Namentlich oder unterbewußt erwähnt werden, geben jedem der Nachfragt und zeigt dass er auch bereit ist an seinem Problem aktiv sich zu beteiligen, ausführliche und fachlich fundierte Antworten.

          Zeigt doch mal, was du meinst, wo ein Anfänger nur kritisiert wird und keine Denkanstöße gegeben wurde. Es würd mich wirklich wundern wenn du einen solchen Thread findest.

          Struppi.

          --
          Javascript ist toll (Perl auch!)
        3. dem stimme ich absolut zu. es macht einfach keinen sinn anfänger zu kritisieren, anstatt ihnen den richtigen denkanstoß zu geben.

          Nach wie vor gibt es keinen Beleg für deine Thesen, aber was hälst du hiervon https://forum.selfhtml.org/?t=136501&m=886569?

          Da bekomt jemand zweimal Denkanstöße mit dem Hinweis dass es vielleicht ganz gut ist zu versuchen das Problem selber zu verstehen und lösen (zumal die Frage wirklich sehr trivial klang) und wird ausfallend und beleidigend.

          und in keiner der beiden Antworten wurde:

          wenn man tips bekommt ist es gut, hier gehts aber eher um die nutzlose kritik die einen nicht weiterhilft.

          nutzlose Kritik geübt.

          Mich würd wirklich mal interessieren, was hier, Leute wie Armin oder du konkret kritisieren, ich seh nur wie irgendwelche ***** (Schimpfwort) die bei der kleinesten Unstimmigkeiten an die Decke gehen, aber nicht dass nicht versucht wird jemand zu helfen.

          Struppi.

          --
          Javascript ist toll (Perl auch!)
      2. Hallo Ilja,

        [Vorbildwirkung]

        als ich vor ein paar jahren hier neu war und mich über den "ton" gewundert habe, hat man mir den gleichen quatsch erzählt.

        Du suhlst dich seit langem in der Rolle des Berufsbetroffenen. Von daher weiß ich deine Stellungnahme einzuordnen und kümmere mich nicht weiter um die Abbügelung eines sinnvollen Vorschlags als Quatsch. Vielleicht hast du ja doch noch Lust, eine Begründung nachzuliefern.

        meine meinung zu dem thema hat sich bis heute nicht geändert, trotzem will sich keiner der betroffenen oder verantwortlichen damit auseinander setzen.

        Dass genau das in diesem Thread gerade passiert, ist dir bewusst?

        fachliches wissen und menschlicher umgang miteinander sind zwei verschiende dinge

        Unbestritten. Und wenn sie nicht verschieden wären, so lebten sie noch heute.

        und solche aussagen sind reine schutzbehauptungen.

        Ich habe niemanden in Schutz genommen. Ich habe meine Sicht der Dinge dargelegt, bitte verwechsle das nicht. Und ja, die selbsternannten Pflichtverteidiger sind dem Klima abträglich, weil sie meist über das Ziel hinausschießen.

        Dass allgemeines Lamentieren nicht hilfreich ist, sollte dir bewusst sein. Eine direkte, ausführliche Antwort auf ein kritisiertes Posting bewirkt schon eher etwas.

        es geht aber nicht um einen einzelfall oder um eine einzelne person, […]

        Doch, genau darum geht es. Es sind immer einzelne Postings, die den Ausschlag geben und genau dort kann man noch moderierend eingreifen. Hier, in diesem Thread allerdings, wird eine Zurechtweisung vom Opfer der Attacke nicht mehr gelesen. Wer also bei fragwürdigen Antworten die Klappe hält, sollte das auch bei allgemeinen Diskussionen über das Klima tun. Alles andere ist weder sonderlich glaubwürdig, noch zielführend.

        ein wenig mehr toleranz gegenüber anderen meinungen und vor allem auch fehlern und somit eigene erfahrungen würden diesem forum gut zu gesicht stehen.

        Ja, wir sollten uns alle ganz fest lieb haben. Solche Aussagen sind aber leider keine vernünftige Diskussionsgrundlage, da viel zu beliebig.

        viele postings sehen leider so aus, dass sie zwar fachlich in die richtige richtung gehen, aber menschlich voll in die hose.

        Hier ist eben auch Platz für Erotik.

        Grüße
         Roland

  9. Hallo Armin,

    ich zitiere mich einfach mal selbst: http://community.de.selfhtml.org/zitatesammlung/zitat525

    Gruß, Jürgen

    PS Warum funktioniert das (in der Vorschau) mit [quote:#525] nicht?

    1. Hi,

      PS Warum funktioniert das (in der Vorschau) mit [quote:#525] nicht?

      Könnte damit zusammenhängen: http://bugs.selfhtml.org/bug.php?op=show&bugid=1419&pos=3

      cu,
      Andreas

      --
      Warum nennt sich Andreas hier MudGuard?
      Schreinerei Waechter
      O o ostern ...
      Fachfragen unaufgefordert per E-Mail halte ich für unverschämt und werde entsprechende E-Mails nicht beantworten. Für Fachfragen ist das Forum da.
    2. Hallo JürgenB.

      PS Warum funktioniert das (in der Vorschau) mit [quote:#525] nicht?

      Es gibt Abhilfe.

      Einen schönen Samstag noch.

      Gruß, Mathias

      --
      sh:( fo:} ch:? rl:( br: n4:~ ie:{ mo:| va:) de:> zu:} fl:( ss:) ls:[ js:|
      debian/rules
  10. Moin!

    Wilhelm Turtschan und Wahsage sind da doch wohl Spitze. Laßt die nichtssagende Kommentierung, nicht weiterführende und nicht helfende Kommentare, das Besserwissen ohne wirklich weiterführende Hilfe!

    [..]

    Nur so und ohne diese Leute kann das Forum überleben!!!

    Das Forum überlebt seit Jahren mit den beiden.

    Gerade Wahsagas Antworten wirken hin- und wieder etwas hart. Wenn man aber nachdenkt, dann wird man sehen: er hat recht. Fachlich ist wahsaga jedenfalls nach meinem Erachten sehr gut.

    Zudem: Dies ist ein Forum. Hier bekommt derjenige, der fragt (hoffentlich) Hilfe. Zumeist nicht nur von einer Person, sondern von mehreren. Dabei kann falsches sein, aber auch richtiges. Wahsaga beschränkt sich meist auf grundsätzliches. Zum Beispiel antwortet er oft: "Was hast Du an [irgendeine URI] nicht verstanden?"

    Es ist dann stets eine gute Idee dort nachzulesen und zu fragen, wenn man dort etwas nicht verstanden hat.

    Mit Wilhelm ist es ähnlich.

    MFFG (Mit freundlich- friedfertigem Grinsen)

    fastix®

    --
    Als Freiberufler bin ich immer auf der Suche nach Aufträgen: Schulungen, Seminare, Training, Development
    1. hallo fastix®,

      Das Forum überlebt seit Jahren mit den beiden.

      So viele Forums-Jahre hat wahsaga noch gar nicht hinter sich.

      Grüße aus Berlin

      Christoph S.

      --
      Visitenkarte
      ss:| zu:) ls:& fo:) va:) sh:| rl:|
    2. Hallo,

      "Was hast Du an [URI] nicht verstanden?"

      Dies ist ein sehr gutes und repraesentatives Beispiel!
      Die Antworten von wahsaga fuehren zwar zum Ziel, jedoch auf eine sehr
      unfreundliche Art und Weise.

      Denn Antworten wie diese implizieren eine Unterstellung - ferner Tatsachen -
      deren Gewissheit ihrer Existenz zu dem Zeitpunkt noch gar nicht fest steht,
      nicht existiert, noch gar nicht existieren kann!

      Wahsaga scheint sich dessen ungestoert..

      Im o.g. Beispiel setzt er voraus, dass der Fragende nicht faehig ist, den Inhalt
      des von ihm genannten Links, zu verstehen (, da er - wie oben bereits erwaehnt -
      zu dem Zeitpunkt nicht wissen kann, ob der Fragende den Artikel bereits gelesen
      hat oder nicht).
      Und diese Art der Fragestellung wirkt nicht nur "von-oben-herab" - nein, sie ist es auch!

      Das Forum überlebt seit Jahren mit den beiden.

      Hm, bei den mitterweile so vielen Einwaenden diesbezueglich gleube ich, dass
      das dem Forum nicht gerade gut tut. Ich habe mich zumindest aufgrund solcher
      Verhalten von diesem Forum mehr und mehr distanziert.

      Gerade Wahsagas Antworten wirken hin- und wieder etwas hart. Wenn man aber
      nachdenkt, dann wird man sehen: er hat recht. Fachlich ist wahsaga jedenfalls nach
      meinem Erachten sehr gut.

      Es wurde nicht sein fachliches, sondern sein soziales Verhalten bemaengelt.

      Gruesse aus Berlin
      Christopher

      1. Im o.g. Beispiel setzt er voraus, dass der Fragende nicht faehig ist, den Inhalt
        des von ihm genannten Links, zu verstehen (, da er - wie oben bereits erwaehnt -
        zu dem Zeitpunkt nicht wissen kann, ob der Fragende den Artikel bereits gelesen
        hat oder nicht).
        Und diese Art der Fragestellung wirkt nicht nur "von-oben-herab" - nein, sie ist es auch!

        Das ist ganz einfach eine deutlich Bitte nochmals (oder überhaupt) einen Text über ein Problem zu lesen. Sowas schreibt man i.d.R. dann, wenn der Fragende erkennen läßt, dass er sich nicht mit seinem eigenen Problem auseinandersetzen will und sich nicht mal die Mühe macht die ihm zu Verfügung Quellen zu lesen. Das ist - von oben herab - das eigene Problem steht erst mal über allem.

        Struppi.

        --
        Javascript ist toll (Perl auch!)
        1. Hallo Struppi,

          Im o.g. Beispiel setzt er voraus, dass der Fragende nicht faehig ist, den Inhalt
          des von ihm genannten Links, zu verstehen (, da er - wie oben bereits erwaehnt -
          zu dem Zeitpunkt nicht wissen kann, ob der Fragende den Artikel bereits gelesen
          hat oder nicht).
          Und diese Art der Fragestellung wirkt nicht nur "von-oben-herab" - nein, sie ist es auch!

          Das ist ganz einfach eine deutlich Bitte nochmals (oder überhaupt) einen Text über ein Problem zu lesen.

          Nein. Diese würde „bitte lies <>“ lauten. Die Formulierung „was hast du an $ nicht verstanden?“ ist eine kommunikative Keule. Dass sie, nachdem man jemanden mehrmals darum gebeten hat, einführende Kapitel zu lesen angebracht sein kann, ist nicht das Thema. Es kommt jedoch auf den Kontext an.

          Sowas schreibt man i.d.R. dann, wenn der Fragende erkennen läßt, dass er sich nicht mit seinem eigenen Problem auseinandersetzen will und sich nicht mal die Mühe macht die ihm zu Verfügung Quellen zu lesen.

          Von diesem Baum der Erkenntnis lache ich mir einen Ast, wenn jemand, der hier frisch hereinschneit umgehend damit konfrontiert wird.

          Grüße
           Roland

          1. Nein. Diese würde „bitte lies <>“ lauten. Die Formulierung „was hast du an $ nicht verstanden?“ ist eine kommunikative Keule. Dass sie, nachdem man jemanden mehrmals darum gebeten hat, einführende Kapitel zu lesen angebracht sein kann, ist nicht das Thema. Es kommt jedoch auf den Kontext an.

            Eben, darüber kann man sich streiten.

            Sowas schreibt man i.d.R. dann, wenn der Fragende erkennen läßt, dass er sich nicht mit seinem eigenen Problem auseinandersetzen will und sich nicht mal die Mühe macht die ihm zu Verfügung Quellen zu lesen.

            Von diesem Baum der Erkenntnis lache ich mir einen Ast, wenn jemand, der hier frisch hereinschneit umgehend damit konfrontiert wird.

            Das klingt für mich so, als ob jeder der ihr "frisch hereinschneit" per se ein Vollidiot ist. Das seh ich anders, aber ich lasse mich auch eines besseren belehren.

            Struppi.

            --
            Javascript ist toll (Perl auch!)
            1. Hallo Struppi,

              „was hast du an $ nicht verstanden?“

              Sowas schreibt man i.d.R. dann, wenn der Fragende erkennen läßt, dass er sich nicht mit seinem eigenen Problem auseinandersetzen will und sich nicht mal die Mühe macht die ihm zu Verfügung Quellen zu lesen.

              Von diesem Baum der Erkenntnis lache ich mir einen Ast, wenn jemand, der hier frisch hereinschneit umgehend damit konfrontiert wird.

              Das klingt für mich so, als ob jeder der ihr "frisch hereinschneit" per se ein Vollidiot ist.

              Nur blöd, dass das da nicht steht. Ergo, nicht ohne schäbiges Grinsen: Was hast du an meinem Satz nicht verstanden?

              Grüße
               Roland

              1. „was hast du an $ nicht verstanden?“

                Sowas schreibt man i.d.R. dann, wenn der Fragende erkennen läßt, dass er sich nicht mit seinem eigenen Problem auseinandersetzen will und sich nicht mal die Mühe macht die ihm zu Verfügung Quellen zu lesen.

                Von diesem Baum der Erkenntnis lache ich mir einen Ast, wenn jemand, der hier frisch hereinschneit umgehend damit konfrontiert wird.

                Das klingt für mich so, als ob jeder der ihr "frisch hereinschneit" per se ein Vollidiot ist.

                Nur blöd, dass das da nicht steht. Ergo, nicht ohne schäbiges Grinsen: Was hast du an meinem Satz nicht verstanden?

                Für mich klingt der Satz, als ob jemand der "frisch herienschneit" nicht mit den Grundlagen der Wissensvermehrung konfrontiert werden kann oder darf und du lachst dir über die Aussage, dass ich dies als selbstverständlich ansehe einen Ast. Du hälst offensichtlich die Leute die frisch hereinschneien für dümmer als andere, zumindest ist das meine Interpretation deiner Aussage.

                Aber ich gebe zu, dein Satz läßt Spielraum für Interpretationen.

                Struppi.

                --
                Javascript ist toll (Perl auch!)
                1. Hallo Struppi,

                  „was hast du an $ nicht verstanden?“

                  Sowas schreibt man i.d.R. dann, wenn der Fragende erkennen läßt, dass er sich nicht mit seinem eigenen Problem auseinandersetzen will und sich nicht mal die Mühe macht die ihm zu Verfügung Quellen zu lesen.

                  Von diesem Baum der Erkenntnis lache ich mir einen Ast, wenn jemand, der hier frisch hereinschneit umgehend damit konfrontiert wird.

                  Für mich klingt der Satz, als ob jemand der "frisch herienschneit" nicht mit den Grundlagen der Wissensvermehrung konfrontiert werden kann oder darf

                  Nein, ganz im Gegenteil. Mir ging es um deine Aussage „wenn der Fragende erkennen läßt“, um die zugrundeliegende Beurteilung (Aburteilung) eines Hilfesuchenden und um die fragwürdige Basis, auf der das alles basiert.

                  und du lachst dir über die Aussage, dass ich dies als selbstverständlich ansehe einen Ast.

                  Das war nicht mehr als ein Wortspiel mit Baum/Ast. Die Erkenntnis bezog sich auf die von dir angeführte.

                  Du hälst

                  Nein, ich segle nicht. ;-)

                  offensichtlich die Leute die frisch hereinschneien für dümmer als andere, zumindest ist das meine Interpretation deiner Aussage.

                  Nein, ich halte sie für unwissend und daher für nicht fähig, einen passenden Suchbegriff zu finden; also für interessierte Anfänger, die ausreichend motiviert sind, auftretende Probleme mit unserer Hilfe überwinden zu wollen. Das ist die Zielgruppe dieses Forums.

                  Du (nicht nur, natürlich) dagegen scheinst Leute vorschnell als asozial und entsprechend behandlungsbedürftig abzustempeln. Dass diese Umerziehung nur sehr beschränkt funktionieren kann, sollte eigentlich klar sein, denn wer lässt sich schon gerne maßregeln? Und wer verdient das schon? Und wer maßt sich diese Entscheidung nach *einem* Posting an?

                  Wer frisch aus der Dokumentation hier hereinstolpert, hat vermutlich noch nie in ein Forum gepostet, in dem so viel Wert auf korrekt gebundene Krawattenknöpfe gelegt wird wie hier und weiß es nicht besser. In gehobenen Lokalen wird man dezent auf den Fauxpas hingewiesen, um anschließend entsprechend ausgestattet zu werden. Im SELFHTML-Forum dagegen wird einem der Kragen abgerissen, ins Klo getaucht und um die Birne geschlagen.

                  Das mag jemand verdient haben, der mit dreckigem Unterhemd, offenem Hosenstall, HSE24-Goldkettchen und Solarium-Mausi Einlass begehrt, nur traust du dir dieses Urteil nach einem Satz via Gegensprechanlage zu …

                  Was mir bei einigen Stammpostern fehlt, ist Freundlichkeit als Ergänzung zur Hilfsbereitschaft und Verständnis für angesichts der komplexen Materie völlig Überforderte. Wir müssen die Leute da abholen, wo sie sind. Das gilt für Fachwissen wie für die Netiquette im Allgemeinen und unsere Charta im Speziellen.

                  Grüße
                   Roland

                  1. „was hast du an $ nicht verstanden?“

                    Sowas schreibt man i.d.R. dann, wenn der Fragende erkennen läßt, dass er sich nicht mit seinem eigenen Problem auseinandersetzen will und sich nicht mal die Mühe macht die ihm zu Verfügung Quellen zu lesen.

                    Von diesem Baum der Erkenntnis lache ich mir einen Ast, wenn jemand, der hier frisch hereinschneit umgehend damit konfrontiert wird.

                    Für mich klingt der Satz, als ob jemand der "frisch herienschneit" nicht mit den Grundlagen der Wissensvermehrung konfrontiert werden kann oder darf

                    Nein, ganz im Gegenteil. Mir ging es um deine Aussage „wenn der Fragende erkennen läßt“, um die zugrundeliegende Beurteilung (Aburteilung) eines Hilfesuchenden und um die fragwürdige Basis, auf der das alles basiert.

                    Also ich hab mal rausgesucht wann diese Phrase autaucht:
                    Suche nach '"was hast du an"'
                    Davon sind 4 Antworten in dem o.g. Stil

                    http://forum.de.selfhtml.org/archiv/2006/2/t123275/#m794414
                    Ganz am Schluss nach xxx Antworten

                    http://forum.de.selfhtml.org/archiv/2006/3/t125043/#m806019
                    Fragwürdige Basis?
                    der OP läßt mM erkennen das er nicht selfhtml bemüht hat

                    http://forum.de.selfhtml.org/archiv/2006/7/t132779/#m859656
                    Da ist es so wie du es sagst. Allerdings weder der vielgescholtene w. noch ich

                    http://forum.de.selfhtml.org/archiv/2006/8/t135624/#m880482
                    Der OP wußte schon alle Begriffe, er hat sie geäußert und damit liesse sich nicht nur in selfhtml alles finden - fragwürdige Basis?

                    Das sind die Beispiele die ich für dieses Jahr gefunden habe. Von denen zwei zumindest in Ansätzen erkennnen lassen, dass es keine fragwürdige Basis ist. Ich wundere mich also, was du für als fragwürdige Basis hälst?

                    Nein, ich halte sie für unwissend und daher für nicht fähig, einen passenden Suchbegriff zu finden; also für interessierte Anfänger, die ausreichend motiviert sind, auftretende Probleme mit unserer Hilfe überwinden zu wollen. Das ist die Zielgruppe dieses Forums.

                    Genau, du vergißt aber eine Eigenschaft, die nicht unwichtig ist, die auch im Titel des ganzen Projektes steckt.

                    Du (nicht nur, natürlich) dagegen scheinst Leute vorschnell als asozial und entsprechend behandlungsbedürftig abzustempeln. Dass diese Umerziehung nur sehr beschränkt funktionieren kann, sollte eigentlich klar sein, denn wer lässt sich schon gerne maßregeln? Und wer verdient das schon? Und wer maßt sich diese Entscheidung nach *einem* Posting an?

                    Wieso behandlungsbedürftig? wieso maßregeln?
                    Kann es sein, dass du an dem Satz "was hast du an $ nicht verstanden" ein bisschen viel interpretierst?
                    Und wer hat gesagt nach *einem* Posting?

                    Jetzt reden wir offensichtlich aneinander vorbei.

                    (Zumal ich diesen Satz in den Jahren hier vielleicht ein- oder zweimal verwendet habe [ich habe bei einer kurzen Suche ihn keinmal gefunden] - ich glaube du bist ein bisschen vorschnell wie du mich abstempelst, obwohl ich hier nicht erst seit gestern meinen Senf ablasse)

                    Wer frisch aus der Dokumentation hier hereinstolpert, hat vermutlich noch nie in ein Forum gepostet, in dem so viel Wert auf korrekt gebundene Krawattenknöpfe gelegt wird wie hier und weiß es nicht besser.

                    Der erste Absatz zeigt es schon - wenn du die Fragen liest, wo die so formulierte Antwort auftaucht, wirst vielleicht auch du schnell die Vermutung haben, dass der Frager nicht aus der Doku hereingestolpert kam. Und um nicht mehr geht es bei meiner (nach deinen Worten fragwürdigen) Vermutung.

                    In gehobenen Lokalen wird man dezent auf den Fauxpas hingewiesen, um anschließend entsprechend ausgestattet zu werden. Im SELFHTML-Forum dagegen wird einem der Kragen abgerissen, ins Klo getaucht und um die Birne geschlagen.

                    Ich hab wirklich das Gefühl, dass du das ein bischen überwertest.

                    Das mag jemand verdient haben, der mit dreckigem Unterhemd, offenem Hosenstall, HSE24-Goldkettchen und Solarium-Mausi Einlass begehrt, nur traust du dir dieses Urteil nach einem Satz via Gegensprechanlage zu …

                    Ich hab keine Vorurteile, wegen mir kann einer kommen wie er oder sie will.

                    Ich habe gesagt, "wenn der Fragende erkennen läßt", hier ist ganz wichtig das Wörtchen "wenn" - in den oben gezeigten Beispielen gab es zumindest zwei die für mich erkennen liessen, dass der Frager mit seinem schon vorhandenen Wissen ohne Probleme die Antwort auf seine Frage hätte finden müssen.

                    Wenn du dir das in den Fällen nicht zugetraut hättest, ist das ok, aber wie gesagt ich werte die Formulierung auch nicht so schlimm wie du es offensichtlich tust.

                    Was mir bei einigen Stammpostern fehlt, ist Freundlichkeit als Ergänzung zur Hilfsbereitschaft und Verständnis für angesichts der komplexen Materie völlig Überforderte.

                    Stimmt, die gibt es. Hab ich auch nicht bestritten und wie ich auch in dem Diskussionszweig mit lina- sagte, ich habe keine Probleme auch eine fertige Lösung zu posten, wenn ich merke das der OP überfordert ist.

                    Hast du dir mal recherchiert wieviel Antworten wahsaga oder cheatah pro Jahr geben? (ich weiß nicht wer sonst noch unfreundlich sein könnte?)
                    Das da die Freundlichkeit mal auf der Strecke bleibt ist normal. Trotzallem sind sie immer bereit auf Nachfragen eingehen (bei allen Mißverständnissen die auftauchen können, ist "was hast du an $ nicht verstanden?" ja durchaus eine Frage, die ich zumindest immer als ernst gemeint betrachtet habe)

                    Struppi.

                    --
                    Javascript ist toll (Perl auch!)
                    1. Hallo Struppi,

                      „was hast du an $ nicht verstanden?“

                      Also ich hab mal rausgesucht wann diese Phrase autaucht:

                      Das ist nett von dir, aber mir geht es in dieser Diskussion um Grundsätzliches, nicht um eine Beweisaufnahme.

                      Ich wundere mich also, was du für als fragwürdige Basis hälst?

                      Jedes Ausgangsposting, das nicht pulitzerverdächtig ist, eine in den Augen der Standardistas dumme Frage enthält und eine überzogene Reaktion nach sich zieht. Teilweise kommt man sich vor wie in einem Umerziehungslager mit einer handvoll W3C-Gouvernanten.

                      Nein, ich halte sie für unwissend und daher für nicht fähig, einen passenden Suchbegriff zu finden; also für interessierte Anfänger, die ausreichend motiviert sind, auftretende Probleme mit unserer Hilfe überwinden zu wollen. Das ist die Zielgruppe dieses Forums.

                      Genau, du vergißt aber eine Eigenschaft, die nicht unwichtig ist, die auch im Titel des ganzen Projektes steckt.

                      Mir geht dieses SELF-Gehabe mittlerweile nur mehr auf den Hintern. Wer von den Leuten, die solche Phrasen einsetzen, hat denn etwas geleistet?

                      Du (nicht nur, natürlich) dagegen scheinst Leute vorschnell als asozial und entsprechend behandlungsbedürftig abzustempeln. Dass diese Umerziehung nur sehr beschränkt funktionieren kann, sollte eigentlich klar sein, denn wer lässt sich schon gerne maßregeln? Und wer verdient das schon? Und wer maßt sich diese Entscheidung nach *einem* Posting an?

                      Wieso behandlungsbedürftig? wieso maßregeln?

                      Was soll der SELF-Benimmkurs denn sonst bedeuten? Man geilt sich an automatisierten Begrüßungsfloskeln auf, ätzt Leute an, weil URIs nicht verlinkt wurden, verwendet Kampfrhetorik und und und …

                      Kann es sein, dass du an dem Satz "was hast du an $ nicht verstanden" ein bisschen viel interpretierst?

                      Nein. Ich kann nachvollziehen, wie solche Aussagen bei den Adressaten ankommen. Das fehlt offenkundig einigen WWW-Emputhierten.

                      Und wer hat gesagt nach *einem* Posting?

                      Ist es denn nicht so, dass vornehmlich die Leute gemeint sind, die 16 Stunden pro Tag den Reload-Button drücken, um als erste zu antworten?

                      Jetzt reden wir offensichtlich aneinander vorbei.

                      Über das Miteinanderreden sind wir längst hinaus. ;-)

                      (Zumal ich diesen Satz in den Jahren hier vielleicht ein- oder zweimal verwendet habe [ich habe bei einer kurzen Suche ihn keinmal gefunden] - ich glaube du bist ein bisschen vorschnell wie du mich abstempelst, obwohl ich hier nicht erst seit gestern meinen Senf ablasse)

                      Wer redet denn von dir? Ich beziehe mich auf die immer wieder gebrauchten Prügel, ganz unabhängig von den Autoren und sehe das als prinzipielles Problem. (Abgesehen davon, dass es egal ist, wie lange man hier dabei ist. Umso schlimmer, wenn man nach Jahren immer noch nicht kapiert hat, wie man vernünftig miteinander umgeht.)

                      Wer frisch aus der Dokumentation hier hereinstolpert, hat vermutlich noch nie in ein Forum gepostet, in dem so viel Wert auf korrekt gebundene Krawattenknöpfe gelegt wird wie hier und weiß es nicht besser.

                      Der erste Absatz zeigt es schon - wenn du die Fragen liest, wo die so formulierte Antwort auftaucht, wirst vielleicht auch du schnell die Vermutung haben, dass der Frager nicht aus der Doku hereingestolpert kam. Und um nicht mehr geht es bei meiner (nach deinen Worten fragwürdigen) Vermutung.

                      Dass die Kenntnis der hinterletzten Ecke von SELFHTML Bedingung sei, hier Fragen stellen zu dürfen, hat dem Forum eher geschadet als genützt. Das sorgt lediglich für ein reines Gewissen bei den Vollzugsbeamten, hilft aber niemandem, der trotz Suche nichts gefunden hat.

                      In gehobenen Lokalen wird man dezent auf den Fauxpas hingewiesen, um anschließend entsprechend ausgestattet zu werden. Im SELFHTML-Forum dagegen wird einem der Kragen abgerissen, ins Klo getaucht und um die Birne geschlagen.

                      Ich hab wirklich das Gefühl, dass du das ein bischen überwertest.

                      Ich bin eben sensibel. Klappe! ;-)

                      Ich habe gesagt, "wenn der Fragende erkennen läßt", hier ist ganz wichtig das Wörtchen "wenn" - in den oben gezeigten Beispielen gab es zumindest zwei die für mich erkennen liessen, dass der Frager mit seinem schon vorhandenen Wissen ohne Probleme die Antwort auf seine Frage hätte finden müssen.

                      Und das siehst du als Freibrief für einen Anschiss?

                      Wenn du dir das in den Fällen nicht zugetraut hättest, ist das ok, aber wie gesagt ich werte die Formulierung auch nicht so schlimm wie du es offensichtlich tust.

                      Vielleicht bin ich überempfindlich. Mir ist es schließlich schon unangenehm, ein Ausrufezeichen zu tippen.

                      Hast du dir mal recherchiert wieviel Antworten wahsaga oder cheatah pro Jahr geben?

                      Das interessiert mich nicht. Erstens geht’s mir hier nicht primär um die beiden und zweitens sagt die Anzahl nichts darüber aus, ob die Antworten hilfreich waren.

                      (ich weiß nicht wer sonst noch unfreundlich sein könnte?)

                      *lol*

                      Spiel, Satz und Sieg.

                      Grüße
                       Roland

                      1. Hallo.

                        Mir geht dieses SELF-Gehabe mittlerweile nur mehr auf den Hintern. Wer von den Leuten, die solche Phrasen einsetzen, hat denn etwas geleistet?

                        Alle mir bekannten.
                        MfG, at

                  2. Wo hier schon die ersten Resumes gezogen werden. Wir diskutieren auf dieser Basis: https://forum.selfhtml.org/?t=136455&m=886523

                    ....Wahsaga beschränkt sich meist auf grundsätzliches. Zum Beispiel antwortet er oft: "Was hast Du an [irgendeine URI] nicht verstanden?" ....

                    Allein diese Grundaussage ist falsch. Wie eben gezeigt von >4000 Postings wo wahsaga 2006 als Verfasser auftaucht sind 4 dabei wo er diese Formulierung verwendet. Meine Definition von oft ist eine andere.

                    Weiter geht es hier:

                    Denn Antworten wie diese implizieren eine Unterstellung - ferner Tatsachen -
                    deren Gewissheit ihrer Existenz zu dem Zeitpunkt noch gar nicht fest steht,
                    nicht existiert, noch gar nicht existieren kann!

                    In den 14 von mir gefundenen Beispielen steht zumindest für mich durch die Formulierung der Frage diese Tatsache mehr oder fest.

                    Wahsaga scheint sich dessen ungestoert..

                    und gerade er verwendet diese nicht so wie es christopher hier behauptet.

                    Zumal hier noch kam:

                    Es wurde nicht sein fachliches, sondern sein soziales Verhalten bemaengelt.

                    Was wieder völliger Quatsch ist, wenn man sich das OP mal genau anschaut, da wurde nur von Müll gesprochen, als von fachlichen Wissen.

                    Meine Antwort, habe ich hier wohl schon x-mal wiederholt https://forum.selfhtml.org/?t=136455&m=886856 und wenn ich mir die gefundenen threads anschaue auch bestätigt.

                    Jetzt wird's interessant:
                    https://forum.selfhtml.org/?t=136455&m=886952

                    .... Die Formulierung „was hast du an $ nicht verstanden?“ ist eine kommunikative Keule. Dass sie, nachdem man jemanden mehrmals darum gebeten hat, einführende Kapitel zu lesen angebracht sein kann, ist nicht das Thema. Es kommt jedoch auf den Kontext an.

                    Aha, hab ich jemanls was anderes behauptet?
                    Zeigen Beispiele das es anders läuft?
                    OK, es wird nicht unbedingt mehrmals darum gebeten die einführenden Kapitel zu lesen. Aber es ist i.d.R. durchaus erkennbar das diese gelesen wurden.
                    Ja, es kommt auf den Kontext an, es gibt nämlich durchaus diese Fälle die hier bemängelt werden. Aber weder sticht eine Person hervor noch tauchen diese besonders häufig auf.

                    ....

                    https://forum.selfhtml.org/?t=136455&m=887325

                    nicht ohne schäbiges Grinsen: Was hast du an meinem Satz nicht verstanden?

                    Ich halte diese Frage für eine ganz normale Frage, die ich ohne schäbiges Grinsen stelle, aber vielleicht liegt dort auch das grundlegende Problem. Ich habe deine Formulierung nicht verstanden und habe daher versucht sie zu interpretieren. Wenn ich einen Fehler mache habe ich genauso wenig Probleme damit wie wenn andere eine machen.

                    Struppi.

                    --
                    Javascript ist toll (Perl auch!)
        2. Hallo,

          Orlando konnte es nicht besser ausdruecken:
          Es ist eine "kommunikative Keule"!

          Dazu braucht eigentlich nichts weiteres gesagt zu werden.

          Christopher

          1. Orlando konnte es nicht besser ausdruecken:
            Es ist eine "kommunikative Keule"!

            Dazu braucht eigentlich nichts weiteres gesagt zu werden.

            und du bestimmst das?

            Na, so macht diskutieren Spaß.
            Liegt wohl daran, dass die Argumente der "das Forum ist nur voller Müll"-Erzähler sehr dürftig sind.

            Struppi.

            --
            Javascript ist toll (Perl auch!)
            1. Hallo Struppi,

              Dazu braucht eigentlich nichts weiteres gesagt zu werden.
              und du bestimmst das?

              Da liegt doch schon dein Problem. Es geht hier nicht um (Macht)herrschaften,
              wie es leider so einige hier empfinden.

              Na, so macht diskutieren Spaß.
              Liegt wohl daran, dass die Argumente der "das Forum ist nur voller
              Müll"-Erzähler sehr dürftig sind.

              Es ist schon einfacher die Schuld auf andere zu schieben, nicht wahr?
              Denn wer haelt dich bitte schoen davon ab Argumente zu nennen?

              Christopher

              1. Dazu braucht eigentlich nichts weiteres gesagt zu werden.
                und du bestimmst das?
                Da liegt doch schon dein Problem. Es geht hier nicht um (Macht)herrschaften,
                wie es leider so einige hier empfinden.

                Ich hab kein Problem - ich hab keinen Thread aufgemacht, der Leute diskreditieren soll, die hier Hilfe leisten. Nur halte ich es für ziemlich merkwürdig, dass dann immer wieder ein Rattenschwanz von Leuten kommen (der OP wird mit sicherheit hier nie mehr auftauchen, er wollte keine Auseinandersetzung, sondern einfach nur mal Stumpf draufhauen), die sich die Behauptungen zu eigen machen, diese aber nicht mal Ansatzweise belegen können.

                Na, so macht diskutieren Spaß.
                Liegt wohl daran, dass die Argumente der "das Forum ist nur voller
                Müll"-Erzähler sehr dürftig sind.
                Es ist schon einfacher die Schuld auf andere zu schieben, nicht wahr?
                Denn wer haelt dich bitte schoen davon ab Argumente zu nennen?

                Hab ich bereits mehrmals getan, ich hab aber auf kein Beispiel eine Antowrt bekommen, noch habe ich irgendeinen Thread gesehen, der dem entspricht, was du oder andere hier als asozial bemängeln.

                Während du meinst "... da braucht nichts weiter gesagt zu werden", das nenne ich ja mal ein Argument.

                Oder zeig mir doch den Thread, wo der Ausgangspunkt deiner Argumentation zutrifft:

                "Was hast Du an [URI] nicht verstanden?"

                Dies ist ein sehr gutes und repraesentatives Beispiel!
                Die Antworten von wahsaga fuehren zwar zum Ziel, jedoch auf eine sehr unfreundliche Art und Weise.

                Wo ist diese repräsentative Beispiel?
                Das ist zwar nicht von dir, aber ich kann keinen Thread entdecken, der so einfach abläuft, wie du (bzw. war es fastix der das beispiel aufgebracht hat) es hier darstellst.
                Während ich hier im Thread bereits zwei Beispiele gezeigt habe, die zeigen das eher die Frager sich hier als asozial herausstellen.

                Struppi.

                --
                Javascript ist toll (Perl auch!)
                1. Hallo Struppi,

                  Oder zeig mir doch den Thread, wo der Ausgangspunkt deiner Argumentation zutrifft:

                  "Was hast Du an [URI] nicht verstanden?"
                  Wo ist diese repräsentative Beispiel?
                  Das ist zwar nicht von dir, aber ich kann keinen Thread entdecken, der so einfach abläuft,
                  wie du (bzw. war es fastix der das beispiel aufgebracht hat) es hier darstellst.
                  Während ich hier im Thread bereits zwei Beispiele gezeigt habe, die zeigen das eher
                  die Frager sich hier als asozial herausstellen.

                  Dein kritisiertes "Meckern, aber keine Beispiele nennen" beruht doch eben auf jene - auch
                  von Dir - praktizierten Missachtungen gegenueber Meinungen anderer, so wie auch, in Teilen,
                  feststehenden Tatsachen. Man kann Leuten wie dir saemtliche Antworten liefern und Sie werden
                  niemals einsehen, dass da etwas wares dran ist - oder zumindest dran sein koennte.
                  Denn haettest Du Dich der oben erwaehnte Kritik einmal angenommen und folgend Antworten
                  von wahsaga angeschaut, so braeuchte ich Dir nicht ein Beispiel zu  nennen.

                  Und so ist es logisch, dass die erste Reaktion Stagnation ist. Denn wozu soll man
                  sinnlos seine Kraft opfern?

                  Aber ich mache das jetzt mal trotzdem - weil ich es ungeheuer finde, dass gerade du ernsthaft
                  behauptest, dass das (wahsagas Antworten) nicht so von statten laeuft wie erwaehnt. Allein
                  in der aktuellen Forumsstartseite findest Du viele "repraesenative Beispiele", wie zB:
                  https://forum.selfhtml.org/?t=136472&m=886353

                  Christopher,
                  der nicht weiss, warum er hier ueberhaupt antwortet.

                  1. Dein kritisiertes "Meckern, aber keine Beispiele nennen" beruht doch eben auf jene - auch
                    von Dir - praktizierten Missachtungen gegenueber Meinungen anderer, so wie auch, in Teilen,
                    feststehenden Tatsachen. Man kann Leuten wie dir saemtliche Antworten liefern und Sie werden
                    niemals einsehen, dass da etwas wares dran ist - oder zumindest dran sein koennte.

                    Wieso nicht, wie kommst du jetzt auf diese Behauptung?

                    Ich verusche mit dir zu sprechen und deine Aussagen zu verstehen, jetzt behauptest du ich würde irgendwas, was du bis dato in keinster Weise belegt hast, niemals einsehen?
                    Das ist doch absurd, warum sollte ich nachfragen, wenn ich es nicht verstehen wollte?

                    Aber ich mache das jetzt mal trotzdem - weil ich es ungeheuer finde, dass gerade du ernsthaft
                    behauptest, dass das (wahsagas Antworten) nicht so von statten laeuft wie erwaehnt. Allein
                    in der aktuellen Forumsstartseite findest Du viele "repraesenative Beispiele", wie zB:
                    https://forum.selfhtml.org/?t=136472&m=886353

                    Das ist jetzt also das allererste Beispiel, dass die oben genannten Aussagen belegen soll und es hat dich - so klingt es zumindest - viel Kraft gekostet es zu finden.

                    Und passiert doch genau das, was ich die ganze Zeit verusche zu erklräen, aber von so Leuten wie dir "niemals eingesehen wird".

                    Gut ich versuche es Schrittweise:

                    1. Wir sind im self Forum, ganz oben steht ein Satz den alle lesen können, der Fundamental ist:

                    Von allen hier Teilnehmenden werden HTML-Grundkenntnisse erwartet. Es wird erwartet, dass bei Problemen erst einmal in SELFHTML, im  Forumsarchiv oder in anderen Quellen nach einer Lösung gesucht wird.

                    2. in der Überschrift des Fragers steckt schon ein Hinweis, dass er weiß was er tut und eine gewisse Grundkenntniss in CSS hat. "background-image" ist ja schon die richtige Schreiweise.

                    3. ich gehe davon aus, das die Frager nicht komplett bescheuert sind und 1. gelesen haben, dann ist es ein leichtes mit dem Wwissen, dass er aus 2. hat die Seite zu finden auf die wahsaga hinweist.

                    4. ist jetzt die Frage, da ich - und mit Sicherheit auch wahsaga - den Frager nicht für blöd hält, wo genau das Problem ist.

                    Und von daher halte ich solch eine Antwort weder für unfreundlich noch von oben herab. Wahsaga traut dem Frager die Kompetenz zu, das zu lesen und drückt mit Sicherheit auch seine Verwunderung darüber aus, warum der Frager nicht die entsprechenden Hinweise selber gefunden hat. Ich stelle mir jetzt vor, wie Felix zu Hause sitzt und sich vor dem Kopf schlägt und sowas ind er Art denkt: "ich Idiot da habe ich gar nicht geschaut, danke wahsaga"

                    Struppi.

                    --
                    Javascript ist toll (Perl auch!)
                  2. Moin!

                    Aber ich mache das jetzt mal trotzdem - weil ich es ungeheuer finde, dass gerade du ernsthaft behauptest, dass das (wahsagas Antworten) nicht so von statten laeuft wie erwaehnt. Allein in der aktuellen Forumsstartseite findest Du viele "repraesenative Beispiele", wie zB:

                    Wenn du in deiner Argumentation mal weglassen würdest, andauernd implizit zu behaupten, "es wäre sonnenklar", "wie man sofort sieht" oder eben "das ist doch Fakt", dann wäre eine Auseinandersetzung auch hilfreicher.

                    Triff einfach keine Aussage der Form "X ist Y", ohne dafür einen Beleg zu haben und ihn anzuführen. Wenn du aussagen möchtest, dass nach das deiner Meinung so ist, verwende "Ich empfinde X als Y". Das mag haarspalterisch erscheinen, ist es aber nicht. Denn genauso wie du auf die Gegenantwort "X ist nicht Y, hast du Beweise" allergisch reagierst, reagiert die Gegenseite auf deine Ausgangsbehauptung.

                    http://forum.de.selfhtml.org/my/?t=136472&m=886353&aaf=1

                    Ja, klare Sache. Wahsaga liefert sowohl die hilfreiche Information, und macht außerdem klar: RTFM! Read The Fucking Manual!

                    Und mal ehrlich: Wenn jemand schon in der Lage ist, zu wissen, dass es Hintergrundbilder gibt, und dann nicht in der Lage ist, von dort aus die Zentrierung von Hintergrundbildern zu erforschen, dann zeigt das mangelnden Einsatz bei einer extrem simplen Aufgabe, und droht folglich zu einem Dauerfall hier im Forum zu werden. Die schroffe Abfertigung hat also wohl auch den Zweck, den Fragesteller abzuschrecken vor weiteren RTFM- und STFW-(Search The Fucking Web)-Fragen.

                    Vollkommen zu Recht übrigens. :)

                    Die Aussage, dass Kurzantworten nur mit Links drin immer unfreundlich verstanden werden müssen, stimmt übrigens nicht.
                    https://forum.selfhtml.org/?t=136423&m=886092
                    Drei Links, alle zielführend. Ebenfalls schlicht googlebar gewesen.

                    - Sven Rautenberg

                    --
                    "Love your nation - respect the others."
  11. Hallo Armin,
    vielen Dank, dass du das hier thematisierst. Das beschriebene Verhalten nervt mich nämlich genauso. Ich glaube, man kann es auch benennen: Arroganz.

    viele Grüsse

    1. vielen Dank, dass du das hier thematisierst. Das beschriebene Verhalten nervt mich nämlich genauso. Ich glaube, man kann es auch benennen: Arroganz.

      100% ACK, die Arroganz mancher Fragesteller ist unerträglich.

      Struppi.

      --
      Javascript ist toll (Perl auch!)
  12. Hi Armin,

    vielleicht ist es Dein erstes Webprojekt, sonst wüsstest Du, dass es im Netz manchmal ruppig zur Sache geht und dass der hohe Anteil der zielführenden Antworten und die Fachkompetenz hier im Vergleich zu anderen Projekten herausragend sind.

    Dazu kommen die erstklassigen Kommunikationsmöglichkeiten, die die tolle Software von Christian Kruse bietet und der umfangreiche redaktionelle Teil des Selfraums, ein Blog, Real-Life-Treffen, das Archiv, der Chat.

    Ich bin seit einiger Zeit weniger im Selfraum unterwegs, weil ich mich momentan eher bei der Wikipedia amüsiere und ein wenig IT-müde bin. Auch mir gehen bestimmte Trends hier auf die Nerven, vor allem die Ideologien überzogener technischer Normierung und das mangelnde Interesse an Inhalten, um die es eigentlich gehen sollte, aber wenn ich eine konkrete Fachfrage zum Netz hätte, würde ich sie hier und an keiner anderen Stelle posten. Meine Erfahrung ist, dass man zu jeder Tages- und Nachtzeit innerhalb von Minuten den ersten zielführenden Hinweis erhält.

    Viele Grüße
    Mathias Bigge

  13. Sup!

    Ja wusstest Du denn nicht, dass dieses Forum eigentlich eine Therapieeinrichtung eines großen psychiatrischen Landeskrankenhauses ist, wo Soziopathen (Asperger, Borderline-Syndrom, Autisten) soziales Verhalten neu lernen sollen?

    Ausserdem haben FAs und Menschen mit Pro-Account sowie besonders geliebte Mitmenschen wie Wilhelm und Wahsaga tendentiell immer Recht.

    Also was.

    Gruesse,

    Bio

    --
    Never give up, never surrender!!!
  14. Nur so und ohne diese Leute kann das Forum überleben!!!

    ... und übrigens mit solchen Leuten wie Armin auch nicht.

    Wenn jeder solche Beiträge schreiben würde, inhaltsleeres Gemecker, aus dem nicht mal klar wird, worüber man sich denn nun aufregt und dann auf keine einzige Einlassung zu reagieren - wenn das mehr Leute so machen würden, wäre diese Forum bald auf einen unterirdischen Niveau.

    Da halte ich den Müll, wie ihn Armin nennt, von den genannten Leuten für informativer und sicher auch für die meisten Leute hilfreicher.

    Struppi.

    --
    Javascript ist toll (Perl auch!)
  15. Hallo!

    Der Armin, er ist nicht gut drauf
    am Forum stößt ihm etwas auf
    besonders ganz anscheinend heute
    die "müllbeisteuernden zwei" Leute
    die hier im Forum jeder kennt
    man Wahsaga und Wilhelm nennt

    Ich würde sagen: Aber aber!
    Sie produzieren kein Gelaber
    Wilhelm geht keineswegs
    den Leuten auf den Keks
    und auch nicht der Wahsaga.

    Sie kritisieren
    nicht nur, auch
    helfen sie sehr oft.

    "Nur so /
    und ohne diese Leute kann /
    das Forum überleben!!!"

    Da würd'
    vielleicht sogar der Nasenmann
    keinen Cent drauf geben!

    Der HTMLGott; mit lyrischer Ader heute.

    1. Hallo.

      mit lyrischer Ader heute.

      Und schon morgen in Behandlung?
      MfG, at

  16. n'abend,

    was mir an eurem Forum doch etwas "aufstößt" sind die Leute, die zu Fachfragen, die verzweifelte User stellen, immer ihren Müll beisteuern müssen.

    was mir an Foren generell aufstößt sind Leute, die _kostenlose_ und _prompte_ Hilfe auf ihre Fragen erhalten, dies nicht zu würdigen wissen, weil man die Antworten nicht mit dem nötigen Honig versieht, den die Leute gerne im Bart kleben hätten.

    Dieser Müll hilft dem Forum doch nicht wirklich weiter. Dieses Pseudo-Gelaber geht euch doch bestimmt auch auf den Keks.

    Wenn du schon erkannt hast, dass dein Müll diesem Forum nicht weiterhilft - wieso postest du ihn dann?

    Anstatt eine fachliche und weiterführende Lösung zu unterbreiten, müllen bestimmte Leute euch mit nichtssagenden Floskeln zu.

    Anstatt die gestellte Frage zum hundertsten Mal zu beantworten, wird auf eine bereits geschriebene Antwort verlinkt. Wie überall, wird auch hier entsprechend auf Suchfunktionen des Archivs verwiesen. Warum? Warum nicht?

    Schaut euch doch mal immer wiederkehrende Namen an: Wilhelm Turtschan und Wahsage sind da doch wohl Spitze.

    Schaut euch doch nur mal diese immer wiederkehrenden Nörgler an. Sie erwarten prompte und kostenlose Hilfe und meckern über jedes falsch auslegbare Wort.

    Laßt die nichtssagende Kommentierung, nicht weiterführende und nicht helfende Kommentare, das Besserwissen ohne wirklich weiterführende Hilfe!

    In manchen Fällen sind Kommentare - von dir als Besserwissen beschrieben - dazu da, eine noch unerfahrene Person darauf hinzuweisen, dass sein Vorhaben  oder Lösungsansatz schlicht unbrauchbar ist. Wie schön, dass es auch Leute mit Erfahrung gibt.

    Es geht uns Usern auf den Nerv. Habt ihr denn keine andere Freizeitbeschäftigung, als andere Leute zu kritikastern?

    Das geb ich doch glatt zurück. Hast du denn nichts anderes zu tun, als Leute zu denunzieren, die ihre freie Zeit dafür aufwenden anderen Personen zu Helfen.

    Nur so und ohne diese Leute kann das Forum überleben!!!

    Das Forum wird auch ohne dich weiterleben, keine Sorge.

    *snipp*

    Es tut mir ja leid, dass ich mich - als nicht überaus aktiver Forumsmensch - in eure Probleme einmischen muss. Allerdings finde ich es erstaunlich, wie ihr euch allesamt auf das Niveau von 15jährigen Scriptkiddies begebt.

    Werdet erwachsen!

    Es wird auch die nächsten 234234235 Jahre noch Nörgler geben. Eben solche Menschen, die die schnelle Hilfe für Lau erwarten und sich an Hinweisen auf die Forumssuche stören. Oder Leute, die eine fertige Lösung verlangen. Oder Leute, die erstmal lernen müssen, wie man richtige Fragen formuliert.

    Ihr macht das aus Spaß an der Freude. Aus idealistischen Beweggründen. Ihr helft Anderen, weil euch selbst geholfen wurdet. Ihr setzt den Self Gedanken in die Tat um. Ihr helft Anderen dabei, ihre Probleme selbst zu lösen. Ihr gebt Hinweise statt fertige Lösungen. Welcome to SELFHTML.

    Für die Zukunft: Ignoriert diese Leute einfach. Don't feed the Trolls. Wenn sich niemand mit den armen kleinen vernachlässigten Honigbärten streitet, verlaufen sich derartige Schwachsinssdiskussionen schneller im Sande, als ihr lesen könnt.

    weiterhin schönen abend...

    --
    wer braucht schon großbuchstaben?
    sh:( fo:# ch:# rl:° br:> n4:& ie:{ mo:} va:) de:] zu:} fl:{ ss:? ls:[ js:|
  17. Moin,

    Anstatt eine fachliche und weiterführende Lösung zu unterbreiten

    Ich glaube nicht, dass das die Aufgabe des Forums ist. Der verhaltenstherapeutische Ansatz des Forums zielt eher darauf ab, den Fragenden in die Lage zu versetzen, selbst die Lösung zu versuchen. Was ganz anderes ist die Frage, ob jeder in dem Dreieck Bootcamp-Geschrei, usenet-Gestümmel und Sozialpädagogik-Gekuschel immer das richtige Wort getroffen wird. Aber wo ist das nicht der Fall?

    Nur so und ohne diese Leute kann das Forum überleben!!!

    Einer der von Dir gescholtenen hat das Forum fast von Anbeginn an begleitet und also den Tonfall hier mitgeprägt. Ich glaube ja, dass das Forum vielleicht gerade wegen all unser Reibereien nie eingeschlafen ist.

    Viele Grüße

    Swen Wacker

  18. Moin!

    was mir an eurem Forum doch etwas "aufstößt" sind die Leute, die zu Fachfragen, die verzweifelte User stellen, immer ihren Müll beisteuern müssen.

    Wie man laut dieser Quelle http://itzy.wordpress.com/2006/07/04/dont-write-to-me-in-that-tone-of-voice/ wissenschaftlich festgestellt hat, sind Leser von schriftlichen Nachrichten überzeugt, in 90% aller Fälle den "Tonfall" der Nachricht zu kennen.

    Tatsächlich aber liegen sie in 50% der Fälle falsch!

    Daraus folgt: Es gibt eine ganze Menge Mißverständnisse in der schriftlichen Kommunikation - insbesondere auf dem Gebiet des "Wie redet der denn mit mir?".

    Es ist objektiv feststellbar, dass in diesem Forum bei weitem nicht alle Threads in einem Eklat über den Tonfall enden. Andererseits ist auch mit schöner Regelmäßigkeit festzustellen, dass Diskussionen wie diese immer wieder aufkommen, genauso wie Auseinandersetzungen über den Tonfall direkt zwischen den Kontrahenten.

    Kann man daraus folgern, dass jeder, der sich hier über "Müll" aufregt, einfach nur den Tonfall falsch eingeschätzt hat? Der, wenn er den Autorennamen schon sieht, sofort seine innere Stimme auf "aggro" stellt und somit seinen vollkommen falschen Eindruck solange verfestigt, bis "es" dann mal in so einem Diskussionsbeitrag aus ihm herausbricht?

    Nur so und ohne diese Leute kann das Forum überleben!!!

    Das Forum existiert seit 1998. Es erfreut sich dauerhafter Beliebtheit. Ich sehe keine lebensbedrohlichen Anzeichen.

    - Sven Rautenberg

    --
    "Love your nation - respect the others."
    1. yo,

      Daraus folgt: Es gibt eine ganze Menge Mißverständnisse in der schriftlichen Kommunikation - insbesondere auf dem Gebiet des "Wie redet der denn mit mir?".

      erstens kann man aus tabellen oder "wissenschaftlichen" ergebnissen immer das rauslesen, was man hören will. und zweitens irren sich solche untersuchungen auch einfach mal in ihrer interpretation.

      Es ist objektiv feststellbar, dass in diesem Forum bei weitem nicht alle Threads in einem Eklat über den Tonfall enden.

      wenn es eine objektive aussage gibt, dann die, dass es noch nie eine objektivität bei menschen gegeben hat. objektiv kann nur jemand sein, der keine gefühle besitzt und das sollte lebenwesen meines wissens ausschließen.

      Andererseits ist auch mit schöner Regelmäßigkeit festzustellen, dass Diskussionen wie diese immer wieder aufkommen

      scheint also kein einzelfall zu sein.

      Kann man daraus folgern, dass jeder, der sich hier über "Müll" aufregt, einfach nur den Tonfall falsch eingeschätzt hat?

      selbst nach deiner wissenschaftlichen untersuchung wohl nur 50% davon und nicht jeder.

      Das Forum existiert seit 1998. Es erfreut sich dauerhafter Beliebtheit. Ich sehe keine lebensbedrohlichen Anzeichen.

      was aber nicht bedeutet, dass es durchaus "positive" oder negative "entwicklung" gibt und man versuchen sollte, das schiff in eine "bessere" richtung zu drehen.

      Ilja

      1. Moin!

        Daraus folgt: Es gibt eine ganze Menge Mißverständnisse in der schriftlichen Kommunikation - insbesondere auf dem Gebiet des "Wie redet der denn mit mir?".

        erstens kann man aus tabellen oder "wissenschaftlichen" ergebnissen immer das rauslesen, was man hören will. und zweitens irren sich solche untersuchungen auch einfach mal in ihrer interpretation.

        Möchtest du also behaupten, dass es keine Mißverständnisse in der schriftlichen Kommunikation gibt?

        Es ist objektiv feststellbar, dass in diesem Forum bei weitem nicht alle Threads in einem Eklat über den Tonfall enden.

        wenn es eine objektive aussage gibt, dann die, dass es noch nie eine objektivität bei menschen gegeben hat. objektiv kann nur jemand sein, der keine gefühle besitzt und das sollte lebenwesen meines wissens ausschließen.

        Möchtest du also behaupten, dass JEDER Thread dieses Forums in einem Eklat über den Tonfall endet?

        Andererseits ist auch mit schöner Regelmäßigkeit festzustellen, dass Diskussionen wie diese immer wieder aufkommen

        scheint also kein einzelfall zu sein.

        Muß aber auch ins Verhältnis gesetzt werden zu der Zahl der Threads, die hier durchlaufen.

        Kann man daraus folgern, dass jeder, der sich hier über "Müll" aufregt, einfach nur den Tonfall falsch eingeschätzt hat?

        selbst nach deiner wissenschaftlichen untersuchung wohl nur 50% davon und nicht jeder.

        Willst du darauf hinaus, dass es weniger Mißverständnisse gibt?

        Unter der Voraussetzung, dass die sprechende Person immer identisch ist und ihren Kommunikationsstil beibehält, folgt daraus dann doch, dass 50% (oder gerne auch weniger) den Tonfall falsch verstehen, somit der einzige Faktor diese Leser sind.

        Und aus diesen 50% (oder weniger) Mißverständnis im Tonfall entstehen dann solche Jammerthreads.

        Das Forum existiert seit 1998. Es erfreut sich dauerhafter Beliebtheit. Ich sehe keine lebensbedrohlichen Anzeichen.

        was aber nicht bedeutet, dass es durchaus "positive" oder negative "entwicklung" gibt und man versuchen sollte, das schiff in eine "bessere" richtung zu drehen.

        Das ist natürlich ein Allgemeinplatz, dem man nur schwerlich widersprechen kann. Allerdings: Mit welcher Besatzung will man das tun? Den erfahrenen Seebären, die schon auf allen Weltmeeren unterwegs waren, oder mit einer Gruppe Leichtmatrosen, die schon von Windstärke 2 fast umgeblasen werden?

        - Sven Rautenberg

        --
        "Love your nation - respect the others."
        1. yo,

          Mit welcher Besatzung will man das tun? Den erfahrenen Seebären, die schon auf allen Weltmeeren unterwegs waren, oder mit einer Gruppe Leichtmatrosen, die schon von Windstärke 2 fast umgeblasen werden?

          erfahrene seebären würden aber niemals anderen vorschreiben, wohin sie ihr schiff steuern sollen. Vielmehr wissen sie, dass es nur gute seebären gibt, weil man eigene erfahrungen sammeln muss.

          Ilja

          1. Oh-oh,

            erfahrene seebären würden aber niemals anderen vorschreiben, wohin sie ihr schiff steuern sollen. Vielmehr wissen sie, dass es nur gute seebären gibt, weil man eigene erfahrungen sammeln muss.

            Erfahrene Seebären werden einem Anfänger, der viel zu wenig Erfahrung hat, mit Sicherheit abraten, durch irgendwelche Rifflandschaften, zu nah an Sandbänken vorbei oder ähnliches zu navigieren. Sie werden dem Anfänger sehr wohl sagen, wo er entlangfahren muss, um sicher an sein Ziel zu gelangen. Und sie würden sicherlich weit härtere Worte wählen als du jemals gehört hast.

            File Griese,

            Stonie

            --
            Ein schlechtes Statement spricht für sich - jeder Kommentar ist verschwendete Energie, die einem bei wirklich wichtigen Unterfangen fehlen könnte.
            Und im Übrigen kennt auch Stonie Wayne.
            1. Moin!

              erfahrene seebären würden aber niemals anderen vorschreiben, wohin sie ihr schiff steuern sollen. Vielmehr wissen sie, dass es nur gute seebären gibt, weil man eigene erfahrungen sammeln muss.

              Erfahrene Seebären werden einem Anfänger, der viel zu wenig Erfahrung hat, mit Sicherheit abraten, durch irgendwelche Rifflandschaften, zu nah an Sandbänken vorbei oder ähnliches zu navigieren. Sie werden dem Anfänger sehr wohl sagen, wo er entlangfahren muss, um sicher an sein Ziel zu gelangen. Und sie würden sicherlich weit härtere Worte wählen als du jemals gehört hast.

              Ich würde sogar behaupten: Fungierten die Seebären als Mannschaft und die Leichtmatrosen als Kapitän, regierte das Faustrecht.

              - Sven Rautenberg

              --
              "Love your nation - respect the others."
              1. Moin,

                Ich würde sogar behaupten: Fungierten die Seebären als Mannschaft ...

                ... dann nennt man das Normalzustand, denn Seebären sind kein Kapitäne.

                :-)

                Swen Wacker

                1. Hallo.

                  Seebären sind kein Kapitäne.

                  Stimmt, die nennt man anders.
                  MfG, at

              2. yo,

                Ich würde sogar behaupten: Fungierten die Seebären als Mannschaft und die Leichtmatrosen als Kapitän, regierte das Faustrecht.

                ich würde behaupten, hier geht es vielmehr um piraten, die das schiff kapern wollen und weniger um erfahrene seebären.

                Ilja

  19. Guten Abend zusammen,

    tja, was haben wir nun?

    Ich habe einen neuen Link für meine Sammlung.

    Armin hat einmal kurz auf den Boden gesabbert und sich anschliessend verzogen.[1]

    Swen hat einen Antrag gestellt, den ich für ausserordentlich unterstützenswert halte.

    Wilhelm findet, dass Tomaten, Basilikum, Mozzarella und Wein gute Nervennahrung sind.

    Ilja durfte auch mal wieder missionieren, aber Sven bleibt ein hartnäckiger Ungläubiger.

    globe hat Recht, aber es hört, wie üblich, keiner darauf.

    Orlando hat vollkommen Recht, aber es wird uns, wie üblich, niemand vormachen, wie's richtig ist.[2]

    Molily ist sauer, und das zurecht.

    Dafür ist Christoph vergrrrrrmpft, und zwar so sehr, dass er das Wort "verschnupft" noch nicht mal schriftlich herausbekommt.

    Alle sind sehr aufgeregt, die Kleinen haben was zum Spielen gehabt, die Großen haben den Kleinen mal wieder die Spielregeln erklärt, die Kleinen wollen's mal wieder nicht hören.

    Schöner als hundert Mal Rocky Horror Picture Show im Kino. Gib' mir mal das Popcorn, Schatz! ;oD

    File libe Griese,

    Stonie

    [1] Das nenne ich kommunikationsstark und konfliktfreudig! Ein Hurra für Armin.
    [2] Und Armin schon zweimal nicht.

    --
    Ein schlechtes Statement spricht für sich - jeder Kommentar ist verschwendete Energie, die einem bei wirklich wichtigen Unterfangen fehlen könnte.
    Und im Übrigen kennt auch Stonie Wayne.
    1. Hallo.

      tja, was haben wir nun?

      Ein Fazit, bevor ich mich geäußert habe. Unverschämtheit!
      MfG, at

      1. Guten Morgen at,

        Ein Fazit, bevor ich mich geäußert habe. Unverschämtheit!

        *höhöhö* Tja, wer zu spät kommt, den bestraft die Stonie... ;oD

        Einen schönen Tag wünsche ich euch allen!

        File Griese,

        Stonie

        --
        Ein schlechtes Statement spricht für sich - jeder Kommentar ist verschwendete Energie, die einem bei wirklich wichtigen Unterfangen fehlen könnte.
        Und im Übrigen kennt auch Stonie Wayne.
      2. Hi,

        Ein Fazit, bevor ich mich geäußert habe. Unverschämtheit!

        Natürlich, es war ja ein Fazit, nicht ein Fatzit oder gar ein Fizat ;-)

        cu,
        Andreas

        --
        Warum nennt sich Andreas hier MudGuard?
        Schreinerei Waechter
        O o ostern ...
        Fachfragen unaufgefordert per E-Mail halte ich für unverschämt und werde entsprechende E-Mails nicht beantworten. Für Fachfragen ist das Forum da.
        1. Hallo.

          Hi,

          Ein Fazit, bevor ich mich geäußert habe. Unverschämtheit!

          Natürlich, es war ja ein Fazit, nicht ein Fatzit oder gar ein Fizat ;-)

          Zu einem solchen Wortspiel gehört viel Mud, guard nicht übel.
          MfG, at

        2. Hi,

          Natürlich, es war ja ein Fazit, nicht ein Fatzit oder gar ein Fizat ;-)

          oder war es gar ein FAZit?

          Schönen Sonntag noch!
          O'Brien

          --
          Frank und Buster: "Heya, wir sind hier um zu helfen!"
  20. Hallo.

    was mir an eurem Forum doch etwas "aufstößt" sind die Leute, die zu Fachfragen, die verzweifelte User stellen, immer ihren Müll beisteuern müssen.

    Und mich stören Leute, die hier ihren Müll abladen und sich anschließend der sich daraus enwickelnden Diskussion entziehen.
    MfG, at